Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

03.06.2009

Carrera Bahn – Stefan Hamann (vom 03.06.2009, 2814 Besuche)

Hallo, Ich hab eine Carrera Bahn adaptiert. Das ist vielleicht nicht für alle geeignet, aber bescheid sagen muss ich trotzdem :-) übrigens der AKUK hat eine neue Homepage www.akuk-online.de

Hallo, Ich hab eine Carrera Bahn adaptiert. Das ist vielleicht nicht für alle geeignet, aber bescheid sagen muss ich trotzdem :-) übrigens der AKUK hat eine neue Homepage www.akuk-online.de

31.05.2009

Taktile Gebärden – Katrin Frank (vom 21.04.2009, 1 Antworten, 4575 Besuche)

Taktile Gebärden werden vor allem bei Menschen, die hör-sehbehindert oder taub-blind (z.B. CHARGE-Syndrom) geboren werden, eingesetzt. Für manche Kinder mit Körperbehinderung kann der Ansatz der taktilen Gebärden ebenfalls sinnvoll sein. Ich setze es auch bei einigen Kindern ein um Kommunikation anzubahnen. Heißt die "taktile Gebärde" hat dann eher noch eine Signalfunktion. Im Internet gibt es einen sehr guten Artikel von Hanne Pitroff über taktiles Gebärden. Er beschreibt u.a. die Durchführung und die Vor-und Nachteile. Zu finden ist er unter: www.taubblindenwerk.de -> Literatur -> Fachaufsätze -> taktiles Gebärden

Taktile Gebärden werden vor allem bei Menschen, die hör-sehbehindert oder taub-blind (z.B. CHARGE-Syndrom) geboren werden, eingesetzt. Für manche Kinder mit Körperbehinderung kann der Ansatz der ...

31.05.2009

Vorlage: Ich-Buch für schwerstbehinderte Menschen – Ursula Braun (vom 31.05.2009, 9314 Besuche)

Ich-Bücher halten wichtige Informationen, die ein schwerstbehinderter Mensch nicht an seine Umwelt weitergeben kann, in schriftlicher Form fest. Sie dienen somit als Informationsquelle für alle Bezugspersonen und sichern Kontinuität und Verlässlichkeit. Der Beitrag enthält die Kopiervorlage, die an der Karl-Preising-Schule in Bad Arolsen benutzt wird. Einen ausführlichen Artikel zum Thema findet man in der Zeitschrift "Unterstützte Kommuniktion", Ausgabe 2-2009.

Ich-Bücher halten wichtige Informationen, die ein schwerstbehinderter Mensch nicht an seine Umwelt weitergeben kann, in schriftlicher Form fest. Sie dienen somit als Informationsquelle für alle ...

16.06.2009
29.05.2009

Prentke Romich Hilfsmittelschulung an der KFH-Freiburg: Arbeiten mit einem Zielvokabular – Ein Weg zur selbständigen Kommunikation – Gregor Renner (vom 29.05.2009, 3367 Besuche)

Die KFH-Freiburg bietet in Kooperation mit der Hilfsmittelfirma Prentke Romich eine Schulung Arbeiten mit einem Zielvokabular anhand der Anwendungsprogramme Quasselkiste und Wortstrategie – Ein Weg zur selbständigen Kommunikation ReferentInnen: Paul Andres und Kathrin Salziger von Prentke Romich Deutschland am Dienstag 16.06.2009 von 14:30 bis 18:00 Uhr im DCV-Saal in der Karlstraße 40 an. Die Teilnahme ist kostenlos. Voranmeldung wird erbeten. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.kfh-freiburg.de/weiterbildung/weiterbildungen-und-seminare-fuer-fach-und-fuehrungskraefte/veranstaltungsdetail/?tx_seminars_pi1[showUid]=63 oder bei mir. Viele Grüße Gregor Renner ____________________________________________________________ Prof. Dr. Gregor Renner Professor für Heilpädagogik und Unterstützte Kommunikation Katholische Fachhochschule Freiburg Karlstraße 63, 79104 Freiburg Tel. 0761-200-681 / ab 01.06.2009: -1515! renner@kfh-freiburg.de http://www.kfh-freiburg.de Sitz der Gesellschaft: Freiburg i. Br. Handelsregister: Amtsgericht Freiburg HRB 891 Vorstand und Geschäftsführer: Prof. Dr. Edgar Kösler und Martin Kraft ____________________________________________________________

Die KFH-Freiburg bietet in Kooperation mit der Hilfsmittelfirma Prentke Romich eine Schulung Arbeiten mit einem Zielvokabular anhand der Anwendungsprogramme Quasselkiste und Wortstrategie – Ein ...

