Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Unterstützte Kommunikation

(Englisch: Augmentative and Alternative Communication = AAC) Unterstützte Kommunikation ist die Bezeichnung für alle Maßnahmen, die für Menschen mit Beeinträchtigungen in der Kommunikation die Verständigung und Mitbestimmung verbessern. Diese Beeinträchtigungen können angeboren oder erworben, dauerhaft oder zeitweise sein. Gebärden und co Unterstützte Kommunikation hilft besser zu verstehen und sich verständlich zu machen. Weitere Informationen finden Sie unter www.isaac-online.de der International Society for Augmentative and Alternative Communication, einer weltweiten Gesellschaft von Betroffenen, Angehörigen, Fachleuten und Institutionen.

11.05.2012

Wechsel der Einrichtung eines Talkernutzers – Birgit Meyer (vom 08.05.2012, 4 Antworten, 2737 Besuche)

Hallo liebe Forumsnutzer, ich habe lange einen jungen Mann betreut, der mit einem Dynavox-Gerät (M3max) versorgt ist. Nun wechselt dieser von der Schule in eine Tagesfördereinrichtung. In dieser Einrichtung gibt es nur wenig Erfahrung mit komplexen Sprachausgabegeräten. Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit für die zukünftigen Betreuer noch ein zweites Mal eine ausführliche Einführung in das Gerät durch die Hilfsmittelfirma zu bekommen und wie würde so etwas finanziert? Als das Gerät neu ausgeliefert wurde stand uns eine solche Einführung zu. Wie sieht das bei einem Einrichtungswechsel aus? Hat jemand Erfahrung damit? Liebe Grüße Birgit Meyer

Hallo liebe Forumsnutzer, ich habe lange einen jungen Mann betreut, der mit einem Dynavox-Gerät (M3max) versorgt ist. Nun wechselt dieser von der Schule in eine Tagesfördereinrichtung. In dieser ...

09.05.2012

Gebärden DVD? – Friederike Oberbüscher (vom 02.05.2012, 4 Antworten, 5317 Besuche)

Hallo Zusammen, mit unserer Diskussion über die Auswahl von Gebärden kommen wir langsam voran. Momentan ist der Aspekt "Praktikabilität" der Gebärden CD´s und DVD`s an der Reihe. Sehr praktisch finden wir die SdmHa CD, die Bilder mit den Pfeilen haben eine sehr gute Verarbeitungsqualität. Schwierig ist, wie von euch bereits erwähnt, das Ausdrucken der Photos bei der Kestner DVD. Da entstehen immer unscharfe Bilder - und Pfeile muss man auch selber einzeichnen. Nun meine Fragen: Gibt es eine umfangreiche DGS Photo DVD, bei denen Standbilder mit Pfeilen ordentlich ausgedruckt werden können? (Eine kleine Sammlung von Jörg Spiegelhalter hab ich, aber die CD ist nicht sehr umfangreich.) Kennt von euch jemand eine DGS CD/DVD mit schwarz-weiß gezeichneten Gebärdendarstellungen? Sind auf den GuK DVD´s neben den farbigen Bildern auch klare schwarz-weiß Darstellungen verfügbar? Danke für eure Tipps, Grüße Friederike

Hallo Zusammen, mit unserer Diskussion über die Auswahl von Gebärden kommen wir langsam voran. Momentan ist der Aspekt "Praktikabilität" der Gebärden CD´s und DVD`s an der Reihe. Sehr praktisch ...

09.05.2012

GridPlayer – Stefan Schaaf (vom 03.05.2012, 3 Antworten, 3924 Besuche)

Nun endlich nach 6 Langen Monaten ist nun die Kostenfrei App GridPlayer im Deutschen AppStore verfügbar. Mit der App ist es nun möglich Symbol und Schriftorientierte Kommunikation auf dem Ipad, Iphone und in Zukunft auch den Ipod Touch zu realisieren. Das ist ja mit mehreren Apps schon möglich. Neu und absolut gelungen ist jedoch das es hier nun möglich ist, mit der PC Software Grid2 (Kostenpflichtig) Kommunikationsseiten an jedem beliebigen Ort zu erstellen. Diese werden nach Fertigstellung als eigene Apps (Sichtbar oder Unsichtbar für andere Nutzer) auf einen Inernetserver hochzuladen (Cloud). Der Nutzer kann nun mit einem klick eine Aktualisierung durchführen (Internetzugang nötig) und hat somit die Seiten auf dem Ipad bzw iPhone. Einfach genial wenn man mal eben eine Seite für einen Nutzer ändern möchte. Das Gerät muss physisch nicht anwesend sein, kein Nutzungsausfall, kein umständliches Dateienkopieren. Ich finde die Idee absolut zielführend.

