Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

13.02.2015

IPad - Sound verstärken, möglichst einfach für große Räume – Schrader Beate (vom 13.02.2015, 2572 Besuche)

Hallo zusammen, bei uns an der Schule ist die Frage aufgekommen, wie sich der Sound der iPads so verstärken lässt, dass Schüler es z. B. für kleinere Aufführungen im Theaterraum (ca. 50 qm) o.ä. nutzen können und verstanden werden. Ich habe im Netz keine wirkliche Antwort gefunden. Hat jemand gute Erfahrungen mi bestimmten Boxenverstärkern gemacht? Es geht mir auch darum, dass das ganze auch für wenig technikerfahrene Personen bedienbar sein sollte und zuverlässig funktioniert. Danke und viele Grüße von Beate Schrader

Hallo zusammen, bei uns an der Schule ist die Frage aufgekommen, wie sich der Sound der iPads so verstärken lässt, dass Schüler es z. B. für kleinere Aufführungen im Theaterraum (ca. 50 qm) o.ä. ...

20.02.2015
11.02.2015

Restplätze für den Grundlagenbaustein Autismus frei! – Petra Steinborn (vom 11.02.2015, 3168 Besuche)

In Hamburg findet am 20. und 21. Februar 2015 endlich wieder der Grundlagenbaustein Autismus statt. Am ersten Tag erhalten Sie neben grundlegenden Informationen zum Themenkomplex Autismus-Spektrum-Störung einen Überblick über den TEACCH-Ansatz sowie Beispiele für dessen Anwendung in die Praxis. Am zweiten Tag werden Elemente der Strukturierung und Visualisierung in Bezug auf Raum, Zeit und Aktivitäten vertieft. Eine derart vorbereitete Lernumgebung dient in der Begleitung und Förderung als "Lehrmeister". Der Blick ist auf die Selbstwirksamkeitskräfte und die Ressourcen der Person gerichtet. Es werden auch immer Aspekte des Asperger-Autismus betrachtet. In meinen Seminaren lege ich großen Wert auf das Einbringen von konkreten Beispielen, an denen an beiden Tagen kontinuierlich gearbeitet wird. Zielgruppe: Professionelle, Institutionen, Angehörige und Interessierte . Anmeldungen unter p.steinborn@abc-autismus.de. Vertiefende Informationen findet man auf meiner Website: www.abc-autismus.de Preis für beide Tage inkl. Seminarunterlagen und Getränke 240€

In Hamburg findet am 20. und 21. Februar 2015 endlich wieder der Grundlagenbaustein Autismus statt. Am ersten Tag erhalten Sie neben grundlegenden Informationen zum Themenkomplex ...

10.02.2015

PECS - Umfrage zu Herausforderungen und Schwierigkeiten in der Praxis aus Sicht von TherapeutInnen und Eltern – Magdalena Blum (vom 10.02.2015, 3439 Besuche)

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Magdalena Blum und Studentin der Sonderpädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg. Im Rahmen meiner Zulassungsarbeit für das erste Staatsexamen, die von Herrn Prof. Dr. Sarimski betreut wird, führe ich eine Umfrage über das Picture Exchange Communication System (PECS) durch. Ich möchte herausfinden, welche Herausforderungen und Schwierigkeiten aus Sicht von TherapeutInnen und Eltern bei der Arbeit mit PECS in der Praxis auftreten. Auf Grundlage der Ergebnisse sollen Optimierungsvorschläge entwickelt werden. Sie haben Erfahrung in der Arbeit mit autistischen Kindern mit dem Konzept PECS? Oder haben Sie ein autistisches Kind, welches mit PECS gefördert wird? Dann benötige ich Ihre Hilfe. Ich bitte Sie, sich zehn Minuten Zeit zu nehmen und an meiner Umfrage teilzunehmen. Denn Ihre Erfahrung ist sehr wichtig für mich und unterstützt mich bei der Erstellung meiner Zulassungsarbeit. Hier gelangen Sie zur Umfrage für TherapeutInnen: https://www.umfrageonline.com/s/ac3d2df Hier ist der Umfragelink für Eltern: https://www.umfrageonline.com/s/86b92de Bei weiteren Fragen bin ich unter der E-Mailadresse: blumm@ph-heidelberg.de für Sie erreichbar. Für Ihre Teilnahme danke ich Ihnen im Voraus ganz herzlich. Mit freundlichen Grüßen, Magdalena Blum Hochschulbetreuung: Prof. Dr. Klaus Sarimski

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Magdalena Blum und Studentin der Sonderpädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg. Im Rahmen meiner Zulassungsarbeit für das erste ...

08.02.2015
09.02.2015

Literacy-Tagung – Adelheid Horneber (vom 09.02.2015, 3330 Besuche)

Hallo, bis Mittwoch kann man sich noch im Internet zu unserer isaac-Regiotagung "UK und die weite Welt der Geschichten, Briefe, Bücher und Reime anmelden. Die Regiofortbildung findet am 7. März in Altdorf bei Nürnberg statt. http://www.isaac-online.de/index.php/fortbildung/kalender-der-isaac-fort-und-weiterbildungen/icalrepeat.detail/2015/03/07/413/-/uk-und-die-weite-welt-der-geschichten-buecher-briefe-und-reime Liebe Grüße aus Bayern, Adelheid Horneber

Hallo, bis Mittwoch kann man sich noch im Internet zu unserer isaac-Regiotagung "UK und die weite Welt der Geschichten, Briefe, Bücher und Reime anmelden. Die Regiofortbildung findet am 7. März in ...

06.02.2015

Biete Wörter, suche Geschichte – Paul Andres (vom 06.02.2015, 2654 Besuche)

Bruni Petersen und Paul Andres freuen sich wieder auf das Webinar "Biete Wörter, suche Geschichte am Mittwoch 11.2.15 (20 Uhr). Anhand des Buches „Ein Schaf fürs Leben“, entwickeln wir Ideen über interaktives Lesen und den Umgang mit erweitertem Wortschatz. Wie immer bei diesen Veranstaltungen sind Spaß und neue Ideen garantiert. Insbesonders wollen wir zeigen, wie "Vorlesebücher" eine wichtige Rolle in der UK spielen müssen. Infos und Anmeldung hier www.prentke-romich.de/aktuelles/webinare/termine

Bruni Petersen und Paul Andres freuen sich wieder auf das Webinar "Biete Wörter, suche Geschichte am Mittwoch 11.2.15 (20 Uhr). Anhand des Buches „Ein Schaf fürs Leben“, entwickeln wir Ideen über ...

06.02.2015

Biete Wörter, suche Geschichte – Paul Andres (vom 06.02.2015, 2307 Besuche)

Bruni Petersen und Paul Andres freuen sich wieder auf das Webinar "Biete Wörter, suche Geschichte am Mittwoch 11.2.15 (20 Uhr). Anhand des Buches „Ein Schaf fürs Leben“, entwickeln wir Ideen über interaktives Lesen und den Umgang mit erweitertem Wortschatz. Wie immer bei diesen Veranstaltungen sind Spaß und neue Ideen garantiert. Insbesonders wollen wir zeigen, wie "Vorlesebücher" eine wichtige Rolle in der UK spielen müssen. Infos und Anmeldung hier www.prentke-romich.de/aktuelles/webinare/termine

Bruni Petersen und Paul Andres freuen sich wieder auf das Webinar "Biete Wörter, suche Geschichte am Mittwoch 11.2.15 (20 Uhr). Anhand des Buches „Ein Schaf fürs Leben“, entwickeln wir Ideen über ...

06.02.2015

Biete Wörter, suche Geschichte – Paul Andres (vom 06.02.2015, 3200 Besuche)

Bruni Petersen und Paul Andres freuen sich wieder auf das Webinar "Biete Wörter, suche Geschichte am Mittwoch 11.2.15 (20 Uhr). Anhand des Buches „Ein Schaf fürs Leben“, entwickeln wir Ideen über interaktives Lesen und den Umgang mit erweitertem Wortschatz. Wie immer bei diesen Veranstaltungen sind Spaß und neue Ideen garantiert. Insbesonders wollen wir zeigen, wie "Vorlesebücher" eine wichtige Rolle in der UK spielen müssen. Infos und Anmeldung hier www.prentke-romich.de/aktuelles/webinare/termine

Bruni Petersen und Paul Andres freuen sich wieder auf das Webinar "Biete Wörter, suche Geschichte am Mittwoch 11.2.15 (20 Uhr). Anhand des Buches „Ein Schaf fürs Leben“, entwickeln wir Ideen über ...

18.04.2015
06.02.2015

isaac-Regio-BaWü-Fachtag "UK und schwere Behinderung" – Nina Fröhlich (vom 06.02.2015, 3337 Besuche)

Liebe UKler aus Baden-Württemberg, wir laden herzlich ein zum Fachtag der isaac-Regio-Gruppe Baden-Württemberg am 18.04.2015 an der Ludwig Guttmann Schule in Karlsbad-Langensteinbach. Unser Thema wird sein: "UK und schwere Behinderung". Neben einem einführenden Vortrag von Irene Leber gibt es zwei Workshoprunden mit verschiedensten Praxis-Workshop. Ab jetzt kann man sich unter http://www.isaac-online.de/ anmelden. Den Flyer mit allen Infos gibts hier zum Download. Bitte hängt ihn doch in euren Einrichtungen auf und gebt ihn an interessierte Familien und Fachleute weiter. Liebe Grüße von der Regio-Leitung Nina Fröhlich und Katrin Frank

Liebe UKler aus Baden-Württemberg, wir laden herzlich ein zum Fachtag der isaac-Regio-Gruppe Baden-Württemberg am 18.04.2015 an der Ludwig Guttmann Schule in Karlsbad-Langensteinbach. Unser ...

02.02.2015

Homepage empfehlen www.talker-hilfe.de – Fikria Aabbaz (vom 02.02.2015, 2303 Besuche)

Hab bis jetzt keinen der meine Unterstützung will Ich will noch nicht mal Geld haben! hab ich ja bei viele Seiten rein gestellt. auch Einpaar vor paar Jahre bis jetzt nichts! Darum tut ich jetzt einfacvh noch mal hier rein Ich halte Deutschlandweit, Vorträge . Kostenlos Liebe Schüler- und Schülerinnen, Lehramtsstudenten, Lehrer, Eltern und Angehörige,womöglich führt Ihr im Rahmen euer heilpädagogischen Ausbildung Projektarbeiten durch oder ihr beschäftigt euch mit Unterstützter Kommunikation? Oder ihr wisst nicht was Unterstützte Kommunikation ist?? Im Bereich der unterstützenden Kommunikationshilfen kenne ich mich gut aus, da ich selber einen Power-Talker benutze und kann sowohl Unterricht als auch Nachhilfe anbieten. Aber auch nur die Benutzung des Talkers könnte ich näher bringen. Anderen Interessierten, z. B. Eltern, Lehrern, Therapeuten usw. gebe ich gerne Auskünfte und kann ganz Deutschlandweit, auch in Universitäten, Vorträge halten. Ich habe viele Ideen. Zwei wichtige Anliegen meinerseits sind: Ich möchte über Unterstütze Kommunikation aufklären. Ich möchte außerhalb der Werkstatt tätig werden.Leider gibt es viele Hürden, unter anderem meine Rechtschreibschwäche. Ich folge Einladungen (zum Beispiel von Schulen,Einrichtungen,Werkstätten) und halte dann von mir selbst vorbereitete Vorträge über Unterstützte Kommunikation.Oder auch bei ihnen zuhause kann Ich ihnen auch einzeln Beratung geben. Wenn Ihr euch mit den Themen Unterstütze Kommunikation oder der Frage, welche Kommunikation gerät für Menschen die ein sprach Handicaps hat. Gerne würde ich mein Wissen in Unterrichtsstunden in Schulen oder einer „Beratungsstelle" weiter geben.Ich könnte auch Vorträge mit PowerPoint halten. ich bräuchte einen Beamer, Laptop nehme ich selbst mit. Mit PowerPoint dauert das 50 bis 90 Minuten, ohne 30 bis maximal 50 Minuten. So in etwa funktioniert der Ablauf: Zuerst erzähle ich was über mich und meine Arbeit. Dann erkläre ich mit PowerPoint mein Powertalker, und wie der funktioniert. Oder zeige ein Film wie ich mit einer meiner Talker Schülerin übe. Zum Schluss können die Studierenden bzw. Seminarteilnehmer Fragen stellen. Ich arbeite unentgeltlich, das heißt ich mache alles ehrenamtlich in meiner Freizeit. Wenn Sie interessiert sind, können Sie sich gerne bei mir melden.Zu meinen Möglichkeiten gehören Nachhilfe sowie Beratung im Bereich der unterstützten Kommunikation, sowie auch das Halten von Vorträgen an Universitäten und Schulen. Gerne nehme ich auch größere Distanzen in Angriff, da ich sehr gerne herumfahre. Ich berechne auch keine Anfahrtskosten, da ich die öffentlichen Verkehrsmittel durch meinen Behindertenausweis kostenlos nutzen kann. Ich habe meine Erfahrung in diesem Bereich durch jahrelange Einarbeitung in die unterstützte Kommunikation sammeln können. Zusätzlich habe ich damit begonnen selbst didaktische Materialien und Spiele zu entwickeln, welche dazu beitragen sollen, dass gerade Kinder mit noch mehr Spiel und Spaß gefördert werden könne Da ich alles für jedes Kind individuell anpasse, habe ich einen sehr hohen Arbeitsaufwand. Immerhin hat ja jeder einen anderen Talker. Aber da ich Allen so gut wie möglich helfen möchte, nehme ich diesen Arbeitsaufwand unentgeltlich auf mich. Mein Ziel ist es, so vielen Menschen wie möglich zu helfen, damit sie in ihrem Leben weiterkommen. Denn das ist es mir wirklich wert. Ich würde mich über Einladungen sehr freuen. Auf meiner Webseiten erfahren Sie mehr über mich www.talker-hilfe.de Hier meine neue Homepage www-talker-hilfe-uk.de Auf meiner alten Homepage www.talker-hilfe.de ist ganz neu da hab ich jetzt VIDEOS hoch geladen Dort finden Sie sehr viel über Unterstützte Kommunikation, sowie viele VIDEOS, wo ich den Talker erkläre z.B wie man Musik auf den Talker hochladen kann oder wie man mit den talker fotografieren kann.Oder wie man Sachen speichert.Und noch vieles mehr Viele Grüße aus Essen www.talker-hilfe.de www.talker-hilfe-uk.de

Hab bis jetzt keinen der meine Unterstützung will Ich will noch nicht mal Geld haben! hab ich ja bei viele Seiten rein gestellt. auch Einpaar vor paar Jahre bis jetzt nichts! Darum tut ich ...

30.01.2015

Problem App GTN mp3 einbinden – Elke Ameis (vom 30.01.2015, 2257 Besuche)

Hallo, auf einem iPad mit der aktuellen Version der GoTalkNOW klappt das Einbinden von mp3s über Aktion: Mediaplayer - Titel - Eingeben nicht mehr: Wenn man auf Eingeben drückt, öffnet sich nicht mehr der Musikordner auf dem iPad, stattdessen schließt sich das Fenster einfach. Hat jemand einen Tipp? Danke!

Hallo, auf einem iPad mit der aktuellen Version der GoTalkNOW klappt das Einbinden von mp3s über Aktion: Mediaplayer - Titel - Eingeben nicht mehr: Wenn man auf Eingeben drückt, öffnet sich nicht ...

Nach oben