Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

16.07.2015

Ursberger Gebärden – Corinna Mathey (vom 12.07.2015, 4273 Besuche)

Guten Abend, ich habe heute das Ursberger Gebärdenbuch entdeckt: http://www.fzhoeren-ursberg.de/hauptinhalte/gebaerdensprache.html Kennt es jemand? Sind die Gebärden ähnlich GuK oder SdmH ? Freundliche Grüße C. Manthey

Guten Abend, ich habe heute das Ursberger Gebärdenbuch entdeckt: http://www.fzhoeren-ursberg.de/hauptinhalte/gebaerdensprache.html Kennt es jemand? Sind die Gebärden ähnlich GuK oder SdmH ? ...

14.07.2015

dürfen sie nicht verpassen! Hier das – Fikria Aabbaz (vom 14.07.2015, 2701 Besuche)

UK wird erwachsen Initiativen in der Unterstützten Kommunikation isaac e.V. Kongress 2015 24. – 26. September 2015 Kongresszentrum Westfalenhalle Dortmund UK wird erwachsen - der Titel verspricht Vielfalt! UK insgesamt wird erwachsen, das zeigt die Vielfalt der Beiträge, welche die gesamte Lebensspanne betreffen: Kinder und Erwachsene, vorschulischer und schulischer Bereich, Arbeiten und Wohnen, Unterricht und Sprachtherapie, Intensivstation und Hospiz, aber auch spezielle Fragenstellungen bzgl. verschiedener Herangehensweisen in der UK, wie Augensteuerung, auditives Scanning oder iPad, Fragen zu Literacy, zum Vokabular und zu Leichter Sprache, zu Diagnostik und Beratung und, und, und. Zusätzlich zu den deutschsprachigen Beiträgen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wird es mehrere englischsprachige Vorträge aus den USA, England, Frankreich und Schweden geben. Auch isaac - Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. wird erwachsen. So feiert isaac e.V. das 25-jährige Bestehen unter anderem mit einem ganz besonderen Festabend mit Preisverleihungen, Buffet, Live-Musik, Disco und ... - ein echtes Highlight auf dem Kongress, welches sie sich nicht entgehen lassen sollten. Der isaac e.V. Kongress 2015 wird ebenfalls erwachsen, denn er findet erstmalig im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund statt. In dieser „professionellen" Umgebung kann die Produktausstellung noch besser in das Gesamtgeschehen des Kongresses eingebunden und eine engere räumliche Nähe zu den Fachveranstaltungen geschaffen werden. Auch außerhalb der Fachvorträge werden sich vielfältige Möglichkeiten des fachlichen wie privaten Austausches bieten. Außerdem können jetzt die Social Events, wie das ComeTogether und der Festabend am selben Ort stattfinden. Das Symposium wird erwachsen, denn es widmet sich schwerpunktmäßig der Thematik „UK in nachschulischen Lebenswelten", nicht zuletzt durch den Abschluss des isaac e.V. Projektes, welches das Ziel hatte, die gesellschaftliche Teilhabe unterstützt kommunizierender Personen insbesondere in den Bereichen Arbeit, Wohnen, Alltagsgestaltung und Freizeit zu verbessern. Aber auch Schnittstellen und Übergänge zum schulischen Bereich ebenso wie allgemeine Themen wie UK und Barrierefreiheit werden beim Symposium behandelt. Durch die erwachsene Kooperation mit der TU-Dortmund konnte ein weiteres neues Format aufgenommen werden. So findet im unmittelbaren Vorfeld des Kongresses ein interdisziplinäres Doktorandenkolloquium zum Thema UK an der TU Dortmund statt. zur Online-Anmeldung Tagungsbüro und Rückfragen zur Anmeldung Zentrum für HochschulBildung (zhb) Technische Universität Dortmund Hohe Straße 141 44139 Dortmund Tel.: 0049 (0) 231-755-2164

UK wird erwachsen Initiativen in der Unterstützten Kommunikation isaac e.V. Kongress 2015 24. – 26. September 2015 Kongresszentrum Westfalenhalle Dortmund UK wird erwachsen ...

13.07.2015

Inklusion durch elektronische Medien fördern – Simone Grünewald (vom 13.07.2015, 2684 Besuche)

Liebe Mitglieder, ich bin gerade dabei, meine Masterarbeit mit dem Thema: "Förderpotentiale elektronischer Medien zur Realisation von Inklusion in beruflichen Lehr-Lern Arrangements" zu verfassen. Ich habe bereits zwar schon viele Materialien dazu sammeln können, aber vielleicht hat der ein oder anderen doch auch noch was zu elektronischen Medien für inklusiven Unterricht, worauf ich noch nicht gestoßen bin. Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen Liebe Grüße Simone

Liebe Mitglieder, ich bin gerade dabei, meine Masterarbeit mit dem Thema: "Förderpotentiale elektronischer Medien zur Realisation von Inklusion in beruflichen Lehr-Lern Arrangements" zu ...

