Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Eingabehilfen

Sogenannte Eingabehilfen sind ein Sammelbegriff für alle Hilfen technischer Art, die Menschen mit Beeinträchtigung bei der Nutzung von der Computer, Internet, Smartphones und Tablets helfen. Eingabehilfen können Hardware (z. B. Spezialtasturen und -mäuse) oder Software sein (z. B. Spracheingabe). In gängigen Betriebssystemen (auch von Mobilgeräten) findet man bereits umfangreiche Eingabehilfen bereits vorinstalliert.

29.05.2017

Code bei GoTalk Now für Seiteneditor – Andrea Fiedler (vom 29.05.2017, 2176 Besuche)

Hallo, In unserem GoTalk Now GTN wird plötzlich ein Code für das Erreichen des Seiteneditors abgefragt. Wir haben keinen Code angelegt. Kann mir jemand helfen? Zudem reagiert das Programm nun mit englischen Ansagen.

Hallo, In unserem GoTalk Now GTN wird plötzlich ein Code für das Erreichen des Seiteneditors abgefragt. Wir haben keinen Code angelegt. Kann mir jemand helfen? Zudem reagiert das ...

28.08.2013

Gute Übersicht zu Eingabehilfen in Windows – Andreas Grandic (vom 13.04.2010, 2 Antworten, 5992 Besuche)

Diese österreichische Seite finde ich ganz gut für einen Überblick über in Windows integrierte Eingabehilfen. Gruß Andreas Grandic http://www.microsoft.com/austria/enable/indexd708.html

Diese österreichische Seite finde ich ganz gut für einen Überblick über in Windows integrierte Eingabehilfen. Gruß Andreas Grandic http://www.microsoft.com/austria/enable/indexd708.html

29.05.2014

Tastatur beim GridPlayer – Barbara Plohr (vom 26.05.2014, 5 Antworten, 4699 Besuche)

Hallo, ich bin ganz neu hier und habe fast keine Ahnung mit Computern. Mein Sohn hat einen Sprachcomputer, den MightyMo. Da er aber mit meinem IPad oftmals herumspielt, habe ich mir hier nun den Grip Player heruntergeladen . Wenn ich jetzt dort z.B sein Alter eingeben möchte auf der Ich Seite, wie kriege ich die Tastatur sichtbar? Ist vielleicht eine blöde Frage, aber ich bin wohl zu blond und würde mich über Hilfestellung sehr freuen. Liebe Grüße von Barbara

Hallo, ich bin ganz neu hier und habe fast keine Ahnung mit Computern. Mein Sohn hat einen Sprachcomputer, den MightyMo. Da er aber mit meinem IPad oftmals herumspielt, habe ich mir hier nun den Grip ...

04.05.2016

Handreichung Augensteuerung – Claudia Nuß (vom 04.05.2016, 2832 Besuche)

Liebe Augensteuerungsinteressierte, im Rahmen des Projekts „EyeTrack4all“ (Augensteuerung in der Unterstützten Kommunikation) der Alice Salomon Hochschule Berlin haben wir eine Handreichung zum Einsatz einer Augensteuerung entwickelt. Diese Handreichung richtet sich an alle Personen, die sich fragen, ob eine Augensteuerung zur Bedienung einer Kommunikationshilfe oder eine Computers für sie selbst oder eine andere Person (Angehörige/-n, Klient/-in) sinnvoll sein könnte. Darüber hinaus richtet sich die Handreichung auch an Personen, die sich fragen, wie man ein solches Gerät beantragt und wie man den Einstieg mit dem Gerät gestalten sollte bzw. welche Tipps es für den Umgang mit Augensteuerungen gibt. Die „Handreichung Augensteuerung“ steht allen Interessenten unter folgendem Link zum Download frei zur Verfügung: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:b1533-opus-1334 Herzliche Grüße Das EyeTrack4all-Team

Liebe Augensteuerungsinteressierte, im Rahmen des Projekts „EyeTrack4all“ (Augensteuerung in der Unterstützten Kommunikation) der Alice Salomon Hochschule Berlin haben wir ...

