Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Beitrag

Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad

eingestellt am: 21.03.2012, 11:59 Uhr
eingestellt von: Monika Thelen
über den Autor: Monika Thelen, Mutter von zwei Söhnen 13

Beschreibung:

Hallo, neben einem Dynaox maestro nutzt mein Sohn auch ein iPad insbesondere für diverse Lernsoftware. aber ich habe mir auf erstmal die Testversionen von META-Talk und Sono LExis zum Testen runtergeladen, da gerade unterwegs das iPad aufgrund der Größe und des Gewichtes manchmal praktischer ist; außerdem funktioniert Sono Lexis auf auf meinem iPhone, so dass wir im Prinzip immer zumindes eine kleine Lösung dabei haben, ein Fakt, von dem ich zu Beginn der Beantragungsphase für den großen Talker nur träumen konnte. Allerdings scheue ich mich momentan noch ein wenig alles parallel zu nutzen, da mein Sohn nach ca. 7 Monaten auf dem Dynavox noch regelmässig das Problem hat, die gesuchten, nicht so oft benutzten Wörter zu finden. Insofern meine Frage, ob jemand Erfahrung mit der gleichzeitigen Anwendung verschiedener System hat. Führt das zu Verwirrung??

 

Bei META-Talk gefallen mir die Symbole super gut. Sie sind einfach noch klarer als z.B. die PCS-Symbole, vielleicht ab einem bestimmten Alter dann manchmal zu kindlich. Auch die Symbole bei Sono sind o.k, zumindest i.d. Regel auch gut verständlich. Hier ist super, dass auch bei der Testversion die Sprache schon funktioniert, und das gar nicht mal schlecht, manchmal sogar besser als beei dem großen Gerät.

 

Ansonsten noch eine Frage an Anette Kitzinger direkt. sie berichteten von einer besonders stabilen Schutzhülle für das iPad. Auch wenn es bisher mit der normalen ganz o.k. war, würde mich das auch wegen der eingebauten Lautsprecher sehr interessieren. Herzlichen Dank

Kommentare zum Beitrag:

21.03.2012, 12:31 Uhr - Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad - Claudio Castaneda

Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad

eingestellt am: 21.03.2012, 12:31 Uhr
eingestellt von: Castaneda

Kommentar:

Hallo Frau Thelen,

 

ich denke, dass lässt sich so pauschal nicht sagen - also, ob die Nutzung von 2 Systemen verwirrt oder kein Problem ist. Ich kenne beides. Bei Jonas würde ich einschätzen, dass er es lernt, verschiedene Systeme zu nutzen (er nutzt ja neben der Dynavox auch einen Kern- und Randvokabularordner), für den Anfang würde ich das aber nicht mischen, insbesondere wenn er das System von Gateway noch nicht verinnerlicht hat (auch wenn die UK-Apps dem ja ähneln).

 

Werden in der Vermittlung von Gatway auch Ikonenvisualisierungen eingesetzt? Um erst einmal ein Gefühl für das Ordnungssystem zu bekommen und das Prinzip von Satz(auf)bau zu verstehen, ist das oft sehr hilfreich. Bei Bedarf kann ich da zur nächsten UK-Elterngruppe mal ein paar Beispiele mitbringen!

 

Lieber Gruß

Claudio

Informationen über den Autor:

Mitarbeiter der Lebenshilfe Köln: Beratungsstelle UK & Autismus (BUKA).

21.03.2012, 17:05 Uhr - Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad -

Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad

eingestellt am: 21.03.2012, 17:05 Uhr
eingestellt von:

Kommentar:

Hallo,

diese Überlegungen spiegeln exakt das wieder, was wir bei Tobii uns überlegt haben. Idealerweise nutzt man einen großen Talker, aber kann den in einigen Situationen mit einem iPad / iPhone ergänzen. Aber man möchte den Anwender nicht mit zwei unterschiedlichen Systemen verwirren.

Daher hat die iOs Version von Sono Flex auch genau dieselbe Struktur wie Sono Flex für Communicator, also große Talker.

Wäre die Entscheidung also statt des Dynavox Maestros auf einen Tobii C8 oder C12 gefallen, dann wäre jetzt das parallel Arbeiten möglich gewesen.

 

Jaja, ich weiss, dieser Kommentar hat jetzt nicht viel Nährwert, aber ich konnte mir das gerade nicht verkneifen :-)

Liebe Grüße,

Uli

 

Informationen über den Autor:

21.03.2012, 17:13 Uhr - Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad - baerbel stark

Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad

eingestellt am: 21.03.2012, 17:13 Uhr
eingestellt von: baerbel.stark

Kommentar:

Hallo!

Hier ein Link zur gewünschten Schutzhülle.

www.humanelektronik-katalog.de/product_info.php/info/p1703_iPad-Schutzhuelle.html

Ist leider sehr teuer (hab sie mir noch nicht angeschafft), sinnvoll wäre es aber alle mal.

Liebe Grüße

Bärbel

Informationen über den Autor:

Mein Name ist Bärbel Stark, ich bin UK Coach und arbeite als Lehrerin in der Landessonderschule in Mäder(Schulheim Mäder) Mein Schwerpunkt an der Schule ist die Unterstützte Kommunikation. Über das Land Vorarlberg biete ich Beratungsstunden zu diesem Fa

21.03.2012, 17:35 Uhr - Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad - Claudio Castaneda

Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad

eingestellt am: 21.03.2012, 17:35 Uhr
eingestellt von: Castaneda

Kommentar:

@ Uli: Da gebe ich dir Recht!! Wobei es auch schön wäre, wenn es eine Gateway-App von Dynavox gäbe!! ;-)

Am Schönsten wäre es, wenn es mal Talker gäbe, die wie ein iPad sind, nur mit vernünftigen integrierten Lautsprechern und das ganze für wenig Geld!! ;-)

Wobei.... dann hätte jeder nicht lautsprechende Mensch einen "iPad-Talker" und ob es dadurch wirklich besser wird?? Ob nun Talker oder iPad - das sind ja nur Dinge! Und wenn um dieses Ding nicht ein Umfeld ist, dass bereit ist, sich auf (auch mal unkonventionelle) Kommunikation einzulassen, dann bringt das schickste iPad nix!!!

 

Noch zum Thema "Verwirrung bei 2 verschiedenen Systemen": ich kenne auch Leute, die z.B. eine Dynavox haben und unterwegs ihr iPad, z.B. mit METATalk nutzen und das kein Problem ist - wobei das bereits erfahrene Talkernutzer sind. Ich denke, wenn die Prinzipien "Kommunikation" und "Technik" einmal verstanden worden sind, sind die Leute da recht flexibel... so mache ich die Erfahrung.

 

Zur Schutzhülle: Mein iPad hat eine ganz simple Schutzhülle und obwohl es in der Beratung ja durch unzählige Hände geht (und die sind nicht alle gerade zimperlich) geht es dem iPad gut... aber Beratung ist natürlich nicht Alltag und schön ist es ja auch, wenn man das iPad sorgenlos dem Kind überlassen kann (ohne voller Sorge daneben zu sitzen).. da gibt es unterschiedliche Modelle.... ich weiß, dass mehrere Leute auf die Griffin-Varianten schwören.... und viele haben ja die von Gumdrop (da weiß ich aber noch nicht, wie schützend die ist)...

 

Aber dazu gibt es hier bestimmt Erfahrungen??

 

Lieber Gruß

Claudio

Informationen über den Autor:

Mitarbeiter der Lebenshilfe Köln: Beratungsstelle UK & Autismus (BUKA).

Nach oben