Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Beitrag

Unterstützte Kommunikation Android App Briggi Speaks

eingestellt am: 16.09.2015, 16:08 Uhr
eingestellt von: Andre Wark
über den Autor:

Beschreibung:

Hallo,

anfang diesen Jahres wurde bei meiner Schwiegermutter Brigitte ALS diagnostiziert.

Bei ihr hat die Krankheit bei der Sprache angefangen. Seit langen spricht sie sehr undeutlich und lallte.

Sie war bei vielen Ärzten und hat auch viele Krankenhaus aufenthalte hintersich bevor die Diagnose ALS kam.

Die ersten Tage war die gesamte Familie geschockt.

Als die Gedanken wieder klar waren, haben wir uns überlegt wie es weiter geht. Den Verlauf kann man nicht mit gewissheit vorhersagen aber mitlerweile gut einschätzen.

Da es bei ihr bei der Sprache angefangen hat, wird es sich da erst ausbreiten. Da sie und ihr Mann die Zeit, in der sie sich noch gut bewegen kann, so gut wie möglich nutzen möchten fahren die zwei oft mit dem Wohnmobil im Urlaub. Wenn Brigitte sich mit ihrem Mann auf einem Campingplatz unterhält fällt sie schnell auf. Für die meisten ist das Urteil schnell gefällt - "Die ist bestimmt betrunken". Mit tränen in den Augen hat sie mir hiervon berichtet. Sie empfindet die Blicke und Urteile der anderen als sehr unangenehm.

Unserer Familie war klar, dass sie früher oder später einen Sprachcomputer benötigt. Da ich in der Famile der "PC-Fachmann" bin wurde ich gefragt, ob ich nicht was geeignetes raussuchen könnte. Gesagt getan. Ich habe mich im Internet informiert und verschiedene Produkte verglichen. Mir ist jedoch schnell aufgefallen das es meisten nur Ein-Wort-Sprache gibt. Ich empfand es als sehr unwürdig. Ich stelle mir meine Schwiegermutter an den Rollstuhl gefesselt vor und alles was sie sagt ist Toilette, hunger, Ja/Nein etc.

Ich finde jeder sollte die Möglichkeit haben sich vollständig auszudrücken. Da es keine Lösung gibt, oder ich diese nicht gefunden habe, habe ich eine eigene App erstellt. Die App heißt Briggi Speaks. Die App habe ich nach meiner Schwiegermutter benannt. In meiner App sind mehr als 400 vorgefertigte Sätze enthalten. Es kann aber auch jederzeit der Satz selbst geschrieben oder beendet werden. Man kann zum Beispiel auf "Ich möchte" klicken und auf der sich dann öffnenden Seite "Schokoladenkuchen" schreiben. Die App würde dann den kompletten Satz sprechen.

Viele Sätze können sich verneinen wie z.B. ich bin glücklich/unglücklich auch das Sprechen im Plural habe ich durch langes drücken des Button ermöglicht.

für Sachen die öfters gesprochen werden habe ich eine Seite mit Button-Sätze. Hier können einzelne Button mit Wörter oder Sätzen gesprochen werden. Das gleiche habe ich auch für englisch, aber weit aus weniger.

Die App wird immer weiterentwickelt. Ich hoffe auf viel Kritik sodass ich mich und meine App immer weiter verbessern kann.

Meine Schwiegermutter war mit einer Ihrer Töchter, ihrem Mann und ihrer Enkelin im Disneyland Paris. Ich weiß nicht genau warum, aber irgendwann hatte sie sich von der Gruppe gelöst und hat sich im Park verlaufen. Dies habe ich zum Anlass genommen einen "Notruf-Knopf" in der App hinzuzufügen.

Wenn dieser Knopf 2x gedrückt wird, kann die aktuelle Adresse an einen beliebigen Kontakt per Mail, WhatsApp, SMS etc. geschickt werden.

Auf der Hauptseite habe ich zusätzlich einen Übersetzer eingebaut. Mit vorhandener Internetverbindung können so ganze Sätze ich englisch, deutsch, russisch, spanisch oder italienisch übersetzt werden.

Die App ist für Andoid geschrieben und kann auf jedem Android Handy oder Tablet installiert werden. So kann bei Bedarf ein Handy für die unterstützte Kommunikation genutzt werden oder damit es größer wird ein Tablet. Für meine Schwiegermutter habe ich ein 7" Tablet rausgesucht mit einer passenden Umhängetasche. So hat sie ihre Unterstützte Kommunikation immer dabei.

 

Lieben Gruß

 

Andre

Kommentare zum Beitrag:

Zu: Unterstützte Kommunikation Android App Briggi Speaks

eingestellt am: 16.09.2015, 20:37 Uhr
eingestellt von: Ramona

Kommentar:

Hallo Andre!

