Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Beitrag

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 13.06.2012, 15:55 Uhr
eingestellt von: Johanna Bergmann
über den Autor: Sonderpädagogin und UK-Fan an der Jordan-Mai-Schule in Gladbeck, Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"

Beschreibung:

Hallo liebe LeserInnen!

 

Ich habe hier schon lange über IPads und Apps mitgelesen. Ich möchte euch eine App vorstellen, die ich im Unterricht (Förderschule geistige Entwicklung) gerade sehr viel nutze!

 

Diese App heißt „TippTalker“ und wir haben als Lehrer, während der Phase der Entwicklung, immer wieder mit dem netten Mensch von rb-consult zusammen ausprobiert und überlegt was unsere Schüler brauchen. Jetzt ist die App auf dem Markt und wirklich Gold wert!

 

Die Bilder, mit denen in erster Linie gearbeitet wird, sind die bekannten Metacom Symbole. Diese sind vorinstalliert und auf dem System vorhaben. Darüber hinaus ist es sehr einfach, eigene Bilder (z.B. Fotos oder direkt Bilder aus dem Internet) mit zu integrieren. Ich finde die App spannend, weil es die Möglichkeit gibt, Oberflächen mit 1, 2, 4, 6, 9, 12, 16 oder 28 Feldern anzulegen. Man könnte auch sagen, die App kann mit dem Kind mitwachsen! Ich nutze die App im Unterricht auf der einen Seite auch für schwerstbehinderte Schüler, die dann vielleicht nur aus 2 oder 4 Dingen eine Wahl treffen, bis hin zu einem Schüler, der die 28 Felder mit etlichen Untergruppen voll ausschöpft. Es ist durch unterschiedliche Startseiten auch möglich für unterschiedliche Situationen oder Schüler Oberflächen einzurichten und dann freizugeben, wenn sie gebraucht werden.

 

Der TippTalker ist in meinen Augen ein vollwertiger komplexer Talker, der aber noch viel mehr Möglichkeiten bietet. Links am Rand kann eine Favoritenleiste eingeblendet werden, mit kleinen Wörtern oder einfach besonders wichtigen Wörtern. Diese bleibt je nach Wunsch immer sichtbar, auch wenn die Ebene gewechselt wird. Die Wörter können oben in einer Leiste gesammelt und dann zusammen ausgesprochen werden oder direkt beim Berühren der Felder gesprochen werden. Es gibt eine synthetische Stimme, die ganz ordentlich ist, aber auch eine Aufnahmefunktion von bis zu 30 Sekunden pro Feld. Ein autistischer Schüler nutzt den TippTalker z.B. auch wie einen kleinen MP3 Player in der Pause. Beim Erstellen der Ebenen gibt es keine Begrenzungen. Daher sind wir in der Schule auch auf die Idee gekommen z.B. kleine sprechende Bilderbücher (nur ein Bild und einen Pfeil auf jeder Ebene) auf dem TippTalker zu erstellen oder sprechende Bildrezepte, die man dann Schritt für Schritt abarbeiten und weiterblättern kann. Die Handhabung im Menü ist übersichtlich und nach einem Tag Übung ist das Ändern oder Erstellen von Ebenen gar kein Problem mehr.

 

Die Arbeit mit dem IPad ist für meine Schüler super motivierend. Ein Schüler aus der Unterstufe, der ein bisschen „Talker-müde“ war interessiert sich brennend für das neue System und hat eine eigene Gebärde für „IPad“ erfunden ;o).

 

Auf der Seite des Talkers gibt es noch viel mehr Infos, Bilder und Videos und auch die Möglichkeit mit dem Entwickler Kontakt auf zu nehmen.

Hier der Link: www.Tipptalker.de

 

Da fällt mir gerade noch ein! Oberflächen können auch miteinander getauscht werden! Vielleicht finden sich ja hier Leute die dazu Lust hätten und die gute Ideen für Unterricht oder die Nutzung zu Hause haben! Würde mich freuen!

 

Viele Grüße!

 

Kommentare zum Beitrag:

13.06.2012, 16:43 Uhr - TippTalker - neue Talker App fürs IPad - Sabina Lange

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 13.06.2012, 16:43 Uhr
eingestellt von: sabinalange

Kommentar:

Danke für den Tipp, das hört sich interessant an.

 

Ich verstehe es aber richtig, dass es keinerlei vorbereitetes Vokabular gibt, sondern das selbst erstellt werden muss, oder? Dafür erscheint mir der Preis ziemlich hoch...

 

Ist es möglich, auch Ebenen mit unterschiedlicher Felderanzahl zu verbinden oder gibt es da eine Festlegung auf eine der Optionen?

 

Und wie würden Sie die Sprachqualität im Vergleich mit den Stimmen von Tobii, DynaVox und Co einschätzen?

