Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

22.10.2010
22.09.2010

Kommunikation ohne Voraussetzung – Basale Kommunikation – Gregor Renner (vom 22.09.2010, 3118 Besuche)

Basale Kommunikation nach Winfried Mall® ist ein konkreter Weg, mit Menschen in einen erlebbar wechselseitigen Austausch zu treten, die mit unseren üblichen Kommunikationsweisen nicht gut erreichbar sind: - Menschen mit schwerer geistiger Behinderung - schwerst mehrfachbehinderte Menschen - Menschen mit autistischem Verhalten und geistiger Behinderung - Menschen in Wachkoma oder Demenz Es geht darum: - Die Bedeutung gelingender Kommunikation für das Menschsein in Würde und Selbstbestimmung verstehen. - Die Kommunikationssituation der betreffenden Menschen besser verstehen. - Die Sensibilität für die Wahrnehmung körperlicher Ausdrucksweisen bei sich und beim Partner steigern. - Mit dem Ansatz “Basale Kommunikation” einen Weg erleben, Kommunikationsstörungen zu vermeinden bzw. an ihrer Überwindung zu arbeiten. Methoden: - Kleingruppenarbeit, Plenumsgespräch, Referat, Rollenspiel - Übungen, um die Beziehung zum eigenen Körper zu vertiefen, und um Begegnung auf Körperebene mit einer PartnerIn zu gestalten. - Einübung des Ansatzes „Basale Kommunikation“ mit einer PartnerIn aus dem TeilnehmerInnen-Kreis. - Übertragung der Erfahrung auf die Arbeit mit dem genannten Personenkreis durch Video-Beispiele des Referenten und durch Reflexionsgespräch. - Bitte bringen Sie daher eine Decke und/oder Matte, kl. Kissen, bequeme und bewegungsfreundliche Kleidung, warme Socken, Malstifte mit. Zielgruppen: MitarbeiterInnen und Angehörige, die mit solchen Personen in ihrem Alltag zu tun haben. + Anzahl der TeilnehmerInnen: max. 20 TN + Voraussetzung: - Vorausgesetzt wird völlige Freiwilligkeit der Teilnahme sowie die Bereitschaft der TeilnehmerInnen, sich auf körperorientierte Selbsterfahrungs- und Partnerübungen einzulassen. - Dabei bestimmt jede ihre individuelle Grenze selbst. Referent: Winfried Mall Termine und zeitlicher Umfang: 22.10.2010 13:00 – ca. 20:30 Uhr und 23.10.2010 Uhr 9:00 – ca. 18:00 Uhr. 10 Lektionen a 90 Min. Anmeldeschluss: 30.09.2010. Ort: Katholische Fachhochschule Freiburg, Karlstraße 38 (Haus 2), 79104 Freiburg, Raum 2400 (Rhythmikraum) Veranstalter: Katholische Fachhochschule Freiburg, Institut für Angewandte Forschung und Zentrum für Unterstützte Kommunikation Preis: 180 € Anmeldung: + http://www.kfh-freiburg.de/weiterbildung/weiterbildungsprogramm/veranstaltungsdetail/?tx_seminars_pi1[showUid]=65 + oder unter iaf@kfh-freiburg.de.

Basale Kommunikation nach Winfried Mall® ist ein konkreter Weg, mit Menschen in einen erlebbar wechselseitigen Austausch zu treten, die mit unseren üblichen Kommunikationsweisen nicht gut erreichbar ...

14.09.2010

Whiteboard für wenig Geld selbst herstellen – Markus Knab (vom 08.02.2010, 6 Antworten, 5760 Besuche)

Hallo liebe Computerfreunde, vom Regierungspräsidium Karlsruhe wurde vor Kurzem eine Fortbildung mit folgendem Titel angeboten: "Elektronisches Whiteboard für 50 Euro" Man benutzt dazu einen Wii-Remote-Controller, also das Teil, dass man beim Spielen mit der Wii-Spielekonsole in der Hand hält. Zuerst war ich skeptisch, aber Kollegen, die die Fortbildung besucht haben und die Handreichungen, die dort ausgegeben wurden haben mich überzeugt. Das klingt alles sehr interessant und wir werden es demnächst an unserer Schule mal ausprobieren. Herr Bonnet hat mir die Erlaubnis gegeben, seine Unterlagen hier ins Forum stellen zu dürfen. Schaut einfach mal rein!! Gruß Markus Knab

Hallo liebe Computerfreunde, vom Regierungspräsidium Karlsruhe wurde vor Kurzem eine Fortbildung mit folgendem Titel angeboten: "Elektronisches Whiteboard für 50 Euro" Man benutzt dazu einen ...

10.09.2010

Beispielgutachten – Wolfgang Rieth (vom 17.11.2008, 3 Antworten, 4979 Besuche)

Ein Gutachten zur Verordnung einer elektronischen Kommunikations- und Umweltsteuerungshilfe auf der Basis eines Laptops.

Ein Gutachten zur Verordnung einer elektronischen Kommunikations- und Umweltsteuerungshilfe auf der Basis eines Laptops.

