Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Eingabehilfen

Sogenannte Eingabehilfen sind ein Sammelbegriff für alle Hilfen technischer Art, die Menschen mit Beeinträchtigung bei der Nutzung von der Computer, Internet, Smartphones und Tablets helfen. Eingabehilfen können Hardware (z. B. Spezialtasturen und -mäuse) oder Software sein (z. B. Spracheingabe). In gängigen Betriebssystemen (auch von Mobilgeräten) findet man bereits umfangreiche Eingabehilfen bereits vorinstalliert.

13.02.2014

Digitaler Bilderrahmen(vom 13.02.2014, 1 Antworten, 2764 Besuche)

Ein Bewohner unserer Einrichtung soll einen digitalen Bilderrahmen bekommen. Kann dieses Gerät bei vorhandener USB-Buchse mit Switch Interface und Taste angesteuert werden? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Ein Bewohner unserer Einrichtung soll einen digitalen Bilderrahmen bekommen. Kann dieses Gerät bei vorhandener USB-Buchse mit Switch Interface und Taste angesteuert werden? Für eine Antwort wäre ...

08.03.2014
09.01.2014

UK-Fortbildung: Einsatz EKH in der UK(vom 09.01.2014, 1573 Besuche)

Einsatz elektronischer Kommunikationshilfen in der Unterstützten Kommunikation Samstag, 08.03.2014, 09.30 - 15.00 Uhr Ort: Jugendherberge Köln-Riehl Der Einsatz elektronischer Hilfen in der UK schwankt zwischen Begeisterung und Frustration. Einige Nutzer entwickeln ungeahnte Fähigkeiten und können sich endlich umfangreich ausdrücken. Andere Geräte bleiben nach kurzer Zeit im Schrank liegen, weil die Nutzer für sich keinen Gewinn sehen, die Pädagogen oder Therapeuten frustriert sind oder man nicht weiß, wie man die Oberflächen für den jeweiligen Nutzer sinnvoller belegen könnte. Das Seminar vermittelt ein Grundverständnis für den Einsatz einfacher und komplexer Hilfen (inkl. Minspeak und hierarchische Systeme), erklärt die Logik im Aufbau der Seitensets, führt beispielhaft in die Erstellung neuer Benutzeroberflächen ein und diskutiert die Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme. Auf der Basis der Kern- und Randvokabularforschung werden eine sinnvolle Vokabularorganisation, der notwendige Wortschatz und Fördermethoden für den täglichen Einsatz erläutert. Vielfältige Praxisübungen an diversen Geräten sind fester Bestandteil des Seminars. Vorkenntnisse zu elektronischen Hilfen sind nicht erforderlich. Achtung: Voraussetzung für diese Fortbildung ist die Teilnahme an einem Einführungsseminar in Kern- und Randvokabular! Kosten: 95,- Euro (inkl. Mittagessen) Teilnehmer: ca. 30 6 Fortbildungspunkte für Therapeuten Referentinnen: Julia Schellen, Universität zu Köln, wiss. Mitarbeiterin & UK-Beratungsstelle am FBZ-UK, Dipl.-Sprachheilpädagogin, Kommunikationspädagogin (LUK). Schwerpunkte: UK-Diagnostik, UK-Sprachförderung bei Kindern mit geistiger Behinderung. Melanie Willke, Universität zu Köln, wiss. Mitarbeiterin & UK-Beratungsstelle am FBZ-UK, Montessoripädagogin, LUK-Referentin. Schwerpunkte: UK und frühe Sprachförderung, elektronische Hilfen. Anmeldungen können ab sofort vorgenommen werden per Fax (0221-470 1321), E-Mail (selma.citak@uni-koeln.de) oder im Webshop (www.fbz-uk.uni-koeln.de).

Einsatz elektronischer Kommunikationshilfen in der Unterstützten Kommunikation Samstag, 08.03.2014, 09.30 - 15.00 Uhr Ort: Jugendherberge Köln-Riehl Der Einsatz elektronischer Hilfen in der UK ...