16.11.2008

Maussteuerung über einen Joystick - Joystick2Mouse – Heiko Renner (vom 16.11.2008, 3557 Besuche)

Mit der Software Joystick2Mouse kann man mit einem handelsüblichen Joystick (USB) die Maus steuern und sogar die einzelnen Tasten mit Funktionen belegen. Ebenso kann die Geschwindigkeit und die Empfindlichkeit eingestellt werden. Besonders gut sind so genannte Spielhallenjoysticks geeignet. Sie sind einem Kasten eingebaut, stehen gut und haben meist große Knöpfe, z.B. http://www.amazon.de/E-Arcade-Arcade-Stick-PS2-Xbox/dp/B001KM0RXW/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=toys&qid=1226874139&sr=8-2. Solche Geräte können eine kostengünstige Alternative zu den üblichen Maussimulatoren sein. Hier der Link zur Software: http://atzitznet.no-ip.org/Joy2Mouse3/index.html Gruß Heiko Renner

Mit der Software Joystick2Mouse kann man mit einem handelsüblichen Joystick (USB) die Maus steuern und sogar die einzelnen Tasten mit Funktionen belegen. Ebenso kann die Geschwindigkeit und die ...

17.11.2008

Interessantes Gerät Visualizer elmo – Heiko Renner (vom 17.11.2008, 3052 Besuche)

Hallo, wir haben einen Elmo Visualizer angeschafft. Das ist ein "digitaler Tageslichtprojektor" anstatt der Linse hat er eine Digitalkamera und filmt die Vorlage ab und gibt das Bild an einen Beamer weiter. Wenn man ein Buch oder eine Zeitschrift drunter legt, wird die Seite super leserlich "gebeamt". Es funktioniert aber auch klasse mit Realgegenständen oder z.B. einem Handy. Bin gespannt, ob noch jemand Erfahrungen mit solchen Geräten gemacht hat. Hier der Link zum Hersteller: http://www.elmoeurope.de/index.php?id=258&L=0&tx_ttnews[tt_news]=9&tx_ttnews[backPid]=4&cHash=b60bd2d71d Viele Grüße Heiko Renner

Hallo, wir haben einen Elmo Visualizer angeschafft. Das ist ein "digitaler Tageslichtprojektor" anstatt der Linse hat er eine Digitalkamera und filmt die Vorlage ab und gibt das Bild an einen Beamer ...

15.03.2009

Elmo - Digitaler Tageslichtprojektor – Heiko Renner (vom 17.11.2008, 1 Antworten, 4356 Besuche)

Hallo, wir haben einen Elmo Visualizer angeschafft. Das ist ein "digitaler Tageslichtprojektor" anstatt der Linse hat er eine Digitalkamera und filmt die Vorlage ab und gibt das Bild an einen Beamer weiter. Wenn man ein Buch oder eine Zeitschrift drunter legt, wird die Seite super leserlich "gebeamt". Es funktioniert aber auch klasse mit Realgegenständen oder z.B. einem Handy. Bin gespannt, ob noch jemand Erfahrungen mit solchen Geräten gemacht hat. Hier der Link zum Hersteller: http://www.elmoeurope.de/index.php?id=258&L=0&tx_ttnews[tt_news]=9&tx_ttnews[backPid]=4&cHash=b60bd2d71d Viele Grüße Heiko Renner

Hallo, wir haben einen Elmo Visualizer angeschafft. Das ist ein "digitaler Tageslichtprojektor" anstatt der Linse hat er eine Digitalkamera und filmt die Vorlage ab und gibt das Bild an einen Beamer ...

13.10.2009

Software Hotspots - Tasterbedienung von Powerpoint mit Scanning – Heiko Renner (vom 17.11.2008, 8 Antworten, 5803 Besuche)

Ich habe die Software „Hot Spots“ im Internet gefunden. Damit können Powerpoint und ähnliche Programme mit externen Tastern gesteuert werden. Man kann wohl Klickfelder auf dem Bildschirm definieren, die dann mit 2 oder mehr Tastern abgescannt werden. So könnten Schülerinnen und Schüler Präsentationen oder kleine Lernsequenzen ohne Maus selbst steuern und unter verschiedenen Optionen auswählen. Hört sich interessant an, hat damit schon jemand Erfahrungen? Hier der Link: http://www.ace-centre.org.uk/index.cfm?pageid=89FDEFAB-3048-7290-FE37657F65011DC0 Gruß Heiko Renner

Ich habe die Software „Hot Spots“ im Internet gefunden. Damit können Powerpoint und ähnliche Programme mit externen Tastern gesteuert werden. Man kann wohl Klickfelder auf dem Bildschirm definieren, ...

