Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

16.06.2012

MetaTalk - METACOM-App für das iPad – Sabina Lange (vom 27.10.2011, 10 Antworten, 11975 Besuche)

Hallo an alle METACOM- und iPad-Fans! Annette Kitzingers App für das iPad (natürlich mit METACOM-Symbolen) ist nun im Appstore zu bekommen (129 €). Einige Leute haben sie sich ja schon auf der ISAAC-Tagung angesehen. Die App hat eine talkerähnliche Struktur, d. h. von einer Startseite aus können verschiedene thematische (z. B. Spielen, Körper, Freizeit) und grammatische Kategorien (z. B. Verben, kleine Wörter, Eigenschaften) ausgewählt werden. Insgesamt sind ca. 2300 Wörter schon drin. Auf den Unterseiten gibt es bereits erste Möglichkeiten, Wörter zu Aussagen zu kombinieren. Grammatik gibt es in begrenztem Rahmen ebenfalls (Verbformen, Artikel). Die Sprachausgabe läuft über eine synthetische Stimme (Frau oder Mann), eigene Aufnahmen sind ebenfalls möglich. Auch die Symbole können leicht ausgetauscht, eigene Seiten gestaltet oder bestehende verändert werden. Es gibt auch eine Seite für Mitteilungen längerer Art, die direkt am iPad aufgenommen werden können (quasi der BIGmack im iPad). Die App gibt es als deutsche und englische Version, die deutsche heißt MetaTalkDE. Inhaltlich ist das Vokabular vorrangig für Kinder und Jugendliche gedacht, kann aber auch von älteren NutzerInnen verwendet werden. Näheres zur App unter: www.metakidz.com , dort auf MetaTalkDE klicken Im AppStore gibt es ebenfalls eine ausführliche Beschreibung mit Bildern von einzelnen App-Seiten und der Bearbeitung - einfach dort nach MetaTalkDe suchen. Lustig finde ich, dass Apple die App mit einer Freigabe ab 17+ versehen hat mit der Begründung: "Häufig/stark ausgeprägt: Szenen mit erotischen Anspielungen". Ich vermute mal, das bezieht sich darauf, dass in der Kategorie "Körper" eben alle Körperteile enthalten sind ;-) Ich finde die App für alle, die über die einfachen Kommunikationsgeräte wie GoTalk und Co hinaus sind, aber vielleicht noch keine komplette Grammatik benötigen, richtig gut gelungen. Ich habe die App bereits mit Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen (mit und ohne Behinderung) ausprobiert und alle konnten sich relativ schnell zurechtfinden und hatten Spaß am Ausprobieren und Sätze bauen. Und als METACOM-Fan freue ich mich natürlich immer wieder über die neu dazu gekommenen Symbole, da gibt es einiges zu entdecken! Sabina

Hallo an alle METACOM- und iPad-Fans! Annette Kitzingers App für das iPad (natürlich mit METACOM-Symbolen) ist nun im Appstore zu bekommen (129 €). Einige Leute haben sie sich ja schon auf der ...

15.06.2012

EM-Anwendungen für den Tobii – Igor Krstoski (vom 13.06.2012, 5 Antworten, 3597 Besuche)

Pünktlich vor dem wichtigen Hollandspiel: drei Anwendungen für den Tobii zur Europameisterschaft. http://www.youtube.com/watch?v=cSw3ranJROw&feature=plcp Bei der ersten Anwendung soll eine Flagge richtig zugeordnet werden. Die zweite Anwendung ist anspruchsvoller: eine Flagge muss dem richtigen Land auf der Europakarte zugeordnet werden. Die letzte Anwednung ist ein Länderflaggen-Memory. Im inoffiziellen EM-Studio der Schule wurden alle Anwendungen von der Schüler/innen als auch Erwachsenen begeistert aufgenommen. Alle Anwendungen wurden für den Tobii-Communicator erstellt. igor

Pünktlich vor dem wichtigen Hollandspiel: drei Anwendungen für den Tobii zur Europameisterschaft. http://www.youtube.com/watch?v=cSw3ranJROw&feature=plcp Bei der ersten Anwendung soll eine ...

