Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Frage

Unterschiede bei DGS-Gebärden

eingestellt am: 16.06.2015, 19:23 Uhr
eingestellt von: Gudrun Maresch
über den Autor:

Beschreibung:

Hallo, wüsste gerne, ob jemand einen Überblick hat, wie erheblich die Unterschiede innerhalb der DGS bezüglich einzelner Gebärden sind. Hintergrund meiner Frage: Wir stehen gerade davor, in der Schule (für GB) bzw. in mehreren benachbarten GB- und K-Schulen von "Schau doch meine Hände an" schrittweise wahrscheinlich auf DGS-Gebärden umzustellen und sind darauf gestoßen, dass in unterschiedlichen Material- und Gebärdensammlungen der DGS (z.B. Tommys Gebärdenwelt, Gebärdenlexikon, Gebärden-CD-Roms usw.) die Gebärden zum gleichen Begriff teilweise unterschiedlich sind. Ist das erfahrungsgemäß eher zu vernachlässigen oder auf jeden Fall zu berücksichtigen? (Vielleicht hat sich ja schon mal jemand die Mühe eines direkten Vergleichs gemacht...)

 

Vielen Dank schon mal

 

Gudrun Maresch

Kommentare zum Beitrag:

17.06.2015, 18:29 Uhr - Unterschiede bei DGS-Gebärden - Irene Leber

Unterschiede bei DGS-Gebärden

eingestellt am: 17.06.2015, 18:29 Uhr
eingestellt von: irene

Kommentar:

Liebe Gudrun Maresch,

leider sind die Unterschiede gigantisch. Ich finde es vor allem wichtig, dass man innerhalb der Einrichtung nicht vielerlei verschiedene Gebärden für einen Begriff nimmt, sondern gegebenenfalls bei verschiedenen Materialien diese anpasst. Wir haben z.B. einen Karteikasten mit den Gebärden, die wir in der Schule verwenden, einen Ordner mit Gebärdenfotos im Lehrerzimmer und mit den Schulen rund um Pforzheim eine gemeinsame Dropbox.

Vermutlich lohnt es sich auch, in umliegenden Einrichtungen, die nicht SdmH verwenden, nachzufragen, welche Materialien die benutzen. Oder sogar bei SdmH zu bleiben und die in Absprache mit den anderen Einrichtungen zu ergänzen.

Viel Erfolg und viele Grüße von Irene Leber

Informationen über den Autor:

Cluks-Redaktionsmitglied, Sonderschullehrerin an der Ludwig Gutmann Schule Karlsbad, Referentin der Gesellschaft für UK

17.06.2015, 22:46 Uhr - Unterschiede bei DGS-Gebärden - Gudrun Maresch

Unterschiede bei DGS-Gebärden

eingestellt am: 17.06.2015, 22:46 Uhr
eingestellt von: gmaresch

Kommentar:

Liebe Irene Leber, danke für die rasche Antwort! Schön wäre natürlich auch eine "einfachere" Antwort gewesen:-)

Die Einigung innerhalb einer Einrichtung ist ja auch schon nicht immer einfach, bei uns geht es aber gerade um die Idee / Bestrebung, das für mehrere G / K-SChulen möglichst zu vereinheitlichen, damit dann z.B. /v.a. die Behindertenwerkstatt als Folgeeinrichtung von vielen Schülern sich nicht mit zig versch. Systemen konfrontiert sieht... Und SdmH ist ja aus meiner Sicht an sich wunderbar, nur geht der Trend ja insgesamt leider zu DGS, was auch daran zu merken ist, dass es kaum noch neue Materialien für SdmH gibt...

Gibt es denn Erfahrungen, welche Materialien von DGS sich in der Praxis schon gut bewährt haben?

 

Lb. Gruß und Dank

 

Gudrun Maresch

Informationen über den Autor:

18.06.2015, 18:18 Uhr - Unterschiede bei DGS-Gebärden - Doris Henning-Schlosser

Unterschiede bei DGS-Gebärden

eingestellt am: 18.06.2015, 18:18 Uhr
eingestellt von: durgadevi

Kommentar:

Liebe Frau Maresch,

 

in den integrativen Kindertagesstätten unserer Einrichtung werden Kinder mit unterschiedlichen Behinderungen betreut, unter anderem auch Kinder mit einer Hörbehinderung. Daher haben sich die meisten Einrichtungen für DGS entschieden und verwenden die DVD vom Karin Kestner Verlag, die pro Gebärde in der Regel nur ein Video anbietet - so dass man sich zwar nicht entscheiden kann (wenn einem mal eine Gebärde nicht gefällt) aber auch nicht entscheiden muss und daher für alle klar ist, welche Gebärde in der Einrichtung verwendet wird.

 

Liebe Grüße

Doris Henning-Schlosser

Informationen über den Autor:

Sonderschullehrerin an der Dreifürstensteinschule Mössingen (Körperbehinderte) und an der Integrativen Kindertagesstätte Metzingen. UK-Beratung für den Bereich Frühförderung und Kindergarten. Teilnehmerin am LUK IX

ok

Passwort vergessen? Registrieren

Nach oben