Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 04.07.2012, 10:23 Uhr
eingestellt von: Wolfgang Schaible
über den Autor: Mitglied der CLUKS-Redaktion, Technische

Beschreibung:

Seit den letzten Wochen und Monaten laufen bei uns die ersten "Experimente" mit GridPlayer, Sonoflex und MetaTalk De auf 2 iPads und 1 iPodTouch. Dabei wurden auch Geräte an Schüler verliehen, um heraus zu finden, ob Hardware und die jeweilige App für den Schüler geeignet sind, und wie sich die Geräte im Alltag so bewähren. Dazu haben wir das jeweilge Vokabular in Sonoflex, MetaTalk usw. in fast allen Fällen (1 Ausnahme) personalisiert, also auf den Schüler angepasst, Begriffe hinzugefügt, Fotos eingebunden, neu organisiert usw.

 

Jetzt haben wir den ersten Fall, bei dem die Erprobung recht positiv verlief und das Umfeld sich vorstellen kann, dass der Einsatz eines iPads mit MetaTalk-DE die derzeit passende Kommunikationshilfe darstellen könnte. Die Familie könnte sich vorstellen, ein iPad anzuschaffen (die Finanzierung lasse ich jetzt hier mal aussen vor) und eine Lizenz (App) MetaTalk-DE im Applestore zu erwerben.

 

Wie bekomme ich nun das personalierte App MetaTalk-De von unserem MBZ-iPad auf das iPad des Schülers? Dieser hat selbstverständlich einen anderen Apple-Account und somit eine andere Apple-ID als das MBZ. Die MBZ-ID können wir der Familie natürlich nicht zur Verfügung stellen, da wir nur für unser eigenes Handeln verantwortlich sein können. Auch würden wir dem Schüler bzw. seiner Familie damit ja automatisch alle Apps kostenlos zur Verfügung stellen, die das MBZ jemals gekauft hat. Kann ich z.B. auf meinem PC mit iTunes irgendwelche Dateien, z.B. einzelen Apps in den entsprechenden Pfaden und Ordnern so verschieben, dass das funktioniert? Oder was kann man tun? Verschiedene Mediatheken für unterschiedliche Accounts kann man wohl anlegen.

 

Ich bin sehr gespannt ... und hoffe doch schwer, dass das irgendwie funktioniert und nach einem Verleih nicht alles neu gemacht werden muss. Ich werde parallel auch in unserem Apple-Store um die Ecke nachfragen, fand aber das Thema insgesamt so grundlegend, dass ich das auch von Anfang an im CLUKS-Forum zur Diskussion stellen wollte.

 

Alternativ könnten wir auch die Apple-ID von unserem iPad löschen, alle kostenpflichtigen Apps außer MetaTalk DE entfernen, die Apple-ID der Familie eintragen, einen entsprechenden Account in iTunes anlegen und den IST-Zustand speichern bzw. synchronisieren und dann das iPad an die Familie verkaufen. Das MBZ schafft sich dann aus dem Erlös des Verkaufs ein neues Gerät an, welches wir neu einrichten und irgendwann wieder ausleihen. Das Prozedere machen wir dann nach jedem erfolgreichem Verleih ... und unsere Haushaltsabteilung und/oder Rechtsabteilung kriegt die Krise ;-) ... abgesehen davon, dass das kein Weg wäre, der über Krankenkassen funktionieren würde ...

 

Für den GridPlayer gibt es eine nicht ganz einfache, aber - wie ich finde - machbare Lösung: Sobald der neue Benutzer über eine gekaufte Lizenz von The Grid verfügt, kann die Belegung dem neuen Benutzer bzw. dessen "Kommunikationshilfenmanager" zur Verfügung gestellt werden. Dieser kann das Vokabular dann auf seinen PC laden, ein Account bei GridCloud anlegen, sein Gerät über GridPlayer anmelden, der Cloud von Grid das Vokabular zur Verfügung stellen und dann per WLAN auf den iPad, iPod oder iPhone übertragen. Mit der Demolizenz von The Grid 2 geht das allerdings nicht, d.h. während einer möglichen Verleihphase kann das Umfeld des Schülers in vielen Fällen keine Anpassungen des Vokabulars vornehmen. Nach heutigem Stand zumindest. Wir haben diesen Kritikpunkt auch schon an den ersten Händler weiter geleitet. Mal sehen, was da noch passiert. Aktuell könnte sich jedoch zumindest jede Schule 1 gültige Lizenz über die aktuelle Aktion von Hidrex-Reha anschaffen.