09.09.2010

Symboluhr – Petra Neumann (vom 09.09.2010, 2 Antworten, 3136 Besuche)

Für diese Uhr benötigt man ein Holzplatte aus dem Baumarkt und ein Uhrwerk. Die Symbole sind mit Klett angebracht und somit austauschbar. Die Einteilung grün ist für den Vormittagsbereich und gelb für den Nachmittag. Man kann die Uhr beliebig gestalten.

Für diese Uhr benötigt man ein Holzplatte aus dem Baumarkt und ein Uhrwerk. Die Symbole sind mit Klett angebracht und somit austauschbar. Die Einteilung grün ist für den Vormittagsbereich und gelb ...

06.09.2010

Quasselkisten 32+4 und andere(vom 02.09.2010, 3516 Besuche)

Hallo, unser Sohn ist ein begeisterter Nutzer des Light-Talkers von PRD und der Quasselkiste 32+4. Sein Logopäde und ich "füttern" dabei die Quasselkiste immer wieder mit neuen Ideen, Anwendungen und Spielen. Neben Liedern, deren Strophen in bestimmter Reihenfolge gedrückt werden müssen damit es weitergeht, haben wir auch schon Buchstabier- und Zahlenspiele eingefügt. Zum Teil ist die "Programmierung" sehr zeitintensiv. Außerdem glaube ich, dass wir nur einen Bruchteil an guten Ideen ausgeschöpft haben. Es werden im Netz auch "Spiele" für die Quasselkiste angeboten, doch leider nur für die größeren Quasselkisten-Versionen. Daher kam mir folgende Idee: Warum sich nicht in einem Forum mit anderen Eltern und Logopäden austauschen und von deren Arbeit (für unsere besonderen Menschen, die die Quasselkisten nutzen) profitieren. Vorlagen für eine solche Seite habe ich schon. Auch an diversen Downloadkomponenten scheint es nicht zu fehlen. Vorreiter dafür ist eine Seiten namens www.rc-sim.de. Es gibt im Netz frei verfügbare Modellflugsimulatoren. Es gibt erstaunlich viele Personen im Internet, die die eigenen Flugzeuge und Hubschrauber im Computer nachbauen und für solche Simulatoren zur Verfügung stellen. Dieses Prinzip dachte ich auf die Quasselkisten zu übertragen. Wie bei der oben genannten Seite sollen sich dann die angemeldeten Nutzer MTI-Dateien hoch- und runterladen könne. Kostenfrei!!! Ich bin noch weit entfernt davon ein vorzeigefähiges Portal aufzubauen. So etwas kann ich aus Zeitgründen nicht im Alleingang durchführen. Falls es zu einer Realisierung kommt, muss ich mir da auch noch etwas einfallen lassen. Außerdem möchte ich - bevor es konkreter wird - ein Layout und den groben Umriss "durchdacht" haben. Aber erst die Frage an euch, OB ES ÜBERHAUPT BEDARF an einem solchen Austausch gibt. Wenn JA, könnt und würdet ihr "Spiele" dazu beisteuern? Was für Unterkategorien würdet ihr empfehlen (z.B. Zahlenspiele, Buchstabierspiele, Tierspiele ...) ????? Vielen Dank für Eure Mithilfe im voraus !!!!! Gruß Kai

Hallo, unser Sohn ist ein begeisterter Nutzer des Light-Talkers von PRD und der Quasselkiste 32+4. Sein Logopäde und ich "füttern" dabei die Quasselkiste immer wieder mit neuen Ideen, Anwendungen ...

03.09.2010

Ein ERZÄHLBUCH für die ganze Klassen(vom 06.07.2010, 4 Antworten, 5774 Besuche)

Im Unterrichtsalltag fehlt häufig die Zeit, um konsequent das klassische Tagebuch führen zu können. Eine Alternative hierzu stellt das ERZÄHLBUCH dar. Für mich hat es sich bewährt, weil alle Schülerinnen und Schüler ein Erzählbuch führen - egal ob sie darin mit Symbolen arbeiten oder aber erste Wörter schreiben - egal ab sie die Lautsprache gut beherrschen oder eben nicht. Alle Infos findet ihr in der zip-Datei. Das Erzählbuch soll das Tagebuch natürlich nicht einfach ersetzen - die Rahmenbedingungen sowie die Bedürfnisse der UK-Schülerinnen / UK-Schüler bedingen diese Entscheidung. VIEL SPAß beim Ausprobieren! Alexandra

Im Unterrichtsalltag fehlt häufig die Zeit, um konsequent das klassische Tagebuch führen zu können. Eine Alternative hierzu stellt das ERZÄHLBUCH dar. Für mich hat es sich bewährt, weil alle ...