14.06.2012

TippTalker - neue Talker App fürs IPad – Johanna Bergmann (vom 13.06.2012, 8 Antworten, 7363 Besuche)

Hallo liebe LeserInnen! Ich habe hier schon lange über IPads und Apps mitgelesen. Ich möchte euch eine App vorstellen, die ich im Unterricht (Förderschule geistige Entwicklung) gerade sehr viel nutze! Diese App heißt „TippTalker“ und wir haben als Lehrer, während der Phase der Entwicklung, immer wieder mit dem netten Mensch von rb-consult zusammen ausprobiert und überlegt was unsere Schüler brauchen. Jetzt ist die App auf dem Markt und wirklich Gold wert! Die Bilder, mit denen in erster Linie gearbeitet wird, sind die bekannten Metacom Symbole. Diese sind vorinstalliert und auf dem System vorhaben. Darüber hinaus ist es sehr einfach, eigene Bilder (z.B. Fotos oder direkt Bilder aus dem Internet) mit zu integrieren. Ich finde die App spannend, weil es die Möglichkeit gibt, Oberflächen mit 1, 2, 4, 6, 9, 12, 16 oder 28 Feldern anzulegen. Man könnte auch sagen, die App kann mit dem Kind mitwachsen! Ich nutze die App im Unterricht auf der einen Seite auch für schwerstbehinderte Schüler, die dann vielleicht nur aus 2 oder 4 Dingen eine Wahl treffen, bis hin zu einem Schüler, der die 28 Felder mit etlichen Untergruppen voll ausschöpft. Es ist durch unterschiedliche Startseiten auch möglich für unterschiedliche Situationen oder Schüler Oberflächen einzurichten und dann freizugeben, wenn sie gebraucht werden. Der TippTalker ist in meinen Augen ein vollwertiger komplexer Talker, der aber noch viel mehr Möglichkeiten bietet. Links am Rand kann eine Favoritenleiste eingeblendet werden, mit kleinen Wörtern oder einfach besonders wichtigen Wörtern. Diese bleibt je nach Wunsch immer sichtbar, auch wenn die Ebene gewechselt wird. Die Wörter können oben in einer Leiste gesammelt und dann zusammen ausgesprochen werden oder direkt beim Berühren der Felder gesprochen werden. Es gibt eine synthetische Stimme, die ganz ordentlich ist, aber auch eine Aufnahmefunktion von bis zu 30 Sekunden pro Feld. Ein autistischer Schüler nutzt den TippTalker z.B. auch wie einen kleinen MP3 Player in der Pause. Beim Erstellen der Ebenen gibt es keine Begrenzungen. Daher sind wir in der Schule auch auf die Idee gekommen z.B. kleine sprechende Bilderbücher (nur ein Bild und einen Pfeil auf jeder Ebene) auf dem TippTalker zu erstellen oder sprechende Bildrezepte, die man dann Schritt für Schritt abarbeiten und weiterblättern kann. Die Handhabung im Menü ist übersichtlich und nach einem Tag Übung ist das Ändern oder Erstellen von Ebenen gar kein Problem mehr. Die Arbeit mit dem IPad ist für meine Schüler super motivierend. Ein Schüler aus der Unterstufe, der ein bisschen „Talker-müde“ war interessiert sich brennend für das neue System und hat eine eigene Gebärde für „IPad“ erfunden ;o). Auf der Seite des Talkers gibt es noch viel mehr Infos, Bilder und Videos und auch die Möglichkeit mit dem Entwickler Kontakt auf zu nehmen. Hier der Link: www.Tipptalker.de Da fällt mir gerade noch ein! Oberflächen können auch miteinander getauscht werden! Vielleicht finden sich ja hier Leute die dazu Lust hätten und die gute Ideen für Unterricht oder die Nutzung zu Hause haben! Würde mich freuen! Viele Grüße!

