Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Unterstützte Kommunikation

(Englisch: Augmentative and Alternative Communication = AAC) Unterstützte Kommunikation ist die Bezeichnung für alle Maßnahmen, die für Menschen mit Beeinträchtigungen in der Kommunikation die Verständigung und Mitbestimmung verbessern. Diese Beeinträchtigungen können angeboren oder erworben, dauerhaft oder zeitweise sein. Gebärden und co Unterstützte Kommunikation hilft besser zu verstehen und sich verständlich zu machen. Weitere Informationen finden Sie unter www.isaac-online.de der International Society for Augmentative and Alternative Communication, einer weltweiten Gesellschaft von Betroffenen, Angehörigen, Fachleuten und Institutionen.

18.05.2016

Aufnahmegerät – Günther Rachlinger (vom 18.05.2016, 1937 Besuche)

Hallo,   ich bin auf der Suche nach einem Aufnahmegerät das Textnachrichten zu einer eingestellten Zeit abspielt. Das Gerät soll klein und handlich sein. Hat wer eine Idee für mich?  

Hallo,   ich bin auf der Suche nach einem Aufnahmegerät das Textnachrichten zu einer eingestellten Zeit abspielt. Das Gerät soll klein und handlich sein. Hat ...

16.05.2016

UK auf dem Sommerfest(vom 08.03.2016, 5 Antworten, 2019 Besuche)

Hallo, bei uns findet jährlich ein Sommerfest in einem Wohnbereich statt. Nun hatte ich die Idee, mit einem kleinen "UK-Stand" auf das Thema aufmerksam zu machen und so das Interesse bei den Mitarbeitenden und den bei uns wohnenden erwachsenen Menschen zu wecken. Hat jemand Ideen, mit welchen Geräten, kleinen Spielen etc. ich diesen Stand gestalten könnte? Vielen Dank!!!

Hallo, bei uns findet jährlich ein Sommerfest in einem Wohnbereich statt. Nun hatte ich die Idee, mit einem kleinen "UK-Stand" auf das Thema aufmerksam zu machen und so das Interesse ...

14.05.2016

Go talk Now App mit Scanning – Ursula Anzi (vom 11.05.2016, 2 Antworten, 2080 Besuche)

Beim Zweischalter- Scanning der Go-Talk-Now App tritt unten auf der Seite eine Zeile in Erscheinung, die da nicht sein sollte. Hat jemand eine Idee, wie man diese zum Verschwinden bringen kann. Da wäre ich sehr froh.

Beim Zweischalter- Scanning der Go-Talk-Now App tritt unten auf der Seite eine Zeile in Erscheinung, die da nicht sein sollte. Hat jemand eine Idee, wie man diese zum Verschwinden bringen ...

19.04.2016

Boardmaker V6 auf Windows 10 installieren – Westhauser Daniela (vom 18.04.2016, 5 Antworten, 4232 Besuche)

Hallo liebes Forum, ich nutze Boardmaker wieder verstärkt, seit ich die Metacomsymbole eingepflegt habe. Dies habe ich bereits unter Windows 10 gemacht. Seit heute kann ich das Programm aber nicht mehr öffnen  - es kommt eine Fehlermeldung. Bei der Websuche habe ich gesehen, dass noch mehr User dieses Problem haben. Hat es auch schon jemand gelöst??? Ich komme nämlich an sämtliche Materialien nicht mehr ran! Liebe Grüße, Ella

Hallo liebes Forum, ich nutze Boardmaker wieder verstärkt, seit ich die Metacomsymbole eingepflegt habe. Dies habe ich bereits unter Windows 10 gemacht. Seit heute kann ich das ...

19.04.2016

Ideen zur Entwicklung Selbstkonzept bei schwerst mehrfachbehinderten Kind – Cathrin Gartmann (vom 12.04.2016, 8 Antworten, 4563 Besuche)