Nun endlich nach 6 Langen Monaten ist nun die Kostenfrei App GridPlayer im Deutschen AppStore verfügbar. Mit der App ist es nun möglich Symbol und Schriftorientierte Kommunikation auf dem Ipad, ...

08.05.2012

UK auf dem Ipad: Tobii Sono Flex Update(vom 08.05.2012, 1358 Besuche)

Hallo, ab sofort ist ein Upgrade zu Tobii Sono Flex auf dem Ipad, Iphone oder Ipod touch verfügbar. Dies sind die Änderungen: Neue Funktionen: - Option zum Sperren der Bearbeitungsfunktionen - Option zum direkten Mitsprechen beim Auslösen der Felder. Das Sammeln von Worten im Mitteilungsfenster lässt sich nun auch abschalten - Option zum simultanen Löschen aller Inhalte der Nachrichtenhistorie - Wortsuche zum einfacheren Auffinden von Wörtern in den Kontexten oder dem Kernvokabular - Option zur Anzeige der Sätze und Fragen in den Kontexten am Anfang der Seiten, um einen schnelleren Einstieg in die Kommunikation mit Starterphrasen zu fördern - Option zur Festlegung der Flex Felder (grüne Felder mit Links zu den Kontexten auf der rechten Seite), ohne dass sie vom Anwender neu zugewiesen werden können. Verbesserungen: - Die Grammatikfunktion wurde verbessert, falsche Flexionen reduziert - Option zur Anzeige des Batteriestatus und der Uhr in Sono Flex - Weitere Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen Das Update gibt es für bestehende Kunden natürlich kostenlos. Viel Erfolg damit! LG, Uli

Hallo, ab sofort ist ein Upgrade zu Tobii Sono Flex auf dem Ipad, Iphone oder Ipod touch verfügbar. Dies sind die Änderungen: Neue Funktionen: - Option zum Sperren der ...

04.05.2012

kostenlose Talker-App – Monika Waigand (vom 02.05.2012, 3 Antworten, 3950 Besuche)

AbleNet bietet momentan das "soundingBoard" kostenlos an. Preis normalerweise um die 50$. Man hat die Möglichkeit 1,2,3,6 oder 9 Felder zu gestalten. Es gibt auch ein paar fertige Boards. Aufnahme und auch Scanning sind möglich. (das kann auch das TalkBoard, für 13,99€, da ist aber eine Felderbelegung bis zu 6x6 möglich, um Boardmakersymbole verwenden zu können gibt es kostenlos bei www.mashley.net/piccutter ein Screenshot Programm) Und hier noch eine App zum Schreibenlernen (vor allem die motorische Umsetzung), die ich sehr gelungen finde: iWriteWords (Kosten: etwas über 2 Euro) zwar nicht lautierend, aber schön gemacht, und gerade erst ehrenamtlich auf Initiative eines Vaters, dessen gehandicaptes Kind so das Schreiben gelernt hat, Deutsch tauglich gemacht. Viel Spaß beim iPaden Monika

AbleNet bietet momentan das "soundingBoard" kostenlos an. Preis normalerweise um die 50$. Man hat die Möglichkeit 1,2,3,6 oder 9 Felder zu gestalten. Es gibt auch ein paar fertige Boards. Aufnahme ...

03.05.2012

toller Fleyer "Umgang mit dem Talker" – Romana Malzer (vom 02.05.2012, 3 Antworten, 3562 Besuche)

Wir haben in der ISAAC-Newsgroup einen tollen Fleyer entdeckt, zum Umgang mit dem Talker - SEHR EMPFEHLENSWERT für Therapeuten, Lehrer, Eltern, Betreuungspersonen!!! http://ubuntuone.com/5s3Rl7CT4JPpEa1CJJFKfG

Wir haben in der ISAAC-Newsgroup einen tollen Fleyer entdeckt, zum Umgang mit dem Talker - SEHR EMPFEHLENSWERT für Therapeuten, Lehrer, Eltern, Betreuungspersonen!!! ...

