Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Grafische Symbole

Sie können auf Karten, Büchern, Tafeln oder einzeln aufgeklebt angeordnet sein. Tagebücher, Ich-Bücher oder Erlebnisbücher eignen sich besonders um etwas zu erzählen.

10.02.2022
19.07.2021

Zertifikats-Aufbaukurs GRAFISCHE SYMBOLE nach Standard der GesUK e.V. – Christiane Blankenstein (vom 19.07.2021, 1046 Besuche)

Themenbereiche sind u.a. Ziel der Kommunikation, Begriffserklärungen, Symbolsammlungen/-systemem Organisation von Vokabular, Einsatz grafischer Symbole im Alltag.   WEITERE INFORMATIONEN ENTNEHMEN SIE BITTE DEM FORTBILDUNGSFLYER.

Themenbereiche sind u.a. Ziel der Kommunikation, Begriffserklärungen, Symbolsammlungen/-systemem Organisation von Vokabular, Einsatz grafischer Symbole im ...

07.05.2020
04.12.2019

Zertifikats-Aufbaukurs Grafische Symbole nach Standard der Gesellschaft für UK e.V. – Christiane Blankenstein (vom 04.12.2019, 1898 Besuche)

Inhalte des Kurses: - Ziel der Kommunikation mit grafischen Symbolen, Definitionen und Begriffsklärungen - Symbolsammlungen/-systeme - Aspekte beim Erlernen der grafischen Symbole - Organisation von Vokabular (u. A. Einzelkarten, Tafeln, MOHECO, Kölner Vokabular, PODD) - Einsatz grafischer Symbole im Alltag (u. A. Beschilderung, Tagebücher, Ich-Bücher) und Etablierung im Umfeld (u. A. Lernen am Modell, Ko-Konstruktion) - Ansteuerung - Vor- und Nachteile von grafischen Symbolen  Methoden: Kurze fachliche Inputs, Erfahrungsaustausch, Selbsterfahrung, Materialerstellung, Material- und Literatursichtung (gerne dürfen die Teilnehmer eigene Materialien mitbringen) Veranstalter: Beratungsstelle Unterstützte Kommunikation, Heinrich-Haus gGmbH Ort: Neuwied-Engers Anmeldung unter: bildungsmanagement@heinrich-haus.de   Weitere Informationen (auch zur Anmeldung) finden Sie im Flyer anbei!

Inhalte des Kurses:

03.12.2014
20.10.2014

PECS Level 1 Kurs mit Lori Frost in Berlin !! – Michael Bajorat (vom 20.10.2014, 3029 Besuche)

Am 03. & 04. Dezember 2014 führt die Mitbegründerin des Picture Exchange Communication Systems (PECS) einen PECS Level 1 Kurs in Berlin durch. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, von 30jähriger Erfahrung mit PECS zu profitieren! Der Kurs wird simultan übersetzt. Alle weiteren Infos finden Sie im Anhang.

Am 03. & 04. Dezember 2014 führt die Mitbegründerin des Picture Exchange Communication Systems (PECS) einen PECS Level 1 Kurs in Berlin durch. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, von 30jähriger ...

09.12.2013
02.09.2013

PECS Level I Kurs in Freiburg – Michael Bajorat (vom 02.09.2013, 3265 Besuche)

PECS (Picture Exchange Communications System) wurde Mitte der achtziger Jahre von Lori Frost und Dr. Andy Bondy als alternatives Kommunikationssystem zunächst für Kinder mit Autismus entwickelt und im Delaware Autistic Program (USA) eingesetzt - inzwischen nutzen es viele Menschen, deren Sprachvermögen eingeschränkt oder nicht vorhanden ist. Dieser 2-Tage-Kurs erläutert die notwendigen theoretischen Hintergründe und den genauen Ablauf von PECS. Er beinhaltet zudem viele praktische Übungen zu den einzelnen Phasen. Zielsetzung: Teilnehmende, die den Level I Kurs besucht haben, können - die Schlüsselkomponenten von Pyramid für eine effektive Trainingsumgebung bezeichnen und einsetzen. - die Phasen und die pädagogischen Methoden von PECS erfolgreich anwenden. - Angehörige von Schülern in der Anwendung von PECS unterweisen.. - die Hintergründe und den theoretischen Überblick von Sprachtrainingsprogrammen für nicht sprechende Menschen verstehen und einordnen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

PECS (Picture Exchange Communications System) wurde Mitte der achtziger Jahre von Lori Frost und Dr. Andy Bondy als alternatives Kommunikationssystem zunächst für Kinder mit Autismus entwickelt ...

Nach oben