28.10.2009

Touchscreen für die Schule – Heiko Renner (vom 26.11.2008, 5 Antworten, 5147 Besuche)

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit einem Touchscreen von Pulsa gemacht. Die Typenbezeichnung lautet MT-1900. Er hat einen stabilen Standfuss, eine stabile Oberfläche und USB Anschluss. Er kostet rund 670 Euro. Hier der Link: http://www.pulsa.de/shop/product_info.php/info/p8592_MT-1900-19--TFT-inkl--Touch-mit-USB-UND-RS232-Anschluss--Farbe-schwarz.html Das Modell 1915L von Elo ist auch sehr gut und kostet ca. 640 Euro. Die Modelle von Elo gibt es mit verschiedenen Touch Systemen. Manche funktionieren sogar bei auf dem Display aufgelegter zweiter Hand. Hier der Link: http://www.elotouch.com/Products/LCDs/1915L/default.asp Über einen Erfahrungsaustausch zum Thema Touchscreens würde ich mich freuen! Gruß Heiko

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit einem Touchscreen von Pulsa gemacht. Die Typenbezeichnung lautet MT-1900. Er hat einen stabilen Standfuss, eine stabile Oberfläche und USB Anschluss. Er kostet ...

21.02.2009

Video zum Thema Tasterpositionierung und Tar Heel Reader von Paul Andres – Heiko Renner (vom 21.02.2009, 3123 Besuche)

Hier ein Link zu einem Video auf youtube von Paul Andres zum Thema Tasterpositionierung am Beispiel von Tar Heel Reader. Aus meiner Sicht sehr anschaulich, klasse! Zudem wird die Funktionsweise von Tar Heel Reader erklärt, ebenfalls sehr interessant. Tar Heel Reader http://tarheelreader.org/ (es gibt auch einige deutsche Bücher) Video http://www.youtube.com/watch?v=QhYXPnv5MqQ Gruß Heiko

Hier ein Link zu einem Video auf youtube von Paul Andres zum Thema Tasterpositionierung am Beispiel von Tar Heel Reader. Aus meiner Sicht sehr anschaulich, klasse! Zudem wird die Funktionsweise von ...

16.10.2009

Dwell Clicker - Automatischer Mausklick – Heiko Renner (vom 11.10.2009, 2 Antworten, 4069 Besuche)

Auf den Seiten von Sensory Software findet man das Programm Dwell Clicker. Für Benutzer, die zwar eine Maus oder Joystickmaus bewegen können aber nicht klicken können, ist dieses Tool klasse. Man muss man lediglich die Maus über ein Icon positionieren und nach einer zuvor definierten Zeit wird der Click ausgelöst. Diese Funktion ist von verschiedenen Augensteuerungen, Dwell Clicker bietet diese Funktion für alle Windows Programme. Hier der Link zu Dwell Clicker: http://www.sensorysoftware.com/dwellclicker.html Dort findet man auch weitere interessante kostenlose Tools. www.sensorysoftware.com

Auf den Seiten von Sensory Software findet man das Programm Dwell Clicker. Für Benutzer, die zwar eine Maus oder Joystickmaus bewegen können aber nicht klicken können, ist dieses Tool klasse. Man ...

21.11.2014

Interessanter Zeitungsartikel zum Thema Eingabehilfen – Heiko Renner (vom 21.11.2014, 3443 Besuche)

Hallo Clukser, hier ein Link zu einem interessanten Artikel in der Zeit zum Thema "Keine Maus, kein Problem - Für viele körperlich behinderte Menschen bleibt die Welt der Videospiele verschlossen. Das macht die Community erfinderisch: Bastler tüfteln an neuen Eingabemethoden" Wirklich lesenswert! http://www.zeit.de/digital/games/2014-11/videospiele-behinderung-quadstick-jouse Viele Grüße Heiko Renner

Hallo Clukser, hier ein Link zu einem interessanten Artikel in der Zeit zum Thema "Keine Maus, kein Problem - Für viele körperlich behinderte Menschen bleibt die Welt der Videospiele verschlossen. ...

26.08.2012

Scanning und Dwelling unter WIN7 einstellen – Igor Krstoski (vom 26.08.2012, 1 Antworten, 3484 Besuche)

Hallo, man kann unter WIN7 die Bildschirmtastatur vielfältig einsetzen, da diese Scanning und Dwelling mitbringt. In diesem Video wird gezeigt, wo man die Bildschirmtastatur findet und wie man die Optionen einstellen kann. Bei Scanning kann man auch die auslösende Taste definieren. In diesem Video war es die "Leertaste". http://www.youtube.com/watch?v=Yw_c0Es1K4w&feature=youtu.be Vielen Dank an Herrn Hille für diesen Tipp!!

Hallo, man kann unter WIN7 die Bildschirmtastatur vielfältig einsetzen, da diese Scanning und Dwelling mitbringt. In diesem Video wird gezeigt, wo man die Bildschirmtastatur findet und wie man die ...

03.09.2012

Text to Speech unter Adobe Acrobat Reader einstellen – Igor Krstoski (vom 27.08.2012, 1 Antworten, 3930 Besuche)

Hallo, vielleicht ist dieser Tipp eine olle Kamelle. Ich hab ein Video erstellt, wie man sich PDF-Dateien vorlesen lassen kann. Dies funktioniert unter dem Adobe Acrobat Reader sehr einfach. http://www.youtube.com/watch?v=5e_j50SlZjo&feature=youtu.be Es gibt ja viele digitale Sprachausgaben - manche auch kostenlos. Überzeugt hat mich "Matthias" von Cepstral. Kostet 29,99 US-Dollar und die Stimmen von Cepstral laufen unter Win, linux und Mac (mit jeweiliger lizenz).(Homepage des Herstellers: www.cepstral.com) Igor

Hallo, vielleicht ist dieser Tipp eine olle Kamelle. Ich hab ein Video erstellt, wie man sich PDF-Dateien vorlesen lassen kann. Dies funktioniert unter dem Adobe Acrobat Reader sehr ...

06.12.2014

Scanning in Multitext und individualisierte Arbeitsblätter – Igor Krstoski (vom 06.12.2014, 3905 Besuche)

Guten Tag, anbei eine Anleitung für das Einstellen von Scanning in Multitext. Dank der neuen Version von Multitext (ab Version 2013) funktioniert der Import von Dateien, die mit dem Worksheetcrafter erstellt wurden. Relativ neu ist, dass man die Arbeitsblätter mit Vorgaben speichern kann. Das bedeutet, dass Multitext die Antworten erkennt und diese als richtig oder falsch markiert. In Kombination mit Scanning, welches in der Bildschirmtastatur Altus Pro nun einstellbar ist, können schwer motorisch einschränkte Personen selbstständig individualisierte Arbeitsblätter am PC bearbeiten.

Guten Tag, anbei eine Anleitung für das Einstellen von Scanning in Multitext. Dank der neuen Version von Multitext (ab Version 2013) funktioniert der Import von Dateien, die mit dem Worksheetcrafter ...

27.08.2011

Surfen ohne Maus – Julius Dr. Deutsch (vom 27.08.2011, 2970 Besuche)

KeySurf ist ein Programm, mit dem man im Internet surfen kann, ohne eine Maus zu benutzen. Statt mit der Maus auf Links zu zeigen und zu klicken, gibt man über eine Tastatur die ersten Buchstaben eines Links ein. KeySurf wählt dann den entsprechenden Link aus! KeySurf wird zurzeit von der Fa. CanAssist in Kanada kostenlos zur Verfügung gestellt und kann hier heruntergeladen werden: http://www.canassist.ca/EN/main/programs/free-downloads/keysurf-beta.html.

KeySurf ist ein Programm, mit dem man im Internet surfen kann, ohne eine Maus zu benutzen. Statt mit der Maus auf Links zu zeigen und zu klicken, gibt man über eine Tastatur die ersten Buchstaben ...

15.10.2008

Eingabegeräte – Lisa Steidle (vom 15.10.2008, 3 Antworten, 3988 Besuche)

Unter www.wdr.de/themen/Computer/internet/barrierefreies_internet gibt es eine Liste mit den gängigsten Hilfsmitteln und den ca. Preisen. Hier der link: http://www.wdr.de/themen/computer/internet/barrierefreies_internet/hilfsmittel_uebersicht.jhtml?rubrikenstyle=barrierefreies_www

Unter www.wdr.de/themen/Computer/internet/barrierefreies_internet gibt es eine Liste mit den gängigsten Hilfsmitteln und den ca. Preisen. Hier der ...

31.05.2012

Makey Makey - innovative Taster – Marcel Feichtinger (vom 31.05.2012, 3786 Besuche)

Hier ein Link zu einem Projekt aus den Staaten: der Adapter ähnelt Hitch und Switch und Co., die Taster belegen alle möglichen Gegenstände mit den entsprechenden PC-Befehlen...wenn denn alles so stimmen sollte! http://stadt-bremerhaven.de/makey-makey-wer-braucht-schon-eine-tastatur/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+stadt-bremerhaven%2FdqXM+%28Caschys+Blog%29 bzw. www.makeymakey.com Marcel Feichtinger

Hier ein Link zu einem Projekt aus den Staaten: der Adapter ähnelt Hitch und Switch und Co., die Taster belegen alle möglichen Gegenstände mit den entsprechenden PC-Befehlen...wenn denn alles so ...

20.11.2008

Den PC einschalten, ohne auf den Knopf drücken zu müssen – Markus Knab (vom 20.11.2008, 2877 Besuche)

Viele neue PCs und Notebooks haben eine Funktion, die nennt sich Wake On LAN. Das heißt, solche Rechner können über ein Netzwerk von anderen Rechner aus, eingeschaltet, bzw. aus dem Ruhezustand aufgeweckt werden. Die Firma IR-Trans baut Infrarotempfänger, die per Netzwerkkabel mit dem PC/Notebook verbunden werden. Sie senden dann Datenpakete an den PC und dieser startet dann. Bei einem Notebook funktioniert das nur, wenn dieses am Stromnetz angeschlossen ist und einmal auf dem üblichen Weg eingeschaltet wird. Danach hat die Netzwerkkarte Strom auch wenn der Rechner heruntergefahren wird und kann die Signale empfangen. Dieser "IR-Trans" kann aber auch in die andere Richtung genutzt werden. Er kann Infrarotsignale aussenden. Man könnte also vom PC aus irgendwelche Geräte steuern. Service der Firma am Telefon war echt gut! www.irtrans.de

Viele neue PCs und Notebooks haben eine Funktion, die nennt sich Wake On LAN. Das heißt, solche Rechner können über ein Netzwerk von anderen Rechner aus, eingeschaltet, bzw. aus dem Ruhezustand ...

06.02.2011

PC bediene mit nur einer einzigen Taste – Markus Knab (vom 04.02.2011, 2 Antworten, 3293 Besuche)

Hallo, die Firma Mirco WAL Software hat eine Software entwickelt, mit der man nur über die Bedienung einer einzigen Taste, den kompletten PC bedienen kann. Dabei "beherscht" der Nutzer den ganz normalen Mauszeiger. Es muss also kein extra Raster erstellt werden, das dann abgescannt wird, oder vielleicht mit einer TAB-Funktion von Feld zu Feld gesprungen werden. Die Funktionsweise ist so, dass um den Mauszeiger herum ein Richtungspfeil erscheint. Zeigt er in die gewünschte Richtung, muss der Nutzer seinen Taster betätigen. So lange er drückt bewegt sich der Mauszeigwer in die ausgewählte Richtung. Dann kann man die Art des Klicks auswählen. Auch eine "Tastatur" kann aufgerufen werden. Da erscheinen einzelne Buchstaben nacheinander nach dem Prinzip der höchsten Wahrscheinlichkeit. Auch Wortvorschläge erscheinen dann. So wird ein Text erstellt, der dann anschließend in die geöffnete Anwendung übernommen wird. Nähere Infos gibt es hier: http://www.mws4u.de/onetap.htm Leider kann man nicht einfach eine Demo-Version herunterladen. Aber wenn man an die Firma schreibt, dann kann man eine Testversion erhalten. Dazu sind ein paar Schritte notwendig, die aber per Mail gut erklärt werden. Viele Grüße Markus Knab

Hallo, die Firma Mirco WAL Software hat eine Software entwickelt, mit der man nur über die Bedienung einer einzigen Taste, den kompletten PC bedienen kann. Dabei "beherscht" der Nutzer den ganz ...

Nach oben