Hallo liebe LeserInnen! Ich habe hier schon lange über IPads und Apps mitgelesen. Ich möchte euch eine App vorstellen, die ich im Unterricht (Förderschule geistige Entwicklung) gerade sehr viel ...

14.06.2012

Bachelorarbeit UK – Carolin Sauter (vom 14.06.2012, 2563 Besuche)

Hallo liebe LeserInnen! Ich studiere Rehabiltationswissenschaften und möchte meine Bachelorarbeit gerne zum Thema Unterstützte Kommunikation schreiben. Der Schwerpunkt soll auf den Auswirkungen von UK auf das emotional-soziale Verhalten der nichtsprechenden körperbehinderten Kinder bzw. Jugendlichen liegen. Leider gestaltet es sich schwerer als gedacht geeignete Literatur zu finden. Hat jemand von Ihnen vielleicht einen Ratschlag oder kann mir sogar jemand entsprechende Literatur empfehlen? Beste Grüße Carolin

Hallo liebe LeserInnen! Ich studiere Rehabiltationswissenschaften und möchte meine Bachelorarbeit gerne zum Thema Unterstützte Kommunikation schreiben. Der Schwerpunkt soll auf den Auswirkungen ...

13.06.2012
13.06.2012

Schmetterling und Taucherglocke auf Arte – Sabina Lange (vom 13.06.2012, 2716 Besuche)

Falls jemand heute kein Fußballspiel sehen möchte (oder einen Rekorder besitzt): Wiederholung in der Nacht 14./15.6.2012 von 0:20 bis 02:05 Uhr ebenfalls auf Arte Es geht um einen Redakteur, der nach einem Schlaganfall sich nur noch durch Augenblinzeln mit einem Buchstabiersystem vetsändlich machen kann. Verfilmt wurde der autobiografische Roman von Jean-Dominique Bauby.

Falls jemand heute kein Fußballspiel sehen möchte (oder einen Rekorder besitzt): Wiederholung in der Nacht 14./15.6.2012 von 0:20 bis 02:05 Uhr ebenfalls auf Arte Es geht um einen Redakteur, ...

13.06.2012

Film Erste Anwendung einer Augensteuerung in freier Wildbahn – thorsten muehl (vom 13.06.2012, 2592 Besuche)

http://www.youtube.com/watch?v=Vl9dlLYZVRo Dieses Filmchen entsand im Rahmen meiner Arbeit in der Beratungsstelle am KBZO. Es zeigt die wirklich allererste Erprobung im Alltag.Besonders schön zu sehen wie sich der Junge vertut, es bemerkt, sich verbessert und zum Schluss ein Bitte ergänzt. Das Gerät ist ein Tobii C12 mit Augensteuerung. Ich freue mich über Kommentare! DANKE! Thorsten Mühl, Ergotherapeut, Fachlehrer, Kommunikationspädagoge und Mitarbeiter der Beratungsstelle fü Unterstützte Kommunikation am KBZO in Weingarten

http://www.youtube.com/watch?v=Vl9dlLYZVRo Dieses Filmchen entsand im Rahmen meiner Arbeit in der Beratungsstelle am KBZO. Es zeigt die wirklich allererste Erprobung im Alltag.Besonders schön zu ...

11.06.2012

Ansteuerung eines iPads mit Joystick ? – Heide Rosin (vom 10.06.2012, 1 Antworten, 2791 Besuche)

Hallo! Gibt es eine Möglichkeit, ein iPad mit einem Joystick (E-Rolli-Steuerung) zu bedienen? (Ich meine nicht spezielle Joysticks, die man AUF das iPad setzt.) Gibt es diese Ansteuerungsmöglichkeit für andere Tabletts? Heide Rosin

Hallo! Gibt es eine Möglichkeit, ein iPad mit einem Joystick (E-Rolli-Steuerung) zu bedienen? (Ich meine nicht spezielle Joysticks, die man AUF das iPad setzt.) Gibt es diese ...