13.07.2015

I-Pad-Ständer – Angela Plath (vom 08.07.2015, 1 Antworten, 3175 Besuche)

Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Flexzi I-Pad-Ständer aus dem Ariadnekatalog? Ist er wirklich so robust, dass man ein I-Pad damit am Rolli befestigen und auch in eine höhere Position bringen kann? Unser Schüler arbeitet nämlich mit der Nase! Herzliche Grüße Angela Plath

Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Flexzi I-Pad-Ständer aus dem Ariadnekatalog? Ist er wirklich so robust, dass man ein I-Pad damit am Rolli befestigen und auch in eine höhere Position bringen ...

09.07.2015

Vorträge, Inklusion Schulklassen und Kindergartengruppen – Fikria Aabbaz (vom 09.07.2015, 3893 Besuche)

Sehr geehrte Damen und Herren, Unser Verein Mensch zuerst setzt sich deutschlandweit für die Inklusion von behinderten Menschen ein und setzt dabei auch Gruppengespräche mit Schulklassen und Kindergartengruppen. Es ist eine Tatsache, dass eine frühe Gewöhnung von Kindern und Jugendlichen an das Thema Behinderung einen großen Erfolg bei der Akzeptanz von behinderten Menschen im Alltag hat. Ich selbst bestreite meine Kommunikation maschinell über einen Talker und leide unter einer leichten Behinderung. Seit vielen Jahren setze ich mich für die Gleichstellung von Behinderten ein und führe immer wieder ehrenamtlich Seminare, Vorträge und Gesprächsrunden durch, um Menschen das Thema Inklusion näher zu bringen. Zudem leite ich privaten Unterricht zur Nutzung von unterstützender Kommunikation und kenne mich deshalb im Umgang mit Kindern jeden Alters gut aus. Es wäre mir eine Freude auch in Ihrer Einrichtung einen kurzen Vortrag über den Alltag als eingeschränkter Mensch halten zu dürfen und ihre Kindern spielerisch an den zwischenmenschlichen Umgang mit eingeschränkten Menschen zu gewöhnen. Ich bin dabei für alle Formen der Präsentation offen und halte auch gerne Seminare im Rahmen der Lehrerschaft ab, sollten Sie sich für unterstützende Kommunikation oder den Umgang mit Handicaps interessieren. Ich würde mich auf eine Rückmeldung von Ihnen freuen und verbleibe mit freundlichen Grüßen Fikria Abbaz

Sehr geehrte Damen und Herren, Unser Verein Mensch zuerst setzt sich deutschlandweit für die Inklusion von behinderten Menschen ein und setzt dabei auch Gruppengespräche mit Schulklassen und ...

06.07.2015

Stellenangebot UK-Büro(vom 06.07.2015, 3715 Besuche)

Zum Ende des Jahres soll an unserer Einrichtung im Ruhrgebiet (Evangelische Stiftung Volmarstein) eine Beratungsstelle für unterstützte Kommunikation entstehen. Gesucht werden 2 LogopädInnen, die das UK-Büro leiten sollen. Hier gehts zur Stellenausschreibung: https://recruitingapp-5039.de.umantis.com/Vacancies/323/Description/31

Zum Ende des Jahres soll an unserer Einrichtung im Ruhrgebiet (Evangelische Stiftung Volmarstein) eine Beratungsstelle für unterstützte Kommunikation entstehen. Gesucht werden 2 LogopädInnen, die das ...

25.06.2015

Versicherung PCEyeGo – Edith Abel (vom 25.06.2015, 1 Antworten, 3546 Besuche)

Die Familie eines Schülers hat einen PCEyeGo selbst finanziert, da die private Krankenversicherung das Gerät nicht bezahlt. Jetzt möchten wir den PCEyeGo in der Schule einsetzen und haben das Problem, wer zahlt, wenn ein Schüler dieses Gerät beschädigt. Da es sich um Kinder mit einer geistigen Behinderung handelt, zahlt deren private Haftpflicht in der Regel nicht, da sie als 'deliktunfähig' gelten. Gibt es Möglichkeiten, das Gerät zu versichern, ohne eine zusätzliche Versicherung abzuschließen?

Die Familie eines Schülers hat einen PCEyeGo selbst finanziert, da die private Krankenversicherung das Gerät nicht bezahlt. Jetzt möchten wir den PCEyeGo in der Schule einsetzen und haben das ...

