Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Computer als Hilfsmittel

Die Elektronische Datenverarbeitung hat in den vergangenen Jahren die Möglichkeiten der Rehabilitation körperbehinderter Menschen wesentlich beeinflusst. Mit Hilfe spezieller Zusatzgeräte/spezieller Software sind Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen heute in der Lage, Computer zu bedienen und für Tätigkeiten einzusetzen, die sie früher gar nicht oder nur mit großem Aufwand selbständig ausführen konnten. Die Fähigkeit, mit der Informations- und Kommunikationstechnik umgehen zu können, ist daher mittlerweile ein wesentlicher Bestandteil hin zur Selbständigkeit - für Kinder und Jugendliche im gemeinsamen Unterricht mit Nichtbehinderten gilt dies sogar in besonderem Maße.

03.07.2013

App über die Krankenkasse – Birgit Meyer (vom 10.06.2013, 4 Antworten, 3652 Besuche)

Hallo, ich wollte nur mal schnell berichten, dass wir für eine Schülerin, deren Eltern ein Ipad privat gekauft haben, die Metatalk-App über die Krankenkasse finanziert bekommen haben. Vielleicht ist das ja mittlerweile immer problemlos möglich, ich hab mich jedenfalls sehr darüber gefreut, weil ich nicht damit gerechnet hatte. LG B. Meyer

Hallo, ich wollte nur mal schnell berichten, dass wir für eine Schülerin, deren Eltern ein Ipad privat gekauft haben, die Metatalk-App über die Krankenkasse finanziert bekommen haben. Vielleicht ist ...

01.07.2013

Zweit gerät Beantragen wie??? – Fikria Aabbaz (vom 27.06.2013, 1 Antworten, 3082 Besuche)

Hallo Sehr geehrte Leserin,sehr geehrter Leser, Ich kenne einen der hat nicht den Geeigneten Talker Man kann doch ein zweit gerät Beantragen? Oder liege ich da falsch?Man muss es nur begründen? oder muss man noch was tun?Und was tut man wenn die Kasse das ablehnt ??Der Talker was der Talker Nutzer hat kann der nicht wirklichen sich damit Kommunizieren. Beispiel so Smalltalker So ein Gerät und eingestellter Oberfläche ist ein mehr oder weniger großes Vokabular von Anfang an vorhanden. Das System der Symbol-Verknüpfung kann man schnell verstehen.Grammatik-Funktionen stehen zur Verfügung. Außerdem hat der Small-Talker eine Oberfläche mit 84, oder Oberfläche mit 45 Tasten Das heißt er kann dann fast soviel wie ein Talker wo man mit viel sagen kann. Und hat ein dynamische Display. Leider schrecken immer wieder Eltern , Betreuer, Leiter ,zurück. Ich weiß nicht wieso! Ihnen scheint die Deutsche Wortstrategie sehr kompliziert zu sein. Die Schüler müssen nicht gleich so viel wissen. Man kann mit ganz wenig Vokabular anfangen (Namen, einige Tätigkeiten und Gegenstände aus dem Alltag) ohne von dem restlichen (verborgene) Vokabular gestört zu werden. Aber eigentlich geht es ja darum, dass die SchülerInnen,Betroffene das Gerät bedienen können, nicht die Eltern! oder Bezuges Person!!Mit anderen (reinen Dynamic Display) Talker, bei denen man bei Null anfangen muss und selbst den Aufbau der Seiten bestimmen kann/muss, habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Da waren die Lehrer, Eltern und dann auch die Schüler schnell überfordert, bzw. die Schüler unterfordert. Oftmals entsprachen die in langer Arbeit erstellten Oberflächen und Seiten sehr schnell nicht mehr den kognitiven Fähigkeiten und kommunikativen Bedürfnissen des Anwenders. Das Problem ist hier, dass der Anwender nur das zur Verfügung hat, was der "Einrichter" des Gerätes einprogrammiert hat. Das ist nicht viel anders, als wenn Nichtsprechende, die mit Ja/nein kommunizieren, darauf warten müssen, bis die richtige Frage gestellt wird, Die Leute sind mit so Geräte voll unterfordert. Wo man jedes Wört , Satz erst speichern muss. und der eine den ich kenne ist so Talker viel zu einfach. Der braucht so Smalltalker. Der ist sehr fit, der kann sogar lesen. aber nicht schreiben. über anregung tipps, würde ich mich Freuen Unter meiner Homepage erfahren sie mehr über mich.Ich selb bin talker Nutzerin http://www.talker-hilfe.de/

