Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

UK und Autismus

Daneben hat auch TEACCH als Strukturierungshilfe eine besondere Bedeutung.

24.06.2020

Übersiedeln /neue Werkstatt – Veerle Godaert (vom 24.06.2020, 1679 Besuche)

Liebe alle, durch Erweiterung und Umstrukturierungen wird es in unserer Dorfgemeinschaft für einige Klienten große Veränderungen geben. Ich bin auf der Suche nach Material zu den Themen "übersiedeln" (neue Wohngruppe zum Teil an einem anderen Standort ) und "mein neuer Arbeitsplatz" (Werkstattwechsel). Vielleicht hat schon wer mal was zu diesem Thema gemacht? Vielen Dank schon mal! lG Veerle

Liebe alle, durch Erweiterung und Umstrukturierungen wird es in unserer Dorfgemeinschaft für einige Klienten große Veränderungen geben. Ich bin auf der Suche nach Material zu den ...

15.06.2014

UK für Jugendliche/junge Erwachsene – Brigitte von Stosch (vom 30.10.2013, 3 Antworten, 5113 Besuche)

Ich suche witzige Comics, lustige Plauderseiten (in Jugendsprache), Spiele etc. für jugendliche bzw. junge erwachsene Autisten. Alles was ich bisher gefunden habe war entweder zu kindlich oder zu "erwachsen" - auch von der Sprache her. Kann mir da jemand weiterhelfen? Das wäre echt super!

Ich suche witzige Comics, lustige Plauderseiten (in Jugendsprache), Spiele etc. für jugendliche bzw. junge erwachsene Autisten. Alles was ich bisher gefunden habe war entweder zu kindlich oder zu ...

08.04.2014

Umfrage zum Thema UK bei Menschen mit frühkindlichem Autismus – Nicolai Renker (vom 23.02.2014, 1 Antworten, 4972 Besuche)

Hallo, mein Name ist Nicolai Renker und ich plane derzeit meine Bachelor-Arbeit zum Thema „Unterstützte Kommunikation bei Menschen mit frühkindlichem Autismus“. Darin möchte ich die verschiedenen Ansätze in ihrer theoretischen Grundlage und praktischen Umsetzbarkeit miteinander vergleichen. Hierfür habe ich einen kurzen Online-Fragebogen (ca.. 15min) erstellt, der sich an Personen wendet, welche bereits praktische Erfahrungen mit dem Thema, sei es beruflich oder privat, gesammelt haben. Der Fragebogen ist anonym. https://www.umfrageonline.com/s/5d8cf6c Ich würde mich freuen, wenn diejenigen von euch, die sich jetzt angesprochen fühlen, über den unten angegebenen Link daran teilnehmen würden. Für Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Vielen Dank im Voraus, Nicolai Renker

Hallo, mein Name ist Nicolai Renker und ich plane derzeit meine Bachelor-Arbeit zum Thema „Unterstützte Kommunikation bei Menschen mit frühkindlichem Autismus“. Darin möchte ich die verschiedenen ...

19.06.2013

PECS Traningshandbuch – Stephanie Kremer (vom 18.06.2013, 2 Antworten, 4139 Besuche)

Wer kennt das PECS Trainingshandbuch und kann es mir empfehlen? Werden die Phasen gut verständlich vorggestellt, sodass ich sie problemlos anwenden kann? Oder gehört immer doch der Kurs dazu und das Buch würde mir alleine gar nicht helfen???? Bei einem Anschaffungspreis von fast 50 € möchte ich schon etwas sinnvolles erhalten ;O)... Und wie ist es mit dem Buch: "Wer tauscht mit mir" von Heidemarie Bach? Über Antworten würde ich mich freuen. Stephanie Kremer

Wer kennt das PECS Trainingshandbuch und kann es mir empfehlen? Werden die Phasen gut verständlich vorggestellt, sodass ich sie problemlos anwenden kann? Oder gehört immer doch der Kurs dazu und das ...

