Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Sonstiges

13.07.2014

Liebe , Lehrer ,Eltern, Angehörigen. – Fikria Aabbaz (vom 13.07.2014, 2500 Besuche)

Liebe Schüler- und Schülerinnen,Lehramtsstudenten, Lehrer ,Eltern, Angehörigen. womöglich führt ihr im Rahmen euer heilpädagogischen Ausbildung Projektarbeiten durch oder ihr beschäftigt euch mit Unterstützter Kommunikation? Oder ihr wisst nicht was Unterstützter Kommunikation ist?? Ich habe viele Ideen. Zwei wichtige Anliegen meiner seit sind: Ich möchte über Unterstütze Kommunikation aufklären. Ich möchte außerhalb der Werkstatt tätig werden. Leider gibt es viele Hürden. Unter anderem die Hürde meiner Rechtschreibschwäche. Ich folgt Einladungen (unter anderem von Schulen,Einrichtungen,Werkstatte.) und halte so dann von mir selbst vorbereitete Vorträge über Unterstützte Kommunikation. Hier meine Homepage www-talker-hilfe.de: Mache dieses ehrenamtlich. Und Entfernungen wären für mich auch kein Hindernis. Wenn ihr euch mit den Themen Unterstütze Kommunikation oder der Frage, welche Berufsmöglichkeiten für Menschen mit Handicaps außerhalb der Werkstättenarbeit befassen möchtet oder diesbezüglich weiterhelfende Ideen hättet, Ich würde mich über Einladung freuen. Viele Grüße aus Essen

Liebe Schüler- und Schülerinnen,Lehramtsstudenten, Lehrer ,Eltern, Angehörigen. womöglich führt ihr im Rahmen euer heilpädagogischen Ausbildung Projektarbeiten durch oder ihr beschäftigt euch mit ...

05.07.2014

Freizeit-Gruppe gründen!! – Fikria Aabbaz (vom 05.07.2014, 2351 Besuche)

Guten Tag, auf diesem Wege versuche ich nach Unterstützung zu suchen. Ich suche Sie ab sofort als Betreuungsfachkraft, Freizeitfachkraft (m/w) Ich möchte gerne eine Freizeit-Gruppe gründen für Leute mit Mehrfachbehinderung die meiste die mit unterstützt kommunikation reden. Dabei könnte ich gut Unterstützung gebrauchen wie Planung, die Leute abholen mit dem Fahrzeug, darum ist mobil wichtig. Aber kein muss und könnte gut Hilfe gebrauchen bei Planung/Koordination damit es klapp. Da ich noch am Anfang stehe mit der Freitzeit-Gruppe wäre es gut wenn sich schon jemand ein bisschen damit auskennt Wer Spaß am Umgang mit Leute mit Mehrfachbehinderung hat und keine Berührungsängste hat ist die richtige Erweiterung meines neues Teams. Ihre Aufgabe: sie begleiten Menschen mit psychischer Erkrankung geistiger Behinderung und/oder Mehrfachbehinderung im Alltag und Freizeit. damit die Menschen mit Handicap ein möglichst selbstbestimmtes Leben mit hoher Lebensqualität führen können Mehr über mich erfahren Sie auch unter: www.talker-hilfe.de Ich engagiere mich sich seit Jahre sehr für Mehrfachbehinde und Menschen mit anderen Behinderung mache ich alles Ehrenamtlichen Und jetzt suche ich Leute die flexibel sind.Preis nach absprache Über ganz viel Resonanz freue ich mich. Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften

Guten Tag, auf diesem Wege versuche ich nach Unterstützung zu suchen. Ich suche Sie ab sofort als Betreuungsfachkraft, Freizeitfachkraft (m/w) Ich möchte gerne eine Freizeit-Gruppe gründen ...

