Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Behinderung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

05.03.2020
04.12.2019

Zertifikats-Einführungskurs Unterstützte Kommunikation nach Standard der Gesellschaft für UK e.V. – Christiane Blankenstein (vom 04.12.2019, 1458 Besuche)

  Inhalte des Kurses: - Einführung Unterstützte Kommunikation (Grundbegriffe, Grundprinzipien, Aufgaben und Ziele) - Kommunikationsentwicklung und Kommunikationsanalyse - Kommunikationsformen (körpereigene, nicht-technische sowie technische Formen) - Diagnostik, Förderplanung, Assessment - Kommunikationsförderung, Interventionsmodelle sowie Finanzierungsfragen Methoden: Kurze fachliche Inputs, Erfahrungsaustausch, Selbsterfahrung, praktisches Üben, Gruppenarbeit, Material- und Literatursichtung Veranstalter: Beratungsstelle Unterstützte Kommunikation, Heinrich-Haus gGmbH Neuwied Ort: Neuwied-Engers Anmeldung unter: bildungsmanagement@heinrich-haus.de   Weitere Informationen (auch zur Anmeldung) finden Sie im Flyer anbei!        

  Inhalte des Kurses:

02.12.2019

Hörbücher in der GoTalkNow oder anderer App – Annika Lange-Kniep (vom 28.11.2019, 1 Antworten, 1889 Besuche)

Guten Tag,wir haben einige Bücher selbst vorgelesen und als Hörbuch aufgenommen. Nun wollen wir diese Hörbücher in einer App bzw. Bibiothek auf dem Ipad zur Verfügung stellen.Menschen mit Behinderung sollen dazu selbstständig das Buch auswählen und Funktionen wie Play und Pause bedienen können.Kann man in der App GoTalkNow eigene Hörbücher abspielen lassen bzw. haben Sie einen anderen Tipp für mich?

Guten Tag,wir haben einige Bücher selbst vorgelesen und als Hörbuch aufgenommen. Nun wollen wir diese Hörbücher in einer App bzw. Bibiothek auf dem Ipad zur ...

28.11.2019

Wortvorhersage und einhändig tippen – Wolfgang Rieth (vom 28.11.2019, 2415 Besuche)

Für einen Schüler, der nur mit einer Hand tippen kann suchen wir ein Tipp-Lernprogramm und eine gute (evtl. kostenfreie) Wortvorhersage. Gibt es außer "fft (five finger typist) noch ein anderes, neueres Tipplernprogramm? Wer kennt (außer EMU) noch eine gute Wortvorhersage für Windows-PC? Vielen Dank im Voraus für Informationen und Erfahrungsberichte Wolfgang Rieth

Für einen Schüler, der nur mit einer Hand tippen kann suchen wir ein Tipp-Lernprogramm und eine gute (evtl. kostenfreie) Wortvorhersage. Gibt es außer "fft (five finger typist) ...

27.11.2019

Grid 3 Speicherfunktion einrichten – Annette Hinrichs (vom 27.11.2019, 1382 Besuche)

Hallo in die Runde, Wer kann mir weiterhelfen bei der Frage zu Grid 3. Wir wollen einer Schülerin in den Symbolrasterset D eine Möglichkeit schaffen, Informationen bzw. Sätze zu sammeln, um sie später wieder abrufen zu können. Bei anderen Kommunikationssystemen kenne ich so etwas unter der Funktion "Notizbuch". Bei Grid3 komme ich trotz Bedienungsanleitung und Remotezugang nicht weiter. Ich wäre glücklich über hilfreiche Tipps! Annette Hinrichs

Hallo in die Runde, Wer kann mir weiterhelfen bei der Frage zu Grid 3. Wir wollen einer Schülerin in den ...

20.11.2019

Lese-Schreiblehrgang für Talker Kinder – Sarah Gieren (vom 20.11.2019, 1281 Besuche)

Hallo, hat jemand Erfahrung mit, bzw. einen Tipp für eine geeignete Fibel als Lese/-Schreiblehrgang für talkerversorgte Kinder? Also zum Beispiel einen mit guter Digitalversion und viel digitalem Zusatzmaterial? Viele Grüße und vielen Dank schonmal im Voraus, Sarah

Hallo, hat jemand Erfahrung mit, bzw. einen Tipp für eine geeignete Fibel als Lese/-Schreiblehrgang für talkerversorgte Kinder? Also zum Beispiel einen mit guter Digitalversion ...