30.01.2013

Arbeitsmappen und Strukturhilfen für blinden Autisten – Hummel Hilde (vom 22.01.2013, 2 Antworten, 4601 Besuche)

Hallo Zusammen, eine Kollegin von mir betreut einen autistischen Jungen (15, frühkindlicher Autist), der eine starke Sehbehinderung, bzw. fast Erblindung hat. Hat jemand Erfahrung in diesem Bereich? Einige Anregungen für Strukturhilfen und Arbeitsmaterial wären ganz toll. Mit meinen üblichen Verhaltenplänen, Sozialplänen, Arbeitsmappen und ähnlichem kommt man hier natürlich schwer weiter. Vielleicht hat jemand ein paar hilfreiche Links für mich? Das wäre toll! Vielen Dank im Vorraus. PS: Der Junge spricht im Rahmen der üblichen autistischen Besonderheiten, kann z.T. gezielt und verständlich antworten. Er war früher sehend und erblindete durch starkes selbstverletzendes Verhalten. Somit hat er keine Üblichen Hilfsmittel für Sehbehinderte kennengelernt. Eventuell gibt es Aufgaben zum Tasten lernen - kennt ihr da was?

Hallo Zusammen, eine Kollegin von mir betreut einen autistischen Jungen (15, frühkindlicher Autist), der eine starke Sehbehinderung, bzw. fast Erblindung hat. Hat jemand Erfahrung in diesem ...

19.01.2013

Wäscheklammer – Stephanie Kremer (vom 19.01.2013, 3 Antworten, 4198 Besuche)

Hallo an alle "Clukser" und "Clukserinnen", ich habe ein eher indirektes UK-Problem und hoffe auf eure Hilfe. Mein Schüler arbeitet mit Klammerkarten. Er lernt gerade, Klammern ab zu machen und dann Bild und Klammer in verschiedene Dosen zu räumen. Diese Fertigkeit möchte ich dann auch zum Anklammern an Bilder benutzen, um Auswahl zu zeigen. . Der Junge (Unterstufe Förderschule) hat aber viel mehr Spaß die Klammer zu zerlegen, indem er sie einfach auseinander biegt, bis die Feder herausfällt. In der Schule besitzen wir eine Klammer, die komplett anders konstruiert ist, die nicht auseinanderbaubar ist. Keiner weiß, woher...Wer kennt solche Klammer und weiß wie sie heißen? In Geschäften wurde ich nicht fündig. Im Internet habe ich leider auch nichts gefunden, suche aber wahrscheinlich falsch. Wer hat eine Idee für mich? Klett ist ungeeignet, da er das Geräusch des ab-und dran machens liebt. Danke und viele Grüße Stephanie Kremer

Hallo an alle "Clukser" und "Clukserinnen", ich habe ein eher indirektes UK-Problem und hoffe auf eure Hilfe. Mein Schüler arbeitet mit Klammerkarten. Er lernt gerade, Klammern ab zu machen und ...

24.02.2012

Konsequenzpläne – Manuela Bachmann (vom 23.02.2012, 2 Antworten, 4696 Besuche)

Suche einen Ansprechpartner bzw. einen möglichen Referenten/Referentin zum Thema Einsatz und Erstellung von Konsequenzplänen (im Unterricht). Würde mich freuen, wenn Sie sich melden und wir in Kontakt treten können.

Suche einen Ansprechpartner bzw. einen möglichen Referenten/Referentin zum Thema Einsatz und Erstellung von Konsequenzplänen (im Unterricht). Würde mich freuen, wenn Sie sich melden und wir in ...

15.02.2012

Sprachsteuerung – Stephanie Kremer (vom 12.02.2012, 6 Antworten, 4040 Besuche)

Hallo!!! Ich suche eine Möglichkeit, einen Jungen mit Autismus zu motivieren, mehr zu sprechen. Da der Junge (9 Jahre) gerne am Computer arbeitet, wäre es toll, wenn es Möglichkeiten gäbe, zum Beispiel eine Power-Point zu seinem Lieblingsthema nur per Sprache zu steuern. Geht das? Kennt sich jemand damit aus? Hat jeman eine vergleichbare Idee, ein Spiel oder ähnliches, dass sich per Sprachsteuerung steuern lässt. Ich kann in der Schule auf XP oder Vista arbeiten. Gibt es für diese Betreibssysteme schon sprachgesteuerte Software? Habe schon einmal im Forum gesucht, aber "nix" gefunden. Blind vielleicht? Über hilfreiche Ideen würde ich mich seeeehr freuen. Viele Grüße aus dem frostigen Rheinhessen :O))) sendet Stephanie Kremer

Hallo!!! Ich suche eine Möglichkeit, einen Jungen mit Autismus zu motivieren, mehr zu sprechen. Da der Junge (9 Jahre) gerne am Computer arbeitet, wäre es toll, wenn es Möglichkeiten gäbe, zum ...

