Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Sonstiges

29.06.2017

Treffen für Menschen, die unterstützt kommunizieren – Sabrina Beer (vom 26.06.2017, 2 Antworten, 1831 Besuche)

VHS Angebot in München - bitte verbreiten :-) Action – Unterhaltung – Spaß Du kommunizierst mit Gebärden? Du hast einen Sprachcomputer? Du magst dich mit anderen unterhalten und austauschen? Du magst sehen, wie andere kommunizieren, die nicht wie "Normalos" sprechen? Du hast Lust auf gemeinsame Unternehmungen and Aktivitäten? Dann bist Du hier genau richtig! Wir treffen uns, lernen uns kennen, planen gemeinsam Aktivitäten und haben jede Menge Spaß. Dabei werden wir soviel wie möglich miteinander kommunizieren und nach Möglichkeit die Kommunikationshilfen anpassen bzw. erweitern. Wir wolllen von und miteinander lernen. F160190                                                           Schwabing-Nord Sabrina Beer · 3 x sa 10.00 bis 13.00 Uhr · 16.9., 7.10. und 9.12.2017 · Gebührenfrei · 8 Plätze Bei Interesse gerne bei mir melden  

VHS Angebot in München - bitte verbreiten :-) Action – Unterhaltung – Spaß Du kommunizierst mit Gebärden? Du hast einen Sprachcomputer? Du magst dich ...

25.04.2017

Stellenangebot – Christina Panzer (vom 25.04.2017, 1938 Besuche)

Liebe UK-Begeisterte, die Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation in Wetter/Volmarstein braucht Verstärkung! Wer Interesse daran hat, eine UK-Beratungsstelle in ihrer Aufbauphase zu begleiten, kann sich gerne direkt über die beigefügte Stellenausschreibung informieren oder sich an mich wenden für weitere Fragen.    

Liebe UK-Begeisterte, die Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation in Wetter/Volmarstein braucht Verstärkung! Wer Interesse daran hat, eine UK-Beratungsstelle in ihrer ...

21.03.2017

Wer verkauft einen Tobii P10? – Julius Dr. Deutsch (vom 21.03.2017, 1786 Besuche)

Hallo,ich bekam heute eine Mail folgenden Inhalts: >> Meine Frau leidet an ALS und benutzt den Tobii seit ca. 6 Jahren. Der PC läuft 24 Stunden am Tag und ist das einzige Bindeglied meiner Frau zu ihrem Umfeld. Sie kann nur noch ihre Augen bewegen. Sie nutzt den Tobii zur Kommunikation, sie kann sich im Internet bewegen, Mails schreiben und Geräte über Infrarot steuern. Sie hat schon einige Systeme probiert, kam aber mit der Augensteuerung der anderen Geräte (Tobii, Eygaze, Seetech, EyeTech) nicht gut zurecht. Sie will unbedingt wieder einen P10. Heute hat ihr Gerät den Geist aufgegeben, daher sind wir auf der Suche.<< Falls jemand einen funktionierenden P10 hat oder jemanden kennt, der ...; Bitte melden, ich stelle dann umgehend den Kontakt her. Vielen Dank J. Deutsch (kommhelp e.V.)

Hallo,ich bekam heute eine Mail folgenden Inhalts: >> Meine Frau leidet an ALS und benutzt den Tobii seit ca. 6 Jahren. Der PC läuft 24 Stunden am Tag und ist ...

12.02.2017

Powerlink und Kassettenrekorder talker schüler – Fikria Aabbaz (vom 05.02.2017, 2 Antworten, 2293 Besuche)

Guten Tag  kennt sich ener mit Powerlink und Kassettenrekorder aus?Ich habe mir heute einen normalen Kassettenrekorder bei Saturn besorgt.  Ich habe dann zu Hause versucht, ihn mit dem Powerlink zu verbinden, in der Hoffnung, dass das Gerät auch so funktioniert, aber es hat leider nicht geklappt. So musste ich ihn zum Geschäft zurückbringen und ich habe einen anderen Kassettenrekorder gekauft und das funktioniert tatsächlich auch mit dem Powerlink. Es gibt aber ein Problem, erst wenn ich ihn mit der Hand einschalte, kann ich ihn dann auch mit dem Powerlink ausschalten.  Was ich super gern hätte, wäre ein Gerät, dass sich ausschließlich mit dem Powerlink ein- und ausschalten lässt, was aber leider mit dem Gerät, das ich gekauft habe, nicht klappen will. Das ist für mein Ziel, für den Gebrauch, den ich vor habe, wirklich ein Problem, denn ich hätte es gern, dass ein Junge mit Mehrfachbehinderung den ich kenne, einen Talkerschüler von mir, selbständig das Gerät ein- und ausschalten und irgendwie beliebig benutzen könnte.  hier mehr über meine Persohn:Webseiten:www.talker-hilfe.dewww.talker-hilfe-uk.dewww.talker-hilfe.forumprofi.de

Guten Tag  kennt sich ener mit Powerlink und Kassettenrekorder aus?Ich habe mir heute einen normalen Kassettenrekorder bei Saturn besorgt.  Ich habe dann zu Hause ...