Hallo Sehr geehrte Leserin,sehr geehrter Leser, Ich kenne einen der hat nicht den Geeigneten Talker Man kann doch ein zweit gerät Beantragen? Oder liege ich da falsch?Man muss es nur ...

18.06.2013

Schreiben mit Wortvorhersage bei schwerster Körperbehinderung – Benjamin sMack (vom 13.06.2013, 5 Antworten, 3931 Besuche)

Liebes Cluks-Team, da Eure geballte Kompetenz unschlagbar ist, habe ich die Hoffnung von Euch zu diesem interssanten Thema vieleicht ein paar Ideen zu bekommen! An dieser Stelle nur in Kürze, im Anhang ist der Fall differenzierter beschrieben... Die 11-jährige Juliette ist trotz körperlicher Schwerstbehinderung kognitiv in der Lage den regulären Grundschulzweig einer Körperbehindertenschule zu besuchen. Sie kann in ihrem speziellen Partnerstuhl aber maximal motorisch 4 Felder zeigen. Mit "Codes" kann sie so buchstabieren, rechnen und viel über Multiplechoice machen. Wir suchen jetzt eine richtig gute Wortvorhersage, die sich mit nur max.4 Feldern ansteuern läßt!!! Das Kommunizieren über so wenige Felder wäre für alle Menschen klasse, die Probleme mit ALLEN Ansteuerungen haben, also scanning, Augensteuerung und direktes Zeigen. Es gibt eine große Lücke für Menschen mit schwerster körperlicher Beeinträchtigung in der Ansteuerung zwischen einfachen Spielen, die schnell erschöpft sind (auch IPad) und der "finalen" echten Kommunikation über das Schreiben z.B. An Kindern wie Juliette kann man aber sehen, daß sich die Förderung lohnt, auch wenn dauerhaft nur sehr wenige Felder angsteuert werden können. Die Schulmaterialien müßen dann eben auf den Kopf gestellt werden....... Wer hat eine Idee? Wir würden sehr über Denkansätze jeglicher Art freuen! Liebe Grüße Isabelle und Juliette

Liebes Cluks-Team, da Eure geballte Kompetenz unschlagbar ist, habe ich die Hoffnung von Euch zu diesem interssanten Thema vieleicht ein paar Ideen zu bekommen! An dieser Stelle ...

27.05.2013

App – Liselotte Rittmeyer (vom 23.05.2013, 2 Antworten, 2599 Besuche)

Gibt es ein App, dass einem z.B. ein E-Mail vorliest für das iPad? Welches App bewährt sich für das vorlesen einer Internetseite?

Gibt es ein App, dass einem z.B. ein E-Mail vorliest für das iPad? Welches App bewährt sich für das vorlesen einer Internetseite?

02.05.2013

Übertragung von Fotos aufs iPad – Nina Fröhlich (vom 02.05.2013, 1 Antworten, 3271 Besuche)