24.06.2015

Wie kann man Talker beantragen ??? – Fikria Aabbaz (vom 18.06.2015, 5 Antworten, 4522 Besuche)

Hallo in die runde Was ich fragen wollte. Weiß einer von euch eventuell wer den Powertalker erfunden hat?? interessiert mich Und weiß einer vielleicht auch wer den smalltalker erfunden hat wer heiß der oder die Erfinder !!! Und von wann bis wann gab es den Powertalker. Und von wann bis wann gab es den smalltalker jetzt kann man ja leider den Powertalker nicht mehr kaufen und auch nicht mehr den smalltalker der smalltalker hat ja jetzt neuen -name und ist kleiner geworden Und könntet mir hier einer mir eventuell mal erklären wie man so talker beantragen kann? Das werde ich oft gefragt aber ich weiß es nicht. Weil damals hat meine Lehrerin mir geholfen so talker zu beantragen war da 16 Jahre alt. Und erst mit 18 dann meinen Powertalker bekommen . Mein Schatz mein Baby gib ich nicht mehr her mein Powertalker Könnete mir eventuell einer hier das schritt für Schrift das erklären wie mal so ein talker beantragen kann. Wer echt sehr lieb von euch vielen dank in voraus liebe grüße fikria

Hallo in die runde Was ich fragen wollte. Weiß einer von euch eventuell wer den Powertalker erfunden hat?? interessiert mich Und weiß einer vielleicht auch wer den smalltalker erfunden hat wer ...

24.09.2015
22.06.2015

isaac e.V. Kongress 2015, UK wird erwachsen – Uwe Schmidt (vom 22.06.2015, 3098 Besuche)

Unter dem Motto „UK wird erwachsen“ findet vom 24. - 26. September 2015 der diesjährige nationale Kongress von isaac – Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. statt. Im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund werden sich 70 vielseitige Beiträge mit aktuellen UK-Themen aus dem deutschsprachigen und internationalen Raum beschäftigen, so u.a. aus den USA, England, Frankreich und Schweden. Eingeläutet wird der Kongress bereits am 23.09.2015 an der Universität Dortmund mit einem interdisziplinären Doktorandenkolloquium für alle, die derzeit im Bereich Unterstützte Kommunikation promovieren. Parallel zu den Fachveranstaltungen, aber mitten im Kongressgeschehen, wird eine umfangreiche Ausstellung der Hilfsmittelanbieter, Verlage und Organisationen rund um den Bereich der Unterstützten Kommunikation stattfinden. Vor Ort können die Besucher Kommunikationshilfen, Software, Materialien und Zubehör kennenlernen und ausprobieren. Die Ausstellung ist am Freitag, 25. September, von 8.30 bis 17.00 Uhr und Samstag, 26. September, von 8.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Ein Besuch der Ausstellung ist auch ohne Teilnahme am Kongress möglich. Auch isaac e.V. wird erwachsen und das 25-jähriges Bestehen wird am 25.09.2015 mit einem spannenden Programm mit Preisverleihungen, Buffet und Live-Musik gefeiert. Zum Kongress gibt es wieder einen Reader mit allen Fachbeiträgen, der vor Ort gekauft und anschließend über den Loeper-Verlag, Karlsruhe, bezogen werden kann. Alle Informationen und das vollständige Programm des Kongress sowie den Zugang zum elektronischen Anmeldeverfahren findet man unter www.isaac-online.de Tagungsbüro und Rückfragen zur Anmeldung Zentrum für HochschulBildung, Technische Universität Dortmund, Tel.: +49 (0) 231-755-2164 Anmeldeschluss ist der 31. August 2015

Unter dem Motto „UK wird erwachsen“ findet vom 24. - 26. September 2015 der diesjährige nationale Kongress von isaac – Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. statt. Im Kongresszentrum ...

21.06.2015

Flyer ,Homepage-Links – Fikria Aabbaz (vom 21.06.2015, 2701 Besuche)

Hallo! Mir ist noch folgendes eingefallen! Ich würde sehr gern ein Flyer mit Angabe unserer Homepage-Seiten und persönlichen Webseiten erstellen und drucken, damit unsere Webseiten noch bekannter werden. Dabei müssten die Links nicht unbedingt nur auf Webseiten hinweisen, die mit Unterstützer Kommunikation zu tun haben, sondern auch auf persönliche Webseiten bezüglich ganz anderer Themen. Dadurch könnte jeder/jede von uns seine bzw. ihre kreative Webseite präsentieren und bekannter machen, ganz egal ob die Webseite schon fertig ist, oder noch in Arbeit, oder sogar einfach noch in der Entstehungsphase. Wer möchte, dass ich auch das Link von seiner/ihrer Homepage hineinschreibe? Diese Flyer könnten wir dann anlässlich des Kongresses in Dortmund an das Publikum verteilen. Es wäre schön, wenn dadurch eine rege, vielfältige, kreative und bunte Sammlung von Homepage-Links entstehen könnte. Dadurch könnten wir alle leicht neue Personen entdecken und kennen lernen und uns durch ihre persönlichen Homepages und Webseiten inspirieren lassen. Na, was sagt Ihr? Wollt Ihr mitmachen? Tragt dann einfach Euer Link in mein Form ein! So einfach ist das! Ich wünsche uns allen viel Spaß und Freude! Her mein Forum http://talker-hilfe.forumprofi.de Her mein Homepage www.talker-hilfe.de www.talker-hilfe-uk.de

Hallo! Mir ist noch folgendes eingefallen! Ich würde sehr gern ein Flyer mit Angabe unserer Homepage-Seiten und persönlichen Webseiten erstellen und drucken, damit unsere Webseiten noch bekannter ...

Nach oben