24.01.2017

Welcher UK- Nutzer würde gerne am Berufskolleg 1,5 h UK vorstellen? – Sibylle Nadji (vom 14.01.2017, 2 Antworten, 2264 Besuche)

Ich bin Kommunikationspädagogin und unterrichte seit diesem Schuljahr das Fach "Unterstützte Kommunikation" am Berufskolleg Gebärdensprache in Winnenden.  Da die Schüler keinerlei Erfahrung mit UK haben, suche ich jemanden, der gerne diesen jungen Mnenschen etwas über UK erzählt. Ich dachte hier an eigene Erfahrungen mit gelingender und schwieriger Kommunikation, Hilfsmittel und die Situation unterstützt kommunizierender Menschen. Wer hat Lust und Zeit an einem Freitag von 9:55 bis 11:25 etwas über UK zu erzählen und Fragen zu beantworten? Sibylle Nadji

Ich bin Kommunikationspädagogin und unterrichte seit diesem Schuljahr das Fach "Unterstützte Kommunikation" am Berufskolleg Gebärdensprache in Winnenden.  Da die ...

07.03.2017
03.01.2017

Fachtage 'Anfang der Schweiglosigkeit' in Schwäbisch Hall – Andreas Grandic (vom 03.01.2017, 2000 Besuche)

Liebe Leserinnen und Leser, auch dieses Jahr finden die Fachtage in Schwäbisch Hall wieder statt. Beigefügt findet ihr Programm und Anmeldungsformular. Es lohnt sich. Mit freundlichen Grüßen im Namen der OrganisatorInnen Andreas Grandic

Liebe Leserinnen und Leser, auch dieses Jahr finden die Fachtage in Schwäbisch Hall wieder statt. Beigefügt findet ihr Programm und Anmeldungsformular. Es lohnt sich. Mit ...

02.12.2016

Wasser- und reissfestes Papier – Tanja Müller (vom 29.11.2016, 2 Antworten, 2294 Besuche)

Hallo, hat jemand einen Tipp für wasser- und reissfestes Papier für Laserdrucker? Ich würde mir gerne das einlaminieren ersparen. Grüße Tanja    

Hallo, hat jemand einen Tipp für wasser- und reissfestes Papier für Laserdrucker? Ich würde mir gerne das einlaminieren ersparen. Grüße ...

23.08.2016

Schule in freier Trägerschaft (Diakonie) im Herzen von Sachsen sucht ab sofort LehrerIn – Saskia Wagner (vom 23.08.2016, 2015 Besuche)

die Albert Schweitzer Schule für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung sucht ab sofort eine neue Kollegin/einen Kollegen Die Schule ist in Freiberg - mitten im Dreistädteeck Dresden - Chemnitz - Leipzig. Hier gehts zur Stellenausschreibung: http://www.diakonie-freiberg.de/index.php/offene-stellen/lehrer-in Viele Grüße! Saskia

die Albert Schweitzer Schule für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung sucht ab sofort eine neue Kollegin/einen Kollegen Die Schule ist in ...

17.06.2016

Einzelbetreuung in Behinderte Werkstatt Für Talker Nutzer geht es ? – Fikria Aabbaz (vom 17.03.2016, 1 Antworten, 2712 Besuche)

Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob in in der richtigen Rubrik bin.Eine Mutter, dieich kenne, ist voll verzweifelt.Ihr mehrfach-BehinderteSohn hatte heute an einem einzigen Tag acht Anfälle, das ist ja schrecklich.Der Junge istderzeit in einer Werkstatt für Behinderte, und dort ist das größte Problem dassder nicht richtig betreut wird.  Seine Mutterwürde gerne eine Einzelbetreuung haben und wäre sogar bereit aus eigenerTasche zu bezahlen.  Einfache Sachen, wieum den Jungen zu  kümmern, wenn umgezogen werden muss, oder sein Talkergerät anden Rollstuhl zu befestigen, tut das Werkstattpersonal nicht und so bleibt derJunge unbeachtet, unterfordert und passiv.Seine Mutterhätte es so gern, dass ihr Sohn so etwas wie eine Schulbegleitung erhaltenkönnte, die sich viel intensiver um ihn kümmern könnte und die zusehen kann,dass er viel häufiger zum Beispiel mit dem Talkergerät übt, damit er positiv undnützlich abgelenkt werden kann.Mein Tipp war,dass er in eine andere Werkstatt zieht.  Sine Mutter hatmal gefragt, ob es auch in der Werkstatt so etwas wie eine Schulbegleitunggibt.  Aber die Werkstatt hat immernegativ geantwortet. Dürfen sie einfach so so etwas verbieten?Aktive Teilnahmean alltäglichen Aktivitäten ist ja wichtig und statt dessen sitzt er nur so rumund macht nichts.  Deswegen bräuchte esum so mehr so etwas wie eine Begleitung, damit sie sicherstellen kann, das ihmnichts passiert, dass er z.B. nicht hin fällt.Er ist wie gesagt mehrfach behindert und kann nichts selbständig tun.Und auchkommunizieren kann er nicht, da er nur einige einfache Ausdrücke mir demTalkergerät aussprechen kann.  Wir übenständig einmal in der Woche die Kommunikation mit dem Talkergerät, damit siebesser wird.Meine Frage ist:könnte etwa ein Integrations-Assistenten diesen Jungen etwa für ein paarStunden in der Woche in der Werkstatt fördern Begleiten, damit sich endlich jemandzumindest einmal bis zwei mal wöchentlich um ihn kümmert?  Denn dort wo er jetzt ist, wird er all zu sehrvernachlässigt.Hat jemand einTipp, was man machen könnte und wo man diesem Thema Beratung einholen könnte?Ich persönlichwohne in Essen .  Seine Mutter hat ständig viel zu tun, da sie sichtäglich 24 Stunden um ihren Sohn kümmern und gleichzeitig auch zur Arbeit geht.  Deshalb meine Frage, ich möchtemich für sie informieren und ihr somit helfen, damit sie wirklich nicht am Endeund verzweifelt ist.Deswegen meineFrage an euch wie kann sich diese Mutter einfach Hilfe einholen, so etwas wieeine Haushaltshilfe, oder eine Person, die ihr einfach hilft, ihren Sohneinfach zu versorgen.Der Junge istbald 25 Jahre alt, und ihn immer wieder im Rollstuhl überallhin begleiten kostetseiner Mutter viel Mühe und so ist sie häufig am Ende, was ich allzu gut nachvollziehenkann.Ich hoffe auf einpaar Tipps zur beschilderten Situation und danke Ihnen im Voraus fürs Lesen.Fikria Aabbaz Hier mehr über mich und meine Ehrenamt  Arbeit mit mein Talker Schülern   Homepage www.talker-hilfe.deForum http://talker-hilfe.forumprofi.de

Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob in in der richtigen Rubrik bin.Eine Mutter, dieich kenne, ist voll verzweifelt.Ihr mehrfach-BehinderteSohn hatte heute an ...

30.03.2016

Teilnahme am Forschungsprojekt Weiterbildung UK – Burgio Nadja (vom 30.03.2016, 1873 Besuche)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir sind auf der Suche nach Fachkräften in der Frühförderung, die uns in Interviews wichtige Informationen für die Konzeption eines Weiterbildungsportals im Bereich UK geben sollen. Im Anhang habe ich Ihnen eine kurze Beschreibung beigefügt. Da wir diese Weiterbildungsplattform wirklich sehr praxisnah konzipieren möchten, würden wir uns sehr über Ihre Mithilfe freuen. Vielleicht kennen Sie Kolleginnen und Kollegen, die wir auch für eine Teilnahme gewinnen können, dann leiten Sie gerne diese Nachricht weiter. Wir würden uns über eine positive Rückmeldung bis zum 22.4.2016 sehr freuen. Ganz herzliche Grüße aus Berlin Nadja Burgio  

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir sind auf der Suche nach Fachkräften in der Frühförderung, die uns in Interviews wichtige Informationen für die Konzeption eines ...

17.02.2016

Berater_in für Unterstützte Kommunikation gesucht – Alicia Sailer (vom 17.02.2016, 2645 Besuche)

Hallo zusammen, ich suche eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen im Sonnenhof eV, Schwäbisch Hall für den Bereich Wohnen und Tagesförderstätte. Genauere Informationen entnehmen Sie der Ausschreibung (siehe Anhang). Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an Frau Barth,  Leitung Fachreferate. Mit besten Grüßen, Alicia Sailer

Hallo zusammen, ich suche eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen im Sonnenhof eV, Schwäbisch Hall für den Bereich Wohnen und ...

