Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Gestützte Kommunikation
Beschreibungen des Begriffes:

Gestützte Kommunikation

Übersetzung des englischsprachigen Begriffs „Facilitated Communication“. Methode der Unterstützten Kommunikation, in der die externe Kommunikationshilfe mit körperlicher Hilfestellung einer Hilfsperson (=> StützerIn) angesteuert wird, wobei - im Unterschied zur Methode der Handführung - die StützerInnen sich bemühen, die Bewegungen der gestützten Person nicht zu beeinflussen, und bereits vor dem Ausblenden der körperlichen Hilfestellung die gestützt kommunizierten Mitteilungen der gestützten Person zugeschrieben werden. Neben der körperlichen Hilfestellung wird verbale und emotionale Hilfestellung gegeben. Abkürzungen: GK; FC (von Facilitated Communication)

Sprache des Begriffs (2 Zeichen ISO Code): de
Zurück

Passwort vergessen?

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
Passwort zurücksetzen

Zurück zum Anmeldeformular 

Nach oben