Liebe Cluks-er! Immer wieder wird ja diskutiert, wie Fotos am besten aufs iPad übertragen werden. Der fehlende USB-Anschluss macht so manchem das Leben schwer - und auch iTunes ist mit seinen vielen sync-Einstellungen manchmal ganz schön kompliziert. Wir haben bei uns in der Schule entschieden, dazu den Weg über die Dropbox zu nutzen. Die Dropbox ist wie die iCloud ein Speicher, auf den von unterschiedlichen Rechnern aus zugegriffen werden kann. Für das iPad gibt es eine Dropbox-App, über die Fotos dann auch aus der Dropbox aufs iPad gespeichert werden können. Man kann auch Ordner einrichten, auf die verschiedene Leute Zugriff haben. Wir richten für jeden iPad-Schüler einen Ordner ein, auf den dann auch die Eltern und Klassenlehrer Zugriff haben. Wenn wir z.B. mit der GoTalkNow-App neue Kommunikationsseiten mit Fotos einrichten wollen, können die Eltern dazu Fotos in die Dropbox packen, und wir können sie von da runterladen und dann die Seiten einrichten. Ich habe für die Eltern mal eine Anleitung mit Screen-shots geschrieben, die Schritt für Schritt erklärt, wie die Dropbox auf dem PC installiert wird, ein Account eingerichtet wird, die App istalliert wird und Fotos übertragen werden. Wer mag kann die Anleitung gerne nutzen und weitergeben. Es gibt auch noch eine Seite, die die Eltern bekommen, wenn wir zu einem gemeinsamen Ordner einladen. Der ist aber speziell für unsere Schule geschrieben, und deshalb nicht zum veröffentlichen geeignet. Wer die Anleitung aber als Anregung sehen will, kann mir ja gerne ne mail schicken: nina.froehlich@gmx.de Außerdem können in der Dropbox auch die angelegten Seiten der GotalkNow-App gesichert werden. Wer Zugriff auf den Ordner hat kann diese dann in seine Gotalk-App importieren. Das ermöglicht eine Übertragung ohne den Gotalk-Übertragungsmodus zu benutzen (was hilfreich sein kann, wenn es schwierig ist, beide ipads zu gleichen Zeit im gleichen Netz zu haben, oder der Übertragungsmodus einfach immer wieder abbricht). Liebe Grüße Nina Fröhlich

Liebe Cluks-er! Immer wieder wird ja diskutiert, wie Fotos am besten aufs iPad übertragen werden. Der fehlende USB-Anschluss macht so manchem das Leben schwer - und auch iTunes ist mit seinen vielen ...

01.05.2013

Wie robust sind iPads?(vom 01.05.2013, 2 Antworten, 1931 Besuche)

Guten Tag, Menschen mit einer CP können ja die Bewegungen manchmal nicht so gut dosieren. Hat jemanfd Erfahrung damit, wie es sich auf die Touchscreen von iPads auswirkt, wennz.B. mit der ganzen Hand stark darauf gedrückt und/oder geschlagen wird, oder auch starke Berührungen mit einem Eingabestift. Mit freundlichen Grüssen Ursula Feller

Guten Tag, Menschen mit einer CP können ja die Bewegungen manchmal nicht so gut dosieren. Hat jemanfd Erfahrung damit, wie es sich auf die Touchscreen von iPads auswirkt, wennz.B. mit der ganzen ...

25.04.2013

Entspiegelte Laminierfolien – Doris Henning-Schlosser (vom 25.04.2013, 3 Antworten, 2869 Besuche)

Da sich hier im Forum sicher viele laminierfreudige UK-Experten rumtreiben: Kennt jemand eine Bezugsquelle für günstige Folien die nicht spiegeln (also matt sind)?

Da sich hier im Forum sicher viele laminierfreudige UK-Experten rumtreiben: Kennt jemand eine Bezugsquelle für günstige Folien die nicht spiegeln (also matt sind)?

24.04.2013

Metacom-Symbolsammlung für Gotalk Now – Nina Fröhlich (vom 23.04.2013, 1 Antworten, 4344 Besuche)

Liebe Cluks-er ich richte gerade ein iPad für eine Schülerin ein. Die Eltern haben die Gotalk-App gekauft und dann auch Metacom und eine synthetische Stimme (für die Stimme ist sogar schon die Rechnung da.) Im Store-Bereich der App wird hinter Metacom jetzt auch "Download" angezeigt, beim draufklicken kommt dann aber die Fehlermeldung "Der Download von Metacom ist fehlgeschlagen. Bitte versuchen sie es später erneut." (Das sagt das Ding aber schon seit gestern!) Die Software ist aktuell, WLAN funktioniert, auch die App funktioniert, ich konnte problemlos das vorbereitete Kommunikationsbuch von meinem auf ihr iPad übertragen. Die Buttons sprechen auch - aber eben mit der Standard-Stimme. Die Metacomsymbole können nicht importiert werden. Hab das eigentlich schon ein paar mal erfolgreich hinbekommen :-( Gibt es irgendeine Einstellung beim iPad, die den Download verhindert? Oder ist das jetzt ein Server-Problem (und liegt gar nicht an mir)? Danke für eure Tipps. Liebe Grüße Nina Fröhlich

