Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

17.02.2016
22.11.2015

Kommunikationshilfsmittel als Leistung der GKV- Gutachtenerstellung in der UK – Katrin Frank (vom 22.11.2015, 3715 Besuche)

Die isaac-Regio-BaWü führt diese Veranstaltung in Kooperation mit der Stephen Hawking Schule in Neckargmünd durch. Der Referent Norbert Kamps gestaltet die Fortbildung als Vortragsveranstaltung mit Diskussionen und der Möglichkeit des Einbringens von eigenen Fallbeispielen. Ziel dieser Fortbildung ist es, die rechtlichen aber auch die praktischen Grundlagen für eine erfolgreiche Kommunikation mit dem Kostenträger zu erlernen und an Beispielen zu erproben...Im Laufe des Tages wid ein Ablaufschema für eine erfolgreiche Beantragung und Prüfung von Leistungen der hilfsmittelgestützten Kommunikation erarbeitet.... weitere Informationen, sowie die Anmeldung sind unter www.isaac-online.de zu finden.

Die isaac-Regio-BaWü führt diese Veranstaltung in Kooperation mit der Stephen Hawking Schule in Neckargmünd durch. Der Referent Norbert Kamps gestaltet die Fortbildung als ...

22.11.2015

Befestigungsmöglichkeiten GoPro – Igor Krstoski (vom 30.10.2015, 2 Antworten, 2017 Besuche)

Guten Tag, ich habe eine Frage: wer von euch nutzt eine GoPro und kennt Befestigungsmöglichkeiten an einem Rollstuhl? Igor

Guten Tag, ich habe eine Frage: wer von euch nutzt eine GoPro und kennt Befestigungsmöglichkeiten an einem Rollstuhl? Igor

22.11.2015

Tobii Dynavox Compass – Alexander M (vom 21.11.2015, 5 Antworten, 2785 Besuche)

Hallo, hat jemand die App Compass von Dobii Dynavox auf dem Ipad schon einmal getestet? Ich überlege, sie mir zu kaufen.

Hallo, hat jemand die App Compass von Dobii Dynavox auf dem Ipad schon einmal getestet? Ich überlege, sie mir zu kaufen.

11.11.2015

Apps für Ipad Erwachsene – Lara Cordes (vom 11.11.2015, 1 Antworten, 2787 Besuche)

Hallo, ich bin als Logopädin tätig und möchte das Ipad zukünftig in der Sprachtherapie einsetzen. Überwiegend arbeite ich mit Erwachsenen (unter anderen Demenz, Aphasie, ALS). Hier suche ich Apps, die sich zum Erstellen von kleinen Geschichten, Bildkarten und visuellen Spielen bewährt haben. ...über Appempfehlungen für die Kindertherapie würde ich mich außerdem auch sehr freuen!  :)

Hallo, ich bin als Logopädin tätig und möchte das Ipad zukünftig in der Sprachtherapie einsetzen. Überwiegend arbeite ich mit Erwachsenen (unter anderen ...

04.11.2015

Heft, Buch Unterstützten Kommunikation Sprachbehinderung – Fikria Aabbaz (vom 04.11.2015, 2377 Besuche)

