Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

Individueller Stundenplan

eingestellt am: 03.08.2009, 16:46 Uhr
eingestellt von: Christina Brentzel
über den Autor:

Beschreibung:

Hallo,

ich möchte für einen Schüler mit Schwerstmehrfachbehinderung einen individuellen Stundenplan erstellen. Hat Jemand Erfahrungen wie man die Kärtchen am besten am Rollstuhl befestigt, so dass er sie nicht ständig abmacht (Klett). Mit wievielen Symbolen (am Tag) habt ihr angefangen?

Vielen Dank

Christina Brentzel

Kommentare zum Beitrag:

07.08.2009, 09:32 Uhr - Individueller Stundenplan - Sabina Lange

Individueller Stundenplan

eingestellt am: 07.08.2009, 09:32 Uhr
eingestellt von: sabinalange

Kommentar:

Als Halterung für Karten (z. B. Holz- oder Pappkarten oder Bildboxen) könnte ich mir eine Schiebeleiste vorstellen, d. h. ein dünnes Brett (Sperrholzplatte), auf dem an beiden langen Seiten zunächst jeweils eine dünne+schmale und darauf eine etwas breitere Leiste geleimt wird. Das Zubehör könntest du dir im Baumarkt zusägen lassen. Dann könntest du die Stundenplansymbole hineinschieben und vielleicht das gesamte Objekt am Rollstuhltisch mit Klett befestigen.

 

Da du schreibst, der Schüler habe eine Schwerstmehrfachbehinderung, kämen vielleicht als Alternative zu Symbolen auch Gegenstände in Frage, die einen Symbolcharakter haben (bzw. bekommen). Dazu habe ich aber noch keine Idee für eine Befestigung am Rollstuhl, aber vielleicht jemand anderes im Forum?

 

Wir haben gerade in meinem Team auch überlegt, wie viele und welche (gegenständliche) Symbole wir einem Schüler anbieten. Da für ihn besonders die Orte, wo wir etwas machen, unklar waren, haben wir uns zu jedem Ort (Arbeitsplatz, Sitzkreis, Essraum, Turnhalle, Pausenhof, Bus, Toilette) einen Gegenstand überlegt, den wir ihm nun immer in die Hand geben, wenn wir den Ort aufsuchen. Bei uns sind es dadurch 7 Orte geworden, wobei wir für den Gang zum Bus und in die Turnhalle die Schul- bzw. Sporttasche des Schülers nutzen.

 

Sabina

Informationen über den Autor:

Förderschullehrerin und Kommunikationspädagogin (LUK VI) aus Bremen, ich arbeite an einer Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Niedersachsen bzw. in einer Kooperationsklasse und einer inklusive Klasse an einer Grundschule.

07.08.2009, 11:44 Uhr - Individueller Stundenplan - Irene Leber

Individueller Stundenplan

eingestellt am: 07.08.2009, 11:44 Uhr
eingestellt von: irene

Kommentar:

Auf die Entfernung ist es immer schwierig, den Schüler einzuschätzen. Bei der Definition "schwerstmehrfachbehindert" wäre für mich erst mal die Frage, ob der Schüler Abbildungen überhaupt ansieht und sich dafür interessiert? Immerin weiß er wohl, wie man Klettkarten abmacht? Das ist ja schon mal gut. Wenn nicht, könnten Objekte für ihn vielleicht einfacher sein? Die könnte man auch an einem Lochbrettstreifen anbinden und nach Beendigung der Tätigkeit abnehmen. Sabinas Ideen dazu sind ja auch klasse. Viel Erfolg und viele Grüße,Irene

Informationen über den Autor:

Cluks-Redaktionsmitglied, Sonderschullehrerin an der Ludwig Gutmann Schule Karlsbad, Referentin der Gesellschaft für UK

08.08.2009, 11:31 Uhr - Individueller Stundenplan - Christina Brentzel

Individueller Stundenplan

eingestellt am: 08.08.2009, 11:31 Uhr
eingestellt von: Christina_Brentzel

Kommentar:

Hallo,

der Schüler kann Bildkarten lesen und sich zwischen Gegenständen mittels vier Bildkarten entscheiden. Ich werde es einfach mal ausprobieren

Vielen Dank und schöne Grüße

Christina Brentzel

Informationen über den Autor:

Nach oben