25.05.2014

Jeder Tanz – Fikria Aabbaz (vom 25.05.2014, 2641 Besuche)

SPUREN IM ASPHALT SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie Die Szene 2wei Inklusive Tanzkompanie besteht aus Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Beeinträchtigung und betreibt zeitgenössisches Tanztheater als Medium und Motor für Inklusives Handeln. Unser Tanzstück »Spuren im Asphalt« berührt menschliche Themen in ausgesuchten Momenten. Themen wie das Zuhause oder die Einsamkeit werden durch den Körper ertastet und in physische Sprache übersetzt. Jeder unserer Darsteller hat eine persönliche Geschichte, die er mit seinem Körper erzählt, und gestaltet im Raum die eigene Perspektive auf die Beziehung zwischen dem Einzelnen und der Welt. Der Asphalt ist die Metapher für den Berührungspunkt zwischen den Tagen, die noch erlebt werden wollen, und den Spuren, die unser Leben hinterlässt. 6. & 7. JUNI 2014 | 20.00 UHR Katakomben-Theater im Girardet-Haus Girardet Straße 2-38 45131 Essen Choreografie, Regie & Konzept: William Sánchez H. & Timo Gmeiner Eintritt: 14€ (ermäßigt: 10€) Kartenreservierung: von Mo-Fr: 10-14 Uhr 0201 | 430 4672 4304 671 katakomben-theaterweb[dot]de www.katakomben-theater.de www.szene2wei.de www.facebook.com/szene2wei Da MACHT ECHT JEDER MIT AUCH ICH DIE NICHT REDEN KANn; HAT MAN MICH MIT einbezogen ich und mein talker. dass ich echt unbedingt weiter empfehlen

SPUREN IM ASPHALT SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie Die Szene 2wei Inklusive Tanzkompanie besteht aus Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Beeinträchtigung und betreibt zeitgenössisches ...

17.05.2014

Suchen Sponsoren – Fikria Aabbaz (vom 17.05.2014, 2782 Besuche)

