Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

A A A

Unterstützte Kommunikation

(Englisch: Augmentative and Alternative Communication = AAC) Unterstützte Kommunikation ist die Bezeichnung für alle Maßnahmen, die für Menschen mit Beeinträchtigungen in der Kommunikation die Verständigung und Mitbestimmung verbessern. Diese Beeinträchtigungen können angeboren oder erworben, dauerhaft oder zeitweise sein. Gebärden und co Unterstützte Kommunikation hilft besser zu verstehen und sich verständlich zu machen. Weitere Informationen finden Sie unter www.isaac-online.de der International Society for Augmentative and Alternative Communication, einer weltweiten Gesellschaft von Betroffenen, Angehörigen, Fachleuten und Institutionen.

07.03.2012

Meine Gebärdenschule – Sabina Lange (vom 06.03.2012, 1 Antworten, 2850 Besuche)

Liebe VielwisserInnen im CLUKS, ich habe gerade ein Problem mit der Software "Meine Gebärdenschule", das vielleicht schon jemand von euch gelöst hat: Wir haben die Software für alle Klassen angeschafft und möchten nun natürlich auch Gebärdensets austauschen. Ich habe in dem Grundwortschatz die Zeichnungen durch METACOM-Symbole ersetzt. Die veränderten Karten (Gebärde, Symbol, Wort) kann ich auch prima als Set speichern, wenn ich sie aber woanders einfügen möchte, werden die "alten" Karten nicht ersetzt, sondern sind zusätzlich vorhanden. Hat jemand einen Tipp, wie ich die am Anfang vorhandenen Karten mit den Zeichnungen im Block löschen kann? Wäre ja blöd, das für jede Karte einzeln tun zu müssen... Sabina Lange

Liebe VielwisserInnen im CLUKS, ich habe gerade ein Problem mit der Software "Meine Gebärdenschule", das vielleicht schon jemand von euch gelöst hat: Wir haben die Software für alle Klassen ...

28.02.2012

Blicktafel zum download ... wo? – Romana Malzer (vom 28.02.2012, 1 Antworten, 3771 Besuche)

Ihr lieben Wissenden hier im Clucksforum!! Ich hab vor kurzem mal eine Homepage entdeckt, wo jemand eine fixfertige Blicktafel mit Wörtern oder Symbolen zum gratis downlaod angeboten hat, ihr wißt schon so eine, wo man in der Mitte durchsehen kann, wo mein nicht-sprechender-Kommunikationspartner hinschaut, ... also ohne PCS-Symoble, sondern mit ganz einfachen Bildern oder einfach halt mit geschriebenen Worten, ... aber es ist wie verhext, ... ich find diese Homepage nicht mehr ... egal mit was ich suche, Blicktafel, Kommunikationstalfel, EyeGaze, .... *grml* vielleicht weiß ja jemand von euch welche HP ich meine oder hat Ideen dazu ...

Ihr lieben Wissenden hier im Clucksforum!! Ich hab vor kurzem mal eine Homepage entdeckt, wo jemand eine fixfertige Blicktafel mit Wörtern oder Symbolen zum gratis downlaod angeboten hat, ihr wißt ...

28.02.2012

Apps für das iPad (englischsprachig) – Sabina Lange (vom 02.12.2011, 8 Antworten, 4326 Besuche)

Ich habe gerade eine Seite entdeckt, auf der englischsprachige UK-Apps übersichtlich zusammengestellt sind. Scheint gerade nicht auf dem ganz aktuellen Stand zu sein (MetaTalk fehlt noch), aber das ist bei der Vielzahl entstehender UK-Apps nachvollziehbar. Einige Apps lassen sich natürlich auch für Deutsch anpassen. Die Seite lautet: http://appsforaac.net Sowas hätte ich für deutschsprachige Apps auch gerne - vielleicht kann die CLUKS-Redaktion sich für einen eigenen Bereich für iPad und Co entscheiden und wir sammeln dort, was noch alles so kommt? Grüße Sabina Lange

Ich habe gerade eine Seite entdeckt, auf der englischsprachige UK-Apps übersichtlich zusammengestellt sind. Scheint gerade nicht auf dem ganz aktuellen Stand zu sein (MetaTalk fehlt noch), aber das ...