10.11.2013

Mit dem Smartphone einen PC steuern – Marcel Feichtinger (vom 28.10.2013, 1 Antworten, 3977 Besuche)

Hallo, auf der Suche nach einer PC Ansteuerung für einen jungen Mann mit Muskeldystrophie habe ich mit einem Android Smartphone einen Windows Rechner erfolgreich steuern können (Tastatur, Maus, Spracherkennung). Link zur Software: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.steppschuh.remotecontrolcollection&hl=de Dies funktioniert allerdings nur mit W-Lan und ist aktuell im vorgesehenen Schulgebäude nicht nutzbar. Kennt jemand eine Bluetooth-Lösung (oder andere Lösung?). Danke! Marcel

Hallo, auf der Suche nach einer PC Ansteuerung für einen jungen Mann mit Muskeldystrophie habe ich mit einem Android Smartphone einen Windows Rechner erfolgreich steuern können (Tastatur, Maus, ...

28.08.2013

Gute Übersicht zu Eingabehilfen in Windows – Andreas Grandic (vom 13.04.2010, 2 Antworten, 5992 Besuche)

Diese österreichische Seite finde ich ganz gut für einen Überblick über in Windows integrierte Eingabehilfen. Gruß Andreas Grandic http://www.microsoft.com/austria/enable/indexd708.html

Diese österreichische Seite finde ich ganz gut für einen Überblick über in Windows integrierte Eingabehilfen. Gruß Andreas Grandic http://www.microsoft.com/austria/enable/indexd708.html

03.09.2012

Text to Speech unter Adobe Acrobat Reader einstellen – Igor Krstoski (vom 27.08.2012, 1 Antworten, 3930 Besuche)

Hallo, vielleicht ist dieser Tipp eine olle Kamelle. Ich hab ein Video erstellt, wie man sich PDF-Dateien vorlesen lassen kann. Dies funktioniert unter dem Adobe Acrobat Reader sehr einfach. http://www.youtube.com/watch?v=5e_j50SlZjo&feature=youtu.be Es gibt ja viele digitale Sprachausgaben - manche auch kostenlos. Überzeugt hat mich "Matthias" von Cepstral. Kostet 29,99 US-Dollar und die Stimmen von Cepstral laufen unter Win, linux und Mac (mit jeweiliger lizenz).(Homepage des Herstellers: www.cepstral.com) Igor

Hallo, vielleicht ist dieser Tipp eine olle Kamelle. Ich hab ein Video erstellt, wie man sich PDF-Dateien vorlesen lassen kann. Dies funktioniert unter dem Adobe Acrobat Reader sehr ...

26.08.2012

Scanning und Dwelling unter WIN7 einstellen – Igor Krstoski (vom 26.08.2012, 1 Antworten, 3484 Besuche)

Hallo, man kann unter WIN7 die Bildschirmtastatur vielfältig einsetzen, da diese Scanning und Dwelling mitbringt. In diesem Video wird gezeigt, wo man die Bildschirmtastatur findet und wie man die Optionen einstellen kann. Bei Scanning kann man auch die auslösende Taste definieren. In diesem Video war es die "Leertaste". http://www.youtube.com/watch?v=Yw_c0Es1K4w&feature=youtu.be Vielen Dank an Herrn Hille für diesen Tipp!!

Hallo, man kann unter WIN7 die Bildschirmtastatur vielfältig einsetzen, da diese Scanning und Dwelling mitbringt. In diesem Video wird gezeigt, wo man die Bildschirmtastatur findet und wie man die ...

31.05.2012

Makey Makey - innovative Taster – Marcel Feichtinger (vom 31.05.2012, 3786 Besuche)

Hier ein Link zu einem Projekt aus den Staaten: der Adapter ähnelt Hitch und Switch und Co., die Taster belegen alle möglichen Gegenstände mit den entsprechenden PC-Befehlen...wenn denn alles so stimmen sollte! http://stadt-bremerhaven.de/makey-makey-wer-braucht-schon-eine-tastatur/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+stadt-bremerhaven%2FdqXM+%28Caschys+Blog%29 bzw. www.makeymakey.com Marcel Feichtinger

Hier ein Link zu einem Projekt aus den Staaten: der Adapter ähnelt Hitch und Switch und Co., die Taster belegen alle möglichen Gegenstände mit den entsprechenden PC-Befehlen...wenn denn alles so ...