Ich leite das mal hier weiter Sehr geehrte Damen und Herren, wir leiten eine sprachtherapeutische Praxis, deren Schwerpunkte auf folgenden Gebieten liegen: Unterstützte Kommunikation (alternative oder ergänzende Kommunikations-formen wie zum Beispiel Gebärden, Kommunikationstafeln oder elektronische Geräte für Menschen mit wenig oder keiner Lautsprache.) Gerade Menschen mit Behinderungen sind hier eine große Patientengruppe Schwere Sprachentwicklungsverzögerungen (Kinder die erst spät anfan-gen zu sprechen bzw. die Sprache nicht richtig beherrschen) Fütterstörungen/Mund- und Esstherapie (Säuglinge oder Kleinkinder, die Probleme bei der Nahrungsaufnahme haben oder bestimmte Beschaffenheiten dieser nicht tolerieren.) Demenz Schlaganfall (Beeinträchtigungen des Sprechens nach einem solchen Ereignis) Schluckstörungen (über die gesamte Lebensspanne) Gerade die Arbeit mit behinderten Menschen erfordert viel Sensibilität, da dies den gesamten sozialen Rahmen des Patienten umfasst. Die Eltern/Angehörigen werden oft auf sich selbst gestellt, um den Familienangehörigen zu pflegen und zu betreuen. Was sich innerhalb der Arbeit mit unseren in der Sprache beeinträchtigten Patienten herausstellt ist, dass die soziale Teilhabe in hohem Maße an die Sprache gebunden ist. Der weitere Lebensweg des Betreffenden wird dadurch maßgeblich beeinflusst. Die Angehörigen sind in erheblichem Maße eingespannt und belastet. Gerade in Zeiten der Inklusion sollte dies einen Umbruch erfahren. Hier setzt unser Vorhaben an. Wir planen die Errichtung eines Institutes zur Hilfestellung komplikationsfreier Versorgung von Menschen mit Behinderungen für die verschiedenen Lebensphasen von Geburt bis ins Erwachsenenalter. Das Institut soll die Zusammenarbeit verschiedener Fachbereiche anleiten, um kurze Wege und Entlastung des Betroffenen, der Angehörigen und der Betreuer zu fördern, wie etwa durch das frühe Einsetzen von Hilfen zur Vermeidung von familiären Belastungssituationen. In der leistungsorientierten Gesellschaft stellen bereits die Sprachentwicklung und die Entwicklung des selbstbestimmten Lebens eine besondere Herausforderung dar. Dabei gilt es, die Potenziale des Betroffenen zu entdecken und zu fördern. Dies wollen wir mit dem Institut erreichen. Die Idee ist bereits 2012 beim amtierenden Bundesbeauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen auf nährhaften Boden gefallen. Das Landesministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW sowie die Schirmherren des Ensembles „Elvis meets Jazz“ (Oliver Steinhoff, Jochen Schrumpf, Martin Klausmeier, Sebastian Haase, Ralf Bornowski) unterstützen das Vorhaben ideell. Wir haben bereits den Förderverein „Der KommunikationsKreis(el) e.V.“ gegründet, der sich der Umsetzung des Projektes gewidmet hat. Startschuss ist ein interdisziplinärer Kongress am 16.11.2014. Durch Ihr besonderes Engagement im sozialen Bereich, sind wir auf Sie aufmerksam geworden. Wir benötigen finanzielle Unterstützung, um diesen speziell zu diesem Thema ausgerichteten Kongress finanzieren zu können. Dazu bitten wir Sie, uns in dieser Hinsicht zu unterstützen! Unsere Sponsoren werden mit dem Logo in unserem Tagungsband veröffentlicht. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 2. GUTE GRÜNDE SPONSOR ZU WERDEN DABEI SEIN – INKLUSION FÖRDERN Als Sponsor und Förderer des KommunikationsKreis(el) e.V. schaffen Sie gemeinsam mit anderen eine Plattform für die Öffentlichkeitsarbeit und damit di Inklusion von Menschen, die wenig- oder nicht-sprechend sind. Sie werden Teil und Schöpfer der sozialen Partizipation von Menschen mit Behinderungen und signalisieren damit, dass Sie Kompetenz und Engagement auch auf diesem Gebiet zeigen. Sie erhalten durch Ihre Kooperationsbereitschaft Wettbewerbsvorteile durch den damit verbundenen Imagegewinn. Ihr Bekanntheitsgrad erhöht sich und Sie erhalten die Möglichkeit, den Aufbau von langfristigen Kundenbeziehungen zu verstärken. SIE HABEN DIE WAHL Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, konkret zu entscheiden, wohin Ihre Mittel fließen und welche Leistungen Sie im Gegenzug von uns zu erwarten haben. Grundsätzlich bieten wir – je nach Höhe des Engagements gestaffelt – eine Fülle von Leistungen an. Möchten Sie sich als Sponsor für eine bestimmte Fortbildung präsentieren (Fortbildungspatenschaft) oder den Förderverein langfristig unterstützen und begleiten? Auch mit kleineren Engagements sind Sie bei uns herzlich willkommen. Standardisierte Sponsoring-Pakete werden Sie bei uns nicht finden. Wir treffen exklusive und individuelle Vereinbarungen mit Ihnen. PROFITIEREN SIE VON - Mitgliedern im Förderverein, der seit 2013 besteht - einem ausgezeichnetem Image - dem Einzugsgebiet des Landkreises Witten und darüber hinaus - einer breiten Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und einer überregionalen Presse - einer emotionalen Ansprache Ihrer Zielgruppen - gemeinsam entwickelten Projekten, Kooperationen oder Veranstaltungen NUTZEN SIE – werbliche Präsenz in unseren Publikationen und Medien - Werbestand bei Sonderveranstaltungen - gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit - zentrale Ansprechpartner Für weitere Informationen bezüglich des Sponsorings wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin Claudia Herhold Telefon: 02302 / 17 81 909 E-Mail: kontakt@kommunikationskreisel.org 3 Homepage GUTE GRÜNDE SPONSOR ZU WERDEN DABEI SEIN – INKLUSION FÖRDERN Als Sponsor und Förderer des KommunikationsKreis(el) e.V. schaffen Sie gemeinsam mit anderen eine Plattform für die Öffentlichkeitsarbeit und damit di Inklusion von Menschen, die wenig- oder nicht-sprechend sind. Sie werden Teil und Schöpfer der sozialen Partizipation von Menschen mit Behinderungen und signalisieren damit, dass Sie Kompetenz und Engagement auch auf diesem Gebiet zeigen. Sie erhalten durch Ihre Kooperationsbereitschaft Wettbewerbsvorteile durch den damit verbundenen Imagegewinn. Ihr Bekanntheitsgrad erhöht sich und Sie erhalten die Möglichkeit, den Aufbau von langfristigen Kundenbeziehungen zu verstärken. SIE HABEN DIE WAHL Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, konkret zu entscheiden, wohin Ihre Mittel fließen und welche Leistungen Sie im Gegenzug von uns zu erwarten haben. Grundsätzlich bieten wir – je nach Höhe des Engagements gestaffelt – eine Fülle von Leistungen an. Möchten Sie sich als Sponsor für eine bestimmte Fortbildung präsentieren (Fortbildungspatenschaft) oder den Förderverein langfristig unterstützen und begleiten? Auch mit kleineren Engagements sind Sie bei uns herzlich willkommen. Standardisierte Sponsoring-Pakete werden Sie bei uns nicht finden. Wir treffen exklusive und individuelle Vereinbarungen mit Ihnen. PROFITIEREN SIE VON - Mitgliedern im Förderverein, der seit 2013 besteht - einem ausgezeichnetem Image - dem Einzugsgebiet des Landkreises Witten und darüber hinaus - einer breiten Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und einer überregionalen Presse - einer emotionalen Ansprache Ihrer Zielgruppen - gemeinsam entwickelten Projekten, Kooperationen oder Veranstaltungen NUTZEN SIE – werbliche Präsenz in unseren Publikationen und Medien - Werbestand bei Sonderveranstaltungen - gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit - zentrale Ansprechpartner Für weitere Informationen bezüglich des Sponsorings wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin Claudia Herhold Telefon: 02302 / 17 81 909 E-Mail: kontakt@kommunikationskreisel.org