08.06.2012

Funktionen bei META-Talk und Sono Lexis – Monika Thelen (vom 14.05.2012, 2 Antworten, 4887 Besuche)

Hallo, ich überlege gerade eine der beiden Vollversionen zu erwerben, wobei sich noch Fragen ergeben haben. Bei META-Talk scheint ja eine schnelle Anpassung sowie das Einfügen weiterer Sympole ( als jpg.?) oder Fotos kein größeres Problem darzustellen. Bei Somo Lexis habe ich dazu nicht allzu Infos gefunden. Wie schaut es anders herum aus. Sind die Symbole der Vollversionen in anderen Anwendungen einsetzbar??? Wer hat Erfahrung mit der Qualität der Sprachausgabe??? Bei dem von uns verwendeten Dynavox bin ich da noch recht oft enttäuscht.

Hallo, ich überlege gerade eine der beiden Vollversionen zu erwerben, wobei sich noch Fragen ergeben haben. Bei META-Talk scheint ja eine schnelle Anpassung sowie das Einfügen weiterer Sympole ( als ...

05.06.2012

Homepage und Apps von wheelmap.org – Igor Krstoski (vom 05.06.2012, 2481 Besuche)

hab ich glaube ich mal im Forum gelesen, finde den Beitrag aber in der Suchfunktion nicht mehr. Falls es ein Doppelpost ist, bitte löschen! Die Homepage http://wheelmap.org/ bietet die Möglichkeit, Karten von Orten anzeigen zu lassen mit barrierefreiem Zugang. Darüber hinaus gibt es kostenlose Apps für iOs http://itunes.apple.com/de/app/wheelmap/id399239476?mt=8 und Android. igor

hab ich glaube ich mal im Forum gelesen, finde den Beitrag aber in der Suchfunktion nicht mehr. Falls es ein Doppelpost ist, bitte löschen! Die Homepage http://wheelmap.org/ bietet die Möglichkeit, ...

02.06.2012

App als Taster-Ersatz für iPhone/iPad – Igor Krstoski (vom 25.04.2012, 5 Antworten, 4144 Besuche)

Hallo zusammen, ich bin im Netz auf die App "Attainment Switch" aufmerksam geworden. Zuerst lädt man sich die App im iTunes-Store runter. Dann lädt man sich auf der Homepage von Attainment Switch entsprechende Dateien (Treiber) für PC oder Mac runter. Das war es schon. Wie funktioniert die App? Über WiFi - die App meldet iPhone/iPad über das jeweilige Gerät (PC oder Mac) im selben WiFi an. Sobald dies geschehen ist, könnt ihr die Farbe der Buttons konfigurieren. Es stehen euch verschiedene Farben zur Verfügung. Außerdem können 2 Buttons aktiviert werden. Die Funktionen "Space" und "Enter" werden über das iPhone/iPad adaptiert. Folglich lassen sich dann bspw. Software aus dem Hause Lifetool, LäraMera oder Inclusive Technology via iPhone/iPad ansteuern. Dies hab ich gleich ausprobieren müssen - es funktioniert tatsächlich: ich konnte mich bspw. ein paar Programme mittels dieser App und entsprechendem Gerät ansteuern. Die App hat bestimmt einen sehr eingegrenzten Einsatzbereich - ich denke, dass der Einsatz stark von den motorischen Voraussetzungen des Nutzers abhängig ist.

Hallo zusammen, ich bin im Netz auf die App "Attainment Switch" aufmerksam geworden. Zuerst lädt man sich die App im iTunes-Store runter. Dann lädt man sich auf der Homepage von Attainment Switch ...

Nach oben