Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

MetaTalk auf andere Apple ID übertragen

eingestellt am: 01.02.2016, 09:51 Uhr
eingestellt von:
über den Autor:

Beschreibung:

Guten Tag liebe Forumsteilnehmer,

ein Patient von uns soll mit dem Rehatalkpad versorgt werden. Die Mutter des Patienten hat vor ca. 3 Jahren schon ein Ipad privat finanziert und sich ebenfalls privat die Metatalk App dazu gekauft.

Die Indikation einer Versorgung mit dem Rehatalkpad sehen wir als gegeben, bei der Erprobung testeten wir auch GoTalkNow. Besonders die Szenenbilder waren hier interessant. Insgesamt erschien GoTalkNow etwas besser geeignet für diesen Patienten. Die Mutter möchte aber auf MetaTalk nicht ganz verzichten, auch weil sie hier schon sehr viel Arbeit hineingesteckt hat...

Die Frage: ist es möglich, die Versorgung "Rehatalkpad mit GoTalkNow" zu machen, die schon vorhandene und bereits finanzierte MetaTalk App dann auf das neue IPad (mit neuer AppleID) zu übertragen? Beide Apps werden nach Aussage des Ausendienstlers der Hilfsmittelfirma nicht von der KK übernommen.

Vielen Dank und viele Grüße

Lutz Köhler

 

Kommentare zum Beitrag:

01.02.2016, 14:51 Uhr - Zu: MetaTalk auf andere Apple ID übertragen - Nina Fröhlich

Zu: MetaTalk auf andere Apple ID übertragen

eingestellt am: 01.02.2016, 14:51 Uhr
eingestellt von: NinaFroehlich

Kommentar:

Hallo Herr Köhler, 

es ist grundsätzlich möglich auf einem iPad mehrere IDs zu nutzen. 

Bekommt der Klient also ein Rehatalkpad mit GoTalkNow kann dann die neue ID einfach kurzfristig abgemeldet werden, die alte mit Metatalk angemeldet und alle Apps die mit der ID gekauft wurden runtergeladen werden. 

Bei Updates fragt das iPad dann jeweils nach dem Passwort der entsprechenden ID, die muss man sich dann also einfach beide merken. 

Nach unserer Erfahrung ist es möglich auch beide Apps für einen Klienten zu beantragen und über die Krankenkasse zu finanzieren...

Liebe Grüße

Nina Fröhlich

 

 

Informationen über den Autor:

Sonderschullehrerin an der Schule am Winterrain (SfG) in Ispringen, UK-Beratung, UK-Förderung, Übergang Schule-Beruf, Referentin der Gesellschaft für UK, Regionalleitung Ba-Wü der Gesellschaft für UK

Zu: MetaTalk auf andere Apple ID übertragen

eingestellt am: 01.02.2016, 15:42 Uhr
eingestellt von:

Kommentar:

Hallo Frau Fröhlich,

das ging ja schnell mit der Antwort. Vielen Dank!

Verstehe ich das richtig, das wenn der Klient diesen Vorgang einmalig gemacht hat, er dann im Alltag nicht zwischen beiden ID`s switchen muss, da die Apps auf dem Ipad gespeichert sind, egal mit welcher ID er gerade angemeldet ist? Das wäre ja toll! (bis auf die Updates halt)

LG Lutz Köhler

Informationen über den Autor:

01.02.2016, 17:48 Uhr - Zu: MetaTalk auf andere Apple ID übertragen - Nina Fröhlich

Zu: MetaTalk auf andere Apple ID übertragen

eingestellt am: 01.02.2016, 17:48 Uhr
eingestellt von: NinaFroehlich

Kommentar:

Hallo Herr Köhler, 

genau, im Alltag merkt man das gar nicht. Wenn ein Update installiert werden soll, wird man aufgefordert das Passwort für ID 1 oder ID 2 einzugeben, je nachdem, für welche ID die App gekauft wurde. 

Allerdings sollten Sie mit der Hilfsmittelfirma besprechen, dass die nicht in den EInschränkungen verbieten, dass eine andere ID angemeldet wird. (Das ist möglich, habe ich aber noch nie gesehen, dass die Firma das gemacht hat, im Gegenteil, es ist sogar ausdrücklich erwünscht, neben der Hilfsmittel-ID, die ja eigentlich der Krankenkasse gehört, noch eine private ID anzulegen, wenn weitere Apps z.B. zum Lernen gekauft werden sollen. Diese blieben dann nämlich auch im Privatbesitz, sollte das Hilfsmittel irgendwann an die Krankenkasse zurückgegeben werden, weil z.B. eine Neuversorgung mit einem anderen Gerät nötig wäre.)

Und letztendlich dürfen Sie diesen Joker doch gerne ausspielen: Sie sparen der Kasse ja durch die Nutzung einer privat gekauften App das Geld, dass sie sonst eigentlich ausgeben müsste.

Da dürfte also keiner was dagegen haben. 

 

Liebe Grüße

Nina Fröhlich

Informationen über den Autor:

Sonderschullehrerin an der Schule am Winterrain (SfG) in Ispringen, UK-Beratung, UK-Förderung, Übergang Schule-Beruf, Referentin der Gesellschaft für UK, Regionalleitung Ba-Wü der Gesellschaft für UK

Nach oben