Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Frage

Empfehlungen Lernsoftware an der SfK?

eingestellt am: 18.06.2009, 19:50 Uhr
eingestellt von: Igor Krstoski
über den Autor: u.a. Verfasser der Blogs: uk-app-blog.blogspot.de und uk-ideen-blog.blogspot.de/

Beschreibung:

Hallo zusammen, ich möchte hier im Forum nach Empfehlungen für Lernsoftware an der SfK fragen. Die Lernbereiche sollten Mathematik, Deutsch, Umfeldsteuerung, UK sowie Tasterbedienung umfassen. Es gibt mittlerweile ein reichhaltiges Angebot an Lernsoftware, die schaltersteuerbar ist, weshalb ich den aktuellen Markt nicht überblicke. Mir ist wichtig, dass die Software an die Lern-, wie motorischen Bedürfnisse für einen großen Teil der Schülerschaft an der SfK adaptierbar sind, d.h. bedienbar für die Kinder/Jugendlichen (durch entsprechende Ansteuerungsmöglichkeiten), differenzierbar in den Schwierigkeitsgraden der Aufgaben sowie leichte Bedienbarkeit für die Lehrpersonen. Was sind eure Erfahrungen mit entsprechenden Programmen/Software etc? Was sind also eure Empfehlungen/Erfahrungen in diesem Bereich?

igor

Kommentare zum Beitrag:

19.06.2009, 00:35 Uhr - Empfehlungen Lernsoftware an der SfK? - Andreas Köberle

Empfehlungen Lernsoftware an der SfK?

eingestellt am: 19.06.2009, 00:35 Uhr
eingestellt von: andy

Kommentar:

Hallo Igor,

die Frage lässt sich sicherlich nicht pauschal beantworten und hängt natürlich immer von den kognitiven und motorischen Fertigkeiten/Fähigkeiten der einzelnen Schüler und den individuellen Lernzielen ab.

 

Als Standardsoftware für SFK spielt Multitext mit der Bildschirmtastatur Altus pro und einer lautgetreuen Sprachausgabe sicherlich eine zentrale Rolle, besonders wenn es um den Schriftspracherwerb oder die Bearbeitung von Arbeitsblättern, Rechenaufgaben und Geometrie usw. geht. ( www.hindelang-software.de ) Für Schulen gibt es auch eine sogenannte Hausversion die auf allen Rechnern der Schule und von den Lehrkräften der Schule benutzt werden kann.

 

Ansonsten finde ich die Software von Lifetool ganz brauchbar – hier gibt es eigentlich zu allen angesprochenen Bereichen geeignete Programme. ( www.lifetool.at ) Die einzelnen Programme können als Demo heruntergeladen werden.

 

Im Rahmen der Medienoffensive II des Landes Baden-Württemberg bieten die Regierungspräsidien für Lehrerinnen und Lehrer an Sonderschulen eine Fortbildungsreihe mit eintägigen Fortbildungsmodulen zum Thema „Einsatz neuer Medien im Unterricht der Sonderschule“ an.

Im Modul 5 geht es um Möglichkeiten der Ansteuerung durch verschiedene Eingabehilfen und die Vorstellung von Schreibhilfeprogrammen wie Multitext und um spezielle Lernsoftware. Eventl. wäre es ja eine Möglichkeit für Dich sich hier einen kleinen Überblick zu verschaffen.

LG Andreas Köberle

 

Informationen über den Autor:

Mitbegründer des CLUKS Forums/ Mitglied im Redaktionsteam/ Lehrer an der Verbundschule Dettingen/Fortbildner beim RP-Freiburg

Nach oben