Liebe Cluks-er ich richte gerade ein iPad für eine Schülerin ein. Die Eltern haben die Gotalk-App gekauft und dann auch Metacom und eine synthetische Stimme (für die Stimme ist sogar schon die ...

18.04.2013

App gesucht – Elke Ameis (vom 16.04.2013, 4 Antworten, 2580 Besuche)

Hallo, kennt jemand eine App zum Erstellen einfacher Bücher, die folgendes kann: eigene Fotos und Metacom Symbole einfügen mp3-Dateien einfügen und vor allem: Einfügen von einfachen Animationen, so dass sich die Fotos bewegen Ich habe angefangen mit der App Book Creator, die ich gut finde; leider bewegen sich die Fotos nicht. Vielen Dank!

Hallo, kennt jemand eine App zum Erstellen einfacher Bücher, die folgendes kann: eigene Fotos und Metacom Symbole einfügen mp3-Dateien einfügen und vor allem: Einfügen von einfachen ...

07.04.2013

Videos vom Ipad auf Tobiicommunicator übertragen(vom 11.03.2013, 4 Antworten, 1693 Besuche)

Hallo allerseits! Wer hat schon mal Videos (mov-Datei) vom Ipad auf den Tobiicommunicator C12 übertragen? Wir haben da ziemliche Probleme......Konvertierungsvrersuche sind gescheitert.... Vielen Dank im voraus! Isabelle Bodenseh

Hallo allerseits! Wer hat schon mal Videos (mov-Datei) vom Ipad auf den Tobiicommunicator C12 übertragen? Wir haben da ziemliche Probleme......Konvertierungsvrersuche sind gescheitert.... Vielen ...

02.04.2013

Lautfeedback bei Metatalk einstellen – Igor Krstoski (vom 02.04.2013, 3354 Besuche)

Guten Tag, anbei ein Link zur Beschreibung wie man das Lautfeedback in Metatalk ändern kann (zur lautgetreuen Aussprache der Buchstaben): http://uk-app-blog.blogspot.de/2013/04/tipp-lautfeedback-bei-metatalk-andern.html Igor

Guten Tag, anbei ein Link zur Beschreibung wie man das Lautfeedback in Metatalk ändern kann (zur lautgetreuen Aussprache der ...

25.03.2013

Winamp mit Tastern steuern – Alternative zum CD Player – Heiko Renner (vom 17.11.2008, 12 Antworten, 5675 Besuche)

Normale CD Player kann man leider nicht mit Tastern (über Schaltgerät, z.B. Powerlink oder IFAT) steuern, da die Tasten nicht einrasten. Sprich wenn man den Strom anstellt, läuft die CD nicht automatisch an. So ist es vielen Schülerinnen und Schülern nur die Steuerung von Kassettenrecordern zum Musikhören möglich. Anbei eine Anleitung, wie man Winamp (Freeware zur Wiedergabe von Musik auf dem PC) einstellt, damit es mit Tastern steuerbar ist. Würde mich über Rückmeldungen beim Einsatz freuen Viel Spaß! Heiko Renner

Normale CD Player kann man leider nicht mit Tastern (über Schaltgerät, z.B. Powerlink oder IFAT) steuern, da die Tasten nicht einrasten. Sprich wenn man den Strom anstellt, läuft die CD nicht ...