28.10.2019

Projekte an der Uni Augsburg – Jan-Oliver Wülfing (vom 18.10.2019, 1812 Besuche)

erstmal kurz hallihallo - dies würde ich wohl freudig bis lustig klingend aussprechen - ich schreibe dies so expressiv (ausdrucksstark) da ich mich im rahmen meiner doktorarbeit an der universität augsburg mit der fragestellung beschäftige ob es für unterstützt kommunizierende personen die mit talker sprechen einen unterschied macht ihre FREUDE TRAUER oder WUT auch über die sprachsynthese des talkers ausdrücken zu können kurz wir meine studierenden und ich suchen Dich wenn Du mit talker sprichst als testperson wir möchten gerne unseren haus-eigenen talker EmotionTalker mit Dir kurz in verschiedenen situationen (einkauf/ therapie/ schul- arbeitspause) erklingen/ sprechen lassen anschließend müssen wir Dich und die Leute befragen wir Ihr Euch fühlt melde Dich bitte gerne wenn Du im umkreis von 50km von augsburg wohnst - wuelfing@hcm-lab.de fröhlich grüßend   Jan   ---   und einmal lang Ihnen, werte Damen und Herren schönen guten Tag! Wir sind ein Lehrstuhl für Multemedia-Interaktion und würden uns freuen, zwei unserer Projekte mit Ihnen erproben zu dürfen: In dem einen Projekt sollen Studierende mit uk-Personen unseren instuts-eigenen EmotionTalker in bestimmten Situationen (bspw. Bäckerei/ Therapiestunde) erproben und die Rückmeldung der Gesprächspartner auswerten. Die Studierenden (wahrscheinlich 2 x 2-Paare) würden also einen Fragebogen vorbereiten, mit den zuvor informierten uk-Personen in bestimmte Situationen gehen und anschließend sowohl von der Testperson als auch von der Zuhörerschaft den Fragebogen ausfüllen lassen. In dem anderen Projekt würden autistisch diagnostizierte Kinder in wahrscheinlich zwei bis drei Sitzungen ein virtuelles Spiel spielen, welches nach unserer Hypothese die Motorik fördert. Sie stehen auf einer Gymnastikmatte o.ä. vor einem Bildschirm und müssen reale Spielblöcke anhand der auf dem Bildschirm vorgemachten Art und Weise ordnen - Tetris! Wir möchten unsere Hypothese untermauern. Wir möchten Sie gerne fragen - vorausgesetzt Sie haben Lust und willigen ein - ob Sie uns/ mir bitte wieder behilflich sein könnten. Anbei möchte ich Ihnen nun bzgl. unseres o.g. zweiten spannenden Vorhabens ein Videos des in der Erprobung befindlichen Prototypen zeigen: Da das Video recht groß ist, legte ich es in unseren universitäts-eigenen MegaStore ab. https://megastore.uni-augsburg.de/get/8v8Oq0sy3N/ - folgen Sie bitte einfach dem Link. Es zeigt wie man dem künstlichen Avatar in der Anordnung von Blöcken folgt, um die Motorik zu schulen. Zu einem eventuellen Gespräch würde mich sowohl unsere Lehrstuhlinhaberin, Frau Prof. Andre, als auch Tom Giraud, welcher aus dem zweiten Vorhaben Erkenntnisse gewinnen möchte, begleiten. Als Erhebungszeitraum denken wir in etwa an Januar. Haben Sie vielleicht noch eine weitere Idee, an wen ich mich sowohl wegen des einen als auch des anderen Projektes wenden könnte? bei Fragen, gerne; mich bedankend & angenehme Zeit wünschend Jan Wülfing -- Jan-Oliver Wülfing, M.A. Human-Centred Multimedia Faculty of Applied Computer Science Universität Augsburg Universitätsstr. 6a 86159 Augsburg Germany t +49 (0) 821 598 2322 Design of an Employer´s Guide for the Inclusion of People with Complex Communication Needs in an Ergonomically Designed Regular Workplace http://www.academia.edu/9825386/Inklusion_in_den_1._Arbeitsmarkt_es_geht_Leitfaden_zur_gesundheitsgerechten_Gestaltung_von_Arbeit_f%C3%BCr_unterst%C3%BCtzt_kommunizierende_Personen (in deutscher Sprache) https://www.informatik.uni-augsburg.de/de/lehrstuehle/hcm/staff/wuelfing http://independent.academia.edu/JanOliverWülfing

erstmal kurz hallihallo - dies würde ich wohl freudig bis lustig klingend aussprechen - ich schreibe dies so expressiv (ausdrucksstark) da ich mich im rahmen meiner ...