Ich leite das mal hier weiter Sehr geehrte Damen und Herren, wir leiten eine sprachtherapeutische Praxis, deren Schwerpunkte auf folgenden Gebieten liegen: Unterstützte Kommunikation (alternative ...

04.05.2014

Desinfektion Talker, iPad – Tanja Müller (vom 03.05.2014, 2 Antworten, 2515 Besuche)

Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich am besten einen Talker und ein iPad desinfiziere? Grüße Tanja

Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich am besten einen Talker und ein iPad desinfiziere? Grüße Tanja

03.05.2014

Benötige 24 stunden betreuung! Bitte um hilfe – Fikria Aabbaz (vom 03.05.2014, 2238 Besuche)

Hallo , Ich suche eine nette und aufgeschlossene Begleitung für eine junge behinderte Dame zu einem Talkertreffen . Sie müsste für drei Tage im Juni betreut werden , auch nachts . Allerdings ist der Aufwand nicht so groß , da sie nur darauf achten müssen einen Verschluss an ihrem Hals abzuschrauben wenn er nicht benötigt wird . Ansonsten sollen sie nur darauf achten dass sie nicht wegläuft , da sie aber großes Interesse an diesem Treffen hat wird sie gerne dort bleiben . Ich bitte sie mir zu helfen dieser jungen Dame einen lang ersehnten Wunsch zu erfüllen . Liebe Grüße PS : Erfahrungen in der Betreuung sind von Vorteil , aber nicht zwingend notwendig . Jedoch benötige ich dringend Antwort , da das Treffen schon bald ist und der Anmeldeschluss auf über nächsten Dienstag fällt .