 

Spannendes Thema auf alle Fälle ... noch nicht wirklich alles so 100%ig durchdacht, wie ich finde ...

 

P.S. Bei diesem etwas längeren Text habe ich darauf verzichtet, immer die weibliche Form mit einzubauen. Ich finde, das liest sich einfacher und hoffe daher auf allgemeines Verständnis.

Kommentare zum Beitrag:

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 04.07.2012, 12:59 Uhr
eingestellt von: HerrKr

Kommentar:

Hallo Herr Schaible,

ich vermute, dass das mit dem Exportieren der Einstellungen nicht funktionieren wird. Mit einem Apple-Account kann man problemlos auf mehreren Geräten die selben Apps, Musik etc installieren (bspw. ein Familien-Account, mehrere iOS-Geräte innerhalb der Familie. Eine App gekauft, alle iOS-Geräte könnten die App laden).

Anbei ein Link von Heise.de

www.heise.de/ct/hotline/FAQ-Synchronisieren-mit-iTunes-1036903.html

 

Ich fürchte, dass wohl nicht anderes übrig bleibt, als die Einstellungen des MBZ-iPads auf das private iPad des Schülers manuell einzurichten.

 

Igor

Informationen über den Autor:

u.a. Verfasser der Blogs: uk-app-blog.blogspot.de und uk-ideen-blog.blogspot.de/

05.07.2012, 02:58 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Annette Kitzinger

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 05.07.2012, 02:58 Uhr
eingestellt von: annekit

Kommentar:

Hallo Wolfgang,

für diese Frage suchen wir gerade eine Lösung. Mit dem nächsten Update soll das iCloud Backup für MetaTalkDe kommen. Wenn ich es richtig sehe, könnte man dann schon über eine gemeinsame iCloud den angepassten App-Stand übertragen. Der iCloud-Account ist nicht an den iTunes Account gebunden. Ob der Appstand dann erhalten bleibt, wenn man sich später mit einer anderen iCloud anmeldet, weiss ich nicht genau, nach allem, was ich gelesen habe, ist es aber so. Eine echte Export-Importfunktion wäre das aber noch nicht. Mal sehen, ob wir dafür noch eine andere Lösung finden...

Grüße von Annette

 

Informationen über den Autor:

05.07.2012, 10:51 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Wolfgang Schaible

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 05.07.2012, 10:51 Uhr
eingestellt von: woschaible

Kommentar:

Hallo Annette,

 

danke für deine Antwort. Das hört sich doch schon mal gut an. Personalisiertes Vokabular von der gemeinsamen iCloud auf den neuen iPad holen, iCloud wechseln und gleich mal eine Sicherung in die neue "Familien-iCloud" stellen. Ab da wären dann die Famile bzw. das vor Ort betreuende Umfeld autark. Nachträgliche Änderungen würden dann weiter in der "Familien iCloud" abgelegt.

 

Was ich jetzt gerade nachgelesen habe, ist, dass die iCloud wohl "ständig automatisch alles" auf allen Geräten synchronisiert. Ob dass dann heißt, dass ein App, welches das MBZ hat, die Familie aber nicht, trotzdem auf den iPad der Familie geladen wird und die Familie dann urplötzlich über ein "MBZ-iPad" verfügt, oder eben nur die Apps synchronisiert werden, die über den Account der Familie gekauft wurden, ist mir noch nicht klar ... Spannend alles ...

 

Einen lieben Gruß und danke nochmal, Wolfgang

Informationen über den Autor:

Mitglied der CLUKS-Redaktion, Technischer Lehrer am "Medienberatungszentrum für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Beeinträchtigungen" an der August-Hermann-Werner-Schule in Markgröningen.

05.07.2012, 13:07 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Sabine Schwabe

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 05.07.2012, 13:07 Uhr
eingestellt von: SabineSchwabe

Kommentar:

Hallo Ihr,

 

an Annette, sehr schön, dass ihr eine Cloud für euer App einrichten wollt.

 

So ein Sharing System gibt es bei anderen englischsprachigen Apps bereits, da können sich über eine separate Cloud, die vom Entwickler eingerichtet wird, die Benutzer austauschen, es gibt da einen öffentlichen und privaten Bereich. Die Idee finde ich sehr gut, vor allem bei AAC Apps, bei denen eigene Seiten erstellt werden können, so bekommt man dann neue Ideen :).

