Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

"sich zu Wort melden" mittels Gebärden oder Piktogrammen

eingestellt am: 12.05.2009, 21:12 Uhr
eingestellt von:
über den Autor:

Beschreibung:

Wir sind noch auf der Suche nach einem Weg , wie SchülerInen, die sich mittels Gebärden oder Piktrogrammen verständigen auf sich aufmerksam machen können, wenn sie etwas mitteilen wollen.

Hat jemand einen Tipp?

 

Vielen Dank aus Mannheim

 

Christine Becker

Kommentare zum Beitrag:

14.05.2009, 21:34 Uhr - "sich zu Wort melden" mittels Gebärden oder Piktogrammen - Wolfgang Rieth

"sich zu Wort melden" mittels Gebärden oder Piktogrammen

eingestellt am: 14.05.2009, 21:34 Uhr
eingestellt von: wori

Kommentar:

Hallo Christine Becker,

Soll es darum gehen, dass gebärdende Schüler eine Möglichkeit haben, sich gegenüber sprechenden Schülern zu Wort zu melden, bzw. auf sich aufmerksam zu machen um nicht übersehen oder übergangen zu werden?

Dann könnte man vielleicht ein Karte benutzen, die hochgehalten werden muss; oder ein optisches Signal mit einer Lampe/Taschenlampe o.ä. Sonst fällt mir da auch nicht mehr ein.

Wenn die gebärdenden Schüler eine Möglichkeit erhalten sollen, sich akustisch zu melden reicht ja vielleicht schon eine kleine Kinderfahrradhupe ..... wenn das Geräusch auf Dauer nicht zu nervig ist! Wenn es motorisch möglich ist ginge ja auch Finger schnipsen. Alternativ könnte man auch einen GoTalk one oder GoTalk Button (je ca. 16€) verwenden mit einer entsprechenden Mitteilung drauf.

Viele Grüße

Wolfgang Rieth

 

 

Informationen über den Autor:

Einer der Geburtshelfer von Cluks-Forum; Mitglied der Redaktionsgruppe; Lehrer an der Esther-Weber-Schule in Emmendingen-Wasser

15.05.2009, 17:30 Uhr - "sich zu Wort melden" mittels Gebärden oder Piktogrammen - Susann Buchhorn

"sich zu Wort melden" mittels Gebärden oder Piktogrammen

eingestellt am: 15.05.2009, 17:30 Uhr
eingestellt von: Susann

Kommentar:

Hallo Christine!

Wir haben auch eher schon darüber nachgedacht, gebärdenden Schüler irgend etwas, das Geräusche macht an die Hand zu geben, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Schwierigkeit ist, etwas zu finden, das nicht zu laut und nervig aber trotzdem deutlich und auch bei Umgebungsgeräuschen zu identifizieren ist.

Der GoTalk One oder -Button scheinen zwar perfekt geeignet für diesen Zweck, sind aber leider viel zu leise, um spontan gehört zu werden.

Vielleicht sollte man einen Eigenbau der Art mit vernünftiger Technik in Betracht ziehen.

In dieser Hinsicht kann man immer mal wieder bei Pearl.de reinschauen. Die machen immer so SchnickSchnack für wenig Geld. Haben auch identische Geräte wie den GoTalk Button für deutlich weniger Geld, aber auch keine bessere Technik drin...

Gruß und viel Erfolg,

Susann

Informationen über den Autor:

Fachlehrerin K (Ergotherapie) an der Esther-Weber-Schule EM-Wasser

Nach oben