Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

Mausersatz „ GlassOuse “ zur Gerätesteuerung per Kopfbewegung

eingestellt am: 13.12.2016, 13:35 Uhr
eingestellt von: Andreas Gellermann
über den Autor: Sonderschullehrer und Beratungslehrer UK an der Dreifürstensteinschule Mössingen

Beschreibung:

Hallo!

Hat von euch schon jemand Erfahrung mit dieser Kopfsteuerung für PC gemacht. Ich weiss, nicht, ob die Serienreife erreicht ist, ob es schon irgendwie Möglichkeiten des Bezugs in Deutschland gibt, aber das klingt sehr spannend!

Schaut euch bei Interesse mal die Links an:

de.engadget.com/2016/05/04/kopfdrehen-and-beiszen-handfreie-maus-alternative-glassouse/

www.mobilegeeks.de/news/mausersatz-glassouse-zur-geraetesteuerung-per-kopfbewegung/

Kommentare zum Beitrag:

Zu: Mausersatz „ GlassOuse “ zur Gerätesteuerung per Kopfbewegung

eingestellt am: 13.12.2016, 17:09 Uhr
eingestellt von: kommhelp

Kommentar:

Hallo, das sieht ja extrem spacig aus, aber ansonsten fehlt mir vielleicht die Phantasie: ich sehe noch nicht den Vorteil, den diese Kopfsteuerungsvariante gegenüber der klassischen Methode mit Eviacam, MouSense oder Camera Mouse hat (jeweilige Links auf unserer Website). Auch diese lassen sich mit einem externen Klickschalter oder auch mit Dwell Clicking bedienen, sind seit Jahren erprobt, extrem zuverlässig  - und kostenlos.
Den "Beißklick" halte ich darüber hinaus für unpraktisch, weil der Benutzer mit dem Ding im Mund noch nicht einmal mehr sprechen kann, ohne dass ihm sein Klickgerät aus dem Mund fällt.
Das soll aber kein abwertendes Urteil über dieses Gerät sein; ich möchte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass ich jetzt nicht wüsste, warum man das Teil kaufen sollte. Viellicht berichtet ja jemand über Erfahrungen damit ...

Informationen über den Autor:

Vorstand von kommhelp e.V. (www.kommhelp.de)., einem Verein zur Förderung der Kommunikationsmöglichkeiten von Menschen mit motorischen Einschränkungen. Ich berate und unterstütze behinderte Computernutzer und entwickle kleine Programme.

Nach oben