Hallo , Ich suche eine nette und aufgeschlossene Begleitung für eine junge behinderte Dame zu einem Talkertreffen . Sie müsste für drei Tage im Juni betreut werden , auch nachts . Allerdings ist ...

01.05.2014

Unterstützen Kommunikation jahrestreffen junge frau – Fikria Aabbaz (vom 01.05.2014, 2257 Besuche)

HALLO alle zusammen Ich schicke diese frage euch auch mal zu viellicht wisse ihr was man da tun kann?? Hallo liebe Liste , Ich habe eine sehr wichtige Frage und hoffe ,dass ihr mir helfen könnt . Nachdem ich bei einer meiner Talker Schülerinnen war und ihre Eltern fragte ob das Jahrestreffen nichts für sie wäre , stellten wir fest dass sie eine Begleitung braucht . Ich brachte ihr die Anmeldung und zeigte sie den Eltern , doch ihre Eltern haben keine Zeit sie zum Treffen zu begleiten . Meiner Meinung nach soll es daran nicht scheitern deshalb suche ich auf diesem Weg eine Begleitung für sie . Gibt es nicht Assistenten an die man sich wenden kann ? Wenn ja wohin muss ich mich wenden ? Oder kennt ihr jemanden der sie begleiten würde ? Die Begleitung müsste sie drei Tage lang beaufsichtigen . Leider rennt uns die Zeit davon , da der Anmeldeschluss schon nächste Dienstag ist . Darum bitte ich um eine schnelle Antwort . Ich möchte alles Mögliche tun damit sie zu diesem Treffen kann . Denn es ist ihr Traum , da sie Talker liebt . Wenn sie könnte würde sie Tag und Nacht mit Talkern sprechen . Deshalb ist dieses Jahrestreffen eine riesige Chance für sie . Es würde ihr eine große Freude bereiten . Über jeden Tipp und Hinweis wäre ich sehr dankbar. Vielen herzlichen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Fikria

HALLO alle zusammen Ich schicke diese frage euch auch mal zu viellicht wisse ihr was man da tun kann?? Hallo liebe Liste , Ich habe eine sehr wichtige Frage und hoffe ,dass ihr mir helfen könnt ...

27.01.2014

Wie/Wo finde ich UK Therapie – Claudia Leidig (vom 27.01.2014, 2657 Besuche)

Hallo ich suche im Großraum Stuttgart einen Therapeuten der meinem Sohn UK beibringen kann. kann mir jemand weiterhelfen

Hallo ich suche im Großraum Stuttgart einen Therapeuten der meinem Sohn UK beibringen kann. kann mir jemand weiterhelfen

22.12.2013

Weihnachtsgrüße der Redaktionsgruppe 2013 – Heiko Renner (vom 22.12.2013, 2363 Besuche)

Liebe CLUKS-Community! die CLUKS Redaktionsgruppe wünscht allen CLUKS Usern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Der Materialfundus im CLUKS Forum wächst stetig in alle Richtungen an. Wir möchten uns bei allen Usern herzlichst bedanken, die fleißig die vielen Beiträge, Tipps, Termine und Fragen hier ein einstellen oder beantworten. Ohne die die große CLUKS Community (und die Redaktionsgruppe) wäre CLUKS nicht CLUKS! Herzliche Grüße i.V. für das gesamte Redaktionsteam Heiko Renner

Liebe CLUKS-Community! die CLUKS Redaktionsgruppe wünscht allen CLUKS Usern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Der Materialfundus im CLUKS Forum wächst stetig in alle ...