31.08.2010

14000 ! kostenlose Piktogramme und Symbole – Matthias Lunz (vom 24.07.2010, 3 Antworten, 9712 Besuche)

Auf den Picto Selector (www.pecsforall.com) wurde ich vor einigen Wochen aufmerksam gemacht. Ich war so begeistert von dem Programm, dass ich es ins Deutsche übersetzt habe. Das Programm ist kostenlos und auch die Piktogramme können kostenlos (solange die Quelle genannt wird und die Bilder nicht verkauft werden) verwendet werden. Ohne Probleme können ca. 14000 Piktogramme mit dem Programm durchsucht, gefärbt, umbenannt und in andere Dateien eingefügt werden. Aktuell arbeite ich mit den an einer Übersetzung der einzelnen Piktogramme ins Deutsche. Informationen zum Programm und zum Übersetzungsprojekt findet ihr hier: http://www.gpaed.de/blog/kostenlose-piktogramme-fuer-alle-situationen/ viele Grüße Matthias

Auf den Picto Selector (www.pecsforall.com) wurde ich vor einigen Wochen aufmerksam gemacht. Ich war so begeistert von dem Programm, dass ich es ins Deutsche übersetzt habe. Das Programm ist ...

29.08.2010

Geräusche-Taste – Heiner Kreßmann (vom 15.07.2010, 2 Antworten, 2580 Besuche)

Hallo zusammen. Ein Mutter hat berichtet, dass jemand einen Talker bzw. Computer mit einem Laut/Geräusch ansteuert. Ich nehme ja mal an, dass es sich um eine "Geräusche-Taste", ähnlich Klatsch-Lichtschalter, handelt, d.h. dass das Scanning so gesteuert wird. Kennt jemand solche Tasten und hat Erfahrung damit? Gruß Heiner Kreßmann

Hallo zusammen. Ein Mutter hat berichtet, dass jemand einen Talker bzw. Computer mit einem Laut/Geräusch ansteuert. Ich nehme ja mal an, dass es sich um eine "Geräusche-Taste", ähnlich ...

25.08.2010

Untersuchung: prosodische Sprachausgabe – Jan-Oliver Wülfing (vom 25.08.2010, 1 Antworten, 4018 Besuche)

Wir sind eine kleine Gruppe von Wissenschaftlern am Fraunhofer Institutszentrum Birlinghoven und wollen in einer vertiefenden Untersuchung Möglichkeiten testen mit denen die Kommunikation mit elektronischen Kommunikationshilfen (VOCA / `Talkern`) emotionaler – lautmalerisch, um Gefühle auszudrücken – gestaltet und durch in spezifischen Situationen häufig verwendete Phrasen / Floskeln (bspew. Schule / Arbeit, Einkauf oder Spaziergang) beschleunigt werden kann. Um dies natürlich möglichst nah an den Nutzerinnen und Nutzern zu gestalten, möchten wir zuerst eine Erhebung durchführen derart, dass wir sie um eine Aufzähling von Phrasen/Floskeln/Sätzen emotionaler Art (bspw. ` Hihi, das/der/die sieht ja lustig/schräg aus` (fröhlich) / `Ha, haste das gesehen?` (herausfordernd) / `Huch, hast Du das auch gesehen?` (furchtvoll)) in bestimmten Situationen (Kinobesuch/Spaziergang/Gespräch während der Schulpause) bitten. Diese Anfrage möchten wir in möglichst vielen Foren publik machen: Können Sie uns weitere Foren nennen oder, was auch schön wäre, unsere Anfrage in Ihren Schulen/Organisation bekannt machen? Eure Mithilfe ist großartig – wir danken Euch Jan - jan-oliver.wuelfing@izb.fraunhofer.de Unsere Vorab-Studie www.fit-fuer-usability.de/archiv/kommunikationshilfen-verbesserung-der-lebensqualitat-aber-wo-bleibt-die-usability/

Wir sind eine kleine Gruppe von Wissenschaftlern am Fraunhofer Institutszentrum Birlinghoven und wollen in einer vertiefenden Untersuchung Möglichkeiten testen mit denen die Kommunikation mit ...

25.08.2010

Toller Shop für die UK-Werkstatt bei www.ariadne.de – Romana Malzer (vom 24.08.2010, 1 Antworten, 5800 Besuche)

Seit einiger Zeit gibts bei http://www.ariadne.de ein tolles Zusatzangebot, einen Shop mit wirklich tollen Sachen für so bastel-wütige Mamas od. TherapeutInnen Schaut mal rein in die sogenannte "UK-Werkstatt" unter: http://www.ariadne.de/buchdienst/contents/de/d215.html es gibt dort zB Klettpunkte, Laminierfolien, Buchringe für selbstgemachte Bücher,Magnetwände bzw. -Folien, Tisch-Flip-Chart (heißt hier Tabuclar) und noch vieles mehr! Außerdem könnt ihr hier auch die Zeitschrift Unterstützte Kommunikation abonieren bzw. auch einzelne Exemplare bestellen!! Hab mir gerade die alte Ausgabe "UK u. Rett-Syndrom" bestellt, die war ja lange nicht mehr lieferbar!! Viel Spass beim shoppen u. basteln!!

Seit einiger Zeit gibts bei http://www.ariadne.de ein tolles Zusatzangebot, einen Shop mit wirklich tollen Sachen für so bastel-wütige Mamas od. TherapeutInnen Schaut mal rein in die sogenannte ...

Nach oben