 

liebe Grüße

 

Sabine

Informationen über den Autor:

Mama von zwei schwerstmehrfach behinderten Kindern, Lisanne (gebr. 1997) und Linnéa (gebr. 2005), Lisanne verstarb leider mit nur 9 Jahren an einer schweren Pneumonie, Linnéa ist durch CMV Infektion schwerstmehrfach behindert, beide Kinder haben einfache

24.10.2012, 09:58 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Wolfgang Schaible

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 24.10.2012, 09:58 Uhr
eingestellt von: woschaible

Kommentar:

Durch einen Tipp einer Hilfsmittelfirma sind wir auf das Programm iExplorer gestoßen:

 

www.macroplant.com/iexplorer/

 

Runter geladen und ausprobiert:

 

Im ersten Schritt unseren iPad über USB an unseren PC angeschlossen. Dann iExplorer gestartet und per Drag & Drop die Inhalte vom App MetaTalk De unseres iPads in einen Ordner am PC kopiert.

 

Dann unser iPad entfernt und das iPad des Schülers angeschlossen, auf dem MetaTalk DE bereits installiert ist. (Komplette APPs können und sollen natürlich nicht kopiert, sondern legal erworben werden).

 

Anschließend die gesicherten Daten (Ordner Documents und Library) vom PC in den MetaTalk DE-Ordner auf dem neuen iPad kopiert, fertig.

 

Funktioniert :-)

Informationen über den Autor:

Mitglied der CLUKS-Redaktion, Technischer Lehrer am "Medienberatungszentrum für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Beeinträchtigungen" an der August-Hermann-Werner-Schule in Markgröningen.

24.10.2012, 14:11 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Annette Kitzinger

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 24.10.2012, 14:11 Uhr
eingestellt von: annekit

Kommentar:

Super Tipp, zumal es iExplorer für Mac und PC gibt. Die Mac Version hieß übrigens früher iPhone Explorer, war kostenlos, hatte aber auch weniger Funktionen.

Informationen über den Autor:

25.10.2012, 10:35 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Sabine Schwabe

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 25.10.2012, 10:35 Uhr
eingestellt von: SabineSchwabe

Kommentar:

Hallo Wolfgang,

 

ich habe gestern auch mal das Programm iExplorer in der Demo Version ausprobiert und irgendwie klappte das nicht so recht. Es wäre prima, wenn du mir noch mal genauer beschreiben könntest, wie du die auf deinem PC gesicherten Daten in iExplorer importieren konntest und auf dem iPad übertragen hast. Ich habe zwar die Mac Version, aber da müsste es ja auch klappen.

Zunächst habe ich, wie du beschrieben hast, alle Unterordner der gewünschten App (die personalisierte App) auf dem Rechner per Drag/ Drop in meine Dokumente gesichert, anschließend ein anderes iPad mit dem Rechner verbunden, den IExplorer und darin das spezielle nicht personalisierte App geöffnet. Darin enthalten sind ja die Unterordner. Diese wurden alle gelöscht und dann versuchte ich die personalisierten Unterordner vom meinem Rechner per Drag/ Drop darin einzubinden. Das ging auch noch, aber als ich dann das jetzt personalisierte App auf dem iPad öffnen wollte, ging es leider nicht zu öffnen. Vielleicht weisst du, wo mein Denkfehler liegt. Danke dir schon mal. Wenn es funktioniert, wäre der iExplorer sehr hilfreich.

 

mit lieben Grüßen

 

Sabine

Informationen über den Autor:

Mama von zwei schwerstmehrfach behinderten Kindern, Lisanne (gebr. 1997) und Linnéa (gebr. 2005), Lisanne verstarb leider mit nur 9 Jahren an einer schweren Pneumonie, Linnéa ist durch CMV Infektion schwerstmehrfach behindert, beide Kinder haben einfache

25.10.2012, 13:30 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Wolfgang Schaible

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 25.10.2012, 13:30 Uhr
eingestellt von: woschaible

Kommentar:

Stimmt, das war bei Vorversuchen bei mir ähnlich ... Ich habe dann als Erstes MetaTalk De "sauber" beendet, dann die Übertragungen gemacht und dann neu gestartet, so hat es dann funktioniert.

 

Die APPs laufen in der Regel alle in irgendeiner Form im Hintergrund weiter, auch wenn sie verschwinden, wenn man auf den Homebutton drückt. Mit dem Effekt, dass sie dann schnell starten und parat sind, wenn man sie wieder auswählt.