11.03.2014
10.12.2013

Der Anfang der Schweiglosigkeit XIII – Alicia Sailer (vom 10.12.2013, 3401 Besuche)

Fachtage zur Unterstützten Kommunikation REGIOnale FOrtbildung im Sonnenhof eV, Schwäbisch Hall Mit dabei: Barbara Zollinger, Annett Schwendler, Bernd Eisenhardt, Igor Krstoski, Prof.Dr. Sabine Stahl, Gabi Schlicht-Steiner u.v.m. Teilnahmebeitrag bis 31. Dezember 110 Euro, Anmeldung ab 1. Januar 120 Euro Kontakt: REGIOnale FOrtbildung, Sigrun Helger c/o Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege Sudetenweg 92 74523 Schwäbisch Hall Fon: 0791/ 50 02 83 Fax: 0791/ 50 02 04 sigrun.helger@hepschule-sha.de Siehe Flyer

Fachtage zur Unterstützten Kommunikation REGIOnale FOrtbildung im Sonnenhof eV, Schwäbisch Hall Mit dabei: Barbara Zollinger, Annett Schwendler, Bernd Eisenhardt, Igor Krstoski, Prof.Dr. Sabine ...

07.12.2013

Bachelorarbeit - Fragen zu Gebärdenkonzepten – Franziska Wolf (vom 07.12.2013, 2630 Besuche)

Hallo, ich schreibe zurzeit meine Bachelorarbeit über den Einsatz von Gebärden in der inklusiven Kinderkrippe. Nun beschäftige ich mich mit den verschiedenen Gebärdenkonzepten oder auch Gebärdensammlungen genannt: Schau doch meine Hände an, Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK) nach Etta Wilkens und Makaton. Ich wollte fragen, ob jemand von Ihnen / Euch Studien zu diesen Konzepten kennt und mir die nennen könnt. Ich finde nämlich keine empirischen Untersuchungen zu GuK und den anderen beiden. Ich hoffe Sie/Ihr könnt mir helfen. Liebe Grüße, Die Studentin

Hallo, ich schreibe zurzeit meine Bachelorarbeit über den Einsatz von Gebärden in der inklusiven Kinderkrippe. Nun beschäftige ich mich mit den verschiedenen Gebärdenkonzepten oder auch ...

04.12.2013

Antwort – Tina Böcker (vom 04.12.2013, 2729 Besuche)

Hallo, habe tatsächlich über eine Fachfrau und Fachmann eine Antwort erhalten. Es gibt keinen Unterschied, Nuscheln ist nur nicht der korrekte Fachbergriff, sondern in der Fachsprache redet man von verwaschen. Trotzdem danke für deine Antwort! Liebe Grüße Tina

Hallo, habe tatsächlich über eine Fachfrau und Fachmann eine Antwort erhalten. Es gibt keinen Unterschied, Nuscheln ist nur nicht der korrekte Fachbergriff, sondern in der Fachsprache redet man ...

03.12.2013

Logopädischer Ausdruck – Tina Böcker (vom 28.11.2013, 2426 Besuche)

Hallo, schreibe grade eine Hausarbeit. Kann mir jemande den Unterschied zwischen verwaschener Sprache und Nuscheln erklären? Gibt es da einen? Liebe Grüße Tina

Hallo, schreibe grade eine Hausarbeit. Kann mir jemande den Unterschied zwischen verwaschener Sprache und Nuscheln erklären? Gibt es da einen? Liebe Grüße Tina

22.11.2013

ISAAC-GSC-Einführungskurs – Tanja Pototzky (vom 22.11.2013, 2 Antworten, 2517 Besuche)

Hallo zusammen, ich bin Logopädin und möchte genau so einen Kurs besuchen. Für mich wäre es günstig, wenn eine Veranstaltung in Bayern oder Baden-Württemberg stattfinden würde. Gibt es dafür schon Termine? Viele Grüße Tanja

Hallo zusammen, ich bin Logopädin und möchte genau so einen Kurs besuchen. Für mich wäre es günstig, wenn eine Veranstaltung in Bayern oder Baden-Württemberg stattfinden würde. Gibt es dafür schon ...