28.05.2009

Magnetischer Wochenplaner (c)Life-Tool TimeTable – Romana Malzer (vom 05.12.2008, 3 Antworten, 6242 Besuche)

Das Neueste von LifeTool - Der TimeTable: Der TimeTable ist ein variabler Wochenplaner mit Magnetschildersystem. Er erleichtert die zeitliche Orientierung am Tag und in der Woche. In die Magnetschilder können Symbole oder eigene Bilder und Fotos eingesteckt und gewechselt werden. - Am TimeTable sind Wochentage (MONTAG bis SONNTAG) aufgedruckt, die erste Spalte (grau) kann individuell verwendet werden (z.B. Uhrzeit, Personen) - Die Farbgestaltung der Wochentage entspricht dem internationalen Sivus Modell. - Der TimeTable ist optimal in Verbindung mit verschiedenen Symbol-Systemen einsetzbar. - Die Tafel kann mittels beiliegenden Befestigungssystems fix an die Wand montiert werden. Lieferumfang: TimeTable, 25 Stück Magnetschilder (ohne Symbole) Maße: 62x91cm Details dazu inkl. Foto: http://www.lifetool-solutions.at/infos/pdf/LifeTool%20Time%20Table%20Folder.pdf?fid=1127845453 hier der Webshop von www.life-tool.at http://www.lifetool-solutions.at/ vorallem die Magnet-Einsteckschilder finde ich so superklasse ... einfach ausgedrucktes Bild (kein zeitaufwändiges laminieren mehr notwendig)in das Klarsicht-Plastik vorne einstecken und durch die magnetische Rückseite haftet das Schildchen an der Tafel - einfach genial!! Wir haben das Ding gestern erst bekommen - sobald unser TimeTable mit Symbolen bestückt ist, stelle ich ein Foto rein ...

Das Neueste von LifeTool - Der TimeTable: Der TimeTable ist ein variabler Wochenplaner mit Magnetschildersystem. Er erleichtert die zeitliche Orientierung am Tag und in der Woche. In die ...

20.05.2009

Anlauttabellen – Wolfgang Schaible (vom 13.11.2008, 3 Antworten, 3960 Besuche)

Sprechende Anlauttabellen, die im Scanning-Verfahren mit zwei Tasten (die Spacetaste wandert und die Entertaste löst aus) oder eben zwei Tastern bedienbar sind. Es handelt sich um zwei ausführbare Dateien, die mit Mediator 8 pro erstellt wurden. Die eine Tabelle orientiert sich am Alphabet, die andere nach der Häufigkeit des Vorkommens, sortiert nach Vokalen und Konsonanten und Doppellauten. Die Tabellen sind 1024 Pixel breit. Die Programme können jeder Zeit mit der Tastenkombination beendet werden.

Sprechende Anlauttabellen, die im Scanning-Verfahren mit zwei Tasten (die Spacetaste wandert und die Entertaste löst aus) oder eben zwei Tastern bedienbar sind. Es handelt sich um zwei ausführbare ...

18.05.2009

Rollstuhlhalterung(vom 09.05.2009, 6 Antworten, 1450 Besuche)

Hallo, eine Schülerin hat für ihren Dyna Vox V eine Rollstuhlhalterung bekommen, die einige Kritikpunkte aufweist (Positionsveränderungen, selbständiges handeln, Sicherheit...). Meine Frage: gibt es Alternativprodukte? Hat jemand an einer konventionellen Halterung Anpassungen vorgenommen, evtl. Eigenanfertigung ..? Gruß Christine

Hallo, eine Schülerin hat für ihren Dyna Vox V eine Rollstuhlhalterung bekommen, die einige Kritikpunkte aufweist (Positionsveränderungen, selbständiges handeln, Sicherheit...). Meine Frage: gibt ...

15.05.2009

"sich zu Wort melden" mittels Gebärden oder Piktogrammen(vom 12.05.2009, 2 Antworten, 1930 Besuche)

Wir sind noch auf der Suche nach einem Weg , wie SchülerInen, die sich mittels Gebärden oder Piktrogrammen verständigen auf sich aufmerksam machen können, wenn sie etwas mitteilen wollen. Hat jemand einen Tipp? Vielen Dank aus Mannheim Christine Becker

Wir sind noch auf der Suche nach einem Weg , wie SchülerInen, die sich mittels Gebärden oder Piktrogrammen verständigen auf sich aufmerksam machen können, wenn sie etwas mitteilen wollen. Hat jemand ...

13.05.2009

"Angepasstes" Testen – Andreas Grandic (vom 13.05.2009, 2776 Besuche)

Liebe Interessierte, immer wieder werden wir mit der Aufgabe konfrontiert, Aussagen über den kognitiven Stand einer Person zu treffen, die evtl. schwer körperbehindert ist und nicht sprechen kann. Viele gängige Testverfahren scheiden aus. In der Frage der Schulwahl kann ein Intelligenztest aber manchmal erforderlich sein. Ich habe mir nun erlaubt, den alten aber eigentlich guten CMM (Columbia Mental Maturity Scale) umzumodeln, damit er auch von einer Person mit schweren Beeinträchtigungen "gemacht" werden kann. Wen dies näher interessiert, der wende sich bitte an Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation in Schwäbisch Hall (beratung.kommunikation.soho(at)t-online.de). Benötigt wird allerdings das Programm Wahrnehmung von E.T. Traeger. Gruß Andreas Grandic

Liebe Interessierte, immer wieder werden wir mit der Aufgabe konfrontiert, Aussagen über den kognitiven Stand einer Person zu treffen, die evtl. schwer körperbehindert ist und nicht sprechen kann. ...

11.05.2009

Suche Spiele etc. zu Quasselkiste 15 – Julia Mannefeld (vom 09.05.2009, 5006 Besuche)

Hallo zusammen, wer kann mir weiterhelfen? Gesucht sind Spiele etc., die den Umgang mit dem Talker (QK 15) schmackhafter machen. :) Viele Grüße, Julia

Hallo zusammen, wer kann mir weiterhelfen? Gesucht sind Spiele etc., die den Umgang mit dem Talker (QK 15) schmackhafter machen. :) Viele Grüße, Julia

Nach oben