28.02.2012

MetaTalk update? – Gerti Strasser (vom 13.01.2012, 4 Antworten, 3351 Besuche)

Hallo, ich habe das Problem, dass der kleine Junge, der metaTalk benutzt, alle Einstellungen verändert/bzw gelöscht hat. Gibt es irgend eine Möglichkeit ein Reset oder update zu machen? Liebe Grüße Gerti

Hallo, ich habe das Problem, dass der kleine Junge, der metaTalk benutzt, alle Einstellungen verändert/bzw gelöscht hat. Gibt es irgend eine Möglichkeit ein Reset oder update zu machen? Liebe ...

27.02.2012

Lesen mit Lennart – Paul Andres (vom 27.02.2012, 2609 Besuche)

http://www.youtube.com/watch?v=xE7AGPNZaig&sns=em In Youtube ist der neuste Lennart Film da. "Lesen mit Lennart" Dieses mal geht es um das Lesenlernen mit Talker. Die ungeschnittene Version habe ich bei AACstuff hochgeladen, weil weitere wichtige Aspekte sich dabei beobachten lassen.

http://www.youtube.com/watch?v=xE7AGPNZaig&sns=em In Youtube ist der neuste Lennart Film da. "Lesen mit Lennart" Dieses mal geht es um das Lesenlernen mit Talker. Die ungeschnittene ...

27.02.2012

Telefonieren mit Tobii C8 - Alternative? – Michael Krämer (vom 26.02.2012, 2 Antworten, 2741 Besuche)

Hallo zusammen, ich bin zwar kein Schüler mehr, allerdings habe ich, bedingt durch einen Unfall, starke Beeinträchtigungen im kognitiven und sprchlichen Bereich. Meine PKV hat mir ein Tobii C8 genehmigt. Da ich kaum noch sprechen kann, war der Hauptgrund für die Entscheidung zu einem C8-Gerät die Telefonfunktion, die optional freigeschaltet werden kann. Per Text-To-Speech übernimmt das Gerät das "Gespräch" beim telefonieren. Meine Sprachtherapeutin hat mir nun empfohlen, mir noch ein Ipad als mögliche Variante anzuschauen. Auf meinem Iphone nutze ich bereits Sono Flex, allerdings ist beim telefonieren die Sprachausgabe beim Sono Flex nur ganz leise als Hintergrundansage zu hören. Nun meine eigentlich Frage: Ist es möglich, mit der entsprechenden Ipad-Variante, bei einem Telefonat Text-To-Speech zur Kommunikation nutzen zu können, quasi wie beim Tobii C8?? Für Antworten wäre ich euch sehr dankbar. Beste Grüße Michael Krämer

Hallo zusammen, ich bin zwar kein Schüler mehr, allerdings habe ich, bedingt durch einen Unfall, starke Beeinträchtigungen im kognitiven und sprchlichen Bereich. Meine PKV hat mir ein Tobii C8 ...

27.02.2012

Anwendung von Konsequenzplänen im Unterricht – Manuela Bachmann (vom 27.02.2012, 3794 Besuche)

Beschreibung: Suche einen Ansprechpartner bzw. einen möglichen Referenten/Referentin zum Thema Einsatz und Erstellung von Konsequenzplänen (im Unterricht). Das Thema soll im Rahmen eines Pädagogischen Tages zum Thema Umgang mit Verhaltensschwierigkeiten an unserer Schule in Mannheim präsentieret werden. Würde mich freuen, wenn Sie sich melden und wir in Kontakt treten können.

Beschreibung: Suche einen Ansprechpartner bzw. einen möglichen Referenten/Referentin zum Thema Einsatz und Erstellung von Konsequenzplänen (im Unterricht). Das Thema soll im Rahmen eines ...

26.02.2012

Kommunikationsbuch – Thomas Krebber (vom 22.02.2012, 2 Antworten, 6650 Besuche)

