Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

Touchscreen über KK

eingestellt am: 28.11.2010, 20:37 Uhr
eingestellt von: Marie Just
über den Autor: Förderschullehrerin/ UK-Beratung für die GE- Schule am Knieberg Lüneburg und im Mobilen Dienst LK Uelzen, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg/ Referentin der Gesell.für UK

Beschreibung:

Hallo,

wir suchen gerade für ein cp- Kind am Schulanfang nach den passenden PC- Eingabehilfen. Hat schon mal jemand versucht, über die gesetzliche Kasse einen Touchscreen- Monitor als Eingabehilfe (evtl. als Mausersatz neben einer Kleinfeldtastatur) versorgen zu lassen (für Laptop, das zwischen Schule und zu Haus wechselt, mit Multitext)? Spricht irgendetwas dagegen?

Und gibt es schon Erfahrungen mit konkreten Monitoren?

Danke! Marie

Kommentare zum Beitrag:

30.11.2010, 13:27 Uhr - Touchscreen über KK - Wolfgang Rieth

Touchscreen über KK

eingestellt am: 30.11.2010, 13:27 Uhr
eingestellt von: wori

Kommentar:

Hallo Frau Just,

Ob ein Touchscreen für Ihren Schüler sinnvoll ist, kann ich natürlich nicht sagen. Generell haben wir bei uns gute Erfahrungen mit dem Einsatz von Touchscreens gemacht. Damit können einem Schülerkreis der aus unterschiedlichen Gründen nicht den Computer nutzen kann, die Kommunikations-, Lern-, und Spielmöglichkeiten dieses Mediums nutzbar gemacht werden.

Ein Fall, wo die Krankenkasse einen Tochscreen übernommen hat ist mir so nicht bekannt. Allerdings sind Tablet-PC`s in Einzelfällen von Krankenkassen übernommen worden. Auch die verschiedenen komplexen Kommunikationshilfen (Dynavox, Tobii etc.) erfüllen diese Anforderungen. Ein Teil dieser Geräte kann auch als "offenes" System geordert werden, so dass jede Software genutzt werden kann.

Wir haben bei uns für einen Schüler einen "Outdoor"-Laptop mit Touch-Funktionalität im Einsatz (wurde auch von der Kasse genehmigt) und haben mit diesem Gerät sehr gute Erfahrungen gemacht ( www.motioncomputing.de/products/tablet_pc_J35.asp ). Bei Interesse kann ich gerne den Kontakt zu der betreuenden Lehrkraft vermitteln.

An der Schule verwenden wir Touchscreens von "ELO" www.elotouch.de/Produkte/default.asp ). Die Geräte sind zum zum Teil seit Jahren im Einsatz, ohne Probleme oder Schäden.

Ich hoffe, dass ich Ihnen ein bisschen weiterhelfen konnte;

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Wolfgang Rieth

Informationen über den Autor:

Einer der Geburtshelfer von Cluks-Forum; Mitglied der Redaktionsgruppe; Lehrer an der Esther-Weber-Schule in Emmendingen-Wasser

Nach oben