Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Beitrag

Meine Gebärdenschule

eingestellt am: 12.11.2011, 20:38 Uhr
eingestellt von: Hildegard Bunge
über den Autor:

Beschreibung:

Hallo. Im September 2011 ist unsere Lernsoftware „Meine Gebärdenschule“ im Ariadne Verlag erschienen. Die Gebärdenkartei enthält über 400 Gebärdenfotos inkl. Symbol, Schrift und Sprache und kann von jedem Nutzer individuell verändert oder erweitert werden. Die Software ermöglicht es, auf eigene Gebärdenfotos die Bewegungspfeile schnell und unkompliziert einzufügen und zu speichern. Symbole lassen sich aus beliebigen Dateien einfügen. Alle Gebärdenkarten können in unterschiedlichen Größen ausgedruckt werden. Eine kleine Kostprobe gibt es als Demoversion zum Downloaden unter www.meine-gebaerdenschule.de

Kommentare zum Beitrag:

13.11.2011, 09:51 Uhr - Meine Gebärdenschule - Sabina Lange

Meine Gebärdenschule

eingestellt am: 13.11.2011, 09:51 Uhr
eingestellt von: sabinalange

Kommentar:

Wir haben das Programm gerade für alle Klassen der Schule angeschafft, um einen Zugang zu einheitlicheren Gebärden und Symbolen zu haben - letztere habe ich durch METACOM ersetzt. Toll finde ich das einfache und schnelle Verändern der Symbole und Gebärdenfotos und die Möglichkeit, die Zusammenstellung (Wort, Gebärde, Symbol) in unterschiedlichen Größen auszudrucken.

Inwieweit die vorhandenen Übungen zum "Vokabellernen" genutzt werden, muss sich bei uns noch zeigen. Klasse ist auch, dass eigene Fotos relativ einfach mit Pfeilen versehen werden können.

Toll wäre es, auch Videos einbinden zu können, denn einige Leute haben Schwierigkeiten, die Fotos umzusetzen, das geht bisher noch nicht.

Trotzdem finde ich die Software sehr empfehlenswert.

Sabina Lange

 

Informationen über den Autor:

Förderschullehrerin und Kommunikationspädagogin (LUK VI) aus Bremen, ich arbeite an einer Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Niedersachsen bzw. in einer Kooperationsklasse und einer inklusive Klasse an einer Grundschule.

13.11.2011, 09:51 Uhr - Meine Gebärdenschule - Sabina Lange

Meine Gebärdenschule

eingestellt am: 13.11.2011, 09:51 Uhr
eingestellt von: sabinalange

Kommentar:

Wir haben das Programm gerade für alle Klassen der Schule angeschafft, um einen Zugang zu einheitlicheren Gebärden und Symbolen zu haben - letztere habe ich durch METACOM ersetzt. Toll finde ich das einfache und schnelle Verändern der Symbole und Gebärdenfotos und die Möglichkeit, sie Zusammenstellung (Wort, Gebärde, Symbol) in unterschiedlichen Größen auszudrucken.

Inwieweit die vorhandenen Übungen zum "Vokabellernen" genutzt werden, muss sich bei uns noch zeigen. Klasse ist auch, dass eigene Fotos relativ einfach mit Pfeilen versehen werden können.

 

Toll wäre es, auch Videos einbinden zu können, denn einige Leute haben Schwierigkeiten, die Fotos umzusetzen, das geht bisher noch nicht.

Trotzdem finde ich die Software sehr empfehlenswert.

 

Sabina Lange

 

Informationen über den Autor:

Förderschullehrerin und Kommunikationspädagogin (LUK VI) aus Bremen, ich arbeite an einer Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Niedersachsen bzw. in einer Kooperationsklasse und einer inklusive Klasse an einer Grundschule.

13.11.2011, 12:22 Uhr - Meine Gebärdenschule - Elisabeth Lechner

Meine Gebärdenschule

eingestellt am: 13.11.2011, 12:22 Uhr
eingestellt von: lisa1965

Kommentar:

Kann ich die Bilder auch herauskopieren und in einer anderen Datei dann einfügen? z.B. für Lieder etc.

Danke Elisabeth Lechner

Informationen über den Autor:

13.11.2011, 16:01 Uhr - Meine Gebärdenschule - Sabina Lange

Meine Gebärdenschule

eingestellt am: 13.11.2011, 16:01 Uhr
eingestellt von: sabinalange

Kommentar:

Ja, das geht, die bearbeiteten (und auch die Original)Fotos liegen in einem bestimmten Ordner auf der Festplatte, beim Bearbeiten wird dieser Ordner auch immer geöffnet, so dass man nachsehen kann, wo genau er liegt.

 

Gruß

Sabina Lange

Informationen über den Autor:

Förderschullehrerin und Kommunikationspädagogin (LUK VI) aus Bremen, ich arbeite an einer Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Niedersachsen bzw. in einer Kooperationsklasse und einer inklusive Klasse an einer Grundschule.

Nach oben