28.02.2012

helpikeys – Angela Plath (vom 28.02.2012, 3742 Besuche)

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Helpikeys-Tastatur? Ist sie vergleichbar mit Intellikeys?

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Helpikeys-Tastatur? Ist sie vergleichbar mit Intellikeys?

13.02.2012

Maussteuerung ohne Maus – Monika Adams (vom 06.01.2012, 2 Antworten, 4544 Besuche)

Hallo! Wir haben eine 12-jährige Tochter mit Tetraparese, die einen Smalltalker mit einem Taster (am Kinn) per Scanning (Schritt, Zeile, Spalte) ansteuert. Seit einiger Zeit möchte sie auch im Internet surfen. Ausgehend von der vorprogrammierten Mausseite in der Wortstrategie 84, welches auch ihr reguläres Programm ist, haben wir ihr eine aufs Wesentliche reduzierte Mausansteuerungsseite programmiert. Diese scannt sie und es funktioniert ganz gut, ist aber mühselig. Es gibt ja zwei Möglichkeiten die Maus zu bewegen. 1. per definierter Sprünge und 2. per Maus loslaufen und anhalten. Beides ist nicht so richtig gut. Mit den fest definierten Maussprüngen ist eine genaue Ansteuerung eines Links nicht immer möglich bzw. muß man auf kleinere Sprünge wechseln, die aber z. T. oft wiederholen, was mit Scanningverfahren kein Spaß ist. Die Maus loslaufen zu lassen und dann wieder anzuhalten empfand ich zunächst als die bessere Variante. Wiederum ist das Scanningverfahren der Hinkefuß. Die Maus zu starten ist noch ok, aber dadurch, dass der Stopklick gescannt werden muß, entsteht eine Verzögerung, die zu berücksichtigen nicht so leicht ist. Wenn der Talker letztendlich Stop auslöst, ist die Maus u. U. schon am Link vorbeigelaufen, weil das Timing nicht stimmte. Die Maus sehr langsam einzustellen, haben wir probiert, verzögert aber den gesamten Prozeß doch sehr. Am besten fände ich die Möglichkeit, den Taster zu drücken, die Maus läuft los und hält an, wenn der Taster losgelassen wird. Wäre vielleicht auch gut, wenn automatisch die linke Maustaste ausgelöst würde beim Loslassen. Wie gesagt, so meine Idee. Kennt jemand eine solche Möglichkeit? Weiß, wie man das lösen könnte? Vielleicht sogar ohne neue Software auch in der WS84? Vielen Dank. Monika Adams (neu hier)

Hallo! Wir haben eine 12-jährige Tochter mit Tetraparese, die einen Smalltalker mit einem Taster (am Kinn) per Scanning (Schritt, Zeile, Spalte) ansteuert. Seit einiger Zeit möchte sie auch im ...

22.12.2011

Touchscreen-Monitor – Heiner Kreßmann (vom 22.12.2011, 3196 Besuche)

Kennt jemand Touchscreen-Monitore mit HMV-Nummer. Von mir betreute Eltern möchten für ihr Kind einen PC anschaffen, den Touchscreen-Monitor über die Kasse beantragen. Ich war der Meinung bei der ein oder anderen Hilfsmittelfirma schon Monitore gesehen zu haben, finde diese aber nicht. Viele Grüße Heiner Kreßmann

Kennt jemand Touchscreen-Monitore mit HMV-Nummer. Von mir betreute Eltern möchten für ihr Kind einen PC anschaffen, den Touchscreen-Monitor über die Kasse beantragen. Ich war der Meinung bei der ein ...

06.12.2011

Bezug von Intellikeys-Tastaturen – Angela Plath (vom 05.12.2011, 2 Antworten, 4215 Besuche)

Hallo zusammen! Wir haben gerade das Problem, dass rehavista den Vertrieb von intellikeys-Tastaturen einstellt, aufgrund von Kommunikationsproblemen mit dem Hersteller. Nun suchen wir entweder nach einer vergleichbaren Tastatur, wobei die Option eigene Vorlagen zu erstellen nicht im Vordergrund steht, oder nach einer Firma, die es weiterhin noch im Programm hat. Wichtig ist vor allem auch eine Fingerführung. Habe mich gerade registriert und warte gespannt auf Antworten. anplath

Hallo zusammen! Wir haben gerade das Problem, dass rehavista den Vertrieb von intellikeys-Tastaturen einstellt, aufgrund von Kommunikationsproblemen mit dem Hersteller. Nun suchen wir entweder nach ...