15.03.2013

PPT mit Animatonen und Sound auf iPad - AppTipp – Igor Krstoski (vom 30.09.2012, 9 Antworten, 4671 Besuche)

Guten Tag, mit der App "Slide Shark" kann man PPT, incl Animationen und Sound auf dem iPad anschauen. Die PPT überträgt man via Dropbox aufs iPad und startet dann die PPT in def entsprechende App. Link zur App: http://itunes.apple.com/de/app/slideshark-view-share-presentations/id471369684?mt=8 Die App ist kostenlos. Die Dateien werden über einen Server (Cloud) geladen. Man hat nach einer Registrierung 100 MB Volumen frei. Ein größeres Volumen kann man sich dazu kaufen. Viel Spaß damit! Igor

Guten Tag, mit der App "Slide Shark" kann man PPT, incl Animationen und Sound auf dem iPad anschauen. Die PPT überträgt man via Dropbox aufs iPad und startet dann die PPT in def entsprechende ...

05.03.2013

Entscheidung zwischen einem iPad oder ein auf Android basierendes System – Petra Sperl (vom 25.01.2013, 9 Antworten, 6051 Besuche)

Liebe Forumsteilnehmer, die Beantragung von 3 iPads für unsere Schule (FzgE) hat die Regierung trotz Nachbegründung diese Woche leider abgelehnt. Jetzt hat sich der Elternbeirat angeboten und nachgefragt, ob auch preiswertere Geräte, die mit dem Betriebssystem Android laufen, möglich wären. Ich hab mich jetzt mal erkundigt, im Elektrohandel verkaufen sie inzwischen auf iOS (iPad) und auf Andriod basierende Geräte gleichermaßen, die Verkaufszahlen haben sich angenähert. Jetzt hab ich mal hier im Forum gestöbert, bin aber auf wenig Vergleiche bezüglich beider Systeme gestoßen. Für Android gibt es inzwischen hier im Forum ja auch eine eigene App - Liste. Allerdings dürfte ja dann Metatalk nicht zur Verfügung stehen. Für ein Alternativ - Gerät würde sprechen, dass die Verbindung zum PC über ein Datenkabel möglich wäre und somit der Einsatz für mehr Kollegen verständlich wäre (und natürlich Preis und Ausstattung). Für das iPad würde die umfassende App - Sammlung und Metatalk sprechen... Um ein paar Meinungen von euch wäre ich dankbar. Liebe Grüße Petra

Liebe Forumsteilnehmer, die Beantragung von 3 iPads für unsere Schule (FzgE) hat die Regierung trotz Nachbegründung diese Woche leider abgelehnt. Jetzt hat sich der Elternbeirat angeboten und ...

03.03.2013

Interface und Taster von der Schülerfirma e-Holz Kirni – Igor Krstoski (vom 27.02.2013, 1 Antworten, 2558 Besuche)

Guten Tag, ich bin im Internet auf diese Schülerfirma aufmerksam geworden. Es handelt sich dabei um die Schülerfirma e-Holz der Kirnbachschule aus Tübingen-Pfrondorf. Diese Schülerfirma hat ein Interface und Taster hergestellt, mit welcher man schaltersteuerbare Software (wie die ganzen Produkte aus dem Hause Lifetool oder Läramera) alternativ ansteuern kann. Alle Produkte sind aus Holz hergestellt und machen einen soliden Eindruck. Die Preise sind aus dem Infoblatt zu entnehmen. Wer weitere Informationen braucht, kann die Homepage aufsuchen: www.kirni.de Was ich besonders toll finde, das die gesamte Werkstufe in diesem Projekt involviert war! Meiner Meinung nach eine super Sache! Igor

Guten Tag, ich bin im Internet auf diese Schülerfirma aufmerksam geworden. Es handelt sich dabei um die Schülerfirma e-Holz der Kirnbachschule aus Tübingen-Pfrondorf. Diese Schülerfirma hat ein ...

22.02.2013

Animierte PPT für Android – Igor Krstoski (vom 22.02.2013, 2562 Besuche)

Guten Tag, mit der App "Kingsoft Office" für Android, kann man auf Android-Geräten via Dropbox PPT-Präsentationen öffnen, die man mit PPT2010 erstellt hat und in die man Animationen eingebaut hat. Leider gehen die Sounddateien dabei verloren - erfreulicherweise die bewegten Objekte nicht. Das Video-Beispiel dazu: http://www.youtube.com/watch?v=BMFF3r3s4gw&feature=youtu.be Igor

Guten Tag, mit der App "Kingsoft Office" für Android, kann man auf Android-Geräten via Dropbox PPT-Präsentationen öffnen, die man mit PPT2010 erstellt hat und in die man Animationen eingebaut hat. ...

