Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

26.02.2012

Kommunikationsbuch – Thomas Krebber (vom 22.02.2012, 2 Antworten, 6694 Besuche)

Halloo zusammen! Vorab freue ich mich tierisch ein solches Forum gefunden zu haben. Ich würde mich freuen wenn ich durch eure Erfahrungen ein Paar Antworten zu meiner Situation bekomme :) Danke im Vorraus! Im Rahmen meiner Ausbildung zum Heilerziehungspfleger mache ich einer Schwerpunktarbeit zum Thema UK. Ich arbeite in einem Wohnheim und möchte mit einem Bewohner, für den Bewohner, ein Kommunikationsorder erstellen. Der Bewohner hatte vor langer Zeit mal einen Talker, der für ihn zu kompliziert und umfangreich war. Ein "einfaches" Kommunikationsbuch wäre also perfekt und ressourcenorientiert. Der Bewohner verfügt nämlich über keiner Lautsprache mehr, hat aber ein sehr gutes Sprachverständnis. Motorische Fähigkeiten im Sinne von zeigen und blättern sind auch vorhanden. Durch Beobachtungen konnte ich feststellen, dass dieser Bewohner über eine Wochenübersichtstafel im Gruppenraum versucht zu kommunizieren... Hier hängt er selber Symbole auf... wenn er Montags baden will hängt er dort eine badewanne auf.... Jetzt möchte ich einen Ordner erstellen mit dessen hilfe er auch kommunizieren kann, wenn er nicht in der nähe der wochentafel ist. Wie fange ich an..? welches vokabular wähle ich mit ihm, für ihn aus? Ich habe bereit Sortierblätter aus Klarsichtfolie gekauft... vielleicht kann auch euch die seite weiter helfen... diese hier sind es: http://www.safe-album.de/weitere-sammelsysteme/zusatzblaetter-und-elemente/spezialblaetter-kaffeerahm-deckeli-5492.php In diesen Kästchen sollen dann die Symbole rein auf die er zeigen kann. so soll er zum beispiel bei der bewohnerversammlung bei der frage nach seinem essenswunsch auf ein gericht zeigen können... (dieses ewige gefrage wo er nur mit Kopfnicken oder schütteln antworten kann, soll jetzt mal langsam ein ende haben....) Vielen Dank im Vorraus! Ich weiß eure Mühen sehr zu schätzen und bitte um einige Ratschläge oder Erfahrungen. Vielen Dank, Thomas

Halloo zusammen! Vorab freue ich mich tierisch ein solches Forum gefunden zu haben. Ich würde mich freuen wenn ich durch eure Erfahrungen ein Paar Antworten zu meiner Situation bekomme :) Danke im ...

24.02.2012

Konsequenzpläne – Manuela Bachmann (vom 23.02.2012, 2 Antworten, 4731 Besuche)

Suche einen Ansprechpartner bzw. einen möglichen Referenten/Referentin zum Thema Einsatz und Erstellung von Konsequenzplänen (im Unterricht). Würde mich freuen, wenn Sie sich melden und wir in Kontakt treten können.

Suche einen Ansprechpartner bzw. einen möglichen Referenten/Referentin zum Thema Einsatz und Erstellung von Konsequenzplänen (im Unterricht). Würde mich freuen, wenn Sie sich melden und wir in ...

23.02.2012

Literatur: Jahresarbeit Unterstützte Kommunikation mit einem autistischen Kind – Daniel Schneider (vom 16.01.2012, 8 Antworten, 5322 Besuche)

Hallo, ich befinde mich zurzeit im Anerkennungsjahr meiner Erzieherausbildung und arbeite auf einer Internat Wohngruppe an einer Körperbehindertenschule. Im Rahmen meiner Ausbildung muss ich eine Jahresarbeit schreiben. Hierbei habe ich mich aufgrund meines autistischen Beobachtungskind für das Thema "Unterstütze Kommunikation mit einem autistischen Kind" entschieden. Leider fehlt mir noch die passende Literatur zu diesem Thema. Vielleicht könnt ihr mir Literaturtipps zu den Themen: Autismus bei Kindern, Unterstützte Kommunikation und Unterstützte Kommunikation mit Autisten geben. Das wäre Super :)

Hallo, ich befinde mich zurzeit im Anerkennungsjahr meiner Erzieherausbildung und arbeite auf einer Internat Wohngruppe an einer Körperbehindertenschule. Im Rahmen meiner Ausbildung muss ich ...

