Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

Selbst gebaute UK Hilfsmittel / Haftung

eingestellt am: 24.02.2015, 10:56 Uhr
eingestellt von: Peter Käfferlein
über den Autor:

Beschreibung:

Hallo,

 

ich bin Erzieher und war jahrelang vorher Mechatroniker. Mir ist das Programmieren und Löten nicht ganz fremd. Ich hab da nen Adapter gebastelt der über Klinke Tastatursignale an den PC weiter gibt. Ich arbeite in einer Förderstätte.

 

Wie sehen hier die Haftungs und UVV Bedingungen aus?

 

Vielleicht hat ja jemand Ahnung.

 

Gruß

Peter

Kommentare zum Beitrag:

24.02.2015, 11:06 Uhr - Selbst gebaute UK Hilfsmittel / Haftung - Andreas Grandic

Selbst gebaute UK Hilfsmittel / Haftung

eingestellt am: 24.02.2015, 11:06 Uhr
eingestellt von: buksoho

Kommentar:

Sehr geehrter Herr Käfferlein,

grundsätzlich gilt hier:

Wenn Sie an einem Gerät was ändern, ist die Gewährleistung und alle anderen Leistungen/Haftungen des Herstellers weg.

Wenn durch ihre Veränderungen an einem elektrischen Gerät eine Person zu Schaden kommt oder das dadurch Dinge beschädigt werden, die nicht ihnen gehören, haften Sie mit ihrem gesamten Privatvermögen. Allerdings ist die Gefahr, solange es sich im niedervoltigen Bereich abspielt sicherlich nicht sehr groß.

 

Uns ist nicht bekannt, was genau sie vorhaben und das Basteln an Hilfsmitteln bzw. Herstellen von Hilfsmitteln ist eine spannende Sache. Daher sollen Sie mit dieser Mitteilung nicht demotiviert werden, nur seien sie sorgfältig und riskieren Sie nichts, wenn Sie die Folgen nicht genau einschätzen können. Es gibt einige Privatleute, die ähnlich wie sie basteln. So z.B. www.akuk-online.de

 

Schauen Sie sich das doch mal an und vielleicht kann ihnen da jemand noch weiterhelfen.

 

Viel Erfolg

 

Andreas Grandic

(Redaktion)

 

Informationen über den Autor:

Mit dem CLUKS weder verwandt noch verschwägert, mache aber als Redaktionsmitglied mit.

24.02.2015, 12:00 Uhr - Selbst gebaute UK Hilfsmittel / Haftung - Peter Käfferlein

Selbst gebaute UK Hilfsmittel / Haftung

eingestellt am: 24.02.2015, 12:00 Uhr
eingestellt von: bedah

Kommentar:

Das habe ich befürchtet.

 

Konkret geht es um einen Adapter an den ich diese Schalter mit Klinkenstecker anstecken kann.

Realisiert wird das ganze mit einem Arduino. Spannung < 5V.

 

Danke für den Link. Schau ich mir mal an.

 

Gruß Peter

Informationen über den Autor:

24.02.2015, 20:00 Uhr - Selbst gebaute UK Hilfsmittel / Haftung - Julius Dr. Deutsch

Selbst gebaute UK Hilfsmittel / Haftung

eingestellt am: 24.02.2015, 20:00 Uhr
eingestellt von: kommhelp

Kommentar:

Hallo, wir bauen ab und zu auch solche Adapter. Ich habe mich vor einiger zeit deswegen auch mal bei der PTB hier in Berlin erkundigt. Die Lage ist eindeutig. wenn etwas passiert, wenn jemand also zu Schaden kommt, hat man das Problem, dass man beweisen muss, dass der Schaden nicht durch das Gerät entsatnden ist. Das kann schwierig werden. Daher nach Möglichkeit immer batterien verwenden, keine Netzteile, und falls möglich, den alle Teile, die der Benutzer berühren könnte, auch noch galvanisch vom Rechner trennen - mit am besten mit Optokoppler.

Und wenn Sie das evtl. kommerziell vertreiben wollen, brauchen Sie ein CE-Zeichen etc. Das wird sehr teuer und lohnt sich nicht. Daher besser verschenken.

 

Trotzdem - weiterhin viel kreativen Erfolg!

 

J. Deutsch

 

www.kommhelp.de

Informationen über den Autor:

Vorstand von kommhelp e.V. (www.kommhelp.de)., einem Verein zur Förderung der Kommunikationsmöglichkeiten von Menschen mit motorischen Einschränkungen. Ich berate und unterstütze behinderte Computernutzer und entwickle kleine Programme.

Nach oben