27.04.2012

Grundgebärden für die Schule – Heidi Langenberg (vom 02.05.2011, 17 Antworten, 7371 Besuche)

Hallo, in meiner Schule wollen wir nun anfangen einheitlich die Gebärden der DGS zu nutzen, bis jetzt hat sich jeder Kollege, der es brauchte was gesucht, was ihm sinnvoll erschien. Hierzu wollen wir ein Wörterbuch mit den Grundgebärden, vor allem für den Schulalltag, erstellen, das dann allen Kollegen zugänglich ist. Hat jemand von euch so etwas an seiner Schule, wie habt ihr die Wörter ausgewählt bzw. wie seid ihr ansonsten vorgegangen? Vielen Dank schon einmal! Heidi82

Hallo, in meiner Schule wollen wir nun anfangen einheitlich die Gebärden der DGS zu nutzen, bis jetzt hat sich jeder Kollege, der es brauchte was gesucht, was ihm sinnvoll erschien. Hierzu wollen ...

25.04.2012

Suche dringend ein Kind mit Talker – Ramona König (vom 25.04.2012, 3704 Besuche)

Hallo liebe Forumteilnehmer, erst einmal ein großes Lob an euch alle. Ich finde es wunderbar, wie engagiert ihr seid und euch gegenseitig unterstützt. Mit euren Erfahrungsberichten helft ihr euch gegenseitig. Es ist wunderbar zu sehen, dass ihr voneinander profitiert und seht, dass ihr mit euren Problemen nicht alleine da steht. Sicher ist es euch auch wichtig, dass es in der Forschung voran geht. Mir auch! Deswegen habe ich Logopädie studiert. Ich habe mich während meinem Studium mit einigen Forschungen und Studien auseinander gesetzt. Und nun steht meine eigene kleine Studie ins Haus. Ich stecke mitten in meiner Bachelorarbeit und benötige Hilfe! Wenn Dein Kind seit 3-9 Monaten einen Talker oder Light Talker hat, dann kannst du mir vielleicht helfen!!! Ich vergleiche in meiner Bachelorarbeit also den Wortschatz von einem Kind vor dem Talkergebrauch und nun mit Talker. Hierfür habe ich einen Fragebogen entwickelt und ich möchte mich gerne einmal mit dem Kind treffen, um eine Spielsituation (1x mit Talker und 1x ohne Talker) aufzunehmen und danach auszuwerten. Ich habe schon mit ISAAC (der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.) Kontakt aufgenommen und viele Adressen in HH, Meck-Pom und Berlin angeschrieben. Ebenso hab ich mit den Talkerfirmen selber Kontakt. Leider bisher jedoch ohne Erfolg. So langsam steigt in mir die Panik, wenn ich im April kein Kind mit Talker finde. Die Abgabe meiner Arbeit ist schon im Mai!!! Inzwischen haben meine Dozentin und ich auch besprochen, dass das Kind über dem angegebenen Zeitrahmen liegen darf. Also den Talker schon länger als 9 Monate haben darf. Aber eben so kurz, wie möglich... Ich wohne in Mecklenburg-Vorpommern und nehme gerne einen Weg von ca. 200km auf mich. Also wenn Ihr in Hamburg, Berlin oder etwas näher wohnt, dann meldet euch bitte bei mir. Fragen beantworte ich natürlich jeder Zeit! Bei konkreten Infos und Fragen gebe ich auch gerne meine Telefonnummer raus. Ihr könnt mir aber auch eine E-Mail mit Fragen oder vielleicht sogar Infos zu einem Kind schicken: r-m-koenig@web.de Die Bachelorarbeit ist wirklich eine offizielle Arbeit über eine Hochschule in Hamburg und ich werde auch parallel von meiner Dozentin betreut. Ich danke euch so sehr für eure Mühe! Liebe Grüße, Ramona

Hallo liebe Forumteilnehmer, erst einmal ein großes Lob an euch alle. Ich finde es wunderbar, wie engagiert ihr seid und euch gegenseitig unterstützt. Mit euren Erfahrungsberichten helft ihr euch ...