02.12.2011

postrohr.de - Das Brieffreundeportal für alle – Michael Bianchi (vom 15.11.2011, 1 Antworten, 3521 Besuche)

Hallo Zusammen, ich studiere zur Zeit an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg/Reutlingen und habe, im Rahmen meiner wissenschaftlichen Hausarbeit, ein Brieffreundeportal entwickelt und gestaltet, das behinderten Menschen die internetbasierte Kommunikation erleichtern soll. Die Seite ist unter der Adresse www.postrohr.de zu erreichen. Eine barrierefreie Konzeption (große Schrift und Buttons, einfache Navigation und Sprache) erleichtert die Bedienung der Seite. So trägt das Internetportal zur Chancengleichheit von Behinderten bei und gibt ihnen auf einfache Weise die Möglichkeit, mit anderen Menschen über das Internet in Kontakt zu treten und altersgemäßen Beschäftigungen nachzugehen. Es würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele mitmachen! Also bitte anschauen, mitmachen, weitererzählen! :) Liebe Grüße Michael mehr Infos unter www.postrohr.de/info/ Kontakt für Fragen und Anregungen: mein@postrohr.de

Hallo Zusammen, ich studiere zur Zeit an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg/Reutlingen und habe, im Rahmen meiner wissenschaftlichen Hausarbeit, ein Brieffreundeportal entwickelt und ...

28.11.2011

Erfahrungen mit Touch Monitor?? – Janek Kolze (vom 25.11.2011, 3 Antworten, 3686 Besuche)

Hallo zusammen, mich würde interessieren, ob jemand von Euch Erfahrungen gemacht hat mit dem "Wired Touch Monitor" von Soundgraph (Link: http://www.caseking.de/shop/catalog/Soundgraph-FingerVU-706-Wired-Touch-Monitor-black::17319.html )?? Es soll sich um eine Multimedia-Steuer- und Wiedergabeeinheit mit 7" Touch-Screen handeln und PC-unabhängiges Steuern von Filmen, Musik und Bilder ermöglichen (heißt es in der Werbung). Hat das bereits jemand selbst getestet? Welche Vorteile wären konkret vorstellbar - ggf. auch visionär? DANKE vorab für alle Antworten, Ideen, Impulse usw. und schönes Wochenende mit 1. Advent, Janek Kolze

Hallo zusammen, mich würde interessieren, ob jemand von Euch Erfahrungen gemacht hat mit dem "Wired Touch Monitor" von Soundgraph (Link: ...

17.11.2011

Maussteuerung über E-Rolli Joystick - Probleme beim Scrollen in Word – Heiko Renner (vom 17.11.2011, 3180 Besuche)

Liebes Forum, wir haben einen Schüler mit einem Otto Bock B600 E-Rolli. Er kann seinen Joystick auf Maussteuerung umschalten. Er bedient dann die Maus mit dem Joystick und 2 zusätzlichen Tasten. Die Steuerung ist mit einem GEWA USB Infrarot Empfänger mit dem PC verbunden. Es gibt ein Problem beim Scrollen in Word Dokumenten. Der Schüler fährt mit dem Mauszeiger auf den seitlichen Scrollbalken, klickt und hält die linke Maustaste und fährt mit der Maus nach unten. Normalerweise müsste der Scrollbalken an der Stelle stehen bleiben, an der die Maustaste gelöst wird. Nun springt der Scrollbalken aber wieder an den oberen Ausgangspunkt. Im angehängten Video ist der Vorgang besser nachvollziehbar. Wir haben keine Idee an was das liegen kann. Wir freuen uns über jeden Tipp. Herzliche Grüße Heiko Renner

Liebes Forum, wir haben einen Schüler mit einem Otto Bock B600 E-Rolli. Er kann seinen Joystick auf Maussteuerung umschalten. Er bedient dann die Maus mit dem Joystick und 2 zusätzlichen Tasten. Die ...

