Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Beeinträchtigung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

30.09.2013

Metatalk mit 2 IPads synchonisieren – Dirk Teichmann (vom 30.09.2013, 6 Antworten, 3736 Besuche)

Hallo Zusammen, meine Tochter arbeitet seit 2 Monaten mit Metatalk über IPad. Jetzt habe ich die Metatalk Software (auf einem PC) mit 2 verschiedenen IPads synchonisiert. Wie kann ich sicherstellen, dass die aktuelle Konfiguration (Symbole etc.) auf beiden IPads einheitlich synchronisiert werden? Für Eure Antworten wäre ich dankbar. Viele Grüße Dirk

Hallo Zusammen, meine Tochter arbeitet seit 2 Monaten mit Metatalk über IPad. Jetzt habe ich die Metatalk Software (auf einem PC) mit 2 verschiedenen IPads synchonisiert. Wie kann ich ...

30.09.2013

Eltern-Befragung im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit – Hanna Becker (vom 09.09.2013, 1 Antworten, 3321 Besuche)

Sehr geehrte Eltern, mein Name ist Hanna Becker und ich bin Studentin der Heilpädagogik im 7. Semester an der Katholischen Hochschule in Freiburg. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit möchte ich eine Elternbefragung zum Thema „Schulische Inklusion aus Sicht von Eltern unterstützt kommunizierender Kinder und Jugendlicher“ durchführen. Ich möchte mich mit den Erwartungen und Wünschen von Ihnen, den Eltern, an die schulische Situation Ihres Kindes auseinandersetzen – insbesondere im Hinblick auf Inklusion, die Beschulung aller Kinder in einer gemeinsamen Schule. Deshalb würde ich Sie bitten, diesen Fragebogen auszufüllen: https://www.soscisurvey.de/Eltern-Befragung/ Der Fragebogen besteht aus 16 Fragen und wird ca. 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Die Teilnahme ist vollkommen anonym. Am Ende des Fragebogens können Sie sich entscheiden, ob Sie die Ergebnisse der Umfrage erhalten möchten. Bei Fragen können Sie sich gerne unter hanna_becker@gmx.net an mich wenden. Ich danke Ihnen für Ihre Mithilfe! Mit freundlichen Grüßen, Hanna Becker

Sehr geehrte Eltern, mein Name ist Hanna Becker und ich bin Studentin der Heilpädagogik im 7. Semester an der Katholischen Hochschule in Freiburg. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit möchte ich ...

30.09.2013

Elektrisches Rollbrett - Erfahrungen und Bezugsquelle? – Heiko Renner (vom 08.10.2009, 10 Antworten, 6150 Besuche)

Hallo Forennutzer, ich suche Infos über das elektrisch betriebene Rollbrett. Ich wäre zum einen an Erfahrungsberichten aus der Praxis interessiert (vor allem das Fahren auf einer vorgegebenen Spur), zum anderen an der Bezugsquelle. Ich freue mich auf Infos aller Art! Viele Grüße Heiko Renner

Hallo Forennutzer, ich suche Infos über das elektrisch betriebene Rollbrett. Ich wäre zum einen an Erfahrungsberichten aus der Praxis interessiert (vor allem das Fahren auf einer vorgegebenen Spur), ...

29.09.2013

Präsentation Autismus isaac-Tagung 2013(vom 29.09.2013, 4619 Besuche)

Hier wie angekündigt für die Teilnehmer des gestrigen Vortrags noch die Präsentation!

Hier wie angekündigt für die Teilnehmer des gestrigen Vortrags noch die Präsentation!

19.10.2013
27.09.2013

UK Eltern-Schüler-Treff – Isabell Weber (vom 27.09.2013, 2623 Besuche)

Am 19. Oktober 2013 findet von 14 bis 17 Uhr in der Schule am Winterrain in Ispringen (bei Pforzheim) unser erster UK Eltern-Schüler-Treff statt, zu welchem auch alle UK-Interessierten herzlich eingeladen sind. Zum Thema „Kommunikation mit Bildern und Gebärden“ werden verschiedene Workshops angeboten. Nähere Infos sind dem Einladungsschreiben im Anhang zu entnehmen. Bei Interesse bitten wir um Rückmeldung über unsere Email-Adresse Veranstaltungsreihe-UK@gmx.de. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! L. Urban und I. Weber

Am 19. Oktober 2013 findet von 14 bis 17 Uhr in der Schule am Winterrain in Ispringen (bei Pforzheim) unser erster UK Eltern-Schüler-Treff statt, zu welchem auch alle UK-Interessierten herzlich ...

