Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

Anschaffung und Nutzung von Ipads

eingestellt am: 17.10.2012, 18:20 Uhr
eingestellt von: Petra Steinborn
über den Autor: Diplom-Pädagogin mit halber Stelle Leitung der Individuellen Tagesförderung (Tafö) in diakonischer Trägerschaft. Fachlicher Schwerpunkt: Umgang mit sog. herausforderndem Verhalten, Lernschwierigkeiten und Autismus, Bildung z.B. Lernwege und Erstellung von

Beschreibung:

Hallo,

ich lese hier viel über die Benutzung eines Ipads. Meine Frage: wie bekommen die Schüler diese Geräte? Ich würde sie gerne in meiner Arbeit in einer Tagesförderstätte einsetzen stehe aber vor der Hürde, dass unsere erwachsenen behinderten Menschen sich diese Geräte nicht leisten können.

Petra Steinborn

Kommentare zum Beitrag:

07.12.2012, 18:11 Uhr - Anschaffung und Nutzung von Ipads - Romana Malzer

Anschaffung und Nutzung von Ipads

eingestellt am: 07.12.2012, 18:11 Uhr
eingestellt von: romanam

Kommentar:

Liebe Petra!

Auf deine Frage kann ich dir nur die Antwort geben, wie es in Ö läuft: die Eltern können sich hier oftmals ein iPad "leichter" leisten, als einen echten Talker (da diese von der KK in Ö nicht übernommen werden und über Spenden, o.ä. finanziert werden müssen) - und manche Schulen haben sich auch eigene "Schul-iPads" angeschafft"!

 

wenn du auch auf FB bist, lade ich dich ganz herzlich ein zur Gruppe "Unterstützte Kommunikation" beizutreten - www.facebook.com/groups/101292606580732/ - ich wollte dich schon hinzufügen aber auf der Suche nach deinem Namen kamen einige Personenvorschläge ... :)

glg aus Ö

romana

Informationen über den Autor:

Mama von Rett-Mädchen Isabella (tobii i-12 u. Kopfmaus, www.isabella-online.blogspot.co.at), UK-Beraterin bei LIFEtool gemeinnützige GmbH, GfUK Referentin, Berufs- u. Sozialpädagogin

Nach oben