Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

geparkte Beiträge

30.12.2015

Geparkter Beitrag 3012(vom 14.10.2013, 1 Antworten, 1357 Besuche)

ohne Inhalt ...

ohne Inhalt ...

28.12.2015

Versendezyklus verkürzt(vom 14.10.2013, 6 Antworten, 1510 Besuche)

auf 15 Minuten

auf 15 Minuten

11.11.2014

App GoTalkNow(vom 11.11.2014, 1153 Besuche)

Hallo zusammen Ich habe ein Problem auf der GoTalkNow-App : die Buttons müssen jeweils ZWEIMAL angetippt werden, bevor sie entweder "sprechen" oder eine andere Seite öffnen: Wie kann ich das verhindern? Vielen Dank und lieber Gruss Ursula Feller

Hallo zusammen Ich habe ein Problem auf der GoTalkNow-App : die Buttons müssen jeweils ZWEIMAL angetippt werden, bevor sie entweder "sprechen" oder eine andere Seite öffnen: Wie kann ich das ...

23.07.2013

Wochenendtagebuch – Saskia Pittermann (vom 23.07.2013, 1 Antworten, 2080 Besuche)

Hier ein Wochenendtagebuch, dass meinen Schülern sehr geholfen hat, vom Wochenende zu erzählen. Verbesserungsvorschläge sind immer gern gehört.

Hier ein Wochenendtagebuch, dass meinen Schülern sehr geholfen hat, vom Wochenende zu erzählen. Verbesserungsvorschläge sind immer gern gehört.

05.11.2012

Mail / Chat - Raum für Nutzer ( Unterstütze und Gestützte )(vom 05.11.2012, 3 Antworten, 1920 Besuche)

Viel wird i.A. getan im schulischen Bereich bzgl. Unterstützter und Gestützter Kommunikation . Inklusion ist etwas sehr wichtiges . Auch Behinderte egal welcher Art sollen Ketten-Glieder dieser Gesellschaft sein , und sich nicht allein unter ,,Gleichgesinnten" bewegen. ABER Was ich immer öfter mal höre bzgl. vor allem bzgl. ,,Gestützter Kommunikation" . -- Wo sind denn die anderen ? -- Wo gibt es sie ? -- Wo und wie kann ich mich mit ,,Gleichgesinnten" mal über unsere/ meine Probleme austauschen ? -- Gibt es da im Internet kein FORUM ( eine mail / chat - Ebene ) , wo man sich mal treffen kann ? -- Wie kommt man an einen Informationsaustausch ? WIE WÄRE ES EINMAL MIT EINER KLEINEN ECKE IM INTERNET , wo sich Unterstützt und Gestützt Kommunizierende treffen können , um ihre Probleme auszutauschen !!!! Oder .... gibt es solch eine Ecke schon ... ? Ich suche sie .... , und bitte nicht verweisen aus ISAAC usw , denn dort treffen sich leider nur die Betreuer usw. ......

Viel wird i.A. getan im schulischen Bereich bzgl. Unterstützter und Gestützter Kommunikation . Inklusion ist etwas sehr wichtiges . Auch Behinderte egal welcher Art sollen Ketten-Glieder dieser ...

05.11.2012

Talker ,,im Schrank(vom 05.11.2012, 1777 Besuche)

Berufsbedingt und auch privat komme ich seit ca 30 Jahren herum im Bereich von Regelschule / Schule für ( Sonderschule ) / Tageseinrichtungen / Heimen / in Behinderten-Werkstätten usw. , auch und ganz besonders was Unterstützte Kommunikation anbetrifft . Leider muss ich immer wieder ( sehr häufig ) bei Nachfragen , warum ein Kommunikations-Beeinträchtigter sein ,,Gerät" nicht bei sich hat , auf folgende Antworten treffen. -- der eingearbeitete Mitarbeiter hat gewechselt ( besonders bei ,,minspeak" usw ) -- ,,das Gerät liegt im Schrank" -- ,, wir hatten keine Zeit, um uns um die Reparatur zu kümmern" -- ,,für die Einarbeitung haben wir kein Personal" -- ,,es geht doch auch anders" Man will sich ja mit den Leuten nicht anlegen , sie erledigen ja nur ihre Arbeit ( vor allem bei Unterbesetzung ) , NUR wer kennt STRATEGIEN , um die Leute zu motivieren ............. vielleicht ,,Zentral-Dateien" , ,,offizielle Verwendungs-Nachprüfungen der KK s " ??

Berufsbedingt und auch privat komme ich seit ca 30 Jahren herum im Bereich von Regelschule / Schule für ( Sonderschule ) / Tageseinrichtungen / Heimen / in Behinderten-Werkstätten usw. , auch und ...

05.11.2012

Büro für Unterstützte Kommunikation in Dortmund(vom 05.11.2012, 1796 Besuche)

Nur eine Kurz-Info Seit einem ca halben Jahr ( 2012 ) haben Bethel und AWO in gemeinsamer Kooperation ein ,,Büro für Unterstützte Kommunikation" aus dem Boden gestampft . Es wird organsatorisch geführt als ein aussengelagertes Anhängsel der Behinderten-Werkstatt. Jugendliche / junge erwachsene Behinderte ( Unterstützte und Gestützte ) sollen dort anderen Kommunikations-Beeinträchtigten von ihrer Seite helfen, indem sie beraten und sogar Materialien für diese herstellen . Alles ist noch im Aufbau ..... aber man dankt . Doch auch mal ein neuer Ansatz ,,Behinderte helfen Behinderten" .

Nur eine Kurz-Info Seit einem ca halben Jahr ( 2012 ) haben Bethel und AWO in gemeinsamer Kooperation ein ,,Büro für Unterstützte Kommunikation" aus dem Boden gestampft . Es wird organsatorisch ...

Nach oben