07.03.2011

Literatur – Monika Eisele (vom 04.11.2010, 9 Antworten, 4953 Besuche)

Liebes Forum! Als Anwärterin habe ich es gerade mit einem nichtsprechenden Autisten zu tun, der über 2-3 Sekunden den Blickkontakt halten kann, der im Unterricht viel lautiert ohne uns ersichtlichen Grund (Hunger, Durst, WCBedürfnis, Aufmerksamkeit), der aus freien Stücken Schale, Cornflakes, Milch herholt und dann scheinbar abwartet. Lt. Mutter erkennt er Abbildungen auf Fotos. Was kann ich ihm zur UK anbieten, bis wir im Februar einen Termin in der Beratungsstelle haben? Welche Literatur ist in diesem Fall für mich empfehlenswert?

Liebes Forum! Als Anwärterin habe ich es gerade mit einem nichtsprechenden Autisten zu tun, der über 2-3 Sekunden den Blickkontakt halten kann, der im Unterricht viel lautiert ohne uns ...

27.01.2011

GuK Karten – Claudia Leidig (vom 26.01.2011, 2 Antworten, 3885 Besuche)

Hallo, wollte mal fragen ob hier im Forum jemand GuK Karten günstig zuverkaufen oder vielleicht auch verschenken hat. Mein Sohn Dominik soll in der neuen Schule in die er seit kurzem geht mit GuK unterstützt werden. Wenn ich die Karten neu kaufe sind sie für uns nicht bezahlbar. Wäre nett wenn jemand welche übrig hätte. Gruss Claudi

Hallo, wollte mal fragen ob hier im Forum jemand GuK Karten günstig zuverkaufen oder vielleicht auch verschenken hat. Mein Sohn Dominik soll in der neuen Schule in die er seit kurzem geht mit GuK ...

26.01.2011

Logopäde mit UK-Erfahrung für autistische Kinder – Jovana Poepsel (vom 25.01.2011, 1 Antworten, 4695 Besuche)

Ich bin Lehrerin an einer Schule für Geistigbehinderte und habe einen Jungen mit frühkindlichem Autismus in meiner Klasse. Wir beginnen gerade mit UK (SuperTalker, Buttons, Bildkarten). Die Mutter des Jungen hätte gerne noch eine zusätzliche Therapiemöglichkeit für den ihn. Weiß jemand, ob es im Raum Stuttgart einen Logopäden gibt, der damit Erfahrung hat? Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jovana Poepsel

Ich bin Lehrerin an einer Schule für Geistigbehinderte und habe einen Jungen mit frühkindlichem Autismus in meiner Klasse. Wir beginnen gerade mit UK (SuperTalker, Buttons, Bildkarten). Die Mutter ...

25.11.2010

Contingency Map – Sabine Gellermann (vom 24.11.2010, 2 Antworten, 6021 Besuche)

Ich arbeite mit einem 6-jährigen, autistischem Jungen, der zunehmend aggressive Verhaltensweisen entwickelt. Wir würden gerne versuchen, ob ihm die "Contingensy Maps" nach Mirenda eine Hilfestellung sein können! Wer hat Erfahrungen mit dieser Arbeit??? Wer kann mir (deutsche) Artikel empfehlen, in denen ich mir für die Praxis etwas anlesen kann?? Herzlichen Dank!! Sabine Gellermann

Ich arbeite mit einem 6-jährigen, autistischem Jungen, der zunehmend aggressive Verhaltensweisen entwickelt. Wir würden gerne versuchen, ob ihm die "Contingensy Maps" nach Mirenda eine Hilfestellung ...

Nach oben