21.02.2013

Animierte PPT erstellen - Anleitungen – Igor Krstoski (vom 25.09.2012, 1 Antworten, 4978 Besuche)

Guten Tag, ich habe Anleitungen erstellt, wie man bspw. mit Metacom-Symbolen in Powerpoint (für Win PPT 2010 und für Mac PPT 2008) animierte Präsentationen erstellen kann. Entsprechende Video-Anleitungen gibt es hier: Für Windows PPT 2010 http://www.youtube.com/watch?v=jtzcQE5tiwg Für Mac PPT 2008 http://www.youtube.com/watch?v=bzPtXV9GEpM&feature=plcp Und: als letztes ein Video, in welchem eine animierte PPT mittels Attainment Switch App auf dem iPhone angesteuert wird. Die App kostet 3,99 € im iTunesStore. Mit dieser App kann man auch die GoTalkNow-App ansteuern. Für den PC/Mac benötigt man noch eine weitere Software http://www.attainmentfamily.com/A_SWITCH Zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=eU0HWRD3odU&feature=plcp Igor

Guten Tag, ich habe Anleitungen erstellt, wie man bspw. mit Metacom-Symbolen in Powerpoint (für Win PPT 2010 und für Mac PPT 2008) animierte Präsentationen erstellen kann. Entsprechende ...

18.02.2013

BOB ein Leselehrgang – Andreas Peters MSc. MBA (vom 18.02.2013, 3988 Besuche)

Hallo, Wie schon angekündigt, schreibe ich hier noch etwas zu dem BOB, einem Leselehrgang. Ich kann mich dabei auf Unterlagen von der Webseite der Firma Platus stützen. Bei der Entwicklung des BOB Leselehrgangs hat die Firma Platus mit Prof. Dr. Herbert Fartacek von der pädagogischen Hochschule Salzburg und Direktor Hannes Liegle (Direktor einer Schule in Salzburg) zusammen gearbeitet. BOB, den wir übrigens auch mit gutem Erfolg einsetzen, ermöglicht es den Kindern, die wichtigste Basiskompetenz, nämlich das Lesen, gezielt zu erlernen. Dabei stützt sich BOB auf neuste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Lernpsychologie. Das Geheimnis steckt dabei im multisensorischen und ganzheitlichen Lernen. Der Lehrgang wurde entwickelt, damit mit diesem frühzeitig die Ursachen für eine schlechte Leseleistung abfangen werden kann. Die grundsätzliche Idee bei diesem Lehrgang war nämlich, dass letztlich alle Sinne der Kinder beim Lesen Lernen eingebunden werden sollten. So werden die Aufgaben, die computergesteuert den Kindern vorgegeben werden, von diesen dann mit Hilfe von dreidimensionalen Holzbuchstaben gelöst, wobei durch dieses „Begreifen“, im wahrsten Sinne des Wortes, sich das Gelernte im Gehirn optimal verankert. Ein weiterer besonderer Vorteil von BOB der Leseratte ist es, dass Kinder mit Migrationshintergrund die Arbeitsanweisungen in ihrer Erstsprache erhalten, dann aber in der deutschen Sprache antworten müssen (siehe aus: www.leseratte.at ) Allerdings am wichtigsten für den Lese-Lernerfolg ist es letztlich jedoch, dass das Lesen Spaß macht und somit Lesen lernen mit positiven Erfahrungen und Empfindungen verbunden wird. Das ist dann letztlich auch ein sehr wichtiger Faktor beim Lernerfolg mit BOB. Das, was da übrigens steht, haben wir schon selber ausprobieren können und haben damit auch gute Erfolge bei Kindern aller Art gehabt. Wenn Ihr mehr wissen wollt, so geht doch einfach zu der Webseite www.leseratte.at

Hallo, Wie schon angekündigt, schreibe ich hier noch etwas zu dem BOB, einem Leselehrgang. Ich kann mich dabei auf Unterlagen von der Webseite der Firma Platus stützen. Bei der Entwicklung des BOB ...