25.09.2013

Übersicht Farben Kölner Kernvokabular – Peter Zürcher (vom 24.09.2013, 1 Antworten, 4263 Besuche)

Hallo Das Kölner Kern- und Randvokabular verwendet ja Farben für die verschiedenen Wortarten usw. Gibt es da schon eine schöne Übersicht über die Farben? Danke für Hinweise! Peter

Hallo Das Kölner Kern- und Randvokabular verwendet ja Farben für die verschiedenen Wortarten usw. Gibt es da schon eine schöne Übersicht über die Farben? Danke für Hinweise! Peter

15.11.2013
24.09.2013

Einführungskurs Unterstützte Kommunikation, Zertifikatskurs nach ISAAC-GSC-Standard – Irene Leber (vom 24.09.2013, 2891 Besuche)

ReferentInnen: Irene Leber und Robert Stirner Gemeindehaus am Zwinger, Am Zwinger 5 76 227 Karlsruhe-Durlach 15. und 16. November 10 bis 18 Uhr Der Kurs führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 16 Stunden in die Unterstützte Kommunikation ein und vermittelt die Grundlagen des Fachgebietes. Die Inhalte des Kurses sind in fünf Bausteinen festgelegt (siehe isaac-online.de/ Fort- und Weiterbildungskonzept) Ausgehend von der Analyse der Kommunikation nach Kommunikationsinhalt, Kommunikationsform und Kommunikationsfunktionen wird ein umfassender Überblick über die Unterstützte Kommunikation gegeben. Anhand von Filmausschnitten wird die kommunikative Entwicklung verdeutlicht. Die Erweiterung der individuellen Kommunikationsformen durch Gebärden, grafische Symbolen und technische Hilfen wird durch Vortrag, Materialien, Übungen, Fotos und Bilder veranschaulicht. Eine individuelle Vokabularauswahl und Interventionsmodelle ermöglichen die anschließende Umsetzung in den Alltag. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Das Zertifikat des Einführungskurses berechtigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu, das Zertifikat eines Aufbaukurses zu erwerben. Kosten: 230.- Kosten für ISAAC-Mitglieder: 190.- Die Seminargebühr enthält Getränke und Brezeln, Unterkunft ist nicht enthalten. Anmeldung unter projektbuero@isaac-online.de

ReferentInnen: Irene Leber und Robert Stirner Gemeindehaus am Zwinger, Am Zwinger 5 76 227 Karlsruhe-Durlach 15. und 16. November 10 bis 18 Uhr Der Kurs führt die Teilnehmerinnen und ...

23.09.2013

3 freie Lehrerstellen an Förderschule in freier Trägerschaft in Freiberg/Sachsen – Saskia Wagner (vom 23.09.2013, 2641 Besuche)

Hier ein Stellengesuch, dass aus einer gewissen Notlage heraus, über das Cluks-forum versendet wird. da drei Kolleginnen zeitgleich wegen Schwangerschaft aus dem Schuldienst entlassen werden, suchen wird dringend neue Lehrkräfte für unser ca. 40 Personen starkes Team, dass knapp 90 Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung unterrichtet. Wir streben an, die Situation in den Klassen möglichst rasch zu entspannen, brauchen dazu aber Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern. Seit drei Jahren ist die Unterstützte KOmmunikation an unserer Schule im Aufbau. Es ist also noch viel Pionierarbeit möglich! Viele Grüße Saskia Pittermann

Hier ein Stellengesuch, dass aus einer gewissen Notlage heraus, über das Cluks-forum versendet wird. da drei Kolleginnen zeitgleich wegen Schwangerschaft aus dem Schuldienst entlassen werden, suchen ...

19.09.2013

flöte ,selbständig flötet. – Fikria Aabbaz (vom 04.07.2013, 7 Antworten, 2785 Besuche)

Eine flöte will ich gern.Die selbständig flötet. Habe in Geschäfte überall gesucht gibts nicht.Weil eine meiner Talker Schülerin will so gern flöten. aber kann sie durch ihre Behinderung nicht. hättet ihr vielleicht eine Idee. was man in den fall machen könnte um so flöte zu machen wo die selber flöten kann?Würde mich über Antwort, Anregung freuen schauen Sie doch auf meine Homepage: Talker-hilfe.de. Hier gibt es weitere Informationen über mich.

Eine flöte will ich gern.Die selbständig flötet. Habe in Geschäfte überall gesucht gibts nicht.Weil eine meiner Talker Schülerin will so gern flöten. aber kann sie durch ihre Behinderung nicht. ...

18.09.2013

Magic Flute – Heide Rosin (vom 17.09.2013, 2320 Besuche)

Wo gibt es Infos zu Bezugsquelle und Preis?

Wo gibt es Infos zu Bezugsquelle und Preis?

Nach oben