Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Behinderung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

17.02.2011

Wortvorhersageprogramme – Wolfgang Schaible (vom 27.01.2009, 1 Antworten, 4532 Besuche)

Anlässlich einer Anfrage ist diese Zusammenstellung an Wortvorhersageprogrammen ( TippFix, WordQ, Penfriend und EMU ) entstanden. Vorbemerkung: Der Nutzen des Einsatzes derartiger Programme hängt stark vom Verhältnis zwischen Schreibgeschwindigkeit, Länge der relevanten Wörter, Lesefähigkeit usw. ab. Manche Schüler benötigen zum Erlesen der Wortvorschläge längere Zeit, als dass sie für das Schreiben des Wortes aufwenden würden. Manche Wortvorhersageprogramme bieten daher auch eine Sprachausgabe an. Auf alle Fälle sollten wichtige Parameter des einzusetzenden Wortvorhersageprogramms wie Anzahl der Vorschläge, Schriftgröße und Position der Wortvorschläge, Mindestwortlänge usw. möglichst genau an die Möglichkeiten des Anwenders oder der Anwenderin angepasst werden. Der Einsatz von Textbausteinen oder Wortkürzeln kann nach unseren Erfahrungen oft ebenfalls bzw. zusätzlich eine Erhöhung der Schreibgeschwindigkeit erzielen. Die aufgeführten Programme beinhalten alle die Möglichkeit, Textbausteine zu definieren. Das Programm LetMeType wird hier nicht (mehr) aufgeführt, da es seit geraumer Zeit nicht mehr weiter entwickelt wird.

Anlässlich einer Anfrage ist diese Zusammenstellung an Wortvorhersageprogrammen ( TippFix, WordQ, Penfriend und EMU ) entstanden. Vorbemerkung: Der Nutzen des Einsatzes derartiger Programme hängt ...

16.02.2011

Elektrische tastersteuerbare Spritzpistole – Heiko Renner (vom 15.02.2011, 4 Antworten, 4507 Besuche)

Liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einer elektrischen batteriebetriebenen schaltersteuerbaren Spritzpistole. Sie sollte auf jeden Fall batteriebetrieben sein, die Mobilität und Sicherheit stehen im Vordergrund. Bevor ich mich in die "Bastelphase" begebe und mich mit Feuerlöschkanonen aus dem Modellbaubereich und Teichpumpen beschäftige, wollte ich nachfragen, ob das schon jemand versucht hat? Freue mich über jeden Tipp. Viele Grüße Heiko Renner

Liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einer elektrischen batteriebetriebenen schaltersteuerbaren Spritzpistole. Sie sollte auf jeden Fall batteriebetrieben sein, die Mobilität und Sicherheit ...

09.02.2011

Boardmakerbildersammlung von PC zu PC übertragen – Petra Sperl (vom 09.02.2011, 1 Antworten, 3148 Besuche)

Liebe Forumsbesucher, ich möchte gerne meine komplette Bildersammlung, die ich inzwischen auf meinem Rechner "A" im Boardmakerprogramm angelegt habe, auf einen weiteren Rechner "B" übertragen, auf dem auch der BM installiert ist. Eigene Kategorien habe ich nicht angelegt. Muss ich dazu am Rechner "B" alles wieder einzeln einfügen oder gibt es die Möglichkeit, die Bildersammlung vom Rechner "A" auf Rechner "B" zum Beispiel mit Hilfe eines Sticks zu übertragen? Über eine Antwort würde ich mich freuen. Danke Peti

Liebe Forumsbesucher, ich möchte gerne meine komplette Bildersammlung, die ich inzwischen auf meinem Rechner "A" im Boardmakerprogramm angelegt habe, auf einen weiteren Rechner "B" übertragen, auf ...

06.02.2011

Suche Kinder die mit einem elektronischen Kommunikationsmittel kommunizieren – Elisabeth Seinige (vom 06.02.2011, 3158 Besuche)

Sie sind Eltern eines Kindes, welches mit einem elektronischen Kommunikationsmittel kommuniziert? Dann bin ich bei Ihnen genau richtig! Im Rahmen einer Wissenschaftlichen Hausarbeit möchte ich gerne ein Interview mit Ihnen darüber führen, welche konkreten Erfahrungen Sie bei der Anbahnung des elektronischen Kommunikationsmittels gemacht haben, wie es sich in den Alltag integrieren lässt und wo eventuell Schwierigkeiten auftreten. Die einzige Bedingung wäre, dass Ihr Kind noch nicht eingeschult wurde (bzw. höchstens die erste Klasse besucht). Die Art des elektronischen Kommunikationsmittels ist nicht relevant, d.h. sowohl einfachere Geräte (z.B. BigMack) als auch komplexere Talker sind für diese Arbeit interessant. Ich hoffe mit Ihrer Hilfe auf interessante Ergebnisse zu kommen, die Eltern in Zukunft Unsicherheiten nehmen können sich für ein elektronisches Kommunikationsmittel zu entscheiden. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mit mir unter der unten angegebenen E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen und ich etwas von Ihrer Zeit in Anspruch nehmen darf. Viele Grüße Elisabeth Seinige -------------------------------- Fakultät I Institut für Sonderpädagogik Sonderpädagogische Frühförderung und allgemeine Elementarpädagogik Pädagogische Hochschule Heidelberg Prof. Dr. Klaus Sarimski Stud. Paed. Elisabeth Seinige E-MAIL: e.seinige@gmx.de

Sie sind Eltern eines Kindes, welches mit einem elektronischen Kommunikationsmittel kommuniziert? Dann bin ich bei Ihnen genau richtig! Im Rahmen einer Wissenschaftlichen Hausarbeit möchte ...

06.02.2011

PC bediene mit nur einer einzigen Taste – Markus Knab (vom 04.02.2011, 2 Antworten, 3020 Besuche)

Hallo, die Firma Mirco WAL Software hat eine Software entwickelt, mit der man nur über die Bedienung einer einzigen Taste, den kompletten PC bedienen kann. Dabei "beherscht" der Nutzer den ganz normalen Mauszeiger. Es muss also kein extra Raster erstellt werden, das dann abgescannt wird, oder vielleicht mit einer TAB-Funktion von Feld zu Feld gesprungen werden. Die Funktionsweise ist so, dass um den Mauszeiger herum ein Richtungspfeil erscheint. Zeigt er in die gewünschte Richtung, muss der Nutzer seinen Taster betätigen. So lange er drückt bewegt sich der Mauszeigwer in die ausgewählte Richtung. Dann kann man die Art des Klicks auswählen. Auch eine "Tastatur" kann aufgerufen werden. Da erscheinen einzelne Buchstaben nacheinander nach dem Prinzip der höchsten Wahrscheinlichkeit. Auch Wortvorschläge erscheinen dann. So wird ein Text erstellt, der dann anschließend in die geöffnete Anwendung übernommen wird. Nähere Infos gibt es hier: http://www.mws4u.de/onetap.htm Leider kann man nicht einfach eine Demo-Version herunterladen. Aber wenn man an die Firma schreibt, dann kann man eine Testversion erhalten. Dazu sind ein paar Schritte notwendig, die aber per Mail gut erklärt werden. Viele Grüße Markus Knab

Hallo, die Firma Mirco WAL Software hat eine Software entwickelt, mit der man nur über die Bedienung einer einzigen Taste, den kompletten PC bedienen kann. Dabei "beherscht" der Nutzer den ganz ...

06.02.2011

Tobii Communicator - E-Mails können nicht gelesen werden – Markus Knab (vom 04.02.2011, 3 Antworten, 2957 Besuche)

Hallo, ich habe vor einiger Zeit einem Schüler in der Tobii-Communicator-Software das E-Mail-Tool "E-Mail Vereinfacht" eingerichtet. Seit einiger Zeit erhält der Schüler immer wieder E-Mails, die nur aus einem total Buchstaben- und Wörter-Chaos bestehen. So als könnte die Software, den Inhalt der Mails nicht richtig darstellen. Der Schüler kann mit diesen Mails nichts anfangen, weil die Stimme natürlich nur ein totales Kauderwelsch vorliest. An was könnte das liegen? Was kann ich tun? Ich habe schon überlegt, ob es an diesen modernen HTML-Mails liegt. Kann ich denn irgendwo einstellen, dass alle Mails als Nur-Text-Mails gelesen werden? Vielen Dank schon mal für die Hilfe Viele Grüße Markus Knab

Hallo, ich habe vor einiger Zeit einem Schüler in der Tobii-Communicator-Software das E-Mail-Tool "E-Mail Vereinfacht" eingerichtet. Seit einiger Zeit erhält der Schüler immer wieder E-Mails, die ...

06.02.2011

Info über Elternselbsthilfegruppe FUNKSTILLE Doppelthema Hörschädigung + Autismus – Inge Wasserberg (vom 01.02.2011, 2 Antworten, 3878 Besuche)

Guten Tag, ich möchte diese Info geben: Seit Herbst 2009 existiert die Elternselbsthilfegruppe FUNKSTILLE. Wir sind bisher Eltern aus 15 verschiedenen Familien, die alle in unterschiedlicher Ausprägung mit dem Doppelthema Hörschädigung und Autismus leben - wir alle leben in Deutschland. Inzwischen weiss ich von drei Müttern / Mitgliedern, die selbst gehörlos sind, und ihr Kind ist autistisch. Die meisten Mitglieder sind hörende Nicht-Autisten mit hörgeschädigt-autistischem Kind. Bei mindestens einem Kind der Mitgliedsfamilien ist neben Autismus progediente Hör-Seh-Behinderung da. Ich selbst bin mit Auditiven Verarbeitungsstörungen / AVWS und mit Diagnose Asperger-Syndrom. Mein jüngerer Sohn ist mittel-bis hochgradig schwerhörig und mit Asperger-Syndrom. Ich selbst bin gleichermassen in der Lautsprache kompetent wie in Deutscher Gebärdensprache / DGS. Bei Gruppentreffen sind DGS-Dolmetscher anwesend, um die gruppen-interne Kommunikation zu gewährleisten. Neue Mitglieder sind sowohl für den Online-Austausch wie auch für die Treffen in Real Life herzlich willkommen. Die Familien haben sich ihren individuellen Erfahrungsschatz zum Umgang mit den diversen angebotenen Kommunikationssystemen erarbeitet. Ziel der Gruppe FUNKSTILLE ist es, dass wir uns austauschen, vernetzen und möglichst viel angenehme Zeit miteinander verbringen. Eine meiner Zukunfsvisionen ist: Ich möchte gern eine Videokonferenz-Schaltung für solche Gruppentreffen installieren, damit autistische PC-Anwender es ermöglicht ist, sich an solchen Gruppentreffen eigenverantwortlich zu beteiligen. Um solche Vision zu realisieren, benötige ich Beratung, welche Details für die Umsetzung relevant sind....Kostenübernahme durch wen, Erfahrung mit Sponsoren...Hilfe bei der Installation....anderes? Danke für allen Rat. Fragen sind willkommen. Mit freundlichem Gruss, biene63 --------------- In diesem Forum wird viel zu "Gebärdensystemen" gefragt. Ich selbst verwende zur Kommunikation kein "System", sondern DGS - das ist eine natürlich gewachsene, eigenständige Sprache....DGS bedeutet: Sehr viele natürliche Dialekt-Varianten sind in einer einheitlichen Raumgrammatik zur Sprache vereint.....

Guten Tag, ich möchte diese Info geben: Seit Herbst 2009 existiert die Elternselbsthilfegruppe FUNKSTILLE. Wir sind bisher Eltern aus 15 verschiedenen Familien, die alle in unterschiedlicher ...

04.02.2011

Gebärdensysteme – Josephine Born (vom 24.01.2011, 2 Antworten, 3717 Besuche)

In Deutschland werden unterschiedliche Gebärdensysteme genutzt. Ich würde gerne über die Vor- und Nachteile der einzelnen Gebärdensysteme in Deutschland schreiben. Als Vergleich suche ich ein Land welches sich für eine Gebärdensprache entschieden hat. Meine Frage ist: Gibt es ein Land (am Besten aus der EU) welches auch im Bereich von Menschen mit Behinderung nur ein Gebärdensystem nutzt? Über Hilfe würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße, Josephine Born

In Deutschland werden unterschiedliche Gebärdensysteme genutzt. Ich würde gerne über die Vor- und Nachteile der einzelnen Gebärdensysteme in Deutschland schreiben. Als Vergleich suche ich ein ...

04.02.2011

Diagnostiktest TASP - Erfahrungen – Heiko Renner (vom 29.10.2009, 1 Antworten, 8741 Besuche)

Liebe CLUKSER, Ich interessiere mich für das Testverfahren TASP. Bisher konnte ich nur Informationen aus der ISAAC Zeitung und Prospektmaterial gewinnen. Kann jemand aus der praktischen Arbeit mit dem TASP berichten? Ich überlege gerade, ob wir den Test für die Schule anschaffen sollten. Ich freue mich auf Berichte aller Art. Vielen Dank und viele Grüße Heiko Renner

Liebe CLUKSER, Ich interessiere mich für das Testverfahren TASP. Bisher konnte ich nur Informationen aus der ISAAC Zeitung und Prospektmaterial gewinnen. Kann jemand aus der praktischen Arbeit mit ...

27.01.2011

GuK Karten – Claudia Leidig (vom 26.01.2011, 2 Antworten, 3679 Besuche)

Hallo, wollte mal fragen ob hier im Forum jemand GuK Karten günstig zuverkaufen oder vielleicht auch verschenken hat. Mein Sohn Dominik soll in der neuen Schule in die er seit kurzem geht mit GuK unterstützt werden. Wenn ich die Karten neu kaufe sind sie für uns nicht bezahlbar. Wäre nett wenn jemand welche übrig hätte. Gruss Claudi

Hallo, wollte mal fragen ob hier im Forum jemand GuK Karten günstig zuverkaufen oder vielleicht auch verschenken hat. Mein Sohn Dominik soll in der neuen Schule in die er seit kurzem geht mit GuK ...

Nach oben