18.02.2013

TOM ein neues Lern- und Therapiesystem – Andreas Peters MSc. MBA (vom 18.02.2013, 3547 Besuche)

Hallo, Wir haben ein neues Lern- und Therapiesystem kennengelernt und wenden dies seit einiger Zeit mit gutem Erfolg bei allen Lernbehinderungen und Beeinträchtigung der Wahrnehmung an. Da das wirklich gut ist, wollen wir es Euch allen hier zur Kenntnis bringen. Es handelt sich dabei um das TOM Lern- und Therapiesystem. Dieses Lern- und Therapiesystem ermöglicht z. B. lernbehinderten Kindern die Erlangung eines Symbolverständnisses und das Verständnis von Zusammenlauten von Wörtern. Das Therapiesystem (TOM) bietet, um es hier zusammen zu fassen: • Die Schulung der akustischen, optischen und taktil-kinästhetischen Wahrnehmungsorganisation • Die Wahrnehmung durch die verschiedenen Sinneskanäle • Die Schulung der Sensorik durch GREIFEN – ANGREIFEN – BEGREIFEN. • Die Förderung der Ausdauer und der Konzentration durch hohe Motivation (Freude am Spiel). • Eine Steigerung des passiven Wortschatzes und der Erlangung einer Sprachkompetenz • Die Förderung der Koordination von Auge – Hand. • Die Schulung der Serialität und das Training des Kurzzeitgedächtnisses Weitere Informationen kömnnt Ihr alle dem Link entnehmen. Dort seht Ihr auch, wie die Anwendung des TOM funktioniert. http://tom.platus.at/produktvideo.html#c567 Ach, was ich fast vergessen hätte: Der Hersteller dieses TOM`s ist übrigens die Firma Platus GmbH in 4690 Schwanenstadt in Österreich. Die haben das wohl zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Salzburg entwickelt. Die haben übrigens noch ein Produkt entwickelt, nämlich BOB (ein Leselehrgang). Das werde ich aber extra beschreiben.

Hallo, Wir haben ein neues Lern- und Therapiesystem kennengelernt und wenden dies seit einiger Zeit mit gutem Erfolg bei allen Lernbehinderungen und Beeinträchtigung der Wahrnehmung an. Da das ...

17.02.2013

Bewertungskriterien iOS-Apps für Mathe und Deutsch – Igor Krstoski (vom 17.02.2013, 2688 Besuche)

Guten Tag, es gibt eine Unzahl an Apps - auch für den Bereich Mathematik und Deutsch. Leider sind Apps, die von Pädagogen mitgestaltet wurden, sehr selten vorzufinden (Bspw. alle Apps von Christian Urff (übrigens auch für Android erhältlich), Appolino etc.). Das bedeutet, dass es viele Apps gibt, welche meiner Meinung nach nur bedingt zum Üben für Mathematik und Deutsch geeignet sind. Da wir Schüler/innen haben, die über verschiedenste motorische und kognitive Voraussetzungen verfügen, ist es wichtig, dass sich die Apps an deren Voraussetzungen adaptieren lassen. Diese Adaptation kann in verschiedenen Bereichen möglich sein und sollte auch entsprechend erfolgen. Mitentscheidend für den Einsatz einer bestimmten App ist folglich die Adaptierbarkeit an die individuellen Voraussetzungen des App-Nutzers. Hierfür habe ich einen Bewertungskatalog für Mathe- und Deutsch-Apps entwickelt. Dieser Katalog ist nicht vollständig - ich werde mit der Zeit diesen Bewertungskatalog ergänzen. Igor

Guten Tag, es gibt eine Unzahl an Apps - auch für den Bereich Mathematik und Deutsch. Leider sind Apps, die von Pädagogen mitgestaltet wurden, sehr selten vorzufinden (Bspw. alle Apps von ...

Nach oben