08.03.2016
27.01.2016

"Der Anfang der Schweiglosigkeit" XV, Fachtage zur Unterstützten Kommunikation – Alicia Sailer (vom 27.01.2016, 2438 Besuche)

Die Fachtage zur Unterstützten Kommunikation finden an zwei Tagen in Schwäbisch Hall statt. Die RegioFo bietet wieder ein umfangreiches und spannendes Programm im Wechsel von Fachvorträgen und Workshops an. Näheres entnehmen Sie dem angehängten Flyer.

Die Fachtage zur Unterstützten Kommunikation finden an zwei Tagen in Schwäbisch Hall statt. Die RegioFo bietet wieder ein umfangreiches und spannendes Programm im Wechsel von ...

16.04.2016
15.01.2016

Fachtag in der Haslachmühle ".... und kein bisschen leise!" – Iris Stockmayer (vom 15.01.2016, 2720 Besuche)

Die Heimsonderschule Haslachmühle im Landkreis Ravensburg lädt zum 50jährigen Bestehen am 16.04.2016 von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr herzlich zu einem Fachtag ein. Wir wollen uns mit Unterstützter Kommunikation in Verbindung mit Herausforderndem Verhalten beschäftigen. Ein weiterer Schwerpunkt werden die Kleinen Wörter - Große Wirkung sein. Es wird zwei Fachvorträge und verschiedene Workshops geben. Weitere Informationen zu den Workshops finden Sie auf dem Flyer oder unter www.zieglersche.de/fachtagHM

Die Heimsonderschule Haslachmühle im Landkreis Ravensburg lädt zum 50jährigen Bestehen am 16.04.2016 von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr herzlich zu einem Fachtag ein. Wir wollen uns mit ...

10.01.2016

Neujahrsgrüße der CLUKS Redaktion – Heiko Renner (vom 10.01.2016, 1888 Besuche)

Liebe CLUKS-Community!die CLUKS Redaktionsgruppe wünscht allen CLUKS Usern einen guten Start ins Jahr 2016!Der Materialfundus im CLUKS Forum wächst stetig in alle Richtungen an. Wir möchten uns bei allen Usern herzlichst bedanken, die fleißig die vielen Beiträge, Tipps, Termine und Fragen hier einstellen oder beantworten.Ohne die große CLUKS Community wäre CLUKS nicht CLUKS! Herzliche Grüße Heiko Renneri.V. für das gesamte Redaktionsteam

Liebe CLUKS-Community!die CLUKS Redaktionsgruppe wünscht allen CLUKS Usern einen guten Start ins Jahr 2016!Der Materialfundus im CLUKS Forum wächst stetig in alle ...

09.01.2016

Suche Buch Köster/Schwager (1999) – Igor Krstoski (vom 09.01.2016, 2063 Besuche)

Liebe UK-Gemeinde, würde jemand das Buch verkaufen: Köster/Schwager (1999):  Sprechen kann ich nicht, aber trotzdem alles sagen!: Schriftspracherwerb bei "nichtsprechenden" körperbehinderten Kindern", Karlsruhe: von Loeper. Persönliche Mitteilung bitte an igor (dot) krstoski (at) gmx (dot) de Vielen Dank Igor

Liebe UK-Gemeinde, würde jemand das Buch verkaufen: Köster/Schwager (1999): 

30.12.2015

Geparkter Beitrag 3012(vom 14.10.2013, 1 Antworten, 1357 Besuche)

ohne Inhalt ...

ohne Inhalt ...

28.12.2015

Versendezyklus verkürzt(vom 14.10.2013, 6 Antworten, 1510 Besuche)

auf 15 Minuten

auf 15 Minuten

22.11.2015

Befestigungsmöglichkeiten GoPro – Igor Krstoski (vom 30.10.2015, 2 Antworten, 2003 Besuche)

Guten Tag, ich habe eine Frage: wer von euch nutzt eine GoPro und kennt Befestigungsmöglichkeiten an einem Rollstuhl? Igor

Guten Tag, ich habe eine Frage: wer von euch nutzt eine GoPro und kennt Befestigungsmöglichkeiten an einem Rollstuhl? Igor

04.11.2015

Heft, Buch Unterstützten Kommunikation Sprachbehinderung – Fikria Aabbaz (vom 04.11.2015, 2360 Besuche)