Hallo! Ich wende mich heute hilfesuchend an dieses Forum, in der Hoffnung, gute tipps von euch zu erhalten. Es geht um einen 11-jährigen schwerstmehrfach behinderten Jungen (ICP, Tetraspastik, Epilepsie, Kommunikation nur über Mimik), den ich innerhalb meines UK-Praktikums kennengelernt habe und für den ich eine Diagnostik sowie eine Interventionsplanung durchführen durfte. Im Ergebnis stand, dass er sich auf der untersten Kommunikationsstufe befindet und zunächst das Selbstwirksamkeitsprinzip (er gibt so gut wie keine Laute von sich, macht nie auf sich aufmerksam und wird als "pflegeleicht" beschrieben) sowie das Ursache-Wirkungs-Prinzip angebahnt werden sollte. Zum zweitgenannten habe ich mit den Eltern schon einige Ideen entwickelt. Aber um sein Selbstkonzept zu entwickeln und zu lernen, auf sich aufmerksam zu machen (auch wenn er keine Schmerzen hat), fehlen uns Ideen. Ich hoffe, ihr konntet euch trotz der eingeschränkten Informationen ein ungefähres Bild von dem Kind und seiner Problematik machen. Es wäre sehr hilfreich für mich und sein Umfeld, wenn ihr ein paar Ideen dazu hättet und sie mir mitteilen könntet. Vielen herzlichen Dank im voraus und herzliche Grüße an alle, Cathrin (Rehapädagogik Studentin)

Hallo! Ich wende mich heute hilfesuchend an dieses Forum, in der Hoffnung, gute tipps von euch zu erhalten. Es geht um einen 11-jährigen schwerstmehrfach behinderten Jungen (ICP, ...

19.04.2016

UK-Pedia – Tina Böcker (vom 19.04.2016, 2779 Besuche)

Hallo,   fällt mir gerde auf, dass hier keiner vielleicht weiß, was UK-Pedia ist. Also, dies lohnt sich für große Einrichtungen oder Schulen mit eigenem Intranet. Hier wird einfach die gleiche Maske von Wikipedia runtergeladen (kostenlos) und es funktioniert auch so, wie das bekannte Wikipedia. Bei UkPedia werden einfach Vokabeln  oder Suchwörter eingegeben und dann erscheint, dass jeweilige genutzte Symbol und Gebärde, für die sich die Einrichtung/Schule entschieden hat. Z.B. ich gebe "Nochmal" ein, dann erscheint das Symbol, die Gebärde als Bild und/oder als Video. Auch Erklärungen und Erläuterungen z.B. Kern-und Randvokabular können darunter vermerkt sein. Aufwenig ist nur, es muss entschieden werden, welche Gebärde und welches Symbol verwendet wird und wer das eingibt und pflegt. Vorher müssen natürlich die entsprechenden Lizenzen besorgt werden. Die Idee UKPedia von Haus Hall, die das auch vorbildlich pflegen. In der Einrichtung, wo ich gearbeitet habe, wurde dies als Projekt gesponsert und auch eingerichtet. Der Vorteil ist einfach, dass Ausreden umgangen werden, wie z.B."Ich weiß ja nicht wie die Gebärde geht!" und "Welches Symbol war das nochmal?". Jeder kann schnell und einfach mit dem Suchfeld sich Informationen aneignen. Vielleicht ist das für den einen oder anderen noch eine Idee! Liebe Grüße   Tina

Hallo,   fällt mir gerde auf, dass hier keiner vielleicht weiß, was UK-Pedia ist. Also, dies lohnt sich für große Einrichtungen oder Schulen mit ...

19.04.2016

Einsatz von Boardmaker oder Metacom-Symbolen – Christine Münzel (vom 17.04.2016, 5 Antworten, 6081 Besuche)

Hallo liebe Cluks-Mitglieder, bei uns in der Schule (Förderschule, Schwerpunkt geistige Entwicklung) soll wieder einmal die ausschließliche Verwendung von Boardmaker-Symbolen diskutiert werden. Ich persönlich finde diese Eierköpfe extrem hässlich und es wiederstrebt mir, diese z. B. für meine Schülerin im Novachat einzusetzen. Kann mir jemand begründen, weshalb ich mich auf Boardmaker beschränken soll, wenn es auch - die meiner Meinung nach deutlich schöneren - Metacom-Symbole gibt. Außerdem verwende ich viel Zeit darauf, meine Bilder am Computer selbst zu malen, da sie dann an die Klassensituation angepasst sind. Ich wäre euch dankbar für Rückmeldungen, wie und warum es an eurer Schule gehandhabt wird.

Hallo liebe Cluks-Mitglieder, bei uns in der Schule (Förderschule, Schwerpunkt geistige Entwicklung) soll wieder einmal die ausschließliche Verwendung von Boardmaker-Symbolen ...