 

Um sie ganz aus dem Arbeitsspeicher zu entfernen, drückt man zweimal kurz hintereinander den Homebutton. Anschließend erscheinen unten alle APPs, die noch aktiv sind. Jetzt länger auf eines dieser APPs drücken, die aktiven APPs beginnen nun zu wackeln und erhalten oben links eine Art Stopp-Zeichen (rotes Schild mit weißem Balken). Durch Tippen auf das jeweilige Stoppzeichen wird die Anwendung dann beendet.

 

Auf diese Weise habe ich MetaTalk De beendet und dann wieder neu gestartet. Ab diesem Zeitpunkt waren alle Änderungen übernommen.

Informationen über den Autor:

Mitglied der CLUKS-Redaktion, Technischer Lehrer am "Medienberatungszentrum für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Beeinträchtigungen" an der August-Hermann-Werner-Schule in Markgröningen.

28.10.2012, 07:05 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Sabine Schwabe

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 28.10.2012, 07:05 Uhr
eingestellt von: SabineSchwabe

Kommentar:

Hallo Wolfgang,

 

danke dir für deine ausführliche Erklärung. Die Idee, die im Hintergrund laufende App zu schließen, hatte ich auch, leider funktionierte es trotzdem nicht in der Mac Demo Version. Auch stürzt das Programm sehr häufig beim Importieren und Exportieren aus dem iExplorer ab. Leider habe ich hier kein Windows, um es damit auszuprobieren. Danke dir noch mal für deine Hilfe.

 

liebe Grüße

 

Sabine

Informationen über den Autor:

Mama von zwei schwerstmehrfach behinderten Kindern, Lisanne (gebr. 1997) und Linnéa (gebr. 2005), Lisanne verstarb leider mit nur 9 Jahren an einer schweren Pneumonie, Linnéa ist durch CMV Infektion schwerstmehrfach behindert, beide Kinder haben einfache

28.10.2012, 15:39 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Annette Kitzinger

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 28.10.2012, 15:39 Uhr
eingestellt von: annekit

Kommentar:

Auf dem Mac stürzt iExplorer wirklich gern mal ab, ich habe es aber letztendlich so hinbekommen: iExplorer hat die beiden Ordner Documents und Library hinzukopiert mit dem Zusatz (1) im Dateinamen, nicht ersetzt. Habe dann erst den Documents Ordner ohne (1) gelöscht, danach Documents (1) in Documents umbenannt. Das Gleiche wollte ich mit dem Library Ordner machen, Kopieren mit Zusatz (1) ging noch, beim Löschen von Library ohne (1) hängte sich iExplorer aber auf. Habe daraufhin die beiden Dateien im Library Ordner einzeln gelöscht, zum Schluss den leeren Ordner ebenfalls, das klappte (die Dateien scheinen Symlinks(Aliasdateien zu sein, lassen sich vielleicht deshalb nicht im Ordner löschen). Nun noch Library (1) in Library umbenannt und fertig.

 

Eventuell liegt das Problem wirklich „nur” am Löschen des kompletten Library Ordners, dann müsst es auch möglich sein, erst Documents und Library (bei Library wie oben beschrieben erst die Dateien, dann den leeren Ordner) zu löschen, danach die neuen Documents und Library Ordner hinzuzufügen, man würde das Umbenennen sparen.

Informationen über den Autor:

31.10.2012, 11:07 Uhr - Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen - Sabine Schwabe

Personalisierte App auf iPad mit anderer Apple-ID übertragen

eingestellt am: 31.10.2012, 11:07 Uhr
eingestellt von: SabineSchwabe

Kommentar:

Hallo Ihr,

jetzt klappt es auch, nach dem ich ja schon aufgegeben habe, hat mein Mann irgendwie es geschafft den Library Ordner aus Linnéas AAC App auf dem Rechner zu sichern und auf ein anderes iPad zu übertragen, das ganze App ging nicht, da zu groß, aber das Wesentliche, die individualisierten Dateien, konnten übertragen werden. Danke euch beiden noch mal für eure Hilfe!

liebe Grüße

Sabine

 

Informationen über den Autor:

Mama von zwei schwerstmehrfach behinderten Kindern, Lisanne (gebr. 1997) und Linnéa (gebr. 2005), Lisanne verstarb leider mit nur 9 Jahren an einer schweren Pneumonie, Linnéa ist durch CMV Infektion schwerstmehrfach behindert, beide Kinder haben einfache

Nach oben