     Liebe Leser und Leserinnen,Liebe Freunde und Freundinnen,mit Freude und nicht wenig Stolz informiere ich Euch allen, dass das HEFT "Gemeinsam sind wir stark !!!", das ich damals angekündigt hatte, das ich aus allen Geschichten und aus so vielen Beiträgen um das Thema Sprachbehinderung, die ich im Laufe der letzten Wochen  von einer sehr speziellen Gruppe von tollen Menschen erhalten habe, zusammen gestellt habe, jetzt fertig ist.In diesem Moment, wo ich die vielen Heftekopien vor meinen Augen sehe, bin ich mit Freude erfüllt, da das das Ergebnis einer sehr intensiven und sogar hektischen Arbeit meinerseits im Laufe dieser letzten Wochen war, damit unsere Gruppe eine entsprechend schöne Präsentation bekommen konnte.Das Ganze hat nicht wenig Arbeitszeit und nicht wenig Geld gekostet, aber was in diesem Moment für mich zählt, ist dass das Heft wirklich toll geworden ist!  Ich empfinde dieses Heft ein bisschen als mein erstes eigenes Heft, und gleichzeitig auch als unser erstes gemeinsames Werk!Denn, wie schon immer gesagt, und wie eben der Titel sagt: "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"Ich möchte bei dieser Gelegenheit allen direkt vom Thema Sprachbehinderung betroffenen Personen und deren Eltern, und Familien und Bezugspersonen herzlich herzlich für alle Beiträge und für die Zusammenarbeit welcher Art auch immer danken!  Und auch für die Beiträge und die Zusammenarbeit seitens von Personen, die nicht direkt persönlich betroffen sind, aber irgendwie uns ihre Nähe haben kommunizieren wollen.  Auch dafür bin ich sehr dankbar!Ich selber war positiv über die Menge der Kontakte, die im Laufe dieser letzten Wochen unterlaufen sind, deutlich - und natürlich sehr positiv - überrascht!Das Heft enthält auch eine ganze Reihe von Beiträgen mit wichtigen Informationen zum vielfältigen und sich immer weiter entwickelnden Thema der Unterstützten Kommunikation.Wer im Laufe der nächsten Zeit eine Kopie vom Heft bekommen möchte, eventuell gern durch eine kleine Spende, die einfach die reinen Kosten zur Erstellung der jeweiligen Kopie (eventuell auf Wunsch auch mit Farbdruck, was leider etwas mehr kostet) und der Versandkosten deckt, braucht mich nur auf meiner Webseite www.talker-hilfe.de anzuschreiben.  Ich werde auf jede Anfrage antworten!Nochmals ein großes Danke an alle!Fikriawww.talker-hilfe.detalker-hilfe.forumprofi.de ps Bilder von heft usw findet ihr unter meiner Webseiten

     Liebe Leser und Leserinnen,Liebe Freunde und Freundinnen,mit Freude und nicht wenig Stolz informiere ich Euch allen, dass das HEFT "Gemeinsam sind wir ...

21.09.2015

UK der Einrichtung (Leitung) näher bringen – Manuela Schwebel (vom 16.09.2015, 2 Antworten, 3345 Besuche)

Liebe UK-ler, durch meinen vorherigen Arbeitgeber bin ich mit UK schon in Berührung gekommen. Dort hatten wir die Boardmaker-Version zur Verfügung und eine Kollegin gab uns Tipps. Mein neuer Arbeitsplatz (Tagesförderstätte / WfbM) bietet nun alle Vorraussetzungen UK vom Anfang an neu einzubringen. Das Problem, wir sind ein kommunaler Träger, bei dem die Leitungebene null Ahnung von pädagogischer Arbeit hat. Augenmerk liegt auf der Produktion in den Werkräumen. Ich selber bin in der Tafö tätig, habe schon Tagesplanung eingeführt, kennzeichnen der Schränke mit Bildern über deren Inhalt. Mein Wunsch wäre es in Form einer Präsentation meiner Leitung (Betriebsleitung, technische Leitung und deren Vertetungen, Verwaltungsleitung €€€) deutlich zu machen wie wichtig UK ist und das wir uns auch ein stückweit verpflichtet fühlen müssen es umzusetzten. Tja, und jetzt brauche ich euren Rat. Wie baue ich so etwas sinnvoll und konstruktiv auf? Stand schonmal jemand vor einem ähnlichem Problem? Machen als Einleitung Ausschnitte aus der UN-Konvention Sinn? Wollte anhand von Fotos / Videos etwas aus der Praxis plaudern, dann Ideen für den langsamen Weg der Einführung bis hin, wie es irgendwann umgesetzt werden könnte. Ist etwas zu beachten, damit mein Erfolg auch ne Chance hat??

Liebe UK-ler, durch meinen vorherigen Arbeitgeber bin ich mit UK schon in Berührung gekommen. Dort hatten wir die Boardmaker-Version zur Verfügung und eine Kollegin gab uns ...

Nach oben