Ich finde es toll, dass Du eine App für Android zur unterstützten Kommunikation entwickelt hast. Es ist immer gut, wenn es auch bezahlbare Lösungen gibt.

Nach was für Begriffen hast Du eigentlich im Internet gesucht? Es gibt nämlich schon viele Apps für das iPad, wo man vollständige Sätze sprechen kann oder auch selber zusammen setzen kann.

Du solltest auch wissen, dass die Geräte, die von der Krankenkasse finanziert werden können, auch so sprechen können, wie man es selber möchte. Man ist nicht nur auf einzelne Wörter fixiert. Grade, wenn später die Hände nicht mehr so mitmachen ist das wichtig zu wissen. ;-)

Viele Grüße

Ramona

Informationen über den Autor:

Ich habe eine seltene neuromuskuläre Erkrankung und dadurch, unter anderen auch starke Einschränkungen beim Sprechen. Zudem bin ich stark sehbehindert und es liegt auch eine Schwerhörigkeit vor.

Zu: Unterstützte Kommunikation Android App Briggi Speaks

eingestellt am: 21.09.2015, 21:14 Uhr
eingestellt von: Neffe

Kommentar:

Hallo Ramona, 

Danke für die Nachricht. 

Ich habe nur für Android gesucht, weil ich kein Apple habe / möchte :) 

Ein paar Android Sprachapps habe ich mir geladen aber das wollte ich meiner Schwiegermutter nicht antun. 

Ich habe mir eine Testversion von Tobii Communicator für den PC runtergeladen ( ca. 1500€ ).  Dort waren kaum Sätze enthalten. 

Ich finde es schön, dass ich die app so gestalten kann wie meine Schwiegermutter es möchte/benötigt. Ich würde mich auch sehr über Nachrichten von Benutzern meiner App freuen. Kritik und Änderungswünsche sind willkommen. 

So kann ich meine Sprachapp weiterentwickeln. Durch Verbesserungsvorschläge konnte ich heute eine Speicherfunktion in meine app integrieren. Jetzt können eigene Wörter/Sätze nach belieben gespeichert werden. Meine Schwiegermutter hat jetzt extra Buttons für Ihre Enkelin gemacht ;)

 

Lieben Gruß 

 

Andre

Informationen über den Autor:

07.10.2015, 12:32 Uhr - Zu: Unterstützte Kommunikation Android App Briggi Speaks - Julius Dr. Deutsch

Zu: Unterstützte Kommunikation Android App Briggi Speaks

eingestellt am: 07.10.2015, 12:32 Uhr
eingestellt von: kommhelp

Kommentar:

Hallo,

das ist natürlich ganz toll, wenn Sie eine eigene App geschrieben habe. Ich habe in Ihrem Posting aber keinen Hinweis dazu gefunden, dass diese App 49,90 Euro kostet. Ein echtes Schnäppchen - und dann so eine schöne Geschichte dazu ...

Es gibt übrigens - entgegen Ihrer Behauptung - durchaus etliche kostenlose Apps für die Sprachausgabes für Android.

 

Informationen über den Autor:

Vorstand von kommhelp e.V. (www.kommhelp.de)., einem Verein zur Förderung der Kommunikationsmöglichkeiten von Menschen mit motorischen Einschränkungen. Ich berate und unterstütze behinderte Computernutzer und entwickle kleine Programme.

Zu: Unterstützte Kommunikation Android App Briggi Speaks

eingestellt am: 25.10.2015, 23:02 Uhr
eingestellt von: Neffe

Kommentar:

Hallo Herr Dr. Deutsch,

es mag vieleicht sein das meine Geschichte "schön" ist. Aber diese stimmt leider.

Ja es gibt kostenlose SprachApps für Android. Was ich aber nicht finde ist, das diese gut sind. TalkTablet z.B. (58,84€) bietet zwar viele schöne Bilder, hat aber kaum logik oder vollständige Sätze. Wenn ich da auf Gefühle klicke sagt die APP "Gefühle" und öffnet eine Seite wo ich 9 verschiede Gefühle ausdrücken kann. Aber leider keinen Satz.

LetMe Talk (0,00€) z.B. bietet scheinbar nur ein-Wort Sprache.

Aus diesem Grund habe ich die APP gemacht.

Das meine App 49,90€ kostet finde ich nicht zu viel. Ich Investiere viel Zeit damit die App immer weiter zu verbessern. Ich respektiere Ihr Misstrauen, möchte aber darauf hinweisen das alles was ich geschrieben habe auch so meine.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Andre Wark

Informationen über den Autor:

Dateianhänge:

screenshot_2015-09-1...   Wark   16.09.2015, 16:08

screenshot_2015-09-1...   Wark   16.09.2015, 16:08

screenshot_2015-09-1...   Wark   16.09.2015, 16:08

screenshot_2015-09-1...   Wark   16.09.2015, 16:08

screenshot_2015-09-1...   Wark   16.09.2015, 16:08

Nach oben