27.08.2011

Surfen ohne Maus – Julius Dr. Deutsch (vom 27.08.2011, 2970 Besuche)

KeySurf ist ein Programm, mit dem man im Internet surfen kann, ohne eine Maus zu benutzen. Statt mit der Maus auf Links zu zeigen und zu klicken, gibt man über eine Tastatur die ersten Buchstaben eines Links ein. KeySurf wählt dann den entsprechenden Link aus! KeySurf wird zurzeit von der Fa. CanAssist in Kanada kostenlos zur Verfügung gestellt und kann hier heruntergeladen werden: http://www.canassist.ca/EN/main/programs/free-downloads/keysurf-beta.html.

KeySurf ist ein Programm, mit dem man im Internet surfen kann, ohne eine Maus zu benutzen. Statt mit der Maus auf Links zu zeigen und zu klicken, gibt man über eine Tastatur die ersten Buchstaben ...

01.07.2011

Touchscreen Rechner(vom 01.07.2011, 2687 Besuche)

Hallo, Ich mache ungern Schleichwerbung für etwas. Dennoch gibt es seit heute etwas im Angebot, was viele von euch auch interessieren könnte. Nach den vielen Beiträgen über IPad und Co. hier ein kleiner Hinweis an alle Windoof Nutzer - so wie ich einer bin. Media Markt hat gerade einen "Dell Inspirion" Rechner im Angebot. Mit 18,5 Zoll Multi-Touchscreen und Win7 sowie DVD Laufwerk und (leider) mit Kabel-Tastatur und Maus, was ob des Preises zu verzeihen ist. Ach ja, der Preis ist 299 Euro und zum Testen gegenüber IPad konkurrenzfähig. Das ist zwar ein All-In-One PC ... also nicht richtig mobil. Aber als eine Art "Lernstation" sicherlich brauchbar. Meiner einer hat so ein Ding schon für unseren Sohn gekauf um endlich mal Erfahrungen zu sammeln und gegen diese (auch leider) nur englisch vorhandenen Apps anzusteuern um endlich mal schon vorhandene Windoof-Programme zu nutzen. Dies richtet sich natürlich nur an alle die Interesse haben. Kann man sich auch auf www.mediamarkt.de anschauen. Da es in den einschlägigen Computerforen sofort gepostet wurde, bin ich mal gespannt, wie lange es noch welche davon gibt. Ansonsten noch schönes Wochenende Kai

Hallo, Ich mache ungern Schleichwerbung für etwas. Dennoch gibt es seit heute etwas im Angebot, was viele von euch auch interessieren könnte. Nach den vielen Beiträgen über IPad und Co. hier ...

03.06.2011

Wie eine Klickverzögerung einstellen, wenn Taster an Maus angesteckt? – Romana Malzer (vom 01.06.2011, 3 Antworten, 3389 Besuche)

Wie eine Klickverzögerung einstellen, wenn Taster an Maus angesteckt? Kennt von Euch auch jemand diese Problemstellung - und wenn ja - wie habt ihr die gelöst?? "Ich suche dringend eine Möglichkeit der Klickverzögerung für die Arbeit am Computer mit dem Eintaster. Meine SchülerInnen haben das Problem, dass sie bei Powerpointpräsentationen immer zu lange auf den Taster drücken und die Folien dann durchrasen. Gibt es dafür eine Lösung?" Meine Antwort drauf war, wenn eine "Key Switch Box USB" (simuliert Enter u. Space) verwendet wird, dann kann in der Systemsteuerung die Tastenanschlagverzögerung eingestellt werden, dh Problem gelöst ABER die Lehererin verwendet wohl eine Mouse Switch Box (linke u. rechte Maus-Taste werden simuliert) - und hierführ haben wir eigentlich keine Lösung gefunden in zusammenhang mit PowerPoint .... und wenn der Taster direkt an einer umgebauten Maus angesteckt wird, stellt sich ja das gleiche Problem, oder?

Wie eine Klickverzögerung einstellen, wenn Taster an Maus angesteckt? Kennt von Euch auch jemand diese Problemstellung - und wenn ja - wie habt ihr die gelöst?? "Ich suche dringend eine ...