Halloo zusammen! Vorab freue ich mich tierisch ein solches Forum gefunden zu haben. Ich würde mich freuen wenn ich durch eure Erfahrungen ein Paar Antworten zu meiner Situation bekomme :) Danke im Vorraus! Im Rahmen meiner Ausbildung zum Heilerziehungspfleger mache ich einer Schwerpunktarbeit zum Thema UK. Ich arbeite in einem Wohnheim und möchte mit einem Bewohner, für den Bewohner, ein Kommunikationsorder erstellen. Der Bewohner hatte vor langer Zeit mal einen Talker, der für ihn zu kompliziert und umfangreich war. Ein "einfaches" Kommunikationsbuch wäre also perfekt und ressourcenorientiert. Der Bewohner verfügt nämlich über keiner Lautsprache mehr, hat aber ein sehr gutes Sprachverständnis. Motorische Fähigkeiten im Sinne von zeigen und blättern sind auch vorhanden. Durch Beobachtungen konnte ich feststellen, dass dieser Bewohner über eine Wochenübersichtstafel im Gruppenraum versucht zu kommunizieren... Hier hängt er selber Symbole auf... wenn er Montags baden will hängt er dort eine badewanne auf.... Jetzt möchte ich einen Ordner erstellen mit dessen hilfe er auch kommunizieren kann, wenn er nicht in der nähe der wochentafel ist. Wie fange ich an..? welches vokabular wähle ich mit ihm, für ihn aus? Ich habe bereit Sortierblätter aus Klarsichtfolie gekauft... vielleicht kann auch euch die seite weiter helfen... diese hier sind es: http://www.safe-album.de/weitere-sammelsysteme/zusatzblaetter-und-elemente/spezialblaetter-kaffeerahm-deckeli-5492.php In diesen Kästchen sollen dann die Symbole rein auf die er zeigen kann. so soll er zum beispiel bei der bewohnerversammlung bei der frage nach seinem essenswunsch auf ein gericht zeigen können... (dieses ewige gefrage wo er nur mit Kopfnicken oder schütteln antworten kann, soll jetzt mal langsam ein ende haben....) Vielen Dank im Vorraus! Ich weiß eure Mühen sehr zu schätzen und bitte um einige Ratschläge oder Erfahrungen. Vielen Dank, Thomas

Halloo zusammen! Vorab freue ich mich tierisch ein solches Forum gefunden zu haben. Ich würde mich freuen wenn ich durch eure Erfahrungen ein Paar Antworten zu meiner Situation bekomme :) Danke im ...

24.02.2012

Konsequenzpläne – Manuela Bachmann (vom 23.02.2012, 2 Antworten, 4698 Besuche)

Suche einen Ansprechpartner bzw. einen möglichen Referenten/Referentin zum Thema Einsatz und Erstellung von Konsequenzplänen (im Unterricht). Würde mich freuen, wenn Sie sich melden und wir in Kontakt treten können.

Suche einen Ansprechpartner bzw. einen möglichen Referenten/Referentin zum Thema Einsatz und Erstellung von Konsequenzplänen (im Unterricht). Würde mich freuen, wenn Sie sich melden und wir in ...

23.02.2012

Literatur: Jahresarbeit Unterstützte Kommunikation mit einem autistischen Kind – Daniel Schneider (vom 16.01.2012, 8 Antworten, 5290 Besuche)

Hallo, ich befinde mich zurzeit im Anerkennungsjahr meiner Erzieherausbildung und arbeite auf einer Internat Wohngruppe an einer Körperbehindertenschule. Im Rahmen meiner Ausbildung muss ich eine Jahresarbeit schreiben. Hierbei habe ich mich aufgrund meines autistischen Beobachtungskind für das Thema "Unterstütze Kommunikation mit einem autistischen Kind" entschieden. Leider fehlt mir noch die passende Literatur zu diesem Thema. Vielleicht könnt ihr mir Literaturtipps zu den Themen: Autismus bei Kindern, Unterstützte Kommunikation und Unterstützte Kommunikation mit Autisten geben. Das wäre Super :)

Hallo, ich befinde mich zurzeit im Anerkennungsjahr meiner Erzieherausbildung und arbeite auf einer Internat Wohngruppe an einer Körperbehindertenschule. Im Rahmen meiner Ausbildung muss ich ...

21.02.2012

Handy ansteuern mit Small Talker – Kathrin Veit (vom 13.10.2011, 4 Antworten, 4679 Besuche)

Hallo alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Handy, das mit dem Small Talker über Bluetooth ansteuerbar ist. PRD nennt 2 Handys, diese jedoch ohne Gewähr. Nun hoffe ich auf praktische Erfahrungen von Nutzern. Hat jemand schon den Small Talker zur Handy Ansteuerung im Einsatz und kann mir weitere kompatible Handys nennen? Vielen Dank schon mal im voraus! Viele Grüße, Kathrin

Hallo alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Handy, das mit dem Small Talker über Bluetooth ansteuerbar ist. PRD nennt 2 Handys, diese jedoch ohne Gewähr. Nun hoffe ich auf praktische ...