21.11.2013

Stimmungsbarometer – Maja Schättin (vom 21.11.2013, 1 Antworten, 2825 Besuche)

ich suche verschiedene Möglichkeiten/Ideen zum aufzeichnen/darstellen eines Stimmungsbarometers. es geht um einen Jungen mit Sprachstörung, welcher Mühe hat sich zu arktikulieren.

ich suche verschiedene Möglichkeiten/Ideen zum aufzeichnen/darstellen eines Stimmungsbarometers. es geht um einen Jungen mit Sprachstörung, welcher Mühe hat sich zu arktikulieren.

01.11.2013

Gemeinsam sind wir stark. – Fikria Aabbaz (vom 01.11.2013, 2585 Besuche)

Hallo alle zusammen Habe einiges verändert. auf meiner Homepage. Gucken lohnt sich. Weitere Hinweise finden Sie über meiner Homepage http://www.talker-hilfe.de/ Titel: Gemeinsam sind wir stark. Homepage Sehr geehrte Damen und Herren Ich wollte mal was Fragen. Könnte sie mich eventuell auf euer webseite verlinken. Wer das eventuell möglich.hier meine Homepage http://www.talker-hilfe.de/ In vorraus vielen dank Das gibs bei mir alles und vieles mehr. Hauptmenü Willkommen Ich biete Über mich Ich Biete Nachhilfe für meine Uk Leute Kontakt UK (Unterstützte kommunikation) Honorar Ehrenamt Besondere Veranstaltungen DSDS Reise Ich suche Karten Linkliste Menderes Gästebuch Hilfetelefon Tipps im alttag Tagebuch Pinnwand Chatraum Ende Stadtbibliothek, Plakat Jede Stimme Tanzkompanie,Yoga Betreiber der Seite Disclaimer Datenschutzerklärung Mit freundlichen Grüßen

Hallo alle zusammen Habe einiges verändert. auf meiner Homepage. Gucken lohnt sich. Weitere Hinweise finden Sie über meiner Homepage http://www.talker-hilfe.de/ Titel: Gemeinsam sind ...

12.08.2013
31.10.2013

UK-Radioprojekt(vom 12.08.2013, 3 Antworten, 734 Besuche)

das Projektbüro beabsichtigt in den nächsten Monaten, voraussichtlich im November, ein Radioprojekt für UKler durchzuführen. Es besteht die Möglichkeit, dies in Zusammenarbeit mit Medientrainern in Köln und Oberhausen durchzuführen, wo die Sendungen dann auch ausgestrahlt werden. Ziel soll es sein, zu zeigen, dass UKler viel zu sagen haben – nicht nur über UK. Dieses Projekt soll auch Hemmungen bei Nicht-UKlern abbauen, die häufig im Umgang mit unterstützt Kommunizierenden verunsichert sind. An einem Projekt könnten ca. 6 – 8 Personen teilnehmen. Zusätzlich zu der praktischen Durchführung von Interviews oder Umfragen werden theoretische Grundlagen vermittelt. Interessierte UKler können sich an das Projektbüro wenden. Wir beantworten gerne weiterführende Fragen, sobald die Konzeption konkreter wird: projektbuero@isaac-online.de oder 0221 98945217..

das Projektbüro beabsichtigt in den nächsten Monaten, voraussichtlich im November, ein Radioprojekt für UKler durchzuführen. Es besteht die Möglichkeit, dies in Zusammenarbeit mit Medientrainern in ...