 

Ich würde auch noch gerne wissen, wie der Schüler das als mp3-Player nutzt? Gibt es eine Möglichkeit, direkt auf Musiktitel zuzugreifen oder diese zu integrieren?

 

Grüße aus dem Norden

Sabina Lange

 

 

 

 

 

Informationen über den Autor:

Förderschullehrerin und Kommunikationspädagogin (LUK VI) aus Bremen, ich arbeite an einer Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Niedersachsen bzw. in einer Kooperationsklasse und einer inklusive Klasse an einer Grundschule.

13.06.2012, 18:47 Uhr - TippTalker - neue Talker App fürs IPad - Johanna Bergmann

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 13.06.2012, 18:47 Uhr
eingestellt von: JoBerg

Kommentar:

Hallo!

 

Ja, soweit ich weiß, gibt es keine fertigen Ebenen bzw. nur Beispielhaft. Der Gedanke ist glaube ich, dass Ebenen über das Internet getauscht werden können. Wenn sich jemand schon viel Arbeit gemacht hat, dann macht das ja auch Sinn! Das Angebot fängt gerade erst an zu wachsen! Kollegen von mir haben z.B. schon Ebenen entwickelt, die einem komplexen Gerät entsprechen. Dauert ansonsten ca. einen Abend, wenn man schon einen Plan im Kopf hat. So ist es eben sehr individuell für den jeweiligen Nutzer- aber Arbeit, keine Frage!

 

Ich finde die Sprachquali wirklich gut. Die Sprache erscheint mir flüssiger als bei manch anderem Gerät. Die Stimmfärbung finde ich angenehm. Der Sound des IPads ist ja auch generell schon gut!

 

Zum Musikhören habe ich eine Ebene angelegt, mit Symbolen für die Lieder und dann einfach im Singkreis auf Aufnahme gedrückt. Das motiviert meinen Schüler als Schulanfänger sehr! Lieder lassen sich nicht direkt einbinden, wenn man das Mikro vor einen CD-Player hält, ist die Qualität aber für meine Ohren aber auch ok :O)

 

Viele Grüße!

Informationen über den Autor:

Sonderpädagogin und UK-Fan an der Jordan-Mai-Schule in Gladbeck, Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"

13.06.2012, 19:29 Uhr - TippTalker - neue Talker App fürs IPad - Sabina Lange

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 13.06.2012, 19:29 Uhr
eingestellt von: sabinalange

Kommentar:

Danke für die Antwort!

 

Entweder arbeite ich zu langsam oder ich stelle mir etwas anderes unter einem "komplexen" Vokabular vor, ich brauche z. B. auf dem Tobii Communicator rund 50 Stunden für einen Grundwortschatz und das auch nur, wenn ich vorher eine klare Struktur und den groben Wortschatz im Kopf oder sonstwo habe...

 

Selbst gestricktes Vokabular muss ja nicht schlecht sein, auch wenn ich perspektivisch und zum Mitwachsen grundsätzlich fertige durchdachte Systeme bevorzugen würde. Eine gute Struktur und ein sinnvolles Vokabular selber in kurzer Zeit gut hin zu bekommen, ist ja nicht so leicht.

 

Aber für diejenigen, die noch ein weniger umfangreiches Vokabular benötigen oder für die die anderen bestehenden Systeme nicht passen, hört sich die App interessant an.

 

Kennt eigentlich jemand eine App zum Musikhören, bei der sich einzelne Lieder mit Symbolen darstellen lassen?

 

Sabina Lange

 

 

Informationen über den Autor:

Förderschullehrerin und Kommunikationspädagogin (LUK VI) aus Bremen, ich arbeite an einer Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Niedersachsen bzw. in einer Kooperationsklasse und einer inklusive Klasse an einer Grundschule.

13.06.2012, 21:13 Uhr - TippTalker - neue Talker App fürs IPad - Johanna Bergmann

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 13.06.2012, 21:13 Uhr
eingestellt von: JoBerg

Kommentar:

Klar, ich spreche auch nicht von einem System, das syntaxfähig ist oder so! Einfach nur 18 Felder jeweils mit 2-3 Unterebenen... Das ging zügig, weil ja auch das Vokabular in der bekannten MetacomStruktur gespeichert ist!

 

Ich wünsche noch einen schönen Fussballabend!

Viele Grüße

Informationen über den Autor:

Sonderpädagogin und UK-Fan an der Jordan-Mai-Schule in Gladbeck, Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"

14.06.2012, 08:51 Uhr - TippTalker - neue Talker App fürs IPad - Sabine Schwabe

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 14.06.2012, 08:51 Uhr
eingestellt von: SabineSchwabe

Kommentar:

an Sabine:

 

Hallo Sabina,

 

schau dir mal das App Choice Board Creator mal an, damit kannst du aus deiner Audiodatei Musikstücke abspeichern und mit eigenen Bildern versehen. Und noch ein Tipp, um direkt die Playliste im iPad anzusteuern, ist das App FluxTunes ein gut gemachtes App, mit vielen Einstellungs- und Ansteuerungsmöglichkeiten wie z.B. Play und Pause per Fingertipp und/ oder Vorwärts Rückwärts gehen z.B. durch Einbeziehung von Gesten wie z.B. wischen möglich.