22.06.2016
17.04.2016

Workshop "Compass-Software" – Anja Göttsche (vom 17.04.2016, 2696 Besuche)

Am 22.06.2016  bietet der Pädagogische Fachdienst für Sprache und Kommunikation in Kooperation mit der Albschule, Karlsruhe, aufgrund der hohen Nachfrage einen Compass Workshop an. In diesem Kurs werden Sie in die Compass-Software und die wichtigsten Gerätefunktionen der T-Serie eingeführt. Sie lernen, wie Sie Ihr Gerät individuell anpassen und eigene Oberflächen gestalten können. Außerdem bieten wir Ihnen viel Raum zum Erfahrungsaustausch und Anregungen für den täglichen Umgang mit dem Gerät bzw. zur Klärung von offenen Fragen.   Hinweis: Bitte bringen Sie (falls vorhanden) Ihr T-Gerät, Kompad oder Notebook/iPad mit der Compass App und einen USB-Stick mit eigenen Fotos/eigener Musik mit.   Weitere Informationen und das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Anhang.   Mit freundlichen Grüßen von Haus zu Haus, Anja Göttsche

Am 22.06.2016  bietet der Pädagogische Fachdienst für Sprache und Kommunikation in Kooperation mit der Albschule, Karlsruhe, aufgrund der hohen Nachfrage einen ...

16.04.2016

Kostenlose Videos zur Gebärdensprache – Julius Dr. Deutsch (vom 04.04.2012, 4 Antworten, 5752 Besuche)

Hallo, weiß jemand, ob - und gegebenenfalls wo - es kostenlose Videos zum Erlernen der Gebärdensprache gibt? Früher gab es das mal bei der Uni-Bibliothek HH :(.

Hallo, weiß jemand, ob - und gegebenenfalls wo - es kostenlose Videos zum Erlernen der Gebärdensprache gibt? Früher gab es das mal bei der Uni-Bibliothek HH :(.

25.03.2016

"Frohe Ostern" - Seitensets für Communicator und Compass – Lars Tiedemann (vom 15.03.2016, 1 Antworten, 3221 Besuche)

Hallo zusammen, auf myTobiiDynavox - Pageset Central haben wir Seitensets für Communicator 5 und Compass online gestellt. Es sind Spiele und Aktivitäten zu Ostern, die mit verschiedenen Eingabemethoden (Augensteuerung, Scanning, Finger) gemacht werden können. Webseite (English): http://www.tobiidynavox.com/spring-activities/ Communicator 5 Seitenset: http://mytobiidynavox.com/api/PagesetCentral/Download/1520?_ga=1.75283226.943179592.1458031115 Compass Backup: http://mytobiidynavox.com/Services/BoardmakerBinaryData/GetDeviceBackupGroupData.ashx?deviceGroupBackupId=375273&_ga=1.75283226.943179592.1458031115 Compass Package: http://mytobiidynavox.com/Services/BoardmakerBinaryData/GetDeviceBackupGroupData.ashx?deviceGroupBackupId=375266&_ga=1.75283226.943179592.1458031115 Viel Spaß damit und Frohe Ostern! Lars Tiedemann

Hallo zusammen, auf myTobiiDynavox - Pageset Central haben wir Seitensets für Communicator 5 und Compass online gestellt. Es sind Spiele und Aktivitäten zu Ostern, die mit ...

13.04.2016
24.02.2016

Fachtag "Einander verstehen lernen" mit Claudio Castaneda – Susanne Kick (vom 24.02.2016, 4437 Besuche)

FRIEDRICHSHAFEN- Zum Fachtag "Einander verstehen lernen" Wege der Unterstützten Kommunikation – für Menschen mit Autismus und herausforderndem Verhalten lädt die St. Gallus-Hilfe am Mittwoch, 13. April 2016 ein. Der Fachtag wird von 8:30 bis 16:30 Uhr im Kulturzentrum Caserne im Fallenbrunnen Friedrichshafen stattfinden. Schwerpunkt Autismus Der thematische Schwerpunkt der Fachtagung liegt auf dem Personenkreis Menschen mit Autismus und herausforderndem Verhalten und der Verbesserung ihrer Teilhabemöglichkeiten durch Unterstützte Kommunikation.Referent Claudio Castaneda Als Referent konnte Herr Claudio Castaneda gewonnen werden, ein anerkannter Experte der Unterstützten Kommunikation. Er wird den Fachtag gestalten und dabei speziell auf die Bedarfe des ausgewiesenen Personenkreises eingehen. Claudio Castaneda arbeitet seit vielen Jahren mit Menschen aus dem Autismus-Spektrum. Seit 5 Jahren ist er in einer Beratungsstelle für UK & Autismus der Lebenshilfe Köln tätig. Weitere Informationen Die Einladung mit dem Tagesprogramm finden Sie auf unserer Homepage: http://www.st.gallus-hilfe.de/termin/news/10073/browse/0/return/5186/mode/1/index.html Melden Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch an!Anmeldeschluss: 18. März 2016

