Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

27.01.2014

UK-Diagnoseverfahren - Ergebnisse in Diagramm sichtbar? – Karin Birchler (vom 15.01.2014, 2 Antworten, 4934 Besuche)

Hallo zusammen Ich bin auf der Suche nach einem (wenn möglich nicht zu komplexen) UK-Diagnoseverfahren, wo die Auswertung in einem Diagramm (oder sonst optisch übersichtlich) dargestellt wird. Kennt jemand von euch ein solches Diagnoseverfahren? Danke für eure Hilfe und mit lieben Grüssen, Karin

Hallo zusammen Ich bin auf der Suche nach einem (wenn möglich nicht zu komplexen) UK-Diagnoseverfahren, wo die Auswertung in einem Diagramm (oder sonst optisch übersichtlich) dargestellt wird. Kennt ...

26.01.2014

Android-App-Liste – Wekenmann Kathleen (vom 29.11.2012, 7 Antworten, 4213 Besuche)

Hallo liebe Forumsnutzer, ich habe mal eine kleine Liste mit verschiedenen Apps für Android-Geräte zusammengestellt. Habe leider keine deutschen Apps gefunden, die sich als "Talkerersatz" eignen, nur ein paar in Englisch, die Igor Krstoski auf folgender Seite entdeckt hat: www.appsforaac.com. Tobii Sono flex gibt es ja bisher auch nur englischsprachig. Die Liste ist mal ein kleiner Anfang... Oder existiert schon irgenwo eine Liste mit Android-Apps und ich hab sie nur noch nicht gefunden? Oder hat jemand schon eine ähnliche Zusammenstellung gemacht, dann bitte teilen! Es ist echt mühselig, sich durch den Play-Store zu kämpfen und was Sinnvolles zu finden. Ihr könnt die Liste gerne ergänzen, wenn Ihr tolle Apps entdeckt! Viel Spaß damit! Kathleen

Hallo liebe Forumsnutzer, ich habe mal eine kleine Liste mit verschiedenen Apps für Android-Geräte zusammengestellt. Habe leider keine deutschen Apps gefunden, die sich als "Talkerersatz" eignen, ...

18.02.2014
19.01.2014

VHS-Kurs Lautsprachunterstützendes Gebärden – Birgit Dabringhausen (vom 19.01.2014, 3287 Besuche)

Ab 18.02.2014 biete ich jeden Dienstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Kanzlerpalais Fulda, Raum 110 wieder einen Grundgebärdenkurs LautsprachUnterstützende Gebärden (LUG) bei der VHS der Stadt Fulda an. Wer hat Lust und Zeit teilzunehmen? Unter diesem Link könnt ihr euch anmelden: https://www.vhsfulda.de/kurse/webbasys/index.php?kathaupt=1&kathauptname=Kursbereiche&katid=209&katvaterid=41&katname=Deutsche+Gebaerdensprache

Ab 18.02.2014 biete ich jeden Dienstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Kanzlerpalais Fulda, Raum 110 wieder einen Grundgebärdenkurs LautsprachUnterstützende Gebärden (LUG) bei der VHS der Stadt Fulda ...

19.01.2014

Android-Apps - ein paar Tipps – Dennis König (vom 14.01.2014, 5 Antworten, 5740 Besuche)

Hallo zusammen, ich hätte da ein paar App-Tipps für Android, die ich nicht auf der Android-App-Liste gesehen habe und ich aktuell im Unterricht (Schwerpunkt geistige Entwicklung) einsetze: 1. König der Mathematik - gibts für ein paar Euro und deckt vom Bereich "Zählen" über die Grundrechenarten bishin zu Geometrie alles ab. Es gibt auch eine kostenlose Demo-Version zum antesten. 2. TalkTablet - eine englische UK-App mit Symbol-Stix-Sammlung. Mann kann einige Einstellungen der Buttons und Seiten (Form, Farbe, Schriftgröße, ...) in sehr einfacher Art und Weise anpassen. Inzwischen hat die App durch das neueste Update auch "deutsch" als Menüsprache. Man kann außerdem eigene Fotos vom Tablet importieren oder direkt aufnehmen. Außerdem kann man die Buttons mit eigenen Aufnahmen besprechen, so dass also quasi eine deutsche Sprachausgabe generiert werden kann. Kostenpunkt: ca. 60 EUR, es gibt aber auch eine Lite-Version zum Testen. 3. Lernkarten von [PMQ] - wurde zwar an anderer Stelle schonmal empfohlen, möchte aber dennoch nochmal hervorheben, dass diese App sehr motivierend ist. Begriff hören und passendes Foto klicken. Falsch geklickte Begriffe werden am Ende der Einheit so lange wiederholt, bis richtig geklickt wurde. Hier gibts ebenfalls eine Lite-Version kostenlos und einige mehr Begriffssammlungen für ein paar Euro. Grüße, Dennis König