15.02.2012

Sprachsteuerung – Stephanie Kremer (vom 12.02.2012, 6 Antworten, 4041 Besuche)

Hallo!!! Ich suche eine Möglichkeit, einen Jungen mit Autismus zu motivieren, mehr zu sprechen. Da der Junge (9 Jahre) gerne am Computer arbeitet, wäre es toll, wenn es Möglichkeiten gäbe, zum Beispiel eine Power-Point zu seinem Lieblingsthema nur per Sprache zu steuern. Geht das? Kennt sich jemand damit aus? Hat jeman eine vergleichbare Idee, ein Spiel oder ähnliches, dass sich per Sprachsteuerung steuern lässt. Ich kann in der Schule auf XP oder Vista arbeiten. Gibt es für diese Betreibssysteme schon sprachgesteuerte Software? Habe schon einmal im Forum gesucht, aber "nix" gefunden. Blind vielleicht? Über hilfreiche Ideen würde ich mich seeeehr freuen. Viele Grüße aus dem frostigen Rheinhessen :O))) sendet Stephanie Kremer

Hallo!!! Ich suche eine Möglichkeit, einen Jungen mit Autismus zu motivieren, mehr zu sprechen. Da der Junge (9 Jahre) gerne am Computer arbeitet, wäre es toll, wenn es Möglichkeiten gäbe, zum ...

13.02.2012

Step by Step , PowerLink – Barbara Bendik (vom 23.11.2011, 4 Antworten, 6590 Besuche)

Hallo, bin neu hier im Forum, ich arbeite in einem heilpädagogischen Kindergarten und suche Anregung jeglicher Art zum Einsatz von PowerLink oder Step by Step! Wer kann mir ein praxisbezogenes Buch, wie ich einfache Sprachausgabegeräte und den PowerLink einsetzen kann, empfehlen? Oder hat jemand nette Ideen, bin für alles offen. Danke!

Hallo, bin neu hier im Forum, ich arbeite in einem heilpädagogischen Kindergarten und suche Anregung jeglicher Art zum Einsatz von PowerLink oder Step by Step! Wer kann mir ein praxisbezogenes Buch, ...

13.02.2012

BigMack auch mit Netzteil verwenden? – Janek Kolze (vom 05.02.2012, 2 Antworten, 4779 Besuche)

Hallo zusammen, wer kann mir kurzfristig sagen, ob sich der BigMack auch einfach mit einem Netzteil verwenden lässt?? Wir haben vor, ihn an der Wand zu montieren und wollen uns dann nicht mehr mit dem Batteriewechsel beschäftigen müssen... Ist das möglich und was (genau!) müsste ich denn dann ändern bzw. kaufen?? Herzlichen Dank im Voraus und noch einen schönen Sonntagabend, Janek Kolze

Hallo zusammen, wer kann mir kurzfristig sagen, ob sich der BigMack auch einfach mit einem Netzteil verwenden lässt?? Wir haben vor, ihn an der Wand zu montieren und wollen uns dann nicht mehr mit ...

13.02.2012

Tischständer für tobii C12(vom 08.02.2012, 5 Antworten, 1067 Besuche)

Hallo, meine Tochter kommuniziert seit kurzem mit dem Tobii C12. Nun muß ich entscheiden, welchen Tischständer wir dazu haben wollen. Beide sind von Monty. Der eine zum Klemmen (Monty-22), der andere zum Hinstellen. Kann mir jemand aus seiner Erfahrung heraus dazu einen Tipp geben? Wichtig wäre z.B. zu wissen, ob die Klemme sehr flexibel ist und eigentlich immer genutzt werden kann. Die Halterung mit Klemme nimmt ja auf dem Tisch keinen Platz weg und hätte deswegen Vorteile. Was sollte ich noch alles bedenken? Viele Grüße von Bettina

Hallo, meine Tochter kommuniziert seit kurzem mit dem Tobii C12. Nun muß ich entscheiden, welchen Tischständer wir dazu haben wollen. Beide sind von Monty. Der eine zum Klemmen (Monty-22), der ...