23.03.2012
23.02.2012

Tagung – Ingo Bosse (vom 23.02.2012, 2807 Besuche)

Anschluss statt Ausschluss! (Inklusive) Medienbildung an Förderschulen und im Gemeinsamen Unterricht Freitag, den 23. März 2012 09:00-17:00 Uhr TU Dortmund, Hörsaal 1, Emil-Figge-Straße 50 Anmeldung unter: www.anschluss-statt-ausschluss.tu-dortmund.de

Anschluss statt Ausschluss! (Inklusive) Medienbildung an Förderschulen und im Gemeinsamen Unterricht Freitag, den 23. März 2012 09:00-17:00 Uhr TU Dortmund, Hörsaal 1, Emil-Figge-Straße ...

22.02.2012

Ipad zum Musikmachen – Petra Steinborn (vom 22.02.2012, 2842 Besuche)

In Rücksprache mit unserer Musiktherapeutin eignet sich dieses IPad für Menschen, die Probleme haben ein Instrument zu bedienen. Ich habe den Film zufällig bei youtue gefunden. Leider wussten wir beide nicht- weil wir bisher nur mit "richtigen" Instrumenten gearbeitet haben, was man dafür an Equipment braucht. http://www.youtube.com/watch?v=Exvo2UFPFlc&feature=related

In Rücksprache mit unserer Musiktherapeutin eignet sich dieses IPad für Menschen, die Probleme haben ein Instrument zu bedienen. Ich habe den Film zufällig bei youtue gefunden. Leider wussten wir ...

21.02.2012

Handy ansteuern mit Small Talker – Kathrin Veit (vom 13.10.2011, 4 Antworten, 4720 Besuche)

Hallo alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Handy, das mit dem Small Talker über Bluetooth ansteuerbar ist. PRD nennt 2 Handys, diese jedoch ohne Gewähr. Nun hoffe ich auf praktische Erfahrungen von Nutzern. Hat jemand schon den Small Talker zur Handy Ansteuerung im Einsatz und kann mir weitere kompatible Handys nennen? Vielen Dank schon mal im voraus! Viele Grüße, Kathrin

Hallo alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Handy, das mit dem Small Talker über Bluetooth ansteuerbar ist. PRD nennt 2 Handys, diese jedoch ohne Gewähr. Nun hoffe ich auf praktische ...

16.02.2012

Neu und unerfahren... :-) – Moritz Thevissen (vom 15.02.2012, 1 Antworten, 2233 Besuche)

Hallo! Ich bin grad neu hier im Forum. Gibt es irgendwo eine Ecke, in der man sich vorstellt? Und ich habe Fragen, bei denen ich nicht weiß, in welche Kategorien die passen... Moritz Thevissen

Hallo! Ich bin grad neu hier im Forum. Gibt es irgendwo eine Ecke, in der man sich vorstellt? Und ich habe Fragen, bei denen ich nicht weiß, in welche Kategorien die passen... Moritz Thevissen

15.02.2012

Sprachsteuerung – Stephanie Kremer (vom 12.02.2012, 6 Antworten, 4088 Besuche)