18.01.2020
14.10.2019

Fachtag Unterstützte Kommunikation für Menschen mit Seh- und Hörbeeinträchtigungen – Katrin Frank (vom 14.10.2019, 2 Antworten, 1847 Besuche)

Liebe UKler, sehr gerne weise ich auf diesen besonderen Fachtag an der Stiftung St. Franziskus in Heiligenbronn hin. An diesem Tag geht es schwerpunktmäßig um Menschen mit Seh-und/oder Hörbeeinträchtigungen. Das klingt auf den ersten Blick nach einem "Nischenthema". Wir glauben, dass die Workshops und Vorträge auch für all die interessant sein könnten, die mit Menschen zu tun haben, die z.B. vorsymbolisch kommunizieren. Denn es geht u.a. um die Kommunikation mit körpereigenen Kommunikationsformen und Bezugsobjekten. Wer sich also angesprochen fühlt: es sind noch Plätze frei :-) Viele Grüße, Katrin Frank

Liebe UKler, sehr gerne weise ich auf diesen besonderen Fachtag an der Stiftung St. Franziskus in Heiligenbronn hin. An diesem Tag geht es schwerpunktmäßig um Menschen ...

10.10.2019

App „Schau doch meine Hände an“ – Elke Schiller (vom 10.10.2019, 1640 Besuche)

Vermutlich geht es einigen so wie mir, als ich feststellen musste, daß die Gebärden-App "Schau doch meine Hände an" nach dem neuesten Update auf dem iPad nicht mehr funktioniert. Ich habe mich deshalb mit der Entwicklerfirma in Verbindung gesetzt.  Es wurde mir versprochen, daß sie versuchen wollen, das Problem bald zu beheben bzw. die App zu aktualisieren. Nur zu eurer Info! Viele Grüße Elke  

Vermutlich geht es einigen so wie mir, als ich feststellen musste, daß die Gebärden-App "Schau doch meine Hände an" nach dem neuesten Update auf dem iPad nicht mehr ...

14.09.2019

Default Einstellung Stimmen GoTalk Now – Heidi Kurz (vom 11.09.2019, 3 Antworten, 2379 Besuche)

Hallo, ich habe mal eine Frage zu der Default-Einstellung der Stimme bei GoTalk Now.  Bei unserem GoTalk Now Installationen ist Lucy eingestellt, eine englische Frauenstimme. Für die GoTalk Now Bücher, die ich erstelle wähle ich immer Jonas aus, eine deutsche männliche Kinderstimme, die ich käuflich erworben habe.  Jetzt habe ich folgendes Problem: Wenn ich Bücher zwischen verschiedenen IPads austausche z.B. über Dropbox, dann stellt sich die Stimme immer wieder zurück zu Lucy. Ich bin also gezwungen, Jonas immer wieder neu einzustellen.  Dasselbe Problem habe ich, wenn ich etwas hochstelle in die private Online GoTalk Now Bibliothek. Die Stimme stellt sich nach dem Download zurück auf Lucy.  Ich habe schon alles durchsucht, aber keine Möglichkeit gefunden, die Default-Stimme anders einzustellen. Vlt. weiß hier jemand Rat? Ich habe noch ein 2. Problem bzgl. der Aussprache. Und zwar wird bei der Stimme Jonas ein Wort wie Robben immer als Roben ausgesprochen. Dasselbe Problem habe ich aber auch mit der Stimme Klaus (eine erwachsene männliche Stimme). Da ich dies sowohl bei der App GoTalk Now als bei bei Pictello beobachte, ist es wohl eher ein Problem der Stimmen und nicht der Apps.  MFG, H. Kurz            

Hallo, ich habe mal eine Frage zu der Default-Einstellung der Stimme bei GoTalk Now.  Bei unserem GoTalk Now Installationen ist Lucy eingestellt, eine englische Frauenstimme. Für ...

11.09.2019

Seitensets GoTalkNow – Margarete Bley (vom 11.09.2019, 1 Antworten, 1700 Besuche)

Hallo ihr lieben, ich suche tolle Seitensets für Spiele, Diagnostik etc. Ich arbeite als Hep und Kommunikationspädagogin in einer Förderstätte und haben einen UK Tag in dem ich Klienten Gruppenübergreifend fördern kann in bereich UK. Da ich aber nur einen Tag habe und den rest der Woche im Gruppendienst bin fehlt mir etwas die Zeit . Und ich brauche anregungen :-) war jetzt im Elternjahr und muss erstmal wieder rein kommen. Zur Verfügung habe ich momentan ein iPad mit GoTalkNow und Metacom und ein Gotalk20+. Über alle tipps, anregungen etc wäre ich dankbar.

Hallo ihr lieben, ich suche tolle Seitensets für Spiele, Diagnostik etc. Ich arbeite als Hep und Kommunikationspädagogin in einer Förderstätte und haben einen UK Tag in ...

Nach oben