22.02.2016

Problem Musikplayer tobii I-15 – Jakob Kuntz (vom 22.02.2016, 2560 Besuche)

Hallo an alle im CLUKS-forum ! In meiner Gruppe in einer Tagesförderstätte ist eine Besucherin, welche einen tobii I-15 Computer benutzt um zu kommunizieren. Allerdings gibt es ein Problem mit dem Musikplayer. Sobald ich die Lieblings-Cd, der Besucherin in die Musikbibliothek neueinlesen lasse sind die 12 Lieder unter zwei Feldern abgespeichert. Ein Lied erscheint mit richtigem Namen und sogar Bild und alle anderen elf Lieder sind unter "Unbekannt" auf einem Feld abgespeichert. Ich habe bereits alle Lieder mit richtigem Namen benannt und sogar bei jedem Lied Interpret und Albumname hinzugefügt. Wie bekomme ich hin, dass jedes von den 12 Liedern jeweils auf einem Feld vom Musikplayer mit richtigem Namen, Interpret usw. angezeigt wird? Schonmal vielen Danke im Voraus ! Jakob

Hallo an alle im CLUKS-forum ! In meiner Gruppe in einer Tagesförderstätte ist eine Besucherin, welche einen tobii I-15 Computer benutzt um zu kommunizieren. Allerdings gibt es ...

07.10.2016
18.02.2016

ISAAC UK-Einführungskurs in Axams (Tirol, Ö) – Romana Malzer (vom 18.02.2016, 2796 Besuche)

Am 7.-8. Oktober findet in der LIFEtool Beratungsstelle Tirol in Axams ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- Standard statt.  Referentinnen: Claudia Pointner, Romana MalzerIm Preis inkludiert ist ein Zertifikat von ISAAC über die Teilnahme an diesem Seminar.  Nähere Informationen & Anmeldemöglichkeit hier:www.lifetool.at/aktuelles/workshops/kalender.html  Wir freuen uns auf alle interessierten TeilnehmerInnen aus Therapie, Pädagogik, Institution oder privatem Bereich.

Am 7.-8. Oktober findet in der LIFEtool Beratungsstelle Tirol in Axams ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- ...

23.09.2016
18.02.2016

ISAAC UK-Einführungskurs in Wien – Romana Malzer (vom 18.02.2016, 2808 Besuche)

Am 23.-24. September findet in der LIFEtool Beratungsstelle Wien ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- Standard statt.  Referentinnen: Claudia Pointner, Romana MalzerIm Preis inkludiert ist ein Zertifikat von ISAAC über die Teilnahme an diesem Seminar.  Nähere Informationen & Anmeldemöglichkeit hier:www.lifetool.at/aktuelles/workshops/kalender.html  Wir freuen uns auf alle interessierten TeilnehmerInnen aus Therapie, Pädagogik, Institution oder privatem Bereich.

Am 23.-24. September findet in der LIFEtool Beratungsstelle Wien ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- ...

17.06.2016
18.02.2016

ISAAC UK-Einführungskurs in Graz (Steiermark, Ö) – Romana Malzer (vom 18.02.2016, 2346 Besuche)

Am 17.-18. Juni findet in der LIFEtool Beratungsstelle Graz ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- Standard statt.  Referentinnen: Claudia Pointner, Romana MalzerIm Preis inkludiert ist ein Zertifikat von ISAAC über die Teilnahme an diesem Seminar.  Nähere Informationen & Anmeldemöglichkeit hier:http://www.lifetool.at/aktuelles/workshops/kalender.html  Wir freuen uns auf alle interessierten TeilnehmerInnen aus Therapie, Pädagogik, Institution oder privatem Bereich.

Am 17.-18. Juni findet in der LIFEtool Beratungsstelle Graz ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- ...

03.06.2016
18.02.2016

ISAAC UK-Einführungskurs in Treffen (Kärnten, Ö) – Romana Malzer (vom 18.02.2016, 2552 Besuche)

Am 3.-4. Juni findet in der LIFEtool Beratungsstelle Kärnten in Treffen ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- Standard statt.  Referentinnen: Claudia Pointner, Romana MalzerIm Preis inkludiert ist ein Zertifikat von ISAAC über die Teilnahme an diesem Seminar.  Nähere Informationen & Anmeldemöglichkeit hier:http://www.lifetool.at/aktuelles/workshops/kalender.html Wir freuen uns auf alle interessierten TeilnehmerInnen aus Therapie, Pädagogik, Institution oder privatem Bereich.  