24.04.2012

UK Förderung bei einen Jungen mit Cerbralparese – Heike Cordes (vom 24.04.2012, 4196 Besuche)

Hallo, ich schreibe meine Masterarbeit über einen Jungen mit Cerebralparese, der einen Go Talk Express 32 seit einem Jahr hat, aber bisher überhaupt keine Förderung stattgefunden hat. In der Diagnostik bin ich auf viele Grenzen bezüglich seiner Fähigkeiten gestoßen. Aber die größte Sorge bereitet mir seine begrenzte Motorik. Mit Übung und Anstrengung, kann er gezielt auf eine Taste oder Symbol drücken. Jetzt ist die Frage wie am besten mit der UK-Förderung angfangen werden kann. Ich überlege ganz an den Anfang zu gehen mit einer Anbahnung von UK. Der JUnge ist 10 Jahre alt. Er kann eingeschränkt sehen und hören. Kognitiv ist er stärker als körperlich. Vertiefen wollte ich den Einsatz eines Bigmacks und Step-by-Step Ich würde mich riesig über Ratschläge für die Förderung freuen.

Hallo, ich schreibe meine Masterarbeit über einen Jungen mit Cerebralparese, der einen Go Talk Express 32 seit einem Jahr hat, aber bisher überhaupt keine Förderung stattgefunden hat. In der ...

17.04.2012

Hier kommt die Maus mit Gebärdensprache – Sabina Lange (vom 17.04.2012, 2876 Besuche)

Wie in den letzten "MausNachrichten" vom WDR angekündigt, gibt es seit dieser Woche die Sendung mit der Maus auch in Gebärdensprache, vermutlich jeweils die aktuelle Sendung der Woche (so ist es jedenfalls bei den Gesamtfolgen, Einzelfilme gibt es auch als Podcast, aber bisher ohne Gebãrdensprache). Hier ist der Link zur Folge vom 15.4., ansonst auch in der ARD-Mediathek unter dem Stichwort "Sendung mit der Maus" zu finden... www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=10138324 Viel Spaß damit! Ein Maus-Fan

Wie in den letzten "MausNachrichten" vom WDR angekündigt, gibt es seit dieser Woche die Sendung mit der Maus auch in Gebärdensprache, vermutlich jeweils die aktuelle Sendung der Woche (so ist es ...

14.04.2012

Arbeitsplatz für schwerstbehinderte UK-Schüler – Hartmut Leiber (vom 14.04.2012, 3114 Besuche)

Hallo, eine interessante Adaption für schwerstmehrfachbehinderte UK-Schüler als Arbeitsplatz-möglichkeit könnt ihr euch im neuen Blog von Igor Krstoski unter: http://kbzosiguk.blogspot.de/p/interessante-adaptationen.html anschauen. Mit dem Münzschaltautomaten kann der UK-Schüler autark im Bereich Dienstleistung als Kassierer arbeiten sowie gleichzeitig kommunizieren. Die Vielfalt und Komplexität der Kommunikationsmöglichkeiten, wie auch der Kassiereraufgaben, ist an das Kognitionsniveau des UK-Schülers individuell anpassbar. Natürlich wird bei unserem Schulkaffee der Arbeitsplatz „Kassierer“ auch von sprechenden, aber motorisch eingeschränkten Schülern, gerne genutzt. Stammteam des IKU-Projekts der Esther-Weber-Schule sind folgende Sonderschullehrer: Wolfgang Rieth Peter Schick Martin Eberhard Hartmut Leiber bis vor kurzem noch Bernd Knauf, Uli Läßker Schönen Restosterurlaub Hartmut Leiber

Hallo, eine interessante Adaption für schwerstmehrfachbehinderte UK-Schüler als Arbeitsplatz-möglichkeit könnt ihr euch im neuen Blog von Igor Krstoski ...

28.03.2012

MindExpress – Heiner Kreßmann (vom 23.03.2012, 1 Antworten, 2539 Besuche)

Hallo zusammen, habe auf einem Tablet-PC (PacePlade) das MindExpress. Die erstellten Seiten möchte ich gerne ausdrucken. Da es mittlerweile ziemlich viele Seiten sind, möchte ich nicht jede Seite einzeln abspeichern und ausdrucken (das funktioniert recht gut). Gibt es die Möglichkeit alle Seiten auf einmal auszudrucken? Im Anhang eine Beispielseite zu Ostern. Viele Grüße Heiner Kreßmann

Hallo zusammen, habe auf einem Tablet-PC (PacePlade) das MindExpress. Die erstellten Seiten möchte ich gerne ausdrucken. Da es mittlerweile ziemlich viele Seiten sind, möchte ich nicht jede Seite ...