Hallo zusammen, ich hätte da ein paar App-Tipps für Android, die ich nicht auf der Android-App-Liste gesehen habe und ich aktuell im Unterricht (Schwerpunkt geistige Entwicklung) einsetze: 1. ...

17.01.2014

GuK - welche Wörter werden gebärdet ? – Ernst Stimmer (vom 16.01.2014, 3 Antworten, 3597 Besuche)

Hallo, ich arbeite normalerweise mit DGS für meine gehörlosen Patienten und unterrichte als AG an einer Schule Gebärdensprache. Hierfür schreibe Theaterstücke, die hörende Kinder dann umsetzen. Es wird gebärdet und dabei gesprochen. Da ich Kindern der 1. - 4. Klasse, die ja erst Grammatik erlernen wollen, nicht mit DGS Sätzen wie "Morgen ich Stadt Fernseher kaufe" durcheinander bringen will gebärden wir einfach einige der Wörter, die in einem Satz vorkommen. Nun muss ich das Ganze in einer Einrichtung machen, die unbedingt die GuK Gebärden wollen. Wie ich es verstanden habe wird in GuK je nach Kind teilweise sehr individuell unterschieden welche Wörter man gebärdet. Allgemein habe ich gelesen dass man nur die Wörter gebärdet, die zum Verständnis des Satzes notwendig sind. Gibt es da irgend eine Regel wonach das geschieht ? Ich hab mal einen kleinen Auszug als Anhang beigefügt. Vielen Dank wenn da jemand Licht ins Dunkel bringen könnte ! Ernst

Hallo, ich arbeite normalerweise mit DGS für meine gehörlosen Patienten und unterrichte als AG an einer Schule Gebärdensprache. Hierfür schreibe Theaterstücke, die hörende Kinder dann umsetzen. Es ...

17.01.2014

Metatalk auf zwei Ipads – Penndt Branco (vom 16.01.2014, 2 Antworten, 3098 Besuche)

Hallo ihr lieben, ich habe mal wieder eine Frage. Wenn ich und noch eine weitere Person jeweils eine unabhängige Metatalk app auf dem Ipad habe. Ist es dann möglich, dass man alle Kommunikationstafeln auf einen Schlag jmd zusenden kann. So das ich quasi auf meiner persönlich finanzierten App, den Aufbau, die Bilder etc. der App habe, also alles ganz genauso aussieht wie von der von der anderen Person!? Oder kann man sich nur einzelne Tafeln zusenden die modifiziert wurden z.B. Essen... oder so!? Lg Branco :)

Hallo ihr lieben, ich habe mal wieder eine Frage. Wenn ich und noch eine weitere Person jeweils eine unabhängige Metatalk app auf dem Ipad habe. Ist es dann möglich, dass man alle ...

15.01.2014

Hilfsmittelversicherung – Sabine Hecker (vom 14.01.2014, 2 Antworten, 2881 Besuche)

Hallo, wer kennt sich aus mit einer Versicherung für ein neues Ipad, das sowohl zu Hause, als auch in der Schule- also auch Taxitransport, eingesetzt werden soll, damit wir es als Eltern bei einer eventuellen Beschädigung der KK gegenüber nicht selbst bezahlen müssen? Danke und Grüße.

Hallo, wer kennt sich aus mit einer Versicherung für ein neues Ipad, das sowohl zu Hause, als auch in der Schule- also auch Taxitransport, eingesetzt werden soll, damit wir es als Eltern bei einer ...