     Liebe Leser und Leserinnen,Liebe Freunde und Freundinnen,mit Freude und nicht wenig Stolz informiere ich Euch allen, dass das HEFT "Gemeinsam sind wir stark !!!", das ich damals angekündigt hatte, das ich aus allen Geschichten und aus so vielen Beiträgen um das Thema Sprachbehinderung, die ich im Laufe der letzten Wochen  von einer sehr speziellen Gruppe von tollen Menschen erhalten habe, zusammen gestellt habe, jetzt fertig ist.In diesem Moment, wo ich die vielen Heftekopien vor meinen Augen sehe, bin ich mit Freude erfüllt, da das das Ergebnis einer sehr intensiven und sogar hektischen Arbeit meinerseits im Laufe dieser letzten Wochen war, damit unsere Gruppe eine entsprechend schöne Präsentation bekommen konnte.Das Ganze hat nicht wenig Arbeitszeit und nicht wenig Geld gekostet, aber was in diesem Moment für mich zählt, ist dass das Heft wirklich toll geworden ist!  Ich empfinde dieses Heft ein bisschen als mein erstes eigenes Heft, und gleichzeitig auch als unser erstes gemeinsames Werk!Denn, wie schon immer gesagt, und wie eben der Titel sagt: "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"Ich möchte bei dieser Gelegenheit allen direkt vom Thema Sprachbehinderung betroffenen Personen und deren Eltern, und Familien und Bezugspersonen herzlich herzlich für alle Beiträge und für die Zusammenarbeit welcher Art auch immer danken!  Und auch für die Beiträge und die Zusammenarbeit seitens von Personen, die nicht direkt persönlich betroffen sind, aber irgendwie uns ihre Nähe haben kommunizieren wollen.  Auch dafür bin ich sehr dankbar!Ich selber war positiv über die Menge der Kontakte, die im Laufe dieser letzten Wochen unterlaufen sind, deutlich - und natürlich sehr positiv - überrascht!Das Heft enthält auch eine ganze Reihe von Beiträgen mit wichtigen Informationen zum vielfältigen und sich immer weiter entwickelnden Thema der Unterstützten Kommunikation.Wer im Laufe der nächsten Zeit eine Kopie vom Heft bekommen möchte, eventuell gern durch eine kleine Spende, die einfach die reinen Kosten zur Erstellung der jeweiligen Kopie (eventuell auf Wunsch auch mit Farbdruck, was leider etwas mehr kostet) und der Versandkosten deckt, braucht mich nur auf meiner Webseite www.talker-hilfe.de anzuschreiben.  Ich werde auf jede Anfrage antworten!Nochmals ein großes Danke an alle!Fikriawww.talker-hilfe.detalker-hilfe.forumprofi.de ps Bilder von heft usw findet ihr unter meiner Webseiten

     Liebe Leser und Leserinnen,Liebe Freunde und Freundinnen,mit Freude und nicht wenig Stolz informiere ich Euch allen, dass das HEFT "Gemeinsam sind wir ...

25.10.2015

Unterstützte Kommunikation Android App Briggi Speaks – Andre Wark (vom 16.09.2015, 4 Antworten, 4309 Besuche)