Hallo!!! Ich suche eine Möglichkeit, einen Jungen mit Autismus zu motivieren, mehr zu sprechen. Da der Junge (9 Jahre) gerne am Computer arbeitet, wäre es toll, wenn es Möglichkeiten gäbe, zum Beispiel eine Power-Point zu seinem Lieblingsthema nur per Sprache zu steuern. Geht das? Kennt sich jemand damit aus? Hat jeman eine vergleichbare Idee, ein Spiel oder ähnliches, dass sich per Sprachsteuerung steuern lässt. Ich kann in der Schule auf XP oder Vista arbeiten. Gibt es für diese Betreibssysteme schon sprachgesteuerte Software? Habe schon einmal im Forum gesucht, aber "nix" gefunden. Blind vielleicht? Über hilfreiche Ideen würde ich mich seeeehr freuen. Viele Grüße aus dem frostigen Rheinhessen :O))) sendet Stephanie Kremer

Hallo!!! Ich suche eine Möglichkeit, einen Jungen mit Autismus zu motivieren, mehr zu sprechen. Da der Junge (9 Jahre) gerne am Computer arbeitet, wäre es toll, wenn es Möglichkeiten gäbe, zum ...

14.02.2012

Förderung kommunikativer Möglichkeiten Behinderter – Petra Steinborn (vom 14.02.2012, 3145 Besuche)

Gerade fand ich diese Seite und fand sie äußerst interessant: http://kommhelp.de/index.php/hilfsmittel-selbstgebaut

Gerade fand ich diese Seite und fand sie äußerst interessant: http://kommhelp.de/index.php/hilfsmittel-selbstgebaut

13.02.2012

Maussteuerung ohne Maus – Monika Adams (vom 06.01.2012, 2 Antworten, 4545 Besuche)

Hallo! Wir haben eine 12-jährige Tochter mit Tetraparese, die einen Smalltalker mit einem Taster (am Kinn) per Scanning (Schritt, Zeile, Spalte) ansteuert. Seit einiger Zeit möchte sie auch im Internet surfen. Ausgehend von der vorprogrammierten Mausseite in der Wortstrategie 84, welches auch ihr reguläres Programm ist, haben wir ihr eine aufs Wesentliche reduzierte Mausansteuerungsseite programmiert. Diese scannt sie und es funktioniert ganz gut, ist aber mühselig. Es gibt ja zwei Möglichkeiten die Maus zu bewegen. 1. per definierter Sprünge und 2. per Maus loslaufen und anhalten. Beides ist nicht so richtig gut. Mit den fest definierten Maussprüngen ist eine genaue Ansteuerung eines Links nicht immer möglich bzw. muß man auf kleinere Sprünge wechseln, die aber z. T. oft wiederholen, was mit Scanningverfahren kein Spaß ist. Die Maus loslaufen zu lassen und dann wieder anzuhalten empfand ich zunächst als die bessere Variante. Wiederum ist das Scanningverfahren der Hinkefuß. Die Maus zu starten ist noch ok, aber dadurch, dass der Stopklick gescannt werden muß, entsteht eine Verzögerung, die zu berücksichtigen nicht so leicht ist. Wenn der Talker letztendlich Stop auslöst, ist die Maus u. U. schon am Link vorbeigelaufen, weil das Timing nicht stimmte. Die Maus sehr langsam einzustellen, haben wir probiert, verzögert aber den gesamten Prozeß doch sehr. Am besten fände ich die Möglichkeit, den Taster zu drücken, die Maus läuft los und hält an, wenn der Taster losgelassen wird. Wäre vielleicht auch gut, wenn automatisch die linke Maustaste ausgelöst würde beim Loslassen. Wie gesagt, so meine Idee. Kennt jemand eine solche Möglichkeit? Weiß, wie man das lösen könnte? Vielleicht sogar ohne neue Software auch in der WS84? Vielen Dank. Monika Adams (neu hier)

Hallo! Wir haben eine 12-jährige Tochter mit Tetraparese, die einen Smalltalker mit einem Taster (am Kinn) per Scanning (Schritt, Zeile, Spalte) ansteuert. Seit einiger Zeit möchte sie auch im ...

Nach oben