 

liebe Grüße

 

Sabine

 

Informationen über den Autor:

Mama von zwei schwerstmehrfach behinderten Kindern, Lisanne (gebr. 1997) und Linnéa (gebr. 2005), Lisanne verstarb leider mit nur 9 Jahren an einer schweren Pneumonie, Linnéa ist durch CMV Infektion schwerstmehrfach behindert, beide Kinder haben einfache

14.06.2012, 09:02 Uhr - TippTalker - neue Talker App fürs IPad - Sabine Schwabe

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 14.06.2012, 09:02 Uhr
eingestellt von: SabineSchwabe

Kommentar:

an Sabina:

 

Hallo Sabina,

 

schau dir mal das App Choice Board Creator mal an, damit kannst du aus deiner Audiodatei Musikstücke abspeichern und mit eigenen Bildern versehen. Und noch ein Tipp, um direkt die Playliste im iPad anzusteuern, ist das App FluxTunes ein gut gemachtes App, mit vielen Einstellungs- und Ansteuerungsmöglichkeiten wie z.B. Play und Pause per Fingertipp und/ oder Vorwärts Rückwärts gehen z.B. durch Einbeziehung von Gesten wie z.B. wischen möglich.

 

liebe Grüße

 

Sabine

Informationen über den Autor:

Mama von zwei schwerstmehrfach behinderten Kindern, Lisanne (gebr. 1997) und Linnéa (gebr. 2005), Lisanne verstarb leider mit nur 9 Jahren an einer schweren Pneumonie, Linnéa ist durch CMV Infektion schwerstmehrfach behindert, beide Kinder haben einfache

14.06.2012, 16:30 Uhr - TippTalker - neue Talker App fürs IPad - Sabina Lange

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 14.06.2012, 16:30 Uhr
eingestellt von: sabinalange

Kommentar:

Hallo Sabine,

 

danke für die Tipps. Choice Board habe ich auch schon dafür "zweckentfremdet", ich hätte aber gerne eine App, in der ich zwischen mehreren Auswahlseiten wechseln kann, das ist dort zwar grundsätzlich möglich (jedenfalls der Wechsel zur folgenden Seite), aber etwas umständlich. Und ich habe es noch nicht geschafft, ein Lied, wenn es einmal ausgesucht ist, zu stoppen und zur Auswahl zurückzukehren.

 

Gerade habe ich noch die App Go Play gefunden, dort gibt es 4 Felder in wählbaren Farben, auf Wunsch auch noch mit Formen, Zahlen oder Buchstaben dazu, denen einzelne Musikstücke aus der Musikbibliothek zugewiesen werden. Es kann dazu gewählt werden, ob ein Musikstück durch Drücken eines anderen Feldes unterbrochen wird oder nicht. An so etwas in der Art dachte ich, aber mit mehr Auswahlfeldern und integrierbaren Fotos... quasi eine Liedertafel, auf der die Musikstücke hinterlegt sind.

 

Viele Grüße

Sabina

 

Informationen über den Autor:

Förderschullehrerin und Kommunikationspädagogin (LUK VI) aus Bremen, ich arbeite an einer Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Niedersachsen bzw. in einer Kooperationsklasse und einer inklusive Klasse an einer Grundschule.

14.06.2012, 19:35 Uhr - TippTalker - neue Talker App fürs IPad - Sabina Lange

TippTalker - neue Talker App fürs IPad

eingestellt am: 14.06.2012, 19:35 Uhr
eingestellt von: sabinalange

Kommentar:

Ich habe gerade noch eine App zur Musikauswahl gefunden, diesmal mit 12 Feldern (durch Farbe und Zahl unterscheidbar). Beim Antippen eines Feldes wird das Cover zum Musikstück gezeigt (ist kein Cover in iTunes geladen, erscheint ein Baby). Die App heißt auch Baby JukeBox... Wenn ich nun in iTunes z. B. die Lieder aus "Hände auf Reisen" mit dem jeweiligen Symbol als Cover speichere, kann ich auch die Symbole beim Abspielen des Liedes sehen, dummerweise aber nicht auf der Liedauswahlseite. Aber da frage ich noch bei den Herstellern nach.

 

Grüße an alle iPad-NutzerInnen

Sabina

Informationen über den Autor:

Förderschullehrerin und Kommunikationspädagogin (LUK VI) aus Bremen, ich arbeite an einer Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Niedersachsen bzw. in einer Kooperationsklasse und einer inklusive Klasse an einer Grundschule.

Nach oben