26.03.2012

Tagebuch auf dem iPad – Sabina Lange (vom 25.03.2012, 2 Antworten, 3641 Besuche)

Hier kommt ein Tipp für alle iPad-NutzerInnen, die auch ein Tagebuch dort führen wollen: iDiary heißt die App, sie ermöglicht neben Schrift auch Zeichnungen und das Einbinden von Fotos, die zusätzlich beschriftet werden können. Nebenbei gibt es innerhalb der App noch Fotoalben, die selbst gestaltet werden können. Als Fotos kann alles genutzt werden, also neben mit dem iPad gemachten Fotos auch Symbole, wenn sie vorher auf dem iPad gespeichert wurden. Vielleicht kann das eine Option sein für TagebuchschreiberInnen, die eh. das iPad nutzen oder keine Lust auf das Kleben in einem "echten" Tagebuch aus Papier haben? Allerdings sind feinmotorische Fähigkeiten Voraussetzung für die Bedienung der App, motorisch eingeschränkte Kinder bräuchten sicher Hilfe bei der Bedienung. Näheres im App-Store: iDiary für Kinder (von Tipitap, 1,59 €, die light Version mit bis zu 7 Tageseinträgen ist kostenlos) Grüße aus Bremen Sabina Lange

Hier kommt ein Tipp für alle iPad-NutzerInnen, die auch ein Tagebuch dort führen wollen: iDiary heißt die App, sie ermöglicht neben Schrift auch Zeichnungen und das Einbinden von Fotos, die ...

25.03.2012

Dynavox im Integrativen Unterricht – Ursula Bichsel (vom 05.03.2012, 5 Antworten, 3129 Besuche)

Wir unterrichten in der Schweiz an einer Integrationsklasse einen 8 jährigen Knaben mit ICP. Er ist begeistert von seinem Gerät und findet sich mit den verschiedenen Ebenen schon gut zurecht. Im Moment benutzt er Gateway40 auto. Da wir bis jetzt noch keine Lehrpersonen in der gleichen Situation gefunden haben, möchten wir es auf diesem Weg versuchen. Wer arbeitet auch integrativ mit einem Kind mit einem "Talker" und wäre an einem Austausch interessiert? Ursula Bichsel

Wir unterrichten in der Schweiz an einer Integrationsklasse einen 8 jährigen Knaben mit ICP. Er ist begeistert von seinem Gerät und findet sich mit den verschiedenen Ebenen schon gut zurecht. Im ...

21.03.2012

Metatalk/Sono Lexis Schutzhülle iPad – Monika Thelen (vom 21.03.2012, 4 Antworten, 5105 Besuche)

Hallo, neben einem Dynaox maestro nutzt mein Sohn auch ein iPad insbesondere für diverse Lernsoftware. aber ich habe mir auf erstmal die Testversionen von META-Talk und Sono LExis zum Testen runtergeladen, da gerade unterwegs das iPad aufgrund der Größe und des Gewichtes manchmal praktischer ist; außerdem funktioniert Sono Lexis auf auf meinem iPhone, so dass wir im Prinzip immer zumindes eine kleine Lösung dabei haben, ein Fakt, von dem ich zu Beginn der Beantragungsphase für den großen Talker nur träumen konnte. Allerdings scheue ich mich momentan noch ein wenig alles parallel zu nutzen, da mein Sohn nach ca. 7 Monaten auf dem Dynavox noch regelmässig das Problem hat, die gesuchten, nicht so oft benutzten Wörter zu finden. Insofern meine Frage, ob jemand Erfahrung mit der gleichzeitigen Anwendung verschiedener System hat. Führt das zu Verwirrung?? Bei META-Talk gefallen mir die Symbole super gut. Sie sind einfach noch klarer als z.B. die PCS-Symbole, vielleicht ab einem bestimmten Alter dann manchmal zu kindlich. Auch die Symbole bei Sono sind o.k, zumindest i.d. Regel auch gut verständlich. Hier ist super, dass auch bei der Testversion die Sprache schon funktioniert, und das gar nicht mal schlecht, manchmal sogar besser als beei dem großen Gerät. Ansonsten noch eine Frage an Anette Kitzinger direkt. sie berichteten von einer besonders stabilen Schutzhülle für das iPad. Auch wenn es bisher mit der normalen ganz o.k. war, würde mich das auch wegen der eingebauten Lautsprecher sehr interessieren. Herzlichen Dank

Hallo, neben einem Dynaox maestro nutzt mein Sohn auch ein iPad insbesondere für diverse Lernsoftware. aber ich habe mir auf erstmal die Testversionen von META-Talk und Sono LExis zum Testen ...