25.10.2013

Unterstützung wer Super – Fikria Aabbaz (vom 25.10.2013, 2505 Besuche)

Hallo, Ich leite diese Beitrag an euch mal weiter, vielleicht hat einer von euch da lust mit zu machen. Oder kennen einen der mit machen würde.Hallo ihr! Meine Schule nimmt an einer Spendenaktion der Spardabank teil. Wir sind auf einem guten Weg, etwas von dem großen Spendenkuchen abzubekommen. Da wir einen neuen Schulbus benötigen, wäre es toll wenn die Spende etwas größer ausfiele. Daher brauchen wir jede Stimme für unsere Schule!!!! Es wäre toll, wenn möglichst viele Menschen für uns auf folgender Seite stimmen würden: www.spardaspendenwahl.de Unsere Schule heißt: LVR-Förderschule, Christy-Brown-Schule Und ist zur Zeit auf Platz 15! Dort findet ihr auch weitere Informationen über die Aktion und über unsere Schule. Es wäre Super, wenn ihr uns dabei unterstützen würdet. Auf der Homepage müsst ihr auf "Abstimmung" gehen und dort mit Eurer Handynummer den Code anfordern. Ihr erhaltet per SMS 3 Codes, die ihr für unser Projekt abgeben könnt. WENN ES OK UND EUCH LIEBER (einfacher) IST, DASS ICH DEINE/EURE MOBILNUMMER EINTRAGE, SAGT ES MIR - und nennt sie mir, wenn ich sie nicht hab ;-) DANN BRAUCHT IHR NUR DIE SMS MIT DEN CODES, DIE IHR BEKOMMT, AN MICH, Patrick Esser 017696380241 WEITERLEITEN. Es wäre wirklich toll, wenn ihr unsere Schule unterstützen würdet. Es ist alles seriös. Vielen Dank und ein schönes Wochenende, Liebe Grüße, Patrick Wäre auch super, wenn ihr diese Nachricht weiterleitet und uns eure Freunde so auch noch unterstützen würden. Danke

Hallo, Ich leite diese Beitrag an euch mal weiter, vielleicht hat einer von euch da lust mit zu machen. Oder kennen einen der mit machen würde.Hallo ihr! Meine Schule nimmt an einer ...

14.10.2013

Berufswünsche von UK-Nutzern in Deutschland – Dustin Karl (vom 14.10.2013, 2501 Besuche)

Hallo, meine Name ist Dustin Karl und ich studiere Heilpädagogik mit Schwerpunkt Unterstützte Kommunikation an der Katholischen Hochschule in Freiburg. Für meine Abschlussarbeit führe ich eine deutschlandweite Online-Befragung durch, mit dem Ziel, die Berufswünsche von erwachsenen UK-Nutzern zu erfassen. Wenn sie selbst daran teilnehmen oder die Umfrage an mögliche Teilnehmer und Teilnehmerinnen weiterleiten, würde ich mich sehr freuen. Zu der Umfrage gelangen sie unter folgender Adresse: https://www.soscisurvey.de/uk-beruf/ Als Belohnung für die Teilnahme können sie einen Amazon-Gutschein gewinnen, wenn sie wollen. Vielen Dank und freundliche Grüße Dustin Karl

Hallo, meine Name ist Dustin Karl und ich studiere Heilpädagogik mit Schwerpunkt Unterstützte Kommunikation an der Katholischen Hochschule in Freiburg. Für meine Abschlussarbeit führe ich eine ...

19.10.2013
27.09.2013

UK Eltern-Schüler-Treff – Isabell Weber (vom 27.09.2013, 2642 Besuche)

Am 19. Oktober 2013 findet von 14 bis 17 Uhr in der Schule am Winterrain in Ispringen (bei Pforzheim) unser erster UK Eltern-Schüler-Treff statt, zu welchem auch alle UK-Interessierten herzlich eingeladen sind. Zum Thema „Kommunikation mit Bildern und Gebärden“ werden verschiedene Workshops angeboten. Nähere Infos sind dem Einladungsschreiben im Anhang zu entnehmen. Bei Interesse bitten wir um Rückmeldung über unsere Email-Adresse Veranstaltungsreihe-UK@gmx.de. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! L. Urban und I. Weber

Am 19. Oktober 2013 findet von 14 bis 17 Uhr in der Schule am Winterrain in Ispringen (bei Pforzheim) unser erster UK Eltern-Schüler-Treff statt, zu welchem auch alle UK-Interessierten herzlich ...

Nach oben