31.05.2011

Erfahrungen Touchscreens (Windows - No IPad) – Igor Krstoski (vom 03.05.2011, 4 Antworten, 3959 Besuche)

Hallo, habe einen älteren Post (http://www.cluks-forum-bw.de/no_cache/forum/beitraege/pc_eingabehilfen/touchscreen_fuer_die_schule/seite/1.html?tx_mmforum_pi1[sword]=touchscreen%20#pid1494) rausgekramt. Die Beiträge sind älteren Datums und die Entwicklung im IT-Bereich ist nun etwas rasanter. Dies ist keine Anfrage zum IPad. Ausführliche Diskussionen diesbezüglich habe ich hier gerne gelesen und mich in diesem Bereich weiter gebildet. Ich wollte anfragen, welche Erfahrungen ihr mit Touchscreens gemacht habt. Die in EM-Wasser laufen nun schon ein paar Jahre. Wie ist es mit der Robustheit dieser Screens. Sind diese nach einigen Jahren Einsatz nach wie vor präzise in der Ansteuerung? Welche Touchscreens (außer den genannten im Post) sind empfehlenswert? Wie ist es mit der Größe der Screens? Empfiehlt sich eine Mindestgröße? Was mich auch noch interessieren würde, wie das mit den Tablets ist. Herr Knab und Frau Scheunemann haben vor einiger Zeit darüber in diesem Forum berichtet. Was für Tablets habt ihr im Einsatz, für welchen Zweck, wie ist es mit der Stabilität der Screens und vor allen Dingen würde mich die Akkulaufzeit interessieren? liebe Grüße igor

Hallo, habe einen älteren Post (http://www.cluks-forum-bw.de/no_cache/forum/beitraege/pc_eingabehilfen/touchscreen_fuer_die_schule/seite/1.html?tx_mmforum_pi1[sword]=touchscreen%20#pid1494) ...

16.04.2011

Augensteuerung – Reisenberger Ulrike (vom 10.04.2011, 3 Antworten, 3456 Besuche)

Ich probiere gerade mit einer Schülerin eine Augensteuerung aus. Kennt jemand die Unterschiede/Vor-/Nachteile der beiden Geräte MyTobii und SeeTech. Welches ist eher empfehlenswert? Bei den Preisen brauche ich möglichst viel Information ... DANKE!

Ich probiere gerade mit einer Schülerin eine Augensteuerung aus. Kennt jemand die Unterschiede/Vor-/Nachteile der beiden Geräte MyTobii und SeeTech. Welches ist eher empfehlenswert? Bei den Preisen ...

06.02.2011

PC bediene mit nur einer einzigen Taste – Markus Knab (vom 04.02.2011, 2 Antworten, 3293 Besuche)

Hallo, die Firma Mirco WAL Software hat eine Software entwickelt, mit der man nur über die Bedienung einer einzigen Taste, den kompletten PC bedienen kann. Dabei "beherscht" der Nutzer den ganz normalen Mauszeiger. Es muss also kein extra Raster erstellt werden, das dann abgescannt wird, oder vielleicht mit einer TAB-Funktion von Feld zu Feld gesprungen werden. Die Funktionsweise ist so, dass um den Mauszeiger herum ein Richtungspfeil erscheint. Zeigt er in die gewünschte Richtung, muss der Nutzer seinen Taster betätigen. So lange er drückt bewegt sich der Mauszeigwer in die ausgewählte Richtung. Dann kann man die Art des Klicks auswählen. Auch eine "Tastatur" kann aufgerufen werden. Da erscheinen einzelne Buchstaben nacheinander nach dem Prinzip der höchsten Wahrscheinlichkeit. Auch Wortvorschläge erscheinen dann. So wird ein Text erstellt, der dann anschließend in die geöffnete Anwendung übernommen wird. Nähere Infos gibt es hier: http://www.mws4u.de/onetap.htm Leider kann man nicht einfach eine Demo-Version herunterladen. Aber wenn man an die Firma schreibt, dann kann man eine Testversion erhalten. Dazu sind ein paar Schritte notwendig, die aber per Mail gut erklärt werden. Viele Grüße Markus Knab

Hallo, die Firma Mirco WAL Software hat eine Software entwickelt, mit der man nur über die Bedienung einer einzigen Taste, den kompletten PC bedienen kann. Dabei "beherscht" der Nutzer den ganz ...

Nach oben