Am 3.-4. Juni findet in der LIFEtool Beratungsstelle Kärnten in Treffen ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- ...

09.04.2016
18.02.2016

ISAAC UK-Einführungskurs in Linz (OÖ) – Romana Malzer (vom 18.02.2016, 2486 Besuche)

Am 9. - 10. April findet in der LIFEtool Beratungsstelle Linz ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- Standard statt.  Referentinnen: Claudia Pointner, Romana MalzerIm Preis inkludiert ist ein Zertifikat von ISAAC über die Teilnahme an diesem Seminar.  Nähere Informationen & Anmeldemöglichkeit hier:http://www.lifetool.at/aktuelles/workshops/kalender.html  Wir freuen uns auf alle interessierten TeilnehmerInnen aus Therapie, Pädagogik, Institution oder privatem Bereich.  

Am 9. - 10. April findet in der LIFEtool Beratungsstelle Linz ein Einführungskurs (16 EH)  in die Unterstützte Kommunikation nach isaac e.V.- ...

11.02.2016

Apps für iPad (Erwachsene) – Tracy Dorn (vom 22.07.2015, 8 Antworten, 4400 Besuche)

Hallo Ihr Lieben, wir als Einrichtung (WfbM) erstellen momentan eine Ausleihstation für Kommunikationshilfsmittel. Was uns noch fehlt, ist ein iPad mit den dazugehörigen Kommunikationsapps. Dieses soll wenn möglich über Stiftungsmittel finanziert werden. Dafür muss jetzt ein Antrag gestellt werden und ich muss ungefähr einschätzen können, wie hoch der Betrag sein wird. Was für Erfahrungen habt Ihr? Welche Apps sollten unbedingt gekauft werden? Spontan denke ich jetzt an GoTalk Now und Sono Flex als symbolbasierte Apps und Assistive Express German als schriftbasierte App. Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar. Liebe Grüße Tracy

Hallo Ihr Lieben, wir als Einrichtung (WfbM) erstellen momentan eine Ausleihstation für Kommunikationshilfsmittel. Was uns noch fehlt, ist ein iPad mit den dazugehörigen Kommunikationsapps. Dieses ...

09.02.2016

Reha mit UK-Angebot – Irene Leber (vom 29.01.2016, 2 Antworten, 2644 Besuche)

Liebe Cluks-Leser, wir suchen für einen jungen Mann mit guten Sprachverständnis, der vollständig auf Pflege angewiesen ist und vor kurzem mit einem Tobii mit Augensteuerung  versorgt wurde, eine Rehamaßnahme oder eine Kur, in der er auch lernen könnte mit dem Tobii zu kommunizieren. Über einen Tipp würden wir uns freuen. Viele Grüße von Irene Leber

Liebe Cluks-Leser, wir suchen für einen jungen Mann mit guten Sprachverständnis, der vollständig auf Pflege angewiesen ist und vor kurzem mit einem Tobii mit ...

01.02.2016

MetaTalk auf andere Apple ID übertragen(vom 01.02.2016, 3 Antworten, 1322 Besuche)

Guten Tag liebe Forumsteilnehmer, ein Patient von uns soll mit dem Rehatalkpad versorgt werden. Die Mutter des Patienten hat vor ca. 3 Jahren schon ein Ipad privat finanziert und sich ebenfalls privat die Metatalk App dazu gekauft. Die Indikation einer Versorgung mit dem Rehatalkpad sehen wir als gegeben, bei der Erprobung testeten wir auch GoTalkNow. Besonders die Szenenbilder waren hier interessant. Insgesamt erschien GoTalkNow etwas besser geeignet für diesen Patienten. Die Mutter möchte aber auf MetaTalk nicht ganz verzichten, auch weil sie hier schon sehr viel Arbeit hineingesteckt hat... Die Frage: ist es möglich, die Versorgung "Rehatalkpad mit GoTalkNow" zu machen, die schon vorhandene und bereits finanzierte MetaTalk App dann auf das neue IPad (mit neuer AppleID) zu übertragen? Beide Apps werden nach Aussage des Ausendienstlers der Hilfsmittelfirma nicht von der KK übernommen. Vielen Dank und viele Grüße Lutz Köhler  

Guten Tag liebe Forumsteilnehmer, ein Patient von uns soll mit dem Rehatalkpad versorgt werden. Die Mutter des Patienten hat vor ca. 3 Jahren schon ein Ipad privat finanziert und sich ...

Nach oben