21.03.2012

Gebärdenauswahl – Friederike Oberbüscher (vom 21.03.2012, 2643 Besuche)

Hallo zusammen, nachdem ich selbst auf meine Anfrage zum Thema "Literaturtipps für die Gebärdenauswahl an der Schule für geistige Entwicklung" leider keine Tipps bekommen habe, hier nun meine "Jagdergebnisse" nach meiner eigenen Recherche im Anhang. Dank an die Autoren der Artikel/Bücher/Websiten. Grüße Friederike

Hallo zusammen, nachdem ich selbst auf meine Anfrage zum Thema "Literaturtipps für die Gebärdenauswahl an der Schule für geistige Entwicklung" leider keine Tipps bekommen habe, hier nun meine ...

20.03.2012

Fingerführraster für IPad App Metatalk – Katrin Buol-Wischenau (vom 17.03.2012, 2 Antworten, 4753 Besuche)

Hallo, Weiß jemand, wo u. ob man für die IPad App Metatalk ein Fingerführraster kostengünstig erwerben kann. Da unser Sohn aufgrund seiner Tetraspastik die Auswahl nur schwer treffen bzw. nur ungenau treffen kann, wäre ein Fingerführraster sehr hilfreich. Annette Kitzinger erwähnte so ein Fingerführraster, aber leider nicht wo. Viele Grüße, Katrin

Hallo, Weiß jemand, wo u. ob man für die IPad App Metatalk ein Fingerführraster kostengünstig erwerben kann. Da unser Sohn aufgrund seiner Tetraspastik die Auswahl nur schwer treffen bzw. nur ...

14.03.2012

Neue Homepage von ISAAC-GSC – Irene Leber (vom 14.03.2012, 2956 Besuche)

Die neue Homepage von ISAAC-GSC ist da und hat in den ersten 10 Tagen schon 10 000 Aufrufe gehabt! Jetzt lohnt es sich wirklich, die Homepage zu empfehlen. Vielen Dank an Marie und Michael und Chris! Viel Spaß damit und viele Grüße von Irene www.isaac-online.de

Die neue Homepage von ISAAC-GSC ist da und hat in den ersten 10 Tagen schon 10 000 Aufrufe gehabt! Jetzt lohnt es sich wirklich, die Homepage zu empfehlen. Vielen Dank an Marie und Michael und Chris! ...

12.03.2012

Beobachtungsbögen – Anja Hasselbach (vom 11.03.2012, 5884 Besuche)

Hallo, ich bin neu im Forum und würde mich für die Beobachtungsbögen interessiern. Kann mich jemand unterstützen, wie ich daran komme. Ich habe es über alle möglichen Wege versucht, bin aber immer bei den Beiträgen gelandet. Gruß Aja

Hallo, ich bin neu im Forum und würde mich für die Beobachtungsbögen interessiern. Kann mich jemand unterstützen, wie ich daran komme. Ich habe es über alle möglichen Wege versucht, bin aber immer ...

09.03.2012

Tobii Sono Flex - die UK App für IPhone und IPad ist da!(vom 17.11.2011, 5 Antworten, 5403 Besuche)

Mit Sono Flex gibt es die Möglichkeit, ein ausgereiftes UK Vokabular ohne viel Aufwand bereits vor der Beantragung eines Talkers zu erproben. Wenn sich das Konzept bewährt, kann später mit Sono Flex für Communicator auf vollwertigen Tobii Kommunikationsgeräten nahtlos weitergarbeitet werden! http://itunes.apple.com/de/app/sono-flex-de/id478286828?mt=8

Mit Sono Flex gibt es die Möglichkeit, ein ausgereiftes UK Vokabular ohne viel Aufwand bereits vor der Beantragung eines Talkers zu erproben. Wenn sich das Konzept bewährt, kann später mit Sono Flex ...

Nach oben