08.02.2012

Gebärden für Schüler mit Geistiger Behinderung – Friederike Oberbüscher (vom 08.02.2012, 3135 Besuche)

Hallo Zusammen, nachdem wir den Arbeitskreis UK erneut gegründet haben tauchten gleich zu Beginn sehr wichtige Fragen auf: Sehr schnell waren wir uns einig, dass einheitliche Gebärden für die Schule festgelegt werden sollten. ABER: Welches System? DGS? Schau doch meine Hände an? GUK? MAKATON? LBG? Jeder kannte Argumente warum sein "Lieblingssystem" am Beste geeignet sei. Nun meine Frage an Euch: Habt Ihr Literatur, Aufsätze, Links, Argumentatinslisten... über die Vor- und Nachteile der oben genannten Gebärdensysteme für den Einsatz mit Kindern mit Geistiger (und teilw. auch körpericher) Behinderung? Habt Ihr Euch in einem UK Konzept oder UK Curriculum für Eure Schule bereits damit auseinander gesetzt und ein Handout dazu verfasst? Freue mich auf viele Infos und Texte zum Nachlesen! Grüße aus Berlin, Friederike

Hallo Zusammen, nachdem wir den Arbeitskreis UK erneut gegründet haben tauchten gleich zu Beginn sehr wichtige Fragen auf: Sehr schnell waren wir uns einig, dass einheitliche Gebärden für die ...

31.01.2012

Tobii Sono Lexis Text speichern und einfügen – Jonas Anderer (vom 30.01.2012, 1 Antworten, 2681 Besuche)

Kann ich mit dem Sono Lexis Texte schreiben, zwischenspeichern und z.B. in Facebook einfügen? Lg Jonas

Kann ich mit dem Sono Lexis Texte schreiben, zwischenspeichern und z.B. in Facebook einfügen? Lg Jonas

23.01.2012

Für App-Interessierte (Appies?) – Andreas Grandic (vom 23.01.2012, 4570 Besuche)

Liebe Interessierte aus der Welt der Apps, hier noch ein wilder Link http://www.aactechconnect.com/index.php/app-assistant Gruss Andreas

Liebe Interessierte aus der Welt der Apps, hier noch ein wilder Link http://www.aactechconnect.com/index.php/app-assistant Gruss Andreas

10.01.2012

Talker auf Basis von altem Windows Handy – Denis Hatebur (vom 10.01.2012, 3818 Besuche)

Hallo zusammen, ich habe von ca. 2 Jahren einen Talker für meine Tochter auf Basis eines Windows 5 MDAs gebaut. Der Talker zeigt eine Sequenz von Bildern und spielt einen aufgenommenen Ton ab, wenn auf den Touch-Screen gedrückt wird. Features: - Zeit pro Bild einstellbar (unkomfortabel über Text-Datei) - Unter-Sequenzen möglich - Verschiedene Modi beim Start einstellbar (für zu Hause, Kindergarten, bei Oma und Opa) Nachteile: - Konfiguration ist zwar auf dem Gerät sebst möglich, aber sehr unkomfortabel - je nach Gerät: Muss nach Vollentladung (3 Wochen Schublade) neu installiert werden - je nach Gerät: Akku hält nur 3-4 Stunden - je nach Gerät: Ton ist zum Teil zu leise Man benötigt ein !altes! Windows-Handy. Mit den neuen Windows-Handy funktioniert es nicht. Die alten kann man für unter 30 EUR im Internet ersteigern (Suchwort: MDA). http://sourceforge.net/projects/talkerppc/ http://sourceforge.net/projects/talkerppc/files/

Hallo zusammen, ich habe von ca. 2 Jahren einen Talker für meine Tochter auf Basis eines Windows 5 MDAs gebaut. Der Talker zeigt eine Sequenz von Bildern und spielt einen aufgenommenen Ton ab, ...

09.01.2012

Wie fängt man am besten an ?(vom 27.12.2011, 13 Antworten, 3602 Besuche)

Ich beginne gerade mit meiner Zulassungsarbeit über das Thema "UK Diagnostik bei einem Mädchen mit Rett-Syndrom" und würde mir gerne über diesen Weg praktische Tipps für meine diagnostische Arbeit abholen. Ich hatte die Idee zuerst mit dem Partizipationsmodell von Mirenda & Beukelman zu beginnen. Über die weiteren Schritte bin ich mir aber noch nicht ganz sicher. Gibt es diagnostische Verfahren die besonders für Jugendliche mit Rett-Syndrom geeignet sind ? Ich bin für jeden Tipp dankbar. MfG Manuel Strobl

Ich beginne gerade mit meiner Zulassungsarbeit über das Thema "UK Diagnostik bei einem Mädchen mit Rett-Syndrom" und würde mir gerne über diesen Weg praktische Tipps für meine diagnostische Arbeit ...

Nach oben