Hallo, anfang diesen Jahres wurde bei meiner Schwiegermutter Brigitte ALS diagnostiziert. Bei ihr hat die Krankheit bei der Sprache angefangen. Seit langen spricht sie sehr undeutlich und lallte. Sie war bei vielen Ärzten und hat auch viele Krankenhaus aufenthalte hintersich bevor die Diagnose ALS kam. Die ersten Tage war die gesamte Familie geschockt. Als die Gedanken wieder klar waren, haben wir uns überlegt wie es weiter geht. Den Verlauf kann man nicht mit gewissheit vorhersagen aber mitlerweile gut einschätzen. Da es bei ihr bei der Sprache angefangen hat, wird es sich da erst ausbreiten. Da sie und ihr Mann die Zeit, in der sie sich noch gut bewegen kann, so gut wie möglich nutzen möchten fahren die zwei oft mit dem Wohnmobil im Urlaub. Wenn Brigitte sich mit ihrem Mann auf einem Campingplatz unterhält fällt sie schnell auf. Für die meisten ist das Urteil schnell gefällt - "Die ist bestimmt betrunken". Mit tränen in den Augen hat sie mir hiervon berichtet. Sie empfindet die Blicke und Urteile der anderen als sehr unangenehm. Unserer Familie war klar, dass sie früher oder später einen Sprachcomputer benötigt. Da ich in der Famile der "PC-Fachmann" bin wurde ich gefragt, ob ich nicht was geeignetes raussuchen könnte. Gesagt getan. Ich habe mich im Internet informiert und verschiedene Produkte verglichen. Mir ist jedoch schnell aufgefallen das es meisten nur Ein-Wort-Sprache gibt. Ich empfand es als sehr unwürdig. Ich stelle mir meine Schwiegermutter an den Rollstuhl gefesselt vor und alles was sie sagt ist Toilette, hunger, Ja/Nein etc. Ich finde jeder sollte die Möglichkeit haben sich vollständig auszudrücken. Da es keine Lösung gibt, oder ich diese nicht gefunden habe, habe ich eine eigene App erstellt. Die App heißt Briggi Speaks. Die App habe ich nach meiner Schwiegermutter benannt. In meiner App sind mehr als 400 vorgefertigte Sätze enthalten. Es kann aber auch jederzeit der Satz selbst geschrieben oder beendet werden. Man kann zum Beispiel auf "Ich möchte" klicken und auf der sich dann öffnenden Seite "Schokoladenkuchen" schreiben. Die App würde dann den kompletten Satz sprechen. Viele Sätze können sich verneinen wie z.B. ich bin glücklich/unglücklich auch das Sprechen im Plural habe ich durch langes drücken des Button ermöglicht. für Sachen die öfters gesprochen werden habe ich eine Seite mit Button-Sätze. Hier können einzelne Button mit Wörter oder Sätzen gesprochen werden. Das gleiche habe ich auch für englisch, aber weit aus weniger. Die App wird immer weiterentwickelt. Ich hoffe auf viel Kritik sodass ich mich und meine App immer weiter verbessern kann. Meine Schwiegermutter war mit einer Ihrer Töchter, ihrem Mann und ihrer Enkelin im Disneyland Paris. Ich weiß nicht genau warum, aber irgendwann hatte sie sich von der Gruppe gelöst und hat sich im Park verlaufen. Dies habe ich zum Anlass genommen einen "Notruf-Knopf" in der App hinzuzufügen. Wenn dieser Knopf 2x gedrückt wird, kann die aktuelle Adresse an einen beliebigen Kontakt per Mail, WhatsApp, SMS etc. geschickt werden. Auf der Hauptseite habe ich zusätzlich einen Übersetzer eingebaut. Mit vorhandener Internetverbindung können so ganze Sätze ich englisch, deutsch, russisch, spanisch oder italienisch übersetzt werden. Die App ist für Andoid geschrieben und kann auf jedem Android Handy oder Tablet installiert werden. So kann bei Bedarf ein Handy für die unterstützte Kommunikation genutzt werden oder damit es größer wird ein Tablet. Für meine Schwiegermutter habe ich ein 7" Tablet rausgesucht mit einer passenden Umhängetasche. So hat sie ihre Unterstützte Kommunikation immer dabei.   Lieben Gruß   Andre

Hallo, anfang diesen Jahres wurde bei meiner Schwiegermutter Brigitte ALS diagnostiziert. Bei ihr hat die Krankheit bei der Sprache angefangen. Seit langen spricht sie ...

25.10.2015

Alphabet in 6er Blöcken als Bildschirmtastatur mit – Anja Pudelko (vom 12.10.2015, 4 Antworten, 2912 Besuche)

Hallo, wir haben ein Mädchen , welches in der Schule in Multitext arbeitet. Sie kann den Computer nur per Scanning-Verfahren bedienen. Da Sie kognitiv sehr fit ist, ist sie oft frustriert wenn sie einen Fehler gemacht hat und dann wieder ewig warten muss um beim richtigen Buchstaben an zu kommen. ich glaube sie wäre mit den 6 er Blöcken schneller, weiß aber nicht ( mehr?) wo ich diese als Bildschirmtastaur her bekomme. Wäre schön wenn mir hier jemand weiter helfen könnte.

Hallo, wir haben ein Mädchen , welches in der Schule in Multitext arbeitet. Sie kann den Computer nur per Scanning-Verfahren bedienen. Da Sie kognitiv sehr fit ist, ist sie oft ...

23.10.2015

I-Pad für Drucker- und PC-Ansteuerung – Angela Plath (vom 23.10.2015, 2073 Besuche)

Wir haben einen Schüler, der mit seinem I-Pad in Deutsch mit der App "Assistive express german" arbeitet. Erste Frage dazu: Wir würden seinen Text gern ausdrucken. Über W-LAN verfügen wir in unserer Schule leider nicht, es soll aber irgendwie über Bluetooth funktionieren, aber wie genau? (Drucker und PC sind im Klassenraum.) Zweite Frage dazu: Kann die App evtl. als Tastatur für andere Anwendungen am PC, z. B. Multitext, fungieren und wenn ja, wie geht das? Interessant wäre vielleicht auch eine Maussteuerung darüber. Der Schüler benutzt zur Zeit wegen einer starken Atethose eine Bildschirmtastatur, die er mit einem Kinn-Joystick ansteuert. Das geht ihm aber viel zu langsam. Das I-Pad bedient er noch mit der Nase, in Perspektive hoffentlich bald mit einer Art Kopfzeiger. Ich bin nicht allzu bewandert in Technikfragen, daher Antworten, Ideen etc. bitte in einfachen Worten.  

Wir haben einen Schüler, der mit seinem I-Pad in Deutsch mit der App "Assistive express german" arbeitet. Erste Frage dazu: Wir würden seinen Text gern ausdrucken. Über W-LAN ...

22.10.2015

Krankenkassenablehnung Tobii - Neos13 – Christiane Dieckmann (vom 21.10.2015, 4 Antworten, 4107 Besuche)

Hallo, ich habe eine Anfrage einer Mutter, die mit Hilfe einer Beratungsstelle einen Tobii I15 für ihre 6 jährige Tochter beantragen möchte. Das Gerät wurde einige Tage getestet, ein ausführlicher Beratungsbericht liegt vor Die private Kasse hat sich ein Angebot einer anderen Rehafirma geben lassen; dort schlägt man den NEOS 13 mit Grid 2 vor, der 3000 € günstiger ist. Das Argument der Kasse ist: "Die Leistungspflicht des Versicherers bezieht sich nur auf die medizinisch notwendige Versorgung....Die Regelung dient dazu, dass bei der Auswahl unter mehreren, den medizinischen Zweck in gleicher Weise und ausreichend erfüllenden Hilfsmittel kostenschonend vorgegangen und die Wahl auf das medizinisch Notwendige beschränkt wird." Die kasse ist der Meinung, dass beide Geräte (Augensteuerung, Symbole etc.) gleichwertig sind. Ich kenne mich leider mit dem NEOS13 und Grid2 nicht aus, bräuchte aber einen Vergelich, der aufzeigt, dass der Tobii mit Communicator besser geeignet ist. Hat jemand von euch Erfahrungen mit beiden Geräten(Akkulaufzeit, Lautsprecher ausreichend?, Besonderheiten in der Handhabung der Augensteuerungen, Vokabularstretegie etc.) und könnte mir ein paar Argumente liefern? Christiane

Hallo, ich habe eine Anfrage einer Mutter, die mit Hilfe einer Beratungsstelle einen Tobii I15 für ihre 6 jährige Tochter beantragen möchte. Das Gerät wurde einige Tage ...

20.10.2015

GoTalk Now Symbolsammlung Download – Lars Wettlaufer (vom 20.10.2015, 3 Antworten, 5049 Besuche)

Hallo. Ich bin neu im Forum und habe eine Frage zur GoTalk Now-App, die ich im App-Store erworben habe. Denn leider funktioniert der Download der GoTalk Symbolsammlung nicht. Wenn ich im Store auf "Download" klicke, erscheint eine Fehlermeldung (s.Anhang) und das Programm hängt sich manchmal auf. Diese Meldung erscheint übrigens auch, wenn ich Vorlagen aus der Onlinegalerie herunterladen möchte. Bilder aus dem Internet dagegen können problemlos gesucht und eingefügt werden. Kennt jemand dieses Problem oder hat eine Idee? Ich verwende ein iPad Air, iOS 9.0.2 und GoTalk Now 4.9.4 WLAN ist aktiv und funktioniert. Schönen Gruß

Hallo. Ich bin neu im Forum und habe eine Frage zur GoTalk Now-App, die ich im App-Store erworben habe. Denn leider funktioniert der Download der GoTalk Symbolsammlung nicht. Wenn ich im ...

Nach oben