14.01.2014

Fingeralphabet – Karin Birchler (vom 14.01.2014, 2 Antworten, 3537 Besuche)

Hallo zusammen Kennt jemand von euch ein Fingeralphabet, welches sich für entwicklungsbeeinträchtigte Menschen bewährt hat? Herzlichen Dank und liebe Grüsse Karin

Hallo zusammen Kennt jemand von euch ein Fingeralphabet, welches sich für entwicklungsbeeinträchtigte Menschen bewährt hat? Herzlichen Dank und liebe Grüsse Karin

23.05.2014
14.01.2014

ISAAC Fachtag Ipad, Talker und Co – Tanja Hoffmann (vom 14.01.2014, 3422 Besuche)

Liebe Isaac-Mitglieder, liebe UK-Interessierte, dies ist die Vorankündigung eines Isaac-Fachtags mi dem Titel "ipad, Talker und Co." Tag: Sa. 24.05.2014, ganztägig Ort: Mössingen, an der Dreifürstensteinschule der KBF Der Fachtag startet mit einem gemeinsamen Vortrag von Claudio Castaneda und Sven Reinhard. Geplant sind Workshops zu verschiedenen Schwerpunkten betreffend ipad in der UK und auch im Unterricht an der Sonderschule sowie Workshops zu einzelnen dynamischen Talkern bzw. Systemen. Ein detailliertes Programm und Anmeldemöglichkeit gibt es ab Februar unter www.isaac-online.de im Kalender der Fort- und Weiterbildungen. Im Anschluss an den Fachtag findet eine Mitgliederversammlung der Mitglieder von Isaac-BaWü statt, mit Wahl der Regioleitung. Thorsten Mühl wird sich nicht mehr zur Wahl stellen. Wer sich selbst oder jemand anderen zur Wahl vorschlagen möchte, ist herzlich dazu aufgerufen. Es grüßt euch herzlich! Thorsten Mühl

Liebe Isaac-Mitglieder, liebe UK-Interessierte, dies ist die Vorankündigung eines Isaac-Fachtags mi dem Titel "ipad, Talker und Co." Tag: Sa. 24.05.2014, ganztägig Ort: Mössingen, an der ...

16.06.2014
09.01.2014

Fortbildung: Diagnostik in der UK(vom 09.01.2014, 2247 Besuche)

Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation Montag, 16.06.2014, 09.30 - 17.00 Uhr Ort: Jugendherberge Köln-Riehl Betrachtet man die vielfältigen Altersstufen, Behinderungsbilder und -formen bei unterstützt kommunizierenden Menschen, wird schnell deutlich, dass es nicht „das eine Diagnostikinstrument“ geben kann, um einen UK-Bedarf festzustellen oder eine Fördermaßnahme daraus abzuleiten. Vielmehr geht es darum, für entsprechende Fragestellungen das entsprechende Verfahren auszuwählen und anzuwenden. Oftmals findet auch eine allgemeine Sprach- oder Kommunikationsförderung ohne vorherige Diagnostik statt. Dies erschwert die entwicklungsorientierte Einschätzung von Fähigkeiten und Schwierigkeiten, die Förderplanung sowie die Dokumentation von Lernzuwächsen bei den Nutzern. Ziel ist es daher, gemeinsam eine Art Werkzeugkoffer zu packen, in den Wissen um - verschiedene diagnostische Vorgehensweisen und Verfahren, - für die UK relevante Diagnostik- und Entwicklungsbereiche, - die Anwendung konkreter Verfahren mit Klienten sowie - die Interpretation der Ergebnisse und - die Ableitung von Fördermaßnahmen für den Interventionsplan einfließen wird. Ausgehend vom ressourcenorientierten Ansatz der ICF werden verschiedenste Diagnostikverfahren vorgestellt, praktisch erprobt und kritisch reflektiert. Die Referentin: Julia Schellen, Universität zu Köln, wiss. Mitarbeiterin & UK-Beratungsstelle am FBZ-UK, Dipl.-Sprachheilpädagogin, Kommunikationspädagogin (LUK). Schwerpunkte: UK-Diagnostik, UK-Sprachförderung bei Kindern mit geistiger Behinderung. Kosten: 120,- Euro (inkl. Mittagessen) Teilnehmer: ca. 30 8 Fortbildungspunkte für Therapeuten Anmeldungen können ab sofort vorgenommen werden per Fax (0221-470 1321), E-Mail (selma.citak@uni-koeln.de) oder im Webshop (www.fbz-uk.uni-koeln.de).

Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation Montag, 16.06.2014, 09.30 - 17.00 Uhr Ort: Jugendherberge Köln-Riehl Betrachtet man die vielfältigen Altersstufen, Behinderungsbilder und -formen bei ...

Nach oben