Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

16.11.2010

Private Versicherung – Alexandra Hug (vom 16.11.2010, 2 Antworten, 4281 Besuche)

Hallo an Alle Weiß jemand, ob die private Vericherung und die Beihlife UK Materialien bezahlt, oder wie man das erreicht???? Wir wollen den tak`n talk7 für einen Schüler unserer TEACCH Klasse beantragen (Eher als Hilfsmittel als als Kommunikationshilfe) und auch das Boardmakerprogram für zu Hause ( zur Erstellung von Plänen und dem Tagebuch zu Hause). Bei den gesetzlichen ist es ja kein Problem. Vielen Dank Alexandra Hug

Hallo an Alle Weiß jemand, ob die private Vericherung und die Beihlife UK Materialien bezahlt, oder wie man das erreicht???? Wir wollen den tak`n talk7 für einen Schüler unserer TEACCH Klasse ...

16.11.2010

Auf der Suche nach farblosen Klettpunkten – Claudia Bruns (vom 11.11.2010, 2 Antworten, 5147 Besuche)

Liebe CLUKS - forum - Nutzer, ich bin auf der Suche nach farblosen Klettbändern oder - punkten. Damit kann man gut ein Bild auf ein Bild kletten, ohne dass das Bild überklebt wird. Hat jemand eine Bezugsadresse für mich? Vielen Dank Claudia Bruns

Liebe CLUKS - forum - Nutzer, ich bin auf der Suche nach farblosen Klettbändern oder - punkten. Damit kann man gut ein Bild auf ein Bild kletten, ohne dass das Bild überklebt wird. Hat jemand eine ...

15.11.2010

Vergleich Gateway-Sonolexis – Doris Henning-Schlosser (vom 12.11.2010, 2 Antworten, 4790 Besuche)

In diesem Frühjahr stand bei einem Schüler meiner Klasse die Entscheidung an, welches komplexe Sprachausgabegerät seinen Bedürfnissen am besten entspricht. Wir konnten den DynavoxV und den neuen C8 der Firma Tobii testen. Ich habe eine Liste erstellt, mit den Vor-und Nachteilen der jeweiligen Software und Geräte (bezogen auf die Bedürfnisse dieses Schülers) - die jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und auch die eventuell neuesten Entwicklungen und Updates nicht berücksichtigt, aber vielleicht ist sie ja für jemand von Nutzen.

In diesem Frühjahr stand bei einem Schüler meiner Klasse die Entscheidung an, welches komplexe Sprachausgabegerät seinen Bedürfnissen am besten entspricht. Wir konnten den DynavoxV und den neuen C8 ...

12.11.2010

Boardmaker – Steffen Paul (vom 04.02.2009, 7 Antworten, 4586 Besuche)

Im Boardmaker (BM) lassen sich in die "Eigene Kategorien" Bilder hinzufügen, die man auch auf andere PCs übertragen kann, um die Bilder auch dort im BM zur Verfügung zu haben. So entstehen teilweise Bildersammlungen, die man gerne austauschen würde - z.B. eine Sammlung mit Symbolen für Klassenregeln. Der Austausch ist allerdings nicht ganz unproblematisch - das Anlegen neuer Bildersammlungen sollte gut durchdacht und organsiert stattfinden. Um einen Austausch solcher Sammlungen zu erleichtern, halte ich es für sinnvoll die Belegung eines Teils der Eigenen Kategorien (auch) schulübergreifend zu vereinheitlichen. Im Anhang befindet sich ein Vorschlag, wie eine solche Belegung aussehen könnte. Was haltet ihr davon? Kennt ihr noch Kategorien, die man unbedingt hinzufügen sollte? Außerdem habe ich mal versucht zusammenzuschreiben, wie man vorgehen sollte, wenn man eigene Bildsammlungen erstellen will. BM macht es da einem nicht immer so einfach... Viele Grüße, Steffen Paul Die beiden Anhänge wurden am 5.02.2009 überarbeitet und neu eingestellt! LG Andreas Köberle (Admin)

Im Boardmaker (BM) lassen sich in die "Eigene Kategorien" Bilder hinzufügen, die man auch auf andere PCs übertragen kann, um die Bilder auch dort im BM zur Verfügung zu haben. So entstehen teilweise ...

12.11.2010

Übereinstimmung der DGS Gebärden – Kerstin Arnold (vom 08.11.2010, 7 Antworten, 4264 Besuche)

Im April 2010 haben wir uns im Schulkindergarten entschlossen von SdmH und GUK auf DGS umzusteigen. Dies haben wir getan, weil wir gesehen haben wie begeistert unsere Kinder beim Gebärden dabei waren, der Wortschatz relativ schnell wuchs aber manchmal doch sehr individuell war. Auch wollten wir ein einheitliches Gebärdensystem. Es war uns dann auch klar, dass die blauen Bücher ("Gebärdenlexikon") unsere Grundlage sein sollten, dazu haben wir noch die CD "Gebärdenbaukasten" besorgt um die Gebärden auch leichter ausdrucken zu können. Leider haben wir festgestellt, dass die Gebärden aus dem "Gebärdenbaukasten" oft nicht mit den Gebärden des blauen Buches "Grundgebärden" übereinstimmen. Gerade habe ich die Weihnachtsgebärden auf der CD nachgeschaut und festgestellt das Krippe, Advent, Geschenk, Jahr,Engel .... anders gebärdet werden. Bis jetzt habe ich die nicht übereinstimmenten Gebärden mit den DGS Foto Gebärden von Jörg Spiegelhalter ergänzt, manche Zeichnung von der Uni Hamburg geholt oder aus dem Buch gescannt. Für die Arbeit ist das gerade sehr verwirrend und ich bin etwas demotiviert mit den Gebärden aus DGS. Vielleicht kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten. Kerstin Arnold

Im April 2010 haben wir uns im Schulkindergarten entschlossen von SdmH und GUK auf DGS umzusteigen. Dies haben wir getan, weil wir gesehen haben wie begeistert unsere Kinder beim Gebärden dabei ...

12.11.2010

Bindegerät Click-bind – Doris Henning-Schlosser (vom 12.11.2010, 4906 Besuche)

Ich habe neulich beim UK-Fachtag in Weingarten selbstgemachte Bücher gesehen, die mit dem Click-Bind Bindegerät gebunden waren. Ich versuche gerade, mein Kollegium zu überzeugen, dass das eine gute Anschaffung wäre, da ich mit den herkömmlichen Spiralbinderücken nicht sehr zufrieden bin. Gerade bei Kindern die nicht sehr feinmotorisch blättern und ihre selbst gebundenen Bücher viel benutzen, gehen die Spiralen sehr bald raus oder brechen. Hat jemand Erfahrungen mit dem Click-Bind System und gibt es eventuell in der Nähe von Mössingen/Tübingen jemand, der eines nutzt und ich das mal bei uns vorführen könnte?

Ich habe neulich beim UK-Fachtag in Weingarten selbstgemachte Bücher gesehen, die mit dem Click-Bind Bindegerät gebunden waren. Ich versuche gerade, mein Kollegium zu überzeugen, dass das eine gute ...

11.11.2010

BM: eigene Kategorien auf Server auch bei Einzel-Lizenzen? – Daniel Wespel (vom 10.11.2010, 4 Antworten, 2956 Besuche)

Liebe Boardmaker-ExpertInnen, es wurde hier zwar schon öfter über das Thema eigene Kategorien bei BM diskutiert, ich öffne der Übersicht halber aber trotzdem einen neuen Thread. Wir würden gerne die eigenen Kategorien zentral auf einem Server-Laufwerk ablegen, um dann von einzelnen Netzwerk-PCs auf diese zuzugreifen. So könnten leicht alle beteiligten Personen an der Erweiterung der Kategorien arbeiten und v.a. würde man sich das mühsame Übertragen der Kategorien auf einzelne PCs sparen. Frage: Ist dies mit mehreren Einzel-Lizenzen möglich, und wenn ja, wie kann ich BM bei der Installation den entsprechenden Pfad "beibringen"? Wir nutzen BM 6.1.4 (ohne SD pro) und Win XP. Danke im Voraus, viele Grüße, Daniel Wespel

Liebe Boardmaker-ExpertInnen, es wurde hier zwar schon öfter über das Thema eigene Kategorien bei BM diskutiert, ich öffne der Übersicht halber aber trotzdem einen neuen Thread. Wir würden ...

08.11.2010

Methode zum Erlernen der Gebärdensprache für behinderte Menschen – Marcus Oesterle (vom 07.11.2010, 3 Antworten, 3534 Besuche)

Hallo. Wir suchen als Schule nach einer geeigneten Methode, Gebärden an geistig und körperbehinderte Schüler zu vermitteln. Bisher macht das jeder Lehrer auf seine Art, was den Nachteil hat, dass die Schüler oft auf einem völlig unterschiedlichen Stand sind und sie nicht über Gebärden unterhalten können. Gibt es eine Vorgehensweise, Gebärden wie eine Sprache zu erlernen? Angefangen mit einfachen, wichtigen Worten, die nach und nach in Sätze eingebunden werden. Gruß und Danke Marcus

Hallo. Wir suchen als Schule nach einer geeigneten Methode, Gebärden an geistig und körperbehinderte Schüler zu vermitteln. Bisher macht das jeder Lehrer auf seine Art, was den Nachteil hat, dass die ...

07.11.2010

Zielvokabular – Irene Leber (vom 12.11.2008, 1 Antworten, 4730 Besuche)

Wir haben an unserer Schule Zielvokabular zusammengestellt. Es ist im Arbeitskreis UK entstanden und orientiert sich an wissenschaftlichen Untersuchungen, Entwicklung von kleinen Kindern und den Erfahrungen der Kolleginnen aus den letzten zwei Jahrzehnten. Es dient uns als Hilfe um zu sehen, welches Vokabular die Kinder bereits in irgendeiner Kommunikationsform beherrschen und welches sie als nächstes in Form von Lautsprache, Gebärden, gr. Symbol oder Sprachausgabegerät lernen können. Es ist lediglich als Anregung zu sehen.

Wir haben an unserer Schule Zielvokabular zusammengestellt. Es ist im Arbeitskreis UK entstanden und orientiert sich an wissenschaftlichen Untersuchungen, Entwicklung von kleinen Kindern und den ...

07.11.2010

Ball als Schalter – Marcus Oesterle (vom 07.11.2010, 2400 Besuche)

Hallo, ich betreue ein SMB-Kind das sich sehr schwer tut, willkürliche Bewegungen auszuführen. Nachdem ich vieles ausprobiert habe, bin in auf die Idee gekommen dem Kind zwei Schalter in Form von Bällen in die linke und rechte Hand zu geben, um ihm die Möglichkeit zu geben "JA" und "NEIN" zu sagen. Diese Schalter würde ich an besprochene Big Mac´s anschließen. Weiß jemand wo man solche Schalter ( Sie müssten sehr leichtgängig sein) her bekommen könnte? Gruß und Danke Marcus

Hallo, ich betreue ein SMB-Kind das sich sehr schwer tut, willkürliche Bewegungen auszuführen. Nachdem ich vieles ausprobiert habe, bin in auf die Idee gekommen dem Kind zwei Schalter in Form von ...

Nach oben