Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

Richtig stabile "Bilderhüllen"

eingestellt am: 26.11.2010, 17:51 Uhr
eingestellt von: Alexandra Hug
über den Autor:

Beschreibung:

Hallo liebes Forum

Ich habe einen Schüler, der Papierkarten, auch wenn sie laminiert sind nicht gut greifen kann, er zerknüllt sie in der Hand. CD Hüllen sind zu groß und gehen auch zu schnell kaputt, wenn sie ihm mal runterfallen.

Deshalb bin ich auf der Suche nach richtig stabilen "Hüllen" oder "Boxen" (ich finde keine richtige beschreibung dafür) für Bilder, die viel aushalten und etwas dicker sind, damit er sie gut greifen kann.

Er braucht sie für seinen Tagesplan und besser mit PECCS kommunizieren zu können

Hat da jemand eine Idee???

gruß

Alex

Kommentare zum Beitrag:

26.11.2010, 18:12 Uhr - Richtig stabile "Bilderhüllen" - Romana Malzer

Richtig stabile "Bilderhüllen"

eingestellt am: 26.11.2010, 18:12 Uhr
eingestellt von: romanam

Kommentar:

Hallo!

Entweder Sie verwenden diese Bildboxen ssl-account.com/bild-boxen.de/, die halten sehr viel aus und sind auch sehr robust.

 

Wir haben uns im Baumarkt Plexiglasplättchen (ca. 9x9 cm) zuschneiden lassen und haben dann mit hilfe von selbstklebender Bucheinbandfolie (normalerweise zum Schutz von Schulbüchern) die Symbole dran befestigt, dh die Symbole sind dann relativ fix an den Plättchen drauf ...

 

Oder sie verwenden Magneteinsteckschilder zB für den Tagesplan, gibts zB hier www.lifetool-solutions.at/de/

diese kärtchen haben hinten magnet und vorne eine durchsichtige folie - die sind echt klasse und haften auf jeder eisenhältigen Oberfläche!!

 

lieGrü

romana

Informationen über den Autor:

Mama von Rett-Mädchen Isabella (tobii i-12 u. Kopfmaus, www.isabella-online.blogspot.co.at), UK-Beraterin bei LIFEtool gemeinnützige GmbH, GfUK